Technische Installation von 3play

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
BohDo
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.01.2009, 21:06

Technische Installation von 3play

Beitrag von BohDo » 12.01.2009, 15:43

Hallo zusammen. Ich überlege, mir 3 play zuzulegen.

Folgende Voraussetzungen sind bisher in unserem Haushalt erfüllt:
- wir beziehen bisher digital-TV und Arena über Unitymedia
- Telefonanschluss und Internet läuft bisher über die Telekom (soll gekündigt werden)
- Modem und Telefon sind über die Telefonbuchse im Esszimmer angeschlossen
- digital TV wird über den Fernseher im Wohnzimmer und über einen Fernseher im Keller geschaut
- die anderen Fernseher im obersten Stockwerk lauen nur analog

Gut, jetzt meine Fragen, denn irgendwie habe ich den Ablauf der Installation noch nicht ganz gecheckt. Es wird ja eine spezielle Unitymedia-Buchse installiert werden müssen.

1. Wo muss diese Buchse installiert werden? Dort, wo bisher ein Fernsehanschluss ist oder dort, wo der Telefonanschluss ist? Ich glaueb ja, ersteres?
2. Wenn dies zutrifft ergibt sich bei uns folgendes Problem: Im Esszimmer ist kein Fernsehanschluss. Der nächste wäre im Wohnzimmer. Im Esszimmer ist der Telefonanschluss, dort ist direkt ein Telefon angeschlossen und von der Telefonanlage wird ein Kabel in die 1. Etage zu einem weiteren Telefon weitergeleitet. Muss dann ein neues Kabel vom Wohnzimmer ins Esszimmer verlegt werden?
3. Wie oben beschrieben haben wir 2 Fernseher, über die digital geguckt werden soll (im Wohnzimmer und im Keller). Im Wohnzimmer kommt ja wahrscheinlich eh die Unitymedia-Buchse hin. Was ist mit dem Fernseher im Keller, muss dort auch noch eine UM-Buchse angeschlossen werden? Bisher geht es ja auch ohne diese Buchse, dort digital zu gucken`?
4. Können die anderen Fernseher, über die bisher analog geguckt wird, ohne weitere Installationsmaßnahmen so weiter genutzt werden?


Ne menge blöder Fragen, aber leider bin ich mit dem ganzen Installationsaufwand ziemlich überfordert...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Technische Installation von 3play

Beitrag von Moses » 12.01.2009, 15:58

1. Eine Kabel-TV Dose wird ausgetauscht gegen eine "Multimedia Dose" an die das Kabelmodem angeschlossen werden muss (TV ist an der Dose aber natürlich auch weiterhin möglich). Der Telefonanschluss wird nicht mehr benötigt.

2. Vermutlich... wenn das Telefon bleiben soll, wo es ist, dann ja. ;)
Manchmal gibt sich auch die Möglichkeit eine Kabeldose im Keller zu installieren und da das Modem hinzusetzen. Dann kann man an das Modem die komplette alte Telefon-Infrastruktur anschließen (die man vom Telefonanschluss der Telekom abtrennt). Das ist allerdings nur dann sinnvoll, wenn es auch die Möglichkeit gibt die Netzwerk-Infrastruktur für das Internet bis in den Keller auszudehnen. Am besten nicht über WLAN, sondern über CAT5 LAN Kabel.

3. Am TV ändert sich nix... das einzige, was passiert: wenn ihr 3Play bestellt, bekommt ihr noch einen Receiver + Smartkarte für Digital TV Basic zusätzlich. Es könnte also an einem weiteren TV Gerät digital geguckt werden oder unter Umständen einer der alten Verträge gekündigt werden.

4. Auch am analog TV ändert sich nix.

BohDo
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.01.2009, 21:06

Re: Technische Installation von 3play

Beitrag von BohDo » 12.01.2009, 19:28

Wie aufwendig wäre denn eine Verlegung so eines Kabels? das müsste ja durch die Wand gehen... Wohnzimmer und Esszimmer sind direkt nebeneinander und auch nicht durch eine Wand getrennt. Aber das Kabel soll natürlich auch nicht sichtbar sein. Wie bekommt man sowas hin?

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Technische Installation von 3play

Beitrag von Visitor » 12.01.2009, 21:34

Wand aufschlitzen, Kabel rein und wieder verputzen, oder
Kabelkanal von WZ nach EZ, oder
fals genug Platz, Kabel hinter Fussleisten legen, nur auf Biegeradius des Koax-Kabel achten, oder
alles im WZ lassen und mit mehreren Mobilteile telefonieren, Internet dann über W-lan.

BohDo
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.01.2009, 21:06

Re: Technische Installation von 3play

Beitrag von BohDo » 13.01.2009, 12:06

Besten Dank für die Antworten. Vielleicht erledigt sich das Problem mit "Wand aufreisssen" ja auch:

Habe festgestellt, dass in der 1. Etage, wo unser 2. Telefon steht, auch ein Fernsehanschluss ist. Daher könnte dort ein Telefon angeschlossen werden, das andere unten im Wohnzimmer am Fernsehanschluss. Ist es bei UM möglich, zwei Telefone an 2 verschiedene Fernsehanschlüsse anzuschließen?

Oder ist dies wie bisher bei ISDN: eine Telefonbuchse -> Telefonanlage -> dort werden 2 oder mehr Telefone angeschlossen.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Technische Installation von 3play

Beitrag von 2bright4u » 13.01.2009, 12:08

Warum machst Du Dich nicht einfach auf der Seite von UM schlau? Dort gibt es viele Anleitungen... :zwinker:
http://www.unitymedia.de/service/kunden ... index.html
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Technische Installation von 3play

Beitrag von koax » 13.01.2009, 12:19

BohDo hat geschrieben:Habe festgestellt, dass in der 1. Etage, wo unser 2. Telefon steht, auch ein Fernsehanschluss ist. Daher könnte dort ein Telefon angeschlossen werden, das andere unten im Wohnzimmer am Fernsehanschluss. Ist es bei UM möglich, zwei Telefone an 2 verschiedene Fernsehanschlüsse anzuschließen?
Nein.
Telefone werden nicht an der TV-Buchse angeschlossen sondern am Modem bzw. wenn Du Telefon Plus bestellst, an der zusätzlichen Fritzbox.

Oder ist dies wie bisher bei ISDN: eine Telefonbuchse -> Telefonanlage -> dort werden 2 oder mehr Telefone angeschlossen.[/quote]
Nein.
Vielmehr: 1 Multimediadose -> Kabelmodem > analoge Telefone (oder analoge Telefonanlage)
oder bei Telefon Plus:
Multimediadose -> Kabelmodem -> Fritzbox -> Telefone (analog oder ISDN)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste