Startschwierigkeiten 3play

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
qwert
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 24.01.2009, 01:32

Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von qwert » 24.01.2009, 02:00

Hallo zusammen,
habe seit ein paar Jahren "1Play Internet" und nun mal "3Play 20000" bestellt.

Innerhalb von 2 Tagen erreichten mich 2 Schreiben mit demselben Aktivierungscode. :kratz:
Beim Versuch, diesen Code zu nutzen, erhalte ich nur die Fehlermeldung "Keine Aktivierung möglich CableMaster".


Heute kam das Paket mit Hardware:

Habe das alte (Motorola) Kabelmodem durch das neue (Scientific Atlanta 2203) ersetzt (bestehende Verkabelung nicht verändert). Muss ich das eigentlich tun?

Das neue blinkt nur wild rum, Netzzugang funktioniert auch nach längerer Wartezeit nicht. In die deutsche Anleitung (CD) für das 2203 geschaut: Dort stimmen die abgebildeten Beschriftungen der Leuchtdioden nicht mit dem Gerät überein. Keine Ahnung, über welches Gerät die sich dort auslassen.
Habe erstmal aufgegeben und das alte Modem wieder in Betrieb genommen. :pcfreak:


Dann habe ich mich um den Receiver gekümmert: Alles brav zusammengesteckt und installiert. Habe danach ein verschlüsseltes Programm aufgerufen und dann wurde auch die Smartcard aktiviert. Es fehlten einige Programme, weshalb ich den erweiterten Sendersuchlauf durchgefuehrt habe. Einige Sender kamen hinzu, es fehlen aber immer noch Sender wie RTL, SAT1, PRO7, N-TV, N24, RTL II, Kabel1, VOX,... :hammer:


Telefonie: Interessiert mich noch nicht, da ich noch nicht weiß, wie ich das über meine Fritzbox regel, daß ich auch weiterhin über Sipgate erreichbar bleibe.


Positives an der ganzen Sache:
Ich bin gar nicht so sehr genervt, da ich nicht erwartet habe, daß auch nur irgendetwas reibungslos funktionieren wird. :radio:
Meine alte Konfiguration funktioniert ja noch...
Vielleicht erreiche ich ja am Samstag jemanden an der Hotline.

Ansonsten: Hardware zurück in den Karton, Vertrag kuendigen, Satellitenschüssel kaufen und DSL-Anbieter suchen... :kafffee:

Oder hat noch jemand eine Idee, warum die Technik bei mir nicht funktioniert? Es ist ja schon erstaunlich, daß soviele Probleme unabhängig voneinander auftauchen... :hilfe:

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von koax » 24.01.2009, 08:00

qwert hat geschrieben:Habe danach ein verschlüsseltes Programm aufgerufen und dann wurde auch die Smartcard aktiviert. Es fehlten einige Programme, weshalb ich den erweiterten Sendersuchlauf durchgefuehrt habe. Einige Sender kamen hinzu, es fehlen aber immer noch Sender wie RTL, SAT1, PRO7, N-TV, N24, RTL II, Kabel1, VOX,...
Dann wurde auch die Smartcard nicht aktiviert. Gerade für diese Sender (Grundverschlüsselung) brauchst Du im Basic-Paket die Smartcard. Die anderen öffentlich rechtlichen würden auch so laufen. RTL läuft nur mit Smartcard, d.h. auch ohne Freischaltcode.

Denkbar wäre auch, dass Deine Verkabelung einschließlich Dosen diese Sender herausfiltert. Da ist dann eine Überprüfung der Verkabelung erforderlich.
Telefonie: Interessiert mich noch nicht, da ich noch nicht weiß, wie ich das über meine Fritzbox regel, daß ich auch weiterhin über Sipgate erreichbar bleibe.
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... ate#p56899
Ich bin gar nicht so sehr genervt, da ich nicht erwartet habe, daß auch nur irgendetwas reibungslos funktionieren wird. :radio:
Ich erwarte inzwischen auch immer das Schlimmste und bin oft angenehm überrascht, wenn manchmal mal etwas problemlos klappt. :zwinker:
Oder hat noch jemand eine Idee, warum die Technik bei mir nicht funktioniert? Es ist ja schon erstaunlich, daß soviele Probleme unabhängig voneinander auftauchen...
Die neue Technik kann gar nicht funktionieren, wenn die alte noch funktioniert.
Du bist schlicht und einfach noch nicht für das neue Modem, die Smardcard und die damit verbundenen Dienste eingerichtet.
Mich wundert, dass man Dir die Sachen einfach so zugeschickt hat, wahrscheinlich deshalb, weil Du schon 1Play hast.
Normalerweise kommt bei der Bestellung von 3Play ein Techniker vorbei und bringt die Sachen mit. Der aktiviert dann auch nach erfolgter Installation Deinen Anschluss.

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von albatros » 24.01.2009, 09:58

qwert hat geschrieben:

Dann habe ich mich um den Receiver gekümmert: Alles brav zusammengesteckt und installiert. Habe danach ein verschlüsseltes Programm aufgerufen und dann wurde auch die Smartcard aktiviert. Es fehlten einige Programme, weshalb ich den erweiterten Sendersuchlauf durchgefuehrt habe. Einige Sender kamen hinzu, es fehlen aber immer noch Sender wie RTL, SAT1, PRO7, N-TV, N24, RTL II, Kabel1, VOX,...

Liegt vermutlich an deiner Kabelanlage bzw. den Dosen bzw. dem Breitbandverstärker, wenn es eine ältere Kabelanlage ist. Näheres findest Du hier im Forum an anderer Stelle ( Stichwort S2/S3 Kanäle ).

Ich würde die Hotline anrufen - wenn deine Telefonie funktioniert und Du über das Unitymedia-Netz telefonieren kannst, gibt es die 0800...., (da du 1play Internet hast, kannst Du Deine Unitymedia-Nr. in der Fritzbox eintragen, eine Bescheibung dazu findest Du auf www.unitymedia.de/service
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von Lodin_Erikson » 24.01.2009, 10:58

qwert hat geschrieben:...Das neue blinkt nur wild rum, Netzzugang funktioniert auch nach längerer Wartezeit nicht. In die deutsche Anleitung (CD) für das 2203 geschaut: Dort stimmen die abgebildeten Beschriftungen der Leuchtdioden nicht mit dem Gerät überein. Keine Ahnung, über welches Gerät die sich dort auslassen.
Habe erstmal aufgegeben und das alte Modem wieder in Betrieb genommen....
Das neue Modem muss erst frei geschaltet (provisioniert) werden.
Das hat bei mir damals auch genau eine Woche (nach Zustellung der Hardware) gedauert. Obwohl ich nach Tipps hier aus dem Forum bei der Hotline angerufen habe.
Aber die UM-Organisation "musste" wohl auf die Rückmeldung der Paketzustellung warten... :wand:


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

qwert
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 24.01.2009, 01:32

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von qwert » 26.01.2009, 22:37

Danke für Eure Antworten! :smile:

Habe mich bis heute Mittag in Geduld geübt und dann zum Telefonhörer gegriffen. Die Dame am anderen Ende der Leitung erklärte mir, daß ich diesen Aktivierungscode nicht benötige, da ich ja vorher schon Internetzugang hatte. Sie konnte mir aber nicht nachvollziehbar erklären, warum denn dieser Code nicht funktioniert und warum mir zweimal ein nicht funktionierender Code zugesendet wurde. :kratz:

Sie stellte dann schnell fest, daß zu meinem Anschluß noch keine Freischaltung existiert, dies aber sofort nachgeholt wird. Bei zweimaliger Nachfrage meinerseits blieb sie jeweils dabei, daß heute Abend alles funktionieren würde. Ich sagte ihr aber nicht, daß ich das nicht glaube und so kam ich dann abends erwartungslos in meine Wohnung und wurde aufgrund meiner Erwartungslosigkeit auch diesmal wieder nicht enttäuscht. :radio:

Ich werde auch weiterhin nichts erwarten und ruhig bleiben, solange Unitymedia nicht die 25€ Monatsgebühr abbucht. Aber vermutlich wird Unitymedia auch nicht erwarten, daß ich ohne Gegenleistung meinen Kontostand verändern lasse. :mussweg:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von 2bright4u » 27.01.2009, 07:36

qwert hat geschrieben:Ich werde auch weiterhin nichts erwarten und ruhig bleiben, solange Unitymedia nicht die 25€ Monatsgebühr abbucht. Aber vermutlich wird Unitymedia auch nicht erwarten, daß ich ohne Gegenleistung meinen Kontostand verändern lasse. :mussweg:
In diesem Punkt wäre ich mir nicht so sicher: Wenn etwas bei UM funktioniert, dann ist es die Abbuchung :super: ... Achte also besser genau auf Deine Bankkonto.
ENDLICH OHNE UM!!!

qwert
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 24.01.2009, 01:32

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von qwert » 27.01.2009, 22:13

2bright4u hat geschrieben:Achte also besser genau auf Dein Bankkonto.
Das sowieso... :streber:


Heute gab es dann am Telefon die Info, daß es mit der Freischaltung wahrscheinlich noch eine Woche dauern wird. Sollte mir morgen im Laufe des Tages mal langweilig sein, rufe ich vielleicht nochmal an, um noch eine dritte Meinung einzuholen... :hammer:
Sicher ist sicher... :brüll:

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von EXDE » 28.01.2009, 23:40

qwert hat geschrieben:
2bright4u hat geschrieben:Achte also besser genau auf Dein Bankkonto.
Das sowieso... :streber:


Heute gab es dann am Telefon die Info, daß es mit der Freischaltung wahrscheinlich noch eine Woche dauern wird. Sollte mir morgen im Laufe des Tages mal langweilig sein, rufe ich vielleicht nochmal an, um noch eine dritte Meinung einzuholen... :hammer:
Sicher ist sicher... :brüll:
Wenn es läuft dann ruf noch mal bei UM an und frag nach ob es für die Probleme eine kleine Gutschrift gibt.

:zwinker:

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von John Doe » 29.01.2009, 03:23

qwert hat geschrieben:Sollte mir morgen im Laufe des Tages mal langweilig sein, rufe ich vielleicht nochmal an, um noch eine dritte Meinung einzuholen...
Ruf die Hotline an, schilder dein Problem (Modem provisionieren). Falls der/die Mitarbeiter/in dazu nicht berechtigt ist, lass dich zu jemand verbinden, der dazu in der Lage ist, oder ruf erneut an.
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

qwert
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 24.01.2009, 01:32

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von qwert » 01.02.2009, 22:26

So, mittlerweile gibt es kleine Fortschritte! :winken:

Seit 2-3 Tagen bin ich auf den neuen Vertrag geschaltet, das neue Modem funktioniert!

speedmeter.de liefert folgende ca. Daten beim 3play 20000:

PC direkt mit Kabelmodem verbunden:
Download 16100
Upload 1256
Verbindung 3558
Ping 13
Es spielt dabei keine Rolle, ob Antivirus und/oder Firewall eingeschaltet sind.

PC über D-Link DI604 und Fritzbox Fon 5050 mit Kabelmodem verbunden:
Download 7500
Upload 256
Verbindung 1764
Ping mit Antivirus und Firewall -
Ping ohne Antivirus und Firewall 12


Welches der Geräte könnte daran Schuld sein? Könnte auch ein Kabel beschädigt sein?!
Sollte ich im optimalen Fall nicht näher an die 20000 herankommen als nur 16100?


TV-Programm:
Keine Änderung, weiterhin nur 268 Programme. RTL, PRO7, SAT1, N-TV, ... tauchen weiterhin nicht auf.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von Moses » 01.02.2009, 22:38

Bei 16 von 20Mbit könnte es sich lohnen mal ein Tool wie TCP Optimizier auszuprobieren. (Forensuche, ist hier öfter empfohlen)

Bei den unterirdischen Werten, die du mit den anderen Geräten (insbesondere auch im Upstream!) erhälst, könnte ein defektes Kabel tatsächlich eine Rolle spielen. Wie ist das ganze denn angeschlossen? Warum hast du eigentlich die zwei Geräte? Oder ist die FritzBox nur für's Telefon?

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von piotr » 01.02.2009, 22:44

Welches Betriebssystem ist auf Deinem PC?
Wenn Windows im Spiel ist, dann koennte auch dieses nicht ganz optimal auf Deine Internetgeschwindigkeit eingestellt sein.
Bis einschl. Windows XP: Schau mal in die festgepinnten Threads im Bereich Internet und Telefonie

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von John Doe » 02.02.2009, 08:26

qwert hat geschrieben:TV-Programm:
Keine Änderung, weiterhin nur 268 Programme. RTL, PRO7, SAT1, N-TV, ... tauchen weiterhin nicht auf.
Sieht nach einem Problem mit deiner Anschlussdose aus. Störung melden. TV an der MM-Dose angeschlossen, oder an einer anderen? Wenn möglich TV an MM-Dose anschließen und Suchlauf machen.

Poste mal deine Modemwerte.

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=5089
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

qwert
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 24.01.2009, 01:32

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von qwert » 04.02.2009, 23:49

Danke für Eure Hilfestellung!!! :winken:

Zu den TV-Programmen:
TV ist an MM angeschlossen. Unitymedia hat versprochen, mir jetzt dafür einen Techniker zu schicken.

Internet:
Ich habe mal per Ausschlußverfahren getestet, welche Komponente die Bremse ist: Es ist die Fritzbox!

Das Kabelmodem ist an die Fritzbox angeschlossen, diese am D-Link. Grund: Die Fritzbox hat nur 2 LAN-Buchsen, der D-Link 4, die ich auch benötige.

Ich habe jeweils mit
http://www.wieistmeineip.de/speedtest
und
http://www.speedmeter.de/speedtest/
getestet.

Mit ersterem habe ich dann ohne Fritzbox auch schon 20000 erreicht, während das 2. Testtool max. 16xxx anzeigt. Upload bei beiden über 1250!
Habe dann auf der Fritzbox die Parameter fürs Traffic Shaping erhöht (da stand bei Upload noch 256 :wand: ) und auf 1024/20000 gesetzt. Jetzt erreiche ich trotz Fritzbox bei beiden Messungen jeweils so um die 12xxx/11xx.

Immerhin ein Teilerfolg! :glück:

Werde mal mit einem schlaueren Kollegen darüber diskutieren, ob ich mal Richtung Betriebssystem schaue (ja, ich habe XP SP3), Firmware der Fritzbox update oder einfach mal eine andere Fritzbox anschließe.

Meine Modemwerte sind diese hier:

Name
SA EPC2203

Modem Serial Number
216340249

Cable Modem MAC Address
00:1e:6b:9a:76:e3

Hardware Version
1.0

Receive Power Level
-9.4 dBmV

Transmit Power Level
36.0 dBmV

Cable Modem Status
Operational

Vendor
Scientific Atlanta - A Cisco Company

Boot Revision
2.1.6lR6

Firmware Name
epc2203-P10-5-v202r1262-081016c.bin

Software Revision
epc2203-P10-5-v202r1262-081016c

Downstream Status
Operational

Channel ID
3

Downstream Frequency
618000000 Hz

Modulation
256QAM

Bit Rate
42884296 bits/sec

Power Level
-9.5 dBmV

Signal to Noise Ratio
35.8 dBmV

Upstream Status
Operational

Channel ID
1

Upstream Frequency
58000000 Hz

Modulation
16QAM

Symbol Rate
2560 Ksym/sec

Power Level
36.0 dBmV

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Startschwierigkeiten 3play

Beitrag von John Doe » 05.02.2009, 01:27

qwert hat geschrieben:Danke für Eure Hilfestellung!!! :winken:

Zu den TV-Programmen:
TV ist an MM angeschlossen. Unitymedia hat versprochen, mir jetzt dafür einen Techniker zu schicken.

Abwarten!

Internet:
Ich habe mal per Ausschlußverfahren getestet, welche Komponente die Bremse ist: Es ist die Fritzbox!

Das Kabelmodem ist an die Fritzbox angeschlossen, diese am D-Link. Grund: Die Fritzbox hat nur 2 LAN-Buchsen, der D-Link 4, die ich auch benötige.

Wie hast du das ausgeschlossen? Einmal D-Link, einmal FritzBox weg?


Ich habe jeweils mit
http://www.wieistmeineip.de/speedtest
und
http://www.speedmeter.de/speedtest/
getestet.

Ok, genau diese beiden Tests würde ich nicht unbedingt vertrauen. mach mal einen Test auf folgender Seite (min. 100MB)
http://speedtest.netcologne.de/

Entgegen der Meinung von anderen Schlaumeiern hier im Forum ist der Test auf "speed.io" auch recht genau. :zwinker:



Mit ersterem habe ich dann ohne Fritzbox auch schon 20000 erreicht, während das 2. Testtool max. 16xxx anzeigt. Upload bei beiden über 1250!

Ebendarum, du hast definitiv keinen UP von > 1250!

Habe dann auf der Fritzbox die Parameter fürs Traffic Shaping erhöht (da stand bei Upload noch 256 :wand: ) und auf 1024/20000 gesetzt. Jetzt erreiche ich trotz Fritzbox bei beiden Messungen jeweils so um die 12xxx/11xx.

Immerhin ein Teilerfolg! :glück:

Haken raus bei?:

"WMM aktivieren"
"WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren"


Werde mal mit einem schlaueren Kollegen darüber diskutieren, ob ich mal Richtung Betriebssystem schaue (ja, ich habe XP SP3), Firmware der Fritzbox update oder einfach mal eine andere Fritzbox anschließe.

Bei XP schau mal hier:

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=1587



Meine Modemwerte sind diese hier:

Name
SA EPC2203

Modem Serial Number
216340249

Cable Modem MAC Address
00:1e:6b:9a:76:e3

Hardware Version
1.0

Receive Power Level
-9.4 dBmV

Transmit Power Level
36.0 dBmV

Cable Modem Status
Operational

Vendor
Scientific Atlanta - A Cisco Company

Boot Revision
2.1.6lR6

Firmware Name
epc2203-P10-5-v202r1262-081016c.bin

Software Revision
epc2203-P10-5-v202r1262-081016c

Downstream Status
Operational

Channel ID
3

Downstream Frequency
618000000 Hz

Modulation
256QAM

Bit Rate
42884296 bits/sec

Power Level
-9.5 dBmV

Signal to Noise Ratio
35.8 dBmV

Upstream Status
Operational

Channel ID
1

Upstream Frequency
58000000 Hz

Modulation
16QAM

Symbol Rate
2560 Ksym/sec

Power Level
36.0 dBmV


Weniger kann manchmal mehr sein. :zwinker:

Falls ich das richtig deute und dein Power Level im Upstream ist "36", sofort eine Störung melden! Der Wert ist miserabel!

Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste