Mal wieder Hausinstallation.....

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
LeXusAlpha
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.10.2008, 20:23

Mal wieder Hausinstallation.....

Beitrag von LeXusAlpha » 04.02.2009, 16:59

Hallo,

Wir bekommen auch bald UM-Internet, endlich Internet und kein lästiges DSL-light^^

Wir haben momentan einen Verstärker im Keller sitzen, wo eine Leitung direkt in das Wohnzimmer meiner Eltern führt......eine weitere Leitung führt von diesem Verstärker an der Hauswand nach oben, auf einen Verstärker, der das komplette Haus verteilt (sind zwar nur eine Familie+Oma, aber haben in 5+ Räumen das TV-Kabel liegen^^).

Nun möchte ich es so lösen, das in meinen Hausbereich, also unter meine Verwaltung, die Multimediadose kommt......Ich habe mir gedacht um jeglichen Komplikationen von vornherein aus dem Weg zu gehen , wird einfach ein neues Kabel in meinen Wohnbereich gelegt, so dass die vor-
handene Hausinstallation unberührt bleibt (bis auf den neuen rückkanalfähigem Verstärker). Ich denke soweit sollte alles kein Problem sein,
oder sehe ich das falsch?

-Jetzt habe ich aber noch eine Frage bezüglich des zu verwendenen Kabels (ca. 15m). Ich weiss, dass ich ein am besten ein ClassA Kabel verwende mit einer guten Abschirmung >90db. Dazu habe ich in einem Kabelfaq diese Empfehlungen gelesen: "Delta KOAX 1070T Koax 0645T/ Belden H126 DB / Telass 710 / Kathrein LCD 111 / Preisner SK 2000+ / Wisi MK 96 ",
was mich an diesen irritiert ist der Widerstand von 75 Ohm. Ich dachte man bräuchte für Sat 75 Ohm und für Kabel 50 Ohm?!
Brauche ich 75Ohm oder 50 Ohm Kabel?

Danke für eure Hilfe....gruss

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Mal wieder Hausinstallation.....

Beitrag von 2bright4u » 04.02.2009, 17:07

75
ENDLICH OHNE UM!!!

LeXusAlpha
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.10.2008, 20:23

Re: Mal wieder Hausinstallation.....

Beitrag von LeXusAlpha » 04.02.2009, 21:50

Hallo,
nochmal ich.......sry wenn ich nerven sollte, aber will es nicht falsch machen :zwinker:

Das müsste doch das perfekte sein:
http://www.srt-versand.de/sat-technik/k ... r-neu.html


danke

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Mal wieder Hausinstallation.....

Beitrag von 2bright4u » 04.02.2009, 22:03

:super:
ENDLICH OHNE UM!!!

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Mal wieder Hausinstallation.....

Beitrag von elo22 » 05.02.2009, 10:28

LeXusAlpha hat geschrieben:Wir haben momentan einen Verstärker im Keller sitzen, wo eine Leitung direkt in das Wohnzimmer meiner Eltern führt......eine weitere Leitung führt von diesem Verstärker an der Hauswand nach oben, auf einen Verstärker, der das komplette Haus verteilt (sind zwar nur eine Familie+Oma, aber haben in 5+ Räumen das TV-Kabel liegen^^).
Bei der Gelegenheit sollte man das Verteilnetz updaten. Zwei Verstärker sind in der Regel murks.

Lutz

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Mal wieder Hausinstallation.....

Beitrag von Bastler » 07.02.2009, 00:18

75 Ohm = BK, Sat und Hausantennentechnik
50 Ohm = Funk- & Messtechnik

:zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste