UM Kabel Analog Kündigen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 21:06

Visitor hat geschrieben:
Samatze hat geschrieben:Also gehe ich jetzt zu mein vermieter und frag den??
Ja.

Ich wohne auch in einem Haus, das von Unitymedia Service ehem. Telecolumbus West, ehem. Kabelcom, ehem. DBP versorgt wird. Ist ein individueller BCS (analoger Kabelanschluss) Vertrag, Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
nur das was mich stört ist das ich wo ich das unterschriben habe nichts von einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten wuste das weder mein vermiter mich drauf hingewisen hat und es weder in den mir vorgelegten agbs steht die ich hier vor mir habe noch im vertrag

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 21:08

HariBo hat geschrieben:UMS kannst du unter hier 01803 / 829378 erreichen
also die haben mir die nummer der zuständigen stellen in bochum geben und die konten ja mein kunden konto einsehen

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Visitor » 07.01.2009, 21:09

Habe deshalb 24 Monate, weil ich als UMS-Kunde genausoviel Bezahle wie direkt bei UM, war Verhandelungssache, deshalb auch 24 Monate. :zwinker:

Edit: @Samatze was zahlst du pro Monat?
Zuletzt geändert von Visitor am 07.01.2009, 21:13, insgesamt 1-mal geändert.

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 21:12

aber mann muss doch gegen diese 24 monate angehen können oder wenn mann es nirgens gesagt oder geschrieben bekommt oder ???

poempel
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von poempel » 07.01.2009, 21:13

Eriado hat geschrieben:Wo kommt denn jetzt die Annington her ? :kratz:
Samatze hat geschrieben:...und wohne in einer Wohnung der Deutschen Annigton

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 21:14

Was willst du denn eigentlich anstelle des analogen Fernsehens nutzen?
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von HariBo » 07.01.2009, 21:17

Samatze hat geschrieben:aber mann muss doch gegen diese 24 monate angehen können oder wenn mann es nirgens gesagt oder geschrieben bekommt oder ???

ich verabschiede mich dann mal aus diesem Thread ... :zwinker:

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 21:21

Alice TV das ich eh ne fun/flatrate habe und ich die se zusatz option nicht nutze ich dann fürs selbe plus online viediothek nur auf bis juli auf 2,50 komm und dann 4,50 extra also ich mich somit komplett vom kabel verabschiede dazu gesagt ich bin azubi mir kommts auf jeden cent an

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 21:27

Ich kann nur sagen.
Wenn du "dagegen angehen" willst, wird es auf jeden Fall ein K(r)ampf.
Ich hoffe nur nicht gegen Windmühlen.

Fang doch erstmal damit an dir über deinen Hausverwalter etwas schriftlich geben zu lassen.
Und dann würde ich UMS mal auf den Pott setzen.

Aber glaub mir das wird nicht so einfach.

Damit bin ich dann auch raus aus diesem thread. :smile:
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 21:31

ich werde denke ich grundsetzlich erstmal mit der deutschen annigton sprechen was die dazusagen und dann mal gucken was es wird ich denke mal nicht das die Ums mirt mir als kleinen einzelkunden wenn 16,99 im monat in einen rechts streit gehen oder?

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Visitor » 07.01.2009, 21:37

Viel Glück. :winken:

ugo
Übergabepunkt
Beiträge: 314
Registriert: 26.11.2007, 23:08
Wohnort: Bochum

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von ugo » 07.01.2009, 22:34

Ich habe gerade einmal in die Vertragsunterlagen von unserem "analogen" Kabelanschluss geschaut(gebucht seit 10.05.08) hier steht aber nur etwas von einer Mindestvertragslaufzeit von 3 Monaten mit monatlicher Kündigungsfrist.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Grothesk » 07.01.2009, 23:10

ich werde denke ich grundsetzlich erstmal mit der deutschen annigton sprechen was die dazusagen und dann mal gucken was es wird ich denke mal nicht das die Ums mirt mir als kleinen einzelkunden wenn 16,99 im monat in einen rechts streit gehen oder?
Kann mir jemand mal das Geschreibsel da oben übersetzen? Bin damit irgendwie überfordert. Leute, Satzzeichen sind kein Zierrat. Großbuchstaben an den richtigen Stellen auch nicht.

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von TheSi » 08.01.2009, 08:48

Ich versuche es mal:

"Ich denke ich werde erst einmal mit der Deutschen Annigton sprechen, um zu erfahren was die dazu sagen und um zu sehen was passiert. Ich denke nicht, daß die UMS wegen eines kleinen Einzelkunden bzw. wegen der 16,99 € im Monat einen Rechtsstreit beginnen wird."

:zwinker:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 08.01.2009, 17:44

TheSi hat geschrieben:Ich versuche es mal:

"Ich denke ich werde erst einmal mit der Deutschen Annigton sprechen, um zu erfahren was die dazu sagen und um zu sehen was passiert. Ich denke nicht, daß die UMS wegen eines kleinen Einzelkunden bzw. wegen der 16,99 € im Monat einen Rechtsstreit beginnen wird."

:zwinker:
Hihi.... :D

Den Rechtsstreit beginnt ja auch nicht UMS. :kratz:
Die werden auf ihre VLZ bestehen und wenn er sich auf den (Kopf) stellt.

Denn ich habe auch nicht die komplette STVO zu hause und muss mich trotzdem daran halten.
Unwissenheit schützt vor...Vertragslaufzeiten nicht. :D
Da er wusste da er Kabelfensehen nutzt hätte er sich ja darüber Informieren können.

Aber diese Kunden kenn ich!

Anruf nach 5 monaten:

Berater:"Worum geht es denn?"
Kunde: "So geht das aber nicht!"
Berater:"Was denn?"
Kunde: "Ich habe mir vor kurzem(Kaufdatum siehe oben) ein Sony Vaio Laptop gekauft."
Berater: "Ja!"
Kunde: "Jetzt schick ich den sch... zurück...Sie spinnen wohl....bla bla"
Berater: "Warum denn?"
Kunde: "Mir wurde nicht gesagt, daß ich dieses (so wörtlich) Frista (Vista) bekomme! Ich will XP!"
Und jetzt will ich mein Geld zurück!
Berater:"Die Rücknahme ist zwar möglich aber der Erstattungsgrund wird so nicht anerkannt!"
Kunde: " Wieso nicht....Vorgesetzter ... bla bla..."
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von conscience » 08.01.2009, 18:40

Ey Eriado,

wie heißt das Zeuchs :kafffee: das Du einschmeißt?

Oder hast du geraucht? - das ist schlimmer als shit.


Einen lieben Gruß

Conscience :mussweg:
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 08.01.2009, 18:49

conscience hat geschrieben:Ey Eriado,

wie heißt das Zeuchs :kafffee: das Du einschmeißt?

Oder hast du geraucht? - das ist schlimmer als shit.


Einen lieben Gruß

Conscience :mussweg:
Da du keine Begründung für diesen verbalen Nonsense vorbringen kannst, bin ich der Meinung, dass nicht ich derjenige welche bin....

Aber deine Beleidigung ist wenn überhaupt Offtopic und hat schonmal garnichts mit "conscience" zu tun.
Vielleicht solltest du dir nochmal Gedanken über deinen Nick machen.

LG :winken:
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 08.01.2009, 19:38

Also Thema geklärt war heute bei meinem Anwalt der mir bestätigte das ich recht habe.
Dann habe ich wieder bei UM angerufen nach 3 mal Weiter leiten sagte mann mir dann das ich recht habe und das ein fehler ihrer seits ist und die Mindestestvertragslaufzeit erst bei Verträgen nach dem 01.08.2008 gibt!

Somit hat der erster Mensch an der Hotline mir mal wieder Sch.... erzählt trozdem danke für eure Zahlreiche Hilfe

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von HariBo » 08.01.2009, 22:21

treffen sich 2 Rechtsanwälte, fragt der eine "Wie gehts?", sagt der andere "schlecht, ich kann nicht klagen"

ohne weitere Worte

poempel
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von poempel » 08.01.2009, 22:41

HariBo hat geschrieben:ich verabschiede mich dann mal aus diesem Thread ... :zwinker:
KAum fällt das Wort "Anwalt" ist Haribo wieder da :zwinker:

xxxakrepxxx
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 25.03.2009, 23:51

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von xxxakrepxxx » 13.05.2011, 01:37

Hallo zusammen,

ich wohne bei Immeo Wohnen(Größte Verbrecher)und möchte mein analog Kabelanschluss kündigen. Habe den Vermieter angesprochen und die haben mehrmals ignoriert. Vor zwei tagen rief mich der Wohnungsverwalter an meinte,dass das nicht geht. Die hätten mir das zur Verfügung gestellt und rechnerisch würde das nicht gehen, letzendlich hätte ich ein Mietvertrag abgeschlossen und die kündigung sei deshalb nicht möglich.

Die können mich doch nicht zwingen, dass ich unbedingt Kabel gucken muss oder?? kann ich dagegen nicht angehen??

Pitland
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Pitland » 13.05.2011, 08:20

Eben, weil es rechnerisch nicht geht. Deine (von dir gewählte Bezeichnung) haben 47000 Wohnungen unter Verwaltung. Siehe HP des Verwalters...

Die haben bestimmt einen speziellen Vertrag mit UM, der den monatlichen Kabelanschlusspreis ergibt. Dieser dürfte wohl auch nicht sehr hoch sein...

Du hast mit dem Mietvertrag den Kabelanschluss doch akzeptiert, somit sehe ich hier keine Handhabe. (Meine pers. Meinung dazu)

Andererseits solltest du in Erwägung ziehen das dir der Vermieter falls es doch machbar wäre, die entstehenden Kosten für:

Sperrung des Kabelanschlusses
Separate NK Abrechnung

auferlegen wird. Und ob du da dann was einsparen kannst, bezweifele ich mal.
UM 3play 60000 / Digital TV+ / IPv4
Connectbox & TP-Link TL-WR 1043 ND

xxxakrepxxx
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 25.03.2009, 23:51

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von xxxakrepxxx » 13.05.2011, 11:37

Pitland hat geschrieben:Eben, weil es rechnerisch nicht geht. Deine (von dir gewählte Bezeichnung) haben 47000 Wohnungen unter Verwaltung. Siehe HP des Verwalters...

wie ich sehe kommst du aus oberhausen.hörst dich wie ein Immeo mitarbeiter an. nur weil die 47000 wohnungen verwalten heisst es lange noch nicht dass die gut in service und etc. sind.

die bahn z.B. hat 250.000 mitarbeiter hat den größten schienennetz und?? kommen die von schlagzeilen runter? ne eben nicht, weil da einiges halt nicht gut ist.

es ist nicht die rede davon, dass ich paar euro einsparen will. ich gucke wirklich kein tv und warum soll ich für etwas was ich nicht benutze bezahlen . es geht viel mehr um den prinzip. weißt du als endverbraucher wird man immer verarscht. die ausreden von denen muss man eigentlich nicht immer hinnehmen.es ist alles machbar. die gesellschaft ist einfach eingeschüchtert. genauso wie bei den sprittpreisen. keiner macht das maul auf. getankt wird immer fleißig.das liegt glaube ich nicht in unsere mentalität.

Pitland
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Pitland » 13.05.2011, 12:02

Dann geh zu einem Rechtsanwalt und lass dich beraten.

Denen geht es auch um das Prinzip. In dem Fall der Mietvertrag incl. Kabelanschluss. Ob du den nutzt oder nicht, juckt die wenig. Und der Hinweis auf die Wohnungen bezog sich auf den UM Vertrag den die haben, nicht auf die Qualität der Gesellschaft.

Deine anderen Vergleiche sind fehl am Platze.

Und nein, ich habe mit denen nichts zu tun. :smile:
UM 3play 60000 / Digital TV+ / IPv4
Connectbox & TP-Link TL-WR 1043 ND

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von oxygen » 13.05.2011, 12:21

xxxakrepxxx hat geschrieben: es ist nicht die rede davon, dass ich paar euro einsparen will. ich gucke wirklich kein tv und warum soll ich für etwas was ich nicht benutze bezahlen .
Es ist nun mal Teil des Mietvertrags. Du kannst auch nicht die Miete mindern wenn du ein Zimmer nicht nutzt. Die Kosten entstehen dem Vermieter ja trotzdem (bzw. sind bereits entstanden).

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste