Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
uzziel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.01.2009, 22:05

Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von uzziel » 22.02.2009, 02:56

Hi,

Habe bereits vor einiger Zeit ein paar Fragen hier in den Raum geworfen und sie größtenteils auch beantwortet bekommen.
Nun ist es soweit - der Techniker steht am 26ten vor der Tür und ich frage mich, ob bisher alles entsprechend von der Verkabelung
her vorbereitet ist - oder ob ich irgendwas übersehen oder vergessen hab...

Erstmal als Übersicht..
Bild

- Leistungsumfang 3Play 20000 + Telefon Plus
- Wohnzimmer ist nicht in der Zeichnung
- Die Dosen in den Zimmern sind reine TV/Radio Enddosen
- Im Nebenkellerraum (nicht abgebildet) ist nun auch ne Potenzialschiene vorhanden.
- In den Räumen war bisher absolut nichts an Verkabelung da.
- Bin noch in Renovierungsarbeiten vorbereitend für Einzug.

Zu den Fragen:
- Habe einen neuen 4 fach Verteiler da, allerdings weiss ich nicht ob das Gussding rückkanaltauglich ist bzw. sein muss - wie erkenne ich das?
- Wo würde der Techniker nun den Verstärker hinpacken wegen Stromversorgung, Potenzialschiene etc. da bisher keiner vorhanden war ?
- Momentan hab ich keinerlei Gerätschaften in der Wohnung da Sie noch eher wie nachm Bombeneinschlag aussieht - sollte Ich n kleinen Fernseher mitbringen ?
- Soweit ich nun verstanden hab bringt der Techniker einen Verstärker (kostenlos) mit. Wird es da Probleme geben alle 4 Dosen der Sternverteilung ab Keller zu versorgen ?
- Brauchen die Verstärker Strom - hab nämlich keinen in der nähe des HÜPs (nachbarseitig). Der nächste abgriff wäre so gesehen direkt am Schrank
- Sollte ich am besten jetzt schon alle Dosen an die Kabelenden in der Wohnung anbringen - Ich weiss klingt ein wenig seltsam, hab aber noch nicht gestrichen nach dem Tapezieren :D. Sonst müsste ich diese hinterher dann wieder abklemmen und nach dem Streichen ggf. noch um ca.1 m kürzen ( ragen derzeit nur aus der Wand raus) um sie Wandfest zu montieren.
- Ich wollte mir die MM Dose im Serverschrank ab Verteiler anbringen/hinlegen lassen - da letztendlich sich von dort aus das NW und ISDN übers Patchfeld am besten verteilen lassen. Kann es damit irgendwelche Probleme geben ( Monteurseitig) ?
Dummerweise stellte ich gestern fest, dass der 4 Fach Verteiler evtl. nicht reicht - zumindest so nicht. Daher ist es möglich bzw. technisch auch ok, dass man das TV Kabel des Kinderzimmers (Raum direkt überm Schrank (ca 3,5 M Kabelweg) von TV Dose an die TV Speisung der MM Dose
setzt ?
- Gibt es noch irgendwelche Sachen die ich übersehen hab oder mir evtl. Kopfzerbrechen bereiten könnten (technisch/finanziell) ?


Hoffe es erbarmt sich einer meines Problems.

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von elo22 » 22.02.2009, 04:19

uzziel hat geschrieben: - Die Dosen in den Zimmern sind reine TV/Radio Enddosen
Mit Sicherheit nicht, das sollten Einzel/Stichleitungsdosen sein.
uzziel hat geschrieben:- Habe einen neuen 4 fach Verteiler da,
Das sollte ein Abzweiger sein.
uzziel hat geschrieben:allerdings weiss ich nicht ob das Gussding rückkanaltauglich ist bzw. sein muss - wie erkenne ich das?
Entweder steht das drauf oder man sieht auf der Hersteller HP nach.
uzziel hat geschrieben: - Soweit ich nun verstanden hab bringt der Techniker einen Verstärker (kostenlos) mit. Wird es da Probleme geben alle 4 Dosen der Sternverteilung
Du hast keine Sternverteilung da weder Einzeldosen noch Abzweiger. Du hast Stammleitungen mit Enddosen(inkl. Widerstand)
uzziel hat geschrieben: ab Keller zu versorgen?
Nö.
uzziel hat geschrieben: - Brauchen die Verstärker Strom
Nätürlich was dachtes Du?
uzziel hat geschrieben:- hab nämlich keinen in der nähe des HÜPs (nachbarseitig). Der nächste abgriff wäre so gesehen direkt am Schrank
Steckdose vom Fachmann installieren lassen, evtl. darf der Techniker das.
uzziel hat geschrieben: - Sollte ich am besten jetzt schon alle Dosen an die Kabelenden in der Wohnung anbringen
Würde ich machen, das spart Zeit und Du bist sicher das alle Dosen funktionieren.
uzziel hat geschrieben:Ich wollte mir die MM Dose im Serverschrank ab Verteiler anbringen/hinlegen lassen - da letztendlich sich von dort aus das NW und ISDN übers Patchfeld am besten verteilen lassen. Kann es damit irgendwelche Probleme geben ( Monteurseitig)?
Nö, warum? Die Dose kommt dahin wo Du sie haben willst.
uzziel hat geschrieben: Dummerweise stellte ich gestern fest, dass der 4 Fach Verteiler evtl. nicht reicht - zumindest so nicht.
Warum nicht?

Lutz

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von conscience » 22.02.2009, 06:47

Einen guten Morgen.

M.E. sollte sich damit jemand befassen, der sich damit auskennt :winken: - ein Radio-TV-Internet-Telefon-via-BK-Guru eben,
zusätzlich sollte er die Grundrechenarten anwenden können :super: das sollte in in diesem oder jenem Fall ausreichend sein :D

Sonntägliche Grüße
Conscience :mussweg:
Zuletzt geändert von conscience am 22.02.2009, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Bastler » 22.02.2009, 09:17

Habe einen neuen 4 fach Verteiler da, allerdings weiss ich nicht ob das Gussding rückkanaltauglich ist bzw. sein muss - wie erkenne ich das?
Rückkanalfähig sind im Prinzip alle Verteiler, am besten sind allerdings solche, die mit Richtkopplern arbeiten Aus Schrimungsgründen sollte der Verteiler Class-A entsprechen und mit F-Anschlüssen ausgestattet sein (keine Klemmen). Darüber brauchst du dir aber keine Gedanken machen, Verteiler und ähnlichen Kleinkram hat der Techniker dabei, falls dein vorhandener ungeeignet ist.
Wo würde der Techniker nun den Verstärker hinpacken wegen Stromversorgung, Potenzialschiene etc. da bisher keiner vorhanden war ?
Das ist eine "Ermessensfrage" :zwinker: . Ich persönich würde ihn so nach wie möglich an den HÜP montieren, jedoch nicht, wenn dafür erst eine 230 V Steckdose installiert werden muss (inkl. Kabelverlegung). So wie es aussieht ist der ÜP und Serverschrank nicht besonders weit auseinander, die Zuelitungslänge vom ÜP dürfte also unkritisch sein, also ließe sich der Verstärker auch am Serverschrank montieren.
Wird es da Probleme geben alle 4 Dosen der Sternverteilung ab Keller zu versorgen ?
Nein.
- Momentan hab ich keinerlei Gerätschaften in der Wohnung da Sie noch eher wie nachm Bombeneinschlag aussieht - sollte Ich n kleinen Fernseher mitbringen ?
Ist nicht zwingend nötig. Die Techniker haben jedoch oftmals reine Pegelmessgeräte ohne Bildschirm dabei, wenn man sich also selbst vom Bild überzeugen will ist ein richtiger TV natürlich von Vorteil :zwinker: .
- Ich wollte mir die MM Dose im Serverschrank ab Verteiler anbringen/hinlegen lassen - da letztendlich sich von dort aus das NW und ISDN übers Patchfeld am besten verteilen lassen. Kann es damit irgendwelche Probleme geben ( Monteurseitig) ?
Monteurseitig nicht. Der "Techniker" installiert die MMD und das Modem dort, den Rest rührt er nicht an :zwinker: .
- Die Dosen in den Zimmern sind reine TV/Radio Enddosen
"Enddosen" gibt es nicht. Es gibt Stichdosen (geringe Auskoppeldämpfung, keine Klemme für abgehendes Kabel vorhanden) und Durchgangsdosen (Beim Betrieb als Einzeldose Ausgang mit Endwiderstand abgeschlossen). Letzere wären in deinem Fall die richtigen.
Dummerweise stellte ich gestern fest, dass der 4 Fach Verteiler evtl. nicht reicht - zumindest so nicht. Daher ist es möglich bzw. technisch auch ok, dass man das TV Kabel des Kinderzimmers (Raum direkt überm Schrank (ca 3,5 M Kabelweg) von TV Dose an die TV Speisung der MM Dose
setzt ?
Ginge auch. Der "Techniker" kann dir aber auch einfach einen 6-Fach Verteiler installieren, dann könntest du auch "richtig" eine fünfte Dose anschließen.

Wegen dem Potentialausgleich: Alle Bauteile der BK-Anlage (Verstärker, Verteiler, Hüp usw( müssen in den Potentialausgleich eingebunden sein. Daher ist es aus dieser Sicht ziemlich Latte, wo der Verstärker hin kommt, da man, egal wie man es aufbauen würde, sowieso immer die gleichen Kabelwege verlegen müsste.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

uzziel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.01.2009, 22:05

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von uzziel » 22.02.2009, 20:31

thx für die Antworten.

@ conscience

Tut mir leid vertehe deinen Bezug irgendwie nicht.

@elo22 & Bastler

Schaue mal nach ob die Dosen einen Endwiederstand haben - immerhin meinte ich zum Verkäufer dass diese für diesen Zweck gedacht wären.
Naja die Begrifflichkeit einer Stammleitung war mir in diesem Fall nicht ganz bewusst - was dazugelernt.

gruß

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von elo22 » 23.02.2009, 03:42

uzziel hat geschrieben:Schaue mal nach ob die Dosen einen Endwiederstand haben - immerhin meinte ich zum Verkäufer dass diese für diesen Zweck gedacht wären.
Für mich macht eine Stammleitung mit einer Dose keinen Sinn.

Lutz

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von John Doe » 23.02.2009, 13:57

uzziel hat geschrieben:
@ conscience

Tut mir leid vertehe deinen Bezug irgendwie nicht.
Ich auch nicht. Promillespiegel von @ conscience war wohl noch etwas hoch. :D
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

uzziel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.01.2009, 22:05

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von uzziel » 23.02.2009, 20:43

Also hab nun mir die Dosen und den Verteiler im Netz rausgesucht.

Bin hierbei schonmal auf die Begrifflichkeit eines Verteilers und Abzweigers gestossen.
Wusste nichtmal dass es da wohl nen Unterschied gibt - bin da relativ ium Unklaren.

Als Dosen hab ich 4 von denen: http://www.ausschreiben.de/online/usr/s ... ro&Ids=542
und als Verteiler hab ich den: http://www.ausschreiben.de/online/usr/s ... ro&Ids=529


Nach "Bastlers" Aussage sind die Dosen dann die falschen oder wären die Durchgangsdosen eher als Optimum zu sehen ?

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Bastler » 24.02.2009, 19:49

Es ist _eigentlich_ so korrekt:
Verteiler (Verteildämpfung) + Durchgangsdosen (hohe Auskoppeldämpfung, mit Endwiderstand an der letzten Dose)'

oder

Abzweiger (ein "Durchgang mit sehr geringer Durchgangsämpfung, ein oder mehreren Abzweige mit höherer Dämfpung) + Stichdosen (An den Abzweigen).

Deine Kombination ist also eigentlich falsch, aber ich sag mal so: Das hat fast jeder zweite trotzdem so und in den meisten Fällen funktioniert es auch. Problem ist, dass die Anschlüsse bei falscher Bauteilauswahl zu gering entkoppelt sind. Sprich im Fehlerfall könnte eine Störung an einem Anschluss sich leicht auf einen anderen Auswirken.

Bespreche das am besten mit dem "Techniker" vor Ort. Wobei die meisten das wohl gar nicht jucken würde, da die einfach irgendeine Dose reinknallen, so dass der Pegel an dieser Dose passt :D :hirnbump:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Frostfall » 25.02.2009, 21:22

:kratz:

Dazu habe ich auch eine Frage: Bei mir ist der Termin Montag

Ist das das HÜP ? Bzw ja steht ja druff aber Rückkanalfähig seht ihr nicht zufällig oder ?

Bild



Verstärker ? :confused:

Bild

Das sollte es sein, die Dose kenne ich ;-)

Ich denke es muss alles gewechselt werden... :naughty:
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von HariBo » 25.02.2009, 21:34

dat iss der Hüp
Rückkanal ........
wahrscheinlich isser dat nich, aber er sieht nach Auswechselung genauso aus :smile:

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Frostfall » 25.02.2009, 22:01

Da steht nur drauf auf den HÜP

Post
156 751 030-0-043
HÜP 88 BP G01

hier drücken zur Weltherschaft :kratz:
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von HariBo » 25.02.2009, 22:11

und was willst du nun wissen??

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Frostfall » 26.02.2009, 06:53

A) Mehr braucht der Techniker nicht ? ( Dose habe ich ja in der Wohnung)

b) Der Verstärker ist im Keller, ( ist doch der richtige ?)also gibt es keinen 2 Verstärker unter dem Dach ( die da oben Wohnung stinken im warsten Sinne des Wortes. Ich will danicht schauen selbst wenn die Welt untergeht)
Bild

klaus1972
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2009, 22:02
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Kontaktdaten:

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von klaus1972 » 26.02.2009, 09:39

wenn die frage ist ob der üp weg kommt, ja sollte er, da die alten post üp´s weder classe a noch bis 862 mhz spezifiziert sind.

und im normalfall würde der alte verteiler dran bleiben, und für die leitung der mmd würde ein abzweiger angebracht werden, da man so nicht einen 4 oder 6 fach verteiler montieren muss, und zum anderen spart man so auch rückkanalsperrfilter, die sonst bei jeder anderen leitung montiert werden müssten.
gruß klaus

klaus1972
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2009, 22:02
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Kontaktdaten:

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von klaus1972 » 26.02.2009, 09:53

@frostfall

ist bei dir noch zusätzlich nen kabel verlegt worden, oder sollen dazu die schwarzen kabel benutzt werden die auf dem bild mit dem verstärker zu erkennen sind ??

fieserweise muss ich nämlich sagen, das genau solche kabel immer mal wieder das problem sind. und umso länger sie sind, desto größer werden die probleme damit. ich hoffe das du nen techniker erwischst der nicht einfach gedankenlos installiert, hauptsache die pegel sind irgendwo so im bereich das es erstmal reicht :) davon gibt es nämlich leider genug.
gruß klaus

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Frostfall » 26.02.2009, 11:42

Mh,
und im normalfall würde der alte verteiler dran bleiben, und für die leitung der mmd würde ein abzweiger angebracht werden, da man so nicht einen 4 oder 6 fach verteiler montieren muss, und zum anderen spart man so auch rückkanalsperrfilter, die sonst bei jeder anderen leitung montiert werden müssten.
Das verstehe ich nicht, sorry komme nicht vom Fach. Was meinst du damit genau?
ist bei dir noch zusätzlich nen kabel verlegt worden, oder sollen dazu die schwarzen kabel benutzt werden die auf dem bild mit dem verstärker zu erkennen sind ??

Ich befürchte fast das die so bei mir an der Dose ankommen. Wobei der Verstärker/verteiler? direkt unter meiner Wohnung ist, dazu auch noch genau unter meiner Dose. Also wenn ich glück habe 5 m Kabel. :kratz:
ich hoffe das du nen techniker erwischst der nicht einfach gedankenlos installiert, hauptsache die pegel sind irgendwo so im bereich das es erstmal reicht davon gibt es nämlich leider genug.
Das hoffe ich auch, aber ich werde es mal auf mich zu kommen lassen...
Bild

klaus1972
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2009, 22:02
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Kontaktdaten:

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von klaus1972 » 26.02.2009, 20:41

der alte verteiler wird vom rest der anlage im rückkanal gesperrt, dieser bekommt dann nur das signal im vorwärtsweg, wegen tv. sinn davon ist, mit einem filter die restlichen teilnehmer zu filtern und nicht so viele rückwegsperren verbauen zu müssen, und mit der dämpfung des abzweigers kann man dann die leitungsdämpfung und entkopplung besser steuern. ist einfach vom bauen her billiger.

das die anlagen für alle vorbereitet werden, ist eigentlich nur in großen anlagen der fall, da sind dann in der regel mehrere verteiler, wo dann einer im rückweg gesperrt ist und haushalte die kein telefon und internet haben werden aufgelegt werden, auch wenn die haushalte über eine mmd verfügen. so hält man das netz sauber und vermeidet potenzielle einstrahlungsquellen, da nämlich jeder 2. hobbybastler meint er könnte mit dem tv signal sonstwas treiben, ohne ausser acht zu lassen das seine falsch angebrachten verteiler und was auch immer, eine rückkopplung im netz verursachen und dann beim nachbar eine störung auslösen.


wenn du genau das zimmer über dem keller hast, ist das nicht wirklich viel kabel, vielleicht sprichst du mal mit dem techniker, ob er nicht mal fix durch den boden bohrt und nen neues kabel runter schiebt.

wenn ich installieren würde, würde ich nichtmal auf die idee kommen da was hsd-taugliches anzuschliessen, notfalls selber durchbohren und im bauhaus nen paar meter kabel holen und eben da runter schieben.
gruß klaus

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Frostfall » 27.02.2009, 16:52

wenn du genau das zimmer über dem keller hast, ist das nicht wirklich viel kabel, vielleicht sprichst du mal mit dem techniker, ob er nicht mal fix durch den boden bohrt und nen neues kabel runter schiebt.

wenn ich installieren würde, würde ich nichtmal auf die idee kommen da was hsd-taugliches anzuschliessen, notfalls selber durchbohren und im bauhaus nen paar meter kabel holen und eben da runter schieben.
Das Problem ist das ich Fußbodenheizung habe mit Fliesen. Das gibt nur Probleme. :wand: also sieht es doof aus? MIt UM ?
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Bastler » 27.02.2009, 19:30

Der HÜP kann dir Latte sein, da hast du nichts mit zu tun, da der HÜP dem Kabelnetzbetreiber gehört und dieser den HÜP wenn nötig tauscht. "Rückkanalfähig" sind übrigens alle ÜPs, nur die Anforderungen an das Schirmungsmaß erfüllen nicht alle Typen.
und im normalfall würde der alte verteiler dran bleiben, und für die leitung der mmd würde ein abzweiger angebracht werden, da man so nicht einen 4 oder 6 fach verteiler montieren muss, und zum anderen spart man so auch rückkanalsperrfilter, die sonst bei jeder anderen leitung montiert werden müssten.
Das ist so ziemlich das Dämlichste, was man machen kann, und wirklich sparen tut man dabei auch nicht. Wird aber trotzdem dauernd gemacht und wurde irgendwann sogar mal empfohlen :wand: .
So muss doch, wenn der nächste Anschluss im Gebäude geschaltet wird, wieder Umgebaut werden. Was vielleicht noch gar nicht mal sooo tragisch ist, jedoch muss bei dieser Variante für den Umbau auch der bereits aktive Kunde kurrzeitig abgeklemmt werden und auch der Rest im haus hat wieder einen (eigentich vermeidbaren) Bildausfall. Sowas ist ärgerlich und vor allem unnötig. Ich mach das jedenfalls nicht so.
der alte verteiler wird vom rest der anlage im rückkanal gesperrt, dieser bekommt dann nur das signal im vorwärtsweg, wegen tv. sinn davon ist, mit einem filter die restlichen teilnehmer zu filtern und nicht so viele rückwegsperren verbauen zu müssen, und mit der dämpfung des abzweigers kann man dann die leitungsdämpfung und entkopplung besser steuern. ist einfach vom bauen her billiger.
Interessante Theorie. Nehmen wir zum Beispiel mal die Anlage aus diesem Thread. Hier müssten satte 2 Rückkanalfilter verbaut werden. Und das soll teurer sein als ein zusätzlicher Abzweiger, mit dem man sich nur unnötigen Ärger einhandelt?

Aber nun zum eigentlichen Thema:
http://img8.imageshack.us/my.php?image=pict0426o.jpg
Habt ihr da etwa NF-Kabel genutzt, oder was? Das sieht doch selbst für Minicoax zu dünn aus. Ich behaupte: Ohne Neukoax geht da gar nix. Aber ob der "Techniker", der dir zugewiesen wird, das auch so sieht ist fraglich :zwinker:
Wenn du Pech hast wird da einfach (wahllos der Astro AL431 :zwinker: ) ein Rückkanalverstärker reingeknallt, ohne vorher zu messen und nachher wird so lange gekurbelt bis es BEI DIR passt :wand:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

klaus1972
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2009, 22:02
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Kontaktdaten:

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von klaus1972 » 27.02.2009, 20:39

glaub mir die idee mit den abzweigern kommt nicht von mir, das wird meistens so gebaut, ideal wäre natürlich die anlage für alle vorzubereiten.

im übrigen kostet eine rps fast 2,5 mal so viel wie ein 1f abzweiger, kannste dir ja selber mal ausrechnen was du so an geld verpulverst, und der preis für nen kleinen tab oder einen 3f abzweiger ist auch nicht ohne. von daher ist schon klar das es eine gängige methode ist.

mal ganz davon abgesehn das ich von dem altem verteiler und von den kabeln die finger lassen würde.


@frostfall


schau doch mal ob irgendein kamin in der wohnung ist, vielleicht ist der frei und man kann ihn als kabelschacht benutzen.
gruß klaus

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Bastler » 27.02.2009, 20:56

im übrigen kostet eine rps fast 2,5 mal so viel wie ein 1f abzweiger, kannste dir ja selber mal ausrechnen was du so an geld verpulverst, und der preis für nen kleinen tab oder einen 3f abzweiger ist auch nicht ohne.
Gehst du da von Endkundenpreisen aus? Beide Teile kosten für Endkunden so ca 6-7 Euro (Duchschnittswert). Der EK ist deutlich geringer, gerade bei der Menge, die die Firmen davon einkaufen gibt es auch nochmal gehörig Mengenrabatt, bei den Abzweigern vielleicht nicht so, sicher aber bei den Mengenartikeln wie Rückkanalfiltern.
Die Idee mit dem Abzweiger steht ja so in unseren Unterlagen, dennoch ist das schwachsinnig. Außer, man will sich mit aller Gewalt die Kunden verärgern.

Meine Meinung :zwinker: .

Die "Anlage" auf dem Foto ist eh keine Diskussion wert. :zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

klaus1972
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2009, 22:02
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Kontaktdaten:

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von klaus1972 » 27.02.2009, 21:05

im grunde hast du ja auch recht, nur wird halt an allen ecken und enden gespart. ich seh da sowieso immer die tollsten dinge :) ich glaub ich muss da mal ne fotodoku machen, so frei nach den vorgaben von www.dau-alarm.de wenn die seite wer kennt :)
gruß klaus

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Frostfall » 28.02.2009, 15:45

Die "Anlage" auf dem Foto ist eh keine Diskussion wert.
:wand: Also mit anderen Wort.. sieht Essig aus?

Was würde das "neu"machen der Anlage kosten was schätzt ihr so 100-200 Euro ?
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kurz vor Termin - Verteilung Ok ?

Beitrag von Bastler » 28.02.2009, 19:08

Wenn das im Rahmen bleibt, kann das der UM-Sub bei der Installation kostenlos machen. Man müsste zwar alles neu machen, aber wirklich viel ist das ganze ja nicht :zwinker: . Nur die Wohnungszuleitung würde ich vorsichtshalber selbst / auf eigene Kosten legen, da das wie schon gesagt nur UNTER GANZ BESTIMMTEN VORAUSSETZUNGEN vom Sub gemacht werden kann.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste