Gratismonate = blödsinn?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
hf40
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 21.05.2008, 16:39

Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von hf40 » 21.01.2009, 09:14

Hallo,

wenn ich von Alice zu 3Play wechsel, werden mir zwar die ersten 3 Monate nicht berechnet, die Laufzeit erhöht sich jedoch von 12 auf 15 Monate! ZUDEM sind nur die ersten 12 Monate vergünstigt zu 25 Euro, die letzen 3 Monate jedoch 30 Euro.

Wo ist nun der finanzielle Anreiz?
Ich sehe hier primär eine Kundenverarschung!

Oder?

Benutzeravatar
Mecki
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 16.12.2008, 11:48
Wohnort: Hessen -> Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Mecki » 21.01.2009, 09:41

Hi,

sehe ich nicht so. Ich habe mit Magenta DSL nur Ärger gehabt, der Vertrag läuft dort noch sechs Monate. Da ich sowieso zu Unitymedia wechseln wollte, lohnt es sich für mich.

LG
Mecki

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von John Doe » 21.01.2009, 09:51

@hf40

Die ersten drei Monate gratis sind nur damit du keine Doppelbelastung hast! Würde dein alter Vertrag länger als 3 Monate laufen, hättest du ja sogar 6 Monate gratis.

3play kostet in der Regel 30,00€/Monat. UM berechnet dir jedoch die ersten 12 Monate nur 25.00€, also 60,00€/Jahr weniger.

In welchen Teil dieser Regelung siehst du jetzt eine "Kundenverarschung" ? :confused:
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

hf40
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 21.05.2008, 16:39

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von hf40 » 21.01.2009, 10:33

Hallo John,

lies doch mal bitte das Kleingedruckte:

"bei einer Restlaufzeit des bestehenden Vertrags von mehr als 3 Monaten werden die ersten sechs Monate nicht berechnet und die Mindestvertragslaufzeit verlängert sich auf 18 Monate"

Wenn Du rechnen kannst, dann merkst du: vorne geschenkt aber hinten drangehängt. (ich beziehe mich hierbei allerdings nicht auf die verringerte Gebühr von 25 Euro, die dann allerdings auch nur noch effektiv 6 Monate verringert sind statt 12, weil die ersten 6 Monate ja kostenlos sind)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Moses » 21.01.2009, 10:40

Du "erkaufst" dir die 3 Gratismonate halt mit 3 Monaten längerer Laufzeit... ansonsten wäre das ganze ja effektiv eine weitere Senkung der monatlichen Grundgebühr. Da du ja nur 9 Monate 25€ bezahlst, aber 12 Monate das ganze nutzt => 18,75€ Grundgebühr... so hast du immerhin noch 9*25€ + 3*30€ bei einer Nutzung von 15 Monaten, macht 21€ Grundgebühr. Effektiv sind deine Kosten durch die 3 kostenlosen Monate, trotz der höheren Laufzeit und der höheren Grundgebühr am Ende der Laufzeit (wobei ich nicht sicher bin, dass das tatsächlich so ist),pro Monat gerechnet immer noch niedriger als beim Angebot ohne die Gratismonate auf dieselbe Laufzeit von 15 Monaten.

Wenn du das ganze natürlich nur für 12 Monate nutzen willst, macht das ganze keinen Sinn, dann verlierst du tatsächlich insgesamt 15€ und hast 3 Monate lang einen Vertrag, den du nicht nutzt.

Insofern muss man immer überlegen, wie man so ein Angebot nutzen will. Wenn du es so willst ist jedes "Angebot" "Kundenverarsche", denn der, der dir dieses Angebot macht, will ja was dran verdienen...

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von John Doe » 21.01.2009, 10:49

Zitiere mich mal selber:
Die ersten drei Monate gratis sind nur damit du keine Doppelbelastung hast!
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Zwergilein
Übergabepunkt
Beiträge: 273
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Zwergilein » 21.01.2009, 10:54

sinn macht es wenn man mit seinem derzeitigem anbieter nicht zufriedenist, oder sofort UM nutzen will. somit entstecht halt keine doppelbelastung, effektiv zahlt man jedoch nach wie vor für 12 monate bei UM.

hf40
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 21.05.2008, 16:39

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von hf40 » 21.01.2009, 11:00

Du "erkaufst" dir die 3 Gratismonate halt mit 3 Monaten längerer Laufzeit...
darin liegt für mich eine Verarsche.

Ich muß ja zugeben, das Angebot klingt für mich sehr verlockend, nachwievor. Ich zahle ja bei Alice jetzt 30 Euro, somit spare ich 5 Euro und spare noch die 3.90 für digital, dass ich derzeit gebucht habe.

Aber das mit den Gratismonaten ist für mich echt nur angelocke... sonst nichts. Ich beziehe mich hierbei auch noch auf andere Beiträge, wo empfohlen wird, nach den 12 Monaten von 20000 auf 10000 runterzuwechseln.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Moses » 21.01.2009, 11:06

Dann nimm das Wechsler-Angebot halt nicht, sondern nimm den normalen Vertrag, ist das so kompliziert?

Wenn ein Angebot nicht auf dich passt, dann nimmst du eben ein anderes... das hat nichts mit "Verarsche" zu tun. Die Auswahl des Angebots, was auf dich am besten passt, ist deine Aufgabe als Kunde. Und desto mehr die Werbung versucht einen zu verdummen (UM ist da tatsächlich ganz vorne mit dabei, zwar nicht ganz so schlimm wie "ich bin blöd"-Märkte, aber bei den Providern sicherlich ganz oben), wird die Aufgabe umso wichtiger.

hf40
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 21.05.2008, 16:39

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von hf40 » 21.01.2009, 11:46

mein primäres Anliegen war es auch, andere verunsicherte User darauf hinzuweisen. Einen Irrtum meinerseits mußte ich dabe natürlich ausschließen. Abschließend muß ich aber dem Sinn meiner Überschrift noch einmal seine ausdrückliche Berechtigung geben!!!

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von gordon » 21.01.2009, 12:03

hf40 hat geschrieben:Hallo,

wenn ich von Alice zu 3Play wechsel, werden mir zwar die ersten 3 Monate nicht berechnet, die Laufzeit erhöht sich jedoch von 12 auf 15 Monate! ZUDEM sind nur die ersten 12 Monate vergünstigt zu 25 Euro, die letzen 3 Monate jedoch 30 Euro.

Wo ist nun der finanzielle Anreiz?
Ich sehe hier primär eine Kundenverarschung!

Oder?
Mindestvertragslaufzeit nur 12 Monate. Wenn Sie jetzt einen Vertrag über 3play 20.0000 abschließen, profitieren Sie während der gesamten Mindestvertragslaufzeit vom reduzierten Aktionspreis in Höhe von 25,– € mtl. Sie sparen somit 60,– €. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kostet 3play 20.000 30,– € monatlich. Für Neukunden von 3play 10.000 und 3play 20.000, die noch 1,5 bis 3 Monate bei einem anderen Anbieter gebunden sind, werden die ersten drei Monate nicht berechnet und die Mindestvertragslaufzeit verlängert sich auf 15 Monate, bei einer Restlaufzeit des bestehenden Vertrags von mehr als 3 Monaten werden die ersten sechs Monate nicht berechnet und die Mindestvertragslaufzeit verlängert sich auf 18 Monate (Nachweis erforderlich).
hmmm...da kann man jetzt munter interpretieren. Oder einfach mal die Hotline anrufen...

reDean
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 21.12.2008, 13:53

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von reDean » 21.01.2009, 16:40

Da muss man nichts interpretieren. Ist doch alles in der Mindestvertragslaufzeit, und das haben die doch extra noch eindeutig geschrieben.
bei 18 Monaten halt 12 mal 25 EUR usw.
Digital TV Basic
Unity3play 10.000 + Telefon Plus + Fritzbox 6360

HD-Recorder + UM02

Bild

nickavailable
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 04.11.2008, 18:14

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von nickavailable » 14.02.2009, 10:52

hf40 hat geschrieben: Wo ist nun der finanzielle Anreiz?
Ich sehe hier primär eine Kundenverarschung!
entschuldigung, dass ich diesen alten thread nochmal aufwärme.

hf40, wo liegt dein denkfehler? die mindestvertraglaufzeit beträgt IMMER 12 monate und kostet während dieser 25 €. UM schenkt dir darüber hinaus bis zu 6 monate für frei und hängt dir das geschenk VOR die eigentliche mindestvertragslaufzeit.

das ist keine kundenverarsche, sondern du bist eher einer, der den hals nicht voll genug bekommen kann. UM ist definitiv preiswert, wenn auch nicht immer vorbildlich im kundenservice. mit den 6 monaten umsonst - wie schon einer hier geschrieben hat - ermöglicht UM dir einen schnellen und nicht belastenden wechsel zwischen den anbietern.

dass du dann natürlich 6 monate länger bei UM bleibem musst, muss dir vorher klar sein. das ist allein deine entscheidung, ob du das möchtest. dann kannst du den vertrag abschließen, oder es eben lassen. ABER bezahlen tust du nur 12 monate von den 18 monaten.

was daran verstehst du nicht?

grüße
nick available

:winken:

Lukudus
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.02.2009, 13:47

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Lukudus » 16.02.2009, 14:06

nach dem lesen dieses beitrags bin ich auch ein wenig irritiert.

es wird generell von einer mindestvertragslaufzeit gesprochen.
und zwar

1. von 12 monaten
2. von 15 monaten
3. von 18 monaten

es steht nirgends das sich die verringerte gebühr auf die ersten 12 monate nach vertragsabschluss beziehn.

es wird von einer reduzierung während der gesamten mindestvertragslaufzeit gesprochen.

zitat:"Wenn Sie jetzt einen Vertrag über 3play 20.0000 abschließen, profitieren Sie während der gesamten Mindestvertragslaufzeit vom reduzierten Aktionspreis in Höhe von 25,– € mtl."

da steht nicht:...während der ersten 12 Monate Mindestvertragslaufzeit.....oder ähnliches.

also ich bin von den günstigen gebühren während der gesamt mindestvertragslaufzeit ausgegangen.
für mich auch logisch..denn je mehr von der laufzeit hinten angehangen wird...desto teurer wird die ganze sache.
somit kann man dann auch nicht mehr von gratismonaten reden sondern eher von einer versteckten "ratenzahlung".

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von gordon » 16.02.2009, 14:27

Lukudus hat geschrieben: also ich bin von den günstigen gebühren während der gesamt mindestvertragslaufzeit ausgegangen.
bei 15/18 Monaten zahlt man in den ersten 3 bzw 6 Monaten gar keine Gebühren (abgesehen von Zusatzkosten wie Telefon Plus, Pay-TV, Sonderrufnummern etc.)

Lukudus
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.02.2009, 13:47

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Lukudus » 16.02.2009, 15:11

dafür bezahlt man dann aber angeblich nach den 12 monaten "vertragslaufzeit" aber auch 30 euro /monat statt 25 euro!
kann aber leider nicht erkennen ob dies auch tatsächlich so ist.

es werden hier eindeutig 2 fälle beschrieben und im zweiten fall mit der erklärung bezüglich längerer vertragslaufzeit bei x monaten kostenlos steht nirgends das sich die kosten von 25 euro / monat nur auf die ersten 12 monate (abzüglich max. 6 monate kostenlos) beziehn. es wird hier eindeutig von der GESAMT MINDESTVERTRAGSLAUFZEIT gesprochen.
und die gesamt mindestvertragslaufzeit sind 18 monate ( 6 monate kostenlos).

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Mike » 16.02.2009, 16:35

Und wo ist jetzt das Problem? gordon hatte es ja bereits richtig zitiert!
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
HappyDee45
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 02.04.2008, 22:29
Wohnort: Seeheim-Jugenheim (Hessen)

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von HappyDee45 » 16.02.2009, 17:43

Ich habe das für mich persönlich so interpretiert ...

Mein Vertrag bei der Telekom (Telefon und Internet 2MB/s) läuft noch bis August 2009 für eine monatlich Gebühr von 50€ :motz:
Jetzt habe ich das Wechslerangebot von UM in Anspruch genommen - 3play 20000
Damit habe ich eine Mindestvertragslaufzeit von 18 Monate abgeschlossen. Die ersten 6 Monate bekomme ich gratis (parallel läuft der Telekom Vertrag weiter und im August dann aus) und anschließend bezahle ich 12 Monate lang 25€.

Was will ich mir :lovingeyes:

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von HariBo » 16.02.2009, 18:35

genau so isses :super:

Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Franny » 16.02.2009, 18:36

hf40 hat vollkommen recht. Es fallen für Kunden von Alice 100 % Doppelkosten an. Ich habe es selber versucht und es wurde mir auch von der Hotlione bestätigt. Denn für Kunden von Alice, die eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende haben, fallen diese aus dem Raster des Angebots. Hier ein Auszug von der Website von UM....

Für Neukunden von 3play 10.000 und 3play 20.000, die noch 1,5 bis 3 Monate bei einem anderen Anbieter gebunden sind, werden die ersten drei Monate nicht berechnet und die Mindestvertragslaufzeit verlängert sich auf 15 Monate, bei einer Restlaufzeit des bestehenden Vertrags von mehr als 3 Monaten werden die ersten sechs Monate nicht berechnet und die Mindestvertragslaufzeit verlängert sich auf 18 Monate (Nachweis erforderlich).

Und 1,5 Monate sind für mich 6 Wochen. Somit hat man als Alice-Kunde definitiv Doppelkosten. Und wenn Alice sich richtig Zeit lässt, unter Umstäbnden gar 2 Monate lang. Das war für mich der Grund nicht zu wechseln. Sollte UM mir schriftlich bestätigen, das auch ich, als Alice-Kunde nicht von Doppelkosten betroffen bin, werde ich sofort wechseln. Vorher aber in keinem Fall. Dann kann UM mir gestohlen bleiben.

Obwohl auch andererseits das hier auf der Page steht....

Ihre Vorteile:

* Wir kündigen Ihren Telefonanschluss für Sie.
* Bequemer Wechsel ohne doppelte Gebühren.
* Umschaltung erst wenn Ihr Anschluss aktiv ist.
* Bei Bedarf aktivieren unsere Service-Techniker den Anschluss kostenlos bei Ihnen zu Hause.

Und das nenne ich verarsche, wie sie im Buche steht.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von gordon » 16.02.2009, 18:58

Alice-Kunden bekommen, so weit ich weiß, die 3 Monate gratis.

Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Franny » 16.02.2009, 19:10

gordon hat geschrieben:Alice-Kunden bekommen, so weit ich weiß, die 3 Monate gratis.
Man muss unterscheiden. Es gibt Alice-Kunden mit 24monatigen Verträgen und es gibt Kunden, so wie ich, mit 4wöchiger Kündigunsfrist. Ich sage nocmals....auch die Hotline hat mir gesagt, dass ich mindestens 1 Monat Doppelkosten haben werde.

Ich habe gerade mal ne Mail an UM geschickt. Sollte sie mir schriftlich, in Papieform bestätigen, dass auch für mich als Alice-Kunde mit 4wöchiger Kündigungsfrist zum Monatsende, die ersten 3 Monate gratis sind, werde ich sofort wechseln. Vorher nicht!

Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Franny » 16.02.2009, 19:29

Mist, die Mail ist unter folgendem Aspekt zurück gekommen...

Sehr geehrter Herr ,

Sie haben für die Kontaktaufnahme mit Untymedia eine nicht aktuelle E-Mail Adresse benutzt.

Hat hier jemand mal ne Mail-Adresse von UM? Auf der Page von denen drehe ich mich immer im Kreis. Aber ne Mailadresse ist nicht zu finden.

nickavailable
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 04.11.2008, 18:14

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von nickavailable » 16.02.2009, 19:37

du hast eine 4-wöchige kündigungsfrist bei alice? dann köntest du theoretisch jetzt zum 31.03 alice kündigen und bei UM den vetrag am 01.04 beginnen. wo entstünden dir denn hier doppelkosten? und die mindestvertragslaufzeit bei UM betrüge somit die normalen 12 monate.

es gibt im leben 2 lektionen, die sehr schwer zu lernen sind: a) die habgier abzulegen und b) geduld zu lernen.

Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: Gratismonate = blödsinn?

Beitrag von Franny » 16.02.2009, 21:22

Möchte/muss alte Rufnummern mitnehmen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste