Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Micha234
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 08:52

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Micha234 » 20.01.2009, 21:00

Also ich sehe es wirklich als Alternative, zumindestens, was die Zuverlässigkeit angeht. Ich wohne hier auf dem Dorf und da ist alle Nase lang etwas kaputt, sei es Telefon oder eben Internet. Was die Geschwindigkeit angeht, bin ich ja nicht so verwöhnt und benötige eigentlich auch keine hohen Geschwindigkeiten zum versenden von Textdokumenten, sprich Rechnungen und Auftragsbestätigungen der Firma. Aber auch da kommt es mir manchmal so vor, als würden die Bits und Bytes bei der Telekom von Hand weitergereicht. Von daher wäre ein `Tuning´ auf 20.000 doch schon sehr praktisch.

Auf jeden Fall werde ich demnächst mal beim UM-Shop in Mönchengladbach aufschlagen und mich weiter schlau machen. Vorerst Danke nochmal für die Entscheidungshilfen. :super:

LG Micha

Benutzeravatar
Berny
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2007, 14:22

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Berny » 20.01.2009, 21:55

Ich freue mich auch schon, dass Borken umgebaut wird.
Und oftmals liegt es auch an den Einstellungen des Benutzers bzw. Computers.

Und bei manchen Kunden muss man auch sagen, wie man es in den Wald hinein ruft.................

Micha234
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 08:52

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Micha234 » 21.01.2009, 07:11

Hallo Berny!
Und oftmals liegt es auch an den Einstellungen des Benutzers bzw. Computers.
Also da bin ich sicher, dass der Fehler und/oder meine Unzufriedenheit nicht an meiner Hardware liegt. :zwinker:

Und bei manchen Kunden muss man auch sagen, wie man es in den Wald hinein ruft.................
Dem stimme ich zu. Am anderen Ende der Hotline sitzen auch nur Menschen und so sollte man sie auch behandeln. Allerdings nutzt es dem Kunden wenig, wenn diese zwar freundlich sind aber wegen Überlastung oder aus anderen Gründen nicht in der Lage sind, kompetente Auskünfte zu geben oder entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Aber auch das ist und war für mich noch nie ein Grund, ausfallend oder beleidigend zu werden. Ich selbst sitze in unserer Firma schonmal an der Bestellhotline oder gebe Auskünfte bei technischen Problemen. Was man da manchmal für unverschämte Leute am Telefon hat und zu hören bekommt, hat mit gutem Benehmen und freundlichem Ton absolut nichts mehr zu tun. Aber das sind zum Glück nur Einzelfälle.

LG Micha

hf40
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 21.05.2008, 16:39

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von hf40 » 21.01.2009, 09:09

Hallo,

werden denn die 20.000 geliefert? Schließlich kostet der schnelle Anschluß 5 Euro mehr.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von 2bright4u » 21.01.2009, 09:54

Lies Dich hier durchs Forum und Du wirst feststellen, dass UM momentan Probleme hat, die vertragliche Leistung zu erbringen...
ENDLICH OHNE UM!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Moses » 21.01.2009, 10:18

Insbesondere in Düsseldorf, andere Regionen sind nicht so stark oder gar nicht betroffen. Das vernebelt einigen die Sicht etwas. :)

Benutzeravatar
Mecki
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 16.12.2008, 11:48
Wohnort: Hessen -> Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Mecki » 21.01.2009, 10:36

Hi,

ich habe auch eine nette Geschichte.

Mein Magenta DSL Vertrag läuft jetzt 18 Monate. In diesem Zeitraum musste ich fast jede Woche eine Störung des DSL Anschlusses melden. Es wurde der Port gewechselt, ich bekam eine neue Dose, aber es gab keine Besserung. Die einzige Möglichkeit, die ich hatte, war die Hotline anzurufen, damit meine DSL Leitung resetet wird. Dann funktionierte der Anschluss meistens eine Woche, manchmal aber auch nur wenige Stunden.

Hier ein kleiner Auszug von den Störungen:

Nachfolgend erhalten Sie Ihre Störungsmeldungen der letzten 30 Tage angezeigt.
Zur Anzeige der Störungsdetails klicken Sie bitte in der nachfolgenden Liste die entsprechende Störungsnummer oder den Info-Button an.
Störungsnummer Produkt Rufnummer Status
XXX79621 Universal-Anschluss mit DSL xxxxx/zzzzz Erledigt
XXX53018 Universal-Anschluss mit DSL xxxxx/zzzzz Erledigt
XXX14517 Universal-Anschluss mit DSL xxxxx/zzzzz Erledigt
XXX05710 Universal-Anschluss mit DSL xxxxx/zzzzz Erledigt
XXX49535 Universal-Anschluss mit DSL xxxxx/zzzzz Erledigt
XXX34530 Universal-Anschluss mit DSL

usw.

Vor ein paar Wochen rief mich ein Techniker an und hat gefragt ob ich denn mit dem Anschluss zufrieden bin. Ich sagte natürlich, das ich nicht zufrieden bin. Er fing daraufhin an zu lachen, und erklärte mir, das mein 2000 DSL Anschluss hingezaubert wurde und immer wieder Probleme bereiten würde. Er würde es zum Kundenzentrum weiter leiten, und ich solle darauf bestehen, das der Vertrag vorzeitig aufgelöst wird.

Ich habe jetzt schon den dritten Brief geschrieben und fristlos gekündigt. Die Einzugsermächtigung habe ich auch gekündigt. Trotzdem will der Verein mich nicht vorzeitig aus dem Vertrag lassen. Notfalls werde ich einen Rechtsanwalt beauftragen rechtliche Schritte einzuleiten.

LG
Mecki

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von 2bright4u » 21.01.2009, 11:57

Dasselbe spielt sich hier gerade mit UM ab, daher kann ich den "Laden" auf keinen Fall empfehlen...
ENDLICH OHNE UM!!!

Micha234
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 08:52

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Micha234 » 21.01.2009, 11:59

hf40 hat geschrieben:Hallo,

werden denn die 20.000 geliefert? Schließlich kostet der schnelle Anschluß 5 Euro mehr.
Laut Webseite ist der 20.000er Anschluss für unser Haus lieferbar. Und wenn ich mal wegen der Kosten rechne ist UM wesentlich preiswerter als die TK.



2bright4u hat geschrieben:Lies Dich hier durchs Forum und Du wirst feststellen, dass UM momentan Probleme hat, die vertragliche Leistung zu erbringen...
Selbst wenn UM zeitweise nur die Hälfte, also 10.000 zu mir ins Haus pumpt, wäre das gegenüber der TK immer noch eine Steigerung um 500 %.



@Mecki

Mein Mitleid ist Dir gewiß! Bei Dir scheint ja wirklich der Wurm drinzusitzen. Da kann ich ja mit meinen vierteljährlichen Störungen noch zufrieden, froh und glücklich sein..... :D


LG Micha

Benutzeravatar
Berny
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2007, 14:22

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Berny » 21.01.2009, 22:27

Ich finde den Preis von 25,-€ für ein 20000 Leitung viel zu gering, ich wehre bereit für diese Leitung und einen guten Service 40,- € zu bezahlen.
Selbst das wehre für mich ein Schnäppchen, schließlich bezahle ich bei der Telekom für eine 2000 Leitung 50,-€.

Geiz ist eben nicht Geil!

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von conscience » 22.01.2009, 06:04

Berny hat geschrieben:Ich finde den Preis von 25,-€ für ein 20000 Leitung viel zu gering, ich wehre bereit für diese Leitung und einen guten Service 40,- € zu bezahlen.
Selbst das wehre für mich ein Schnäppchen, schließlich bezahle ich bei der Telekom für eine 2000 Leitung 50,-€.

Geiz ist eben nicht Geil!
Ein sehr vernünftiger Beitrag.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von koax » 22.01.2009, 08:55

Berny hat geschrieben:schließlich bezahle ich bei der Telekom für eine 2000 Leitung 50,-€. Geiz ist eben nicht Geil!
Geiz ist sicherlich nicht geil. Aber wer zahlt denn bei der Telekom 50,00 Euro für 2000er-DSL? Man sollte die Telekom nicht teurer machen als sie ist.

Micha234
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 08:52

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Micha234 » 22.01.2009, 11:56

Wahrscheinlich meint Berny den kompletten Anschluss mit Netflat,Telflat und allem Zipp und Zapp, auch genannt Call&Surf Comfort Plus Schiessmichtot.


LG Micha

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von koax » 22.01.2009, 13:29

Micha234 hat geschrieben:Wahrscheinlich meint Berny den kompletten Anschluss mit Netflat,Telflat und allem Zipp und Zapp, auch genannt Call&Surf Comfort Plus Schiessmichtot.
Noe. Die kostet anlalog 39,95 Euro und ISDN 43,95 Euro bis zu einer 6000er Geschwindigkeit.
Keine Ahnung, was er genau meint, vielleicht meint er DSL 16.000.

Benutzeravatar
Berny
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2007, 14:22

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Berny » 22.01.2009, 14:20

koax hat geschrieben:
Micha234 hat geschrieben:Wahrscheinlich meint Berny den kompletten Anschluss mit Netflat,Telflat und allem Zipp und Zapp, auch genannt Call&Surf Comfort Plus Schiessmichtot.
Noe. Die kostet anlalog 39,95 Euro und ISDN 43,95 Euro bis zu einer 6000er Geschwindigkeit.
Keine Ahnung, was er genau meint, vielleicht meint er DSL 16.000.
Es mag sein das es jetzt so ist, als ich den Vertrag vor 1, 1/2 abgeschlossen hatte, waren es 48,90 € für eine 2000 Leitung.

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von negril » 22.01.2009, 15:04

Neben den linearen Kosten sind doch wohl Service, und operative Leistung die endscheidenden Kriterien.
:zwinker:

Wenn der Service, und den braucht man ja eigentlich selten, und die Leistung stimmt, ist es o.k. :smile:

Darf denn ruhig teurer sein.
:smile:

Lieber zuverlässig und korrekt, als billig und ständige Störungen.
:zwinker:

Micha234
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2009, 08:52

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Micha234 » 22.01.2009, 17:56

koax hat geschrieben:
Micha234 hat geschrieben:Wahrscheinlich meint Berny den kompletten Anschluss mit Netflat,Telflat und allem Zipp und Zapp, auch genannt Call&Surf Comfort Plus Schiessmichtot.
Noe. Die kostet anlalog 39,95 Euro und ISDN 43,95 Euro bis zu einer 6000er Geschwindigkeit.
Keine Ahnung, was er genau meint, vielleicht meint er DSL 16.000.
So wird´s wohl sein. Ich zahle ebenfalls 49,95 + 5.- für eine HP auf einem TK-Server. Die 49,95 habe ich auch schon für die 2000 gezahlt, dann wurde (angeblich) auf 3000 aufgepumpt, die hier aber nie anliegen und dann sogar die erfreuliche Nachricht, dass man auf 16.000 umgestellt habe. Als ich dann interessehalber mal nachgefragt habe, hat man nach Angabe meiner Adresse nur mitleidig angegrinst und bestätigt, dass man in meinem Ortsteil noch mit alten, pergamentumwickelten Bleileitungen arbeite. Die 16.000 könne ich mir für die nächsten Jahre wohl von der Backe putzen.



@negril

Du hast Recht. Ich bin durchaus bereit, ein paar Taler mehr zu zahlen, wenn der Service und vor allen Dingen die Leistung stimmt, bzw. zuverlässig ist. Wie gesagt, wenn statt der 20.000 im UM-Vertrag mal nur 15.328 oder 17.459 anliegen, so ist das keine Katastrophe, da ich keine Filme, Musik oder sonstwas sauge. Mir geht es nur darum, dass die Leitung definitiv stabil ist und ich meinen Job erledigen kann.


LG Micha

Porky1
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Porky1 » 22.01.2009, 20:27

Hallo

Wir sind jetzt bei UM.auch noch bei der Telekom bis August.

Bei der Telekom zahlen wir mit ISDN und 6000 Mbit 49,95 Euro pro Monat

Bei UM zahlen wir für 10.000 Mbit 25 pro Monat Euro an Telefonkosten und Internetkosten.

Eins muss man aber sagen.Bei der Telekom gabs sehr wenige Störungen.Und als unser DSL Modem gleich am Anfang kapuut
war kamm nächsten tag ein Techniker vorbein.Bei den Preis von UM könnten wir nicht widerstehen.2 Jahre Laufzeit
ist schon ein sehr lange Zeit.Das einzige wa mir sorgen macht ist dann man hört das UM doch schwierigkeiten gibt
das es stabil läuft Telefon und Internet.Man hört besonders im Ruhrpott bzw Düsseldorf das es dort wo nicht alles rund läuft.

Mfg Porky1

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von conscience » 22.01.2009, 20:43

Hallo,

mein Beitrag bezog sich eigentlich auf den letzten Satz:
" Geiz ist eben nicht geil. "

Einen lieben Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von negril » 23.01.2009, 07:45

OT

GEIL, GELD, und GEIZ passen eh nicht zusammen!
:zwinker:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Lohnt sich ein Umstieg auf UM?

Beitrag von Moses » 23.01.2009, 14:11

Also ich kenne aber viele Leute, die geldgeil sind...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste