Anschlussmöglichkeit

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
surv
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.02.2009, 13:04

Anschlussmöglichkeit

Beitrag von surv » 09.02.2009, 13:14

Guten Tag,
ich habe vor mir einen Kabelanschluss von UM legen zu lassen.
Ich werde ebenfalls das 3play Angebot nehmen. Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Ich habe gelesen dass die Zugangsdaten im Kabelmodem gespeichert werden.
Bislang haben wir unsere Zugangsdaten in unserem Router (kein W-Lan) gespeichert.
Da wir auch beim "normalen" Lan bleiben möchten stellt sich mir nun die Frage, ob es mit einem normalen Router einen Konflikt bezüglich der Zugangsdaten geben könnte. Immerhin würden diese ja einmal im Modem und einmal im Router gespeichert sein. Oder denk ich mal wieder viel zu kompliziert? :confused:

[Kabelmodem] => [Router] => 2 PC´s

Gruß
Ein baldiger UM Kunde

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von 2bright4u » 09.02.2009, 13:40

Du musst nur einen Router haben, der kein eingebautes Modem hat oder bei dem das Modem abschaltbar ist. das Modem authentifiziert sich bei UM u.a. mit seiner eigenen MAC-Adresse. Das hat NICHTS mit Deinem LAN zu tun.

Wäre gut gewesen, wenn Du geschrieben hättest, welchen Router Du einsetzen möchtest... :zwinker:

http://www.unitymedia.de/service/kunden ... index.html

Wenn Du einen gut funktionierenden 16 MBit Anschluss mit herkömmlicher Telefonie besitzt, würde ich jedoch nicht zu UM wechseln... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

surv
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.02.2009, 13:04

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von surv » 09.02.2009, 13:48

Wir bekommen durch die Telekom gerade mal einen 3000er Anschluss. Mehr ist nicht verfügbar :( Auch wenn die 16000er bei der Verfügbarkeit angegeben wird :wand:

Das mit dem Router ist so ne Sache. Ich muss erst noch nen neuen kaufen, da der jetzige drinnen bleibt, sonst ist der Rest der Familie ohne Inet :smile:

Dann ists schonmal gut zu wissen dass der Router ohne Modem sein sollte.
Dachte bisher immer, dass der Router sich immer beim Anbieter anmeldet. Momentan ist es bei uns so, dass der Router (in einer Telefonanlage integriert) hinter dem Modem hängt. Von dort aus splitten sich die Leitungen an die 3 Rechner auf.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von 2bright4u » 09.02.2009, 13:53

WELCHER ist es denn? Bitte komm doch mal mit ein paar Daten rüber. Wenn der jetzt hinter einem externen Modem hängt, sollte er weiter am Kabelmodem funktionieren...
ENDLICH OHNE UM!!!

surv
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.02.2009, 13:04

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von surv » 09.02.2009, 14:04

Ich hab ja noch keinen im Augenschein. Das ists ja.. Da kann ich mich ja dann in aller Ruhe beraten lassen.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von 2bright4u » 09.02.2009, 14:10

Bedenke bitte, dass zu einem 3play Angebot noch Kabelgebühren von 16.90 oder 17.90 hinzu kommen, wenn Du diese nicht über die Mietnebenkosten zahlst...
ENDLICH OHNE UM!!!

surv
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.02.2009, 13:04

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von surv » 09.02.2009, 14:21

Jo, die werden aber über die Nebenkosten abgerechnet :-)

IngoA
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 26.01.2009, 11:05
Wohnort: Minden

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von IngoA » 09.02.2009, 14:52

Du bekommst doch beim 3play-Paket sowieso einen (WLAN-)Router gestellt. Warum möchtest Du denn unbedingt noch einen weiteren kaufen? :kratz: Zumal ja offenbar eh schon einer in Benutzung ist, den Du ja vermutlich auch weiterverwenden könntest.

surv
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.02.2009, 13:04

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von surv » 10.02.2009, 12:11

Wie gesagt, mein momentaner bleibt zurück, da meine Familie sonst ohne Netz ist :)
Ja dort ist ein W-Lan Router dabei, aber kann man den auch ganz normal mit einem RJ45 Kabel an 2 Rechner verbinden? Oder ist dies halt nur per W-LAN möglich?

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von Mike » 10.02.2009, 12:29

Natürlich kannst du deine Rechner auch via LAN verbinden. Falls die Ports nicht reichen, muss halt noch ein Switch her.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von Lodin_Erikson » 10.02.2009, 12:29

Was in dieser netten Animation leicht übersehen wird, sind die 4 LAN Anschlüsse des W-LAN-Routers. Auch wenn sie deutlich sichtbar sind.
Die Variante "LAN" zeigt auch nur den direkten Anschluss des PCs ans Modem, was mit Blick auf die Sicherheit auch nicht toll ist. Ich halte daher diese Animation für verbesserungswürdig.
Aber um Deine letzte Frage zu beantworten : Ja, man kann an den mitgelieferten Router bis zu 4 PCs per LAN-Kabel anschließen.


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von Mike » 10.02.2009, 12:32

Bei der Animation kannst du durchaus auch die Konfiguration mit einem Router anschauen.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von Lodin_Erikson » 10.02.2009, 12:34

Mike hat geschrieben:Bei der Animation kannst du durchaus auch die Konfiguration mit einem Router anschauen.
Mit einem LAN-Anschluss ? Wo ? ich hab nur die W-LAN-Verbindung gesehen.


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von 2bright4u » 10.02.2009, 12:48

Und wenn man etwas Eigeninitiative an den Tag legt und auf die weiterführenden Links innerhalb der Animation klickt, bekommt man eine komplette Anleitung...
http://blob.unitymedia.de/Download/Inst ... Router.pdf

Aber hier möchte ja jeder ins Ziel getragen werden... :kratz:
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Anschlussmöglichkeit

Beitrag von Lodin_Erikson » 10.02.2009, 13:03

2bright4u hat geschrieben:Und wenn man etwas Eigeninitiative an den Tag legt und auf die weiterführenden Links innerhalb der Animation klickt, bekommt man eine komplette Anleitung...
http://blob.unitymedia.de/Download/Inst ... Router.pdf

Aber hier möchte ja jeder ins Ziel getragen werden... :kratz:
Eben, weil "jeder" ins Ziel getragen werden muss, bleibe ich bei meiner Einstellung, das die Animation unvollständig ist. Ist ja nicht das erstemal, das ein User glaubt, der WLAN-Router könne kein LAN.


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste