UM Kabel Analog Kündigen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 18:47

Hallo alle zusammen bin neu hier und hab diereckt mal eine Frage.
Also ich fang mal von vorne an ich bin Mieter und habe den Vertrag für den Kabelanschluss beim mietvertrag mit unterschrieben so jetzt nach etwa einen halben jahr will ich diesen kabbelanschluss wieder kündigen ruf bei der Hotline an und die sagen mir da ist nur möglich wenn ich auszieh oder nach 24 Monaten so.
Ich habe nun den Vertrag angeschaut und weder in dem Vertrag noch in den beiligenden AGB steht etwas von 24Monaten mindestlaufzeit das einzigste was dort steht ist 3 Monate Kündigungsfrist.

kann mir da jemand helfen?

danke schonmal im vorraus

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von gordon » 07.01.2009, 19:21

was zahlst du monatlich?

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 19:27

Wenn du nur Analoges Fernsehen hast, musst du den Kabelanschluss bei deinem Vermieter kündigen und nicht bei UM.
Aber meistens geschieht das direkt bei der Wohnungskündigung.

Denn dein Vermieter bezahlt an UM nicht du.(jedenfalls nicht direkt)

Diese Aussage gilt aber nur für den analogen Anschluss, wenn du halt besagte Kosten an deinen Vermieter zahlst.
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von gordon » 07.01.2009, 19:30

Eriado hat geschrieben:Denn dein Vermieter bezahlt an UM nicht du.(jedenfalls nicht direkt)
:kratz:
in meiner alten Wohnung musste ich auch an UM direkt zahlen, auch wenn es eine Mietwohnung war.

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 19:35

Richtig....
ABer dann hast den Anschluß bei UM angemeldet und nicht direkt bei deinem Mietvertrag mit angegeben. :bäh:
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

Shiftlog-User
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 07.01.2009, 19:06

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Shiftlog-User » 07.01.2009, 19:37

Der Vermieter kann für das Gebäude einen Mehrnutzervertrag abschliessen. Das heisst du zahlst die Kabelgebühren an deinen Vermieter. Dein Vermieter zahlt wiederrum an UM. Es gibt aber auch Vermieter die wollen sich nicht mit den zusätzlichen kosten und aufwand belasten oder sind der Meinung jeder Mieter soll selbst wissen was er macht.
Wenn du zufällig in einer LEG Wohnung wohnst wird zwar das Kabelfernsehen über UM abgerechnet. Kündigen müsstest du aber gegebenenfalls bei der LEG.
Ehemaliger Lehrling eines NE4-Betreibers der gerne Hausbesuche gemacht hat um das Geld für das Kabelfernsehen zu kassieren.

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 19:44

Shiftlog-User hat geschrieben:Der Vermieter kann für das Gebäude einen Mehrnutzervertrag abschliessen. Das heisst du zahlst die Kabelgebühren an deinen Vermieter. Dein Vermieter zahlt wiederrum an UM. Es gibt aber auch Vermieter die wollen sich nicht mit den zusätzlichen kosten und aufwand belasten oder sind der Meinung jeder Mieter soll selbst wissen was er macht.
Wenn du zufällig in einer LEG Wohnung wohnst wird zwar das Kabelfernsehen über UM abgerechnet. Kündigen müsstest du aber gegebenenfalls bei der LEG.
Sorry...
Bei so viel geballter UM Power kann ich wohl nicht mithalten.

LG nach

Bochum/Kerpen/Marburg....
whatever

Fakt ist nur...
Das er ..... wie auch immer geartet der Vertrag ist, niemals 24 Monate Laufzeit bei analog hat.
Sondern entweder 30 Tage zum nächsten Monatsersten oder nach Ablauf des Mietvertrages aus demVertrag kommt.
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von gordon » 07.01.2009, 19:53

Eriado hat geschrieben: Das er ..... wie auch immer geartet der Vertrag ist, niemals 24 Monate Laufzeit bei analog hat.
faaaaalsch :bäh: :D

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 19:58

also ich zahle 16,99 an UM diereckt UM
und sie aussage der netten frau am telefon war 24monate laufzeit oder auszihen ich will aber nicht auszihen sondern geld sparen
wobei ich mich auch frage wie ich auf 16,99 komm für analog das zahlt ja hier sonst auch keiner oder und im vertrag steht was von 12,99euro und
und wohne in einer Wohnung der Deutschen Annigton
Zuletzt geändert von Samatze am 07.01.2009, 20:11, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 20:00

gordon hat geschrieben:
Eriado hat geschrieben: Das er ..... wie auch immer geartet der Vertrag ist, niemals 24 Monate Laufzeit bei analog hat.
faaaaalsch :bäh: :D
Sorry.... Mindestvertragslaufzeit.

RICHTIG :D
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 20:01

Du hast also für deinen Analogen Anschluss eine Mindestvertragslaufzeit von 24 monaten?
Armes Tüdi :D
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von gordon » 07.01.2009, 20:03

ok, 24 Monate ist dann richtig... du bist also so lange vertraglich gebunden.

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 20:07

Vielleicht bin ich die Sache falsch angegangen.
Also nochmal.

Welcher analoge Anschlus hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 monaten?

Digital versteh ich ja... das habe ich selbst.
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 20:12

gordon hat geschrieben:ok, 24 Monate ist dann richtig... du bist also so lange vertraglich gebunden.
woher weist du denn jetzt das ich das bin und nächste frage wo habe ich das unterschrieben

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von gordon » 07.01.2009, 20:14

Eriado hat geschrieben:Welcher analoge Anschlus hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 monaten?
Kabelmietvertrag

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 20:17

gordon hat geschrieben:
Eriado hat geschrieben:Welcher analoge Anschlus hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 monaten?
Kabelmietvertrag
aber das muss dann doch im vertrag oder in den agb aufgeführt sein oder

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 20:18

Ist das dieses Unitymedia Service/Powerkabeldingens, aus dem anderen thread.

Da bin ich ja froh das ich da nicht bin. :D
Und nochmal sorry für den harschen Ton.
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von gordon » 07.01.2009, 20:23

http://www.unitymedia.de/agb/index.html - BesGB Service & Zentralinkasso
4 Vertragsdauer/Allgemeine Bestimmungen
4.1 Der Vertrag hat – soweit nichts anderes vereinbart ist – eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, ist
erstmals mit einer Frist von einem Monat zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit, sodann mit einer Frist von
einem Monat zum Monatsende schriftlich kündbar.

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 20:29

Ich frag dann mal ganz frei weg.

Wenn er diese 16,99 euro an UM bezahlt, bekommt er dann keinen Digitalreceiver?
Es ist doch ein bei UM abgeschlossener KMV.
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

poempel
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von poempel » 07.01.2009, 20:36

Wie schon eben gesagt: 24 Monate bei KMV sind nichts ungewöhnliches.

Deutsche Annington ist eine der größten Hausverwaltungen Deutschlands. Die haben insgesamt bestimmt 5- oder gar 6-Stellige Wohneinheitenanzahlen unter Ihrer Verwaltung. Das riecht nach irgendeiner wilden Sondervertragsform.

Zu diesen Sonderverträgen wird dir kein Einzelkundenbetreuer helfen können, da dort niemand Einblick hat in die Feinheiten dieser Verträge. Dir wird man nur Infos geben können zu deinem Vertrag.

An deiner Stelle würde ich deinem Vermeiter einfach schildern, was dein Wunsch ist, und die Annington bitten, zu prüfen, ob die Infos, die du zu deinem Vertrag erhalten hast, denen schlüssig erscheinen.(Wahrscheinlich ja)

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 20:39

denke ich auch denn die oben genatten agb hab ich noch nie gesehen ich habe völlig andere vorliegen

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 20:42

Wo kommt denn jetzt die Annington her ? :kratz:
Jetzt bin ich ganz verwirrt. :super:
Na auf die weiteren postings freu ich mich jetzt schon.
Ich dachte die KMV Geschichte hat was mit Unitymedia Services zu tun.

Aber ich habe meinen Fehler schon selbst gemerkt:

"Ich dachte..." :D
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Visitor » 07.01.2009, 20:50

Deutsche Annington ehemals Viterra Wohnen, ehem. Veba Immobilien, ehem. GEBAG, ehem. Neandertal. :D

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von conscience » 07.01.2009, 20:55

Visitor hat geschrieben:ehem. Neandertal. :D
Äh..., Wohnhöhle?

Grüße
Conscience :mussweg:
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Samatze
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2009, 18:36

Re: UM Kabel Analog Kündigen

Beitrag von Samatze » 07.01.2009, 20:56

Also gehe ich jetzt zu mein vermieter und frag den??

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste