Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Kevin1
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:23

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Kevin1 » 15.12.2008, 10:50

Danke!

Kevin1
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:23

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Kevin1 » 15.12.2008, 19:42

gordon hat geschrieben:
Kevin hat geschrieben:Und bei mir sind die Pakete noch auf einer TIVIDI- SC geschaltet. Denke mal das wird nur die Hotline wissen ob diese der HDD-Reciever schluckt, oder?
poste doch mal die ersten 5 Ziffern der SC-Nr.
Habe gerade bei der Hotline angerufen. Zur Frage ob die "alte TIVIDI" im HDD Reciever läuft, bekam ich die Antwort: "Ja, es müsste". Betonung hier auf müsste...
Also hier mal die ersten 5 Stellen meiner SC: 12401

Kann einer mehr sagen, ob diese nun im neuen HDD Reciever läuft?

Benutzeravatar
waylander
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 20.11.2008, 23:50

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von waylander » 15.12.2008, 20:55

hi,
ich habe eben mal in mein kundencenter geschaut, und siehe da ,
ich kann auch einen Rekorder bekommen.
hmm, aber warum muss ich denn da einen neuen Vertrag gleich mitmachen? :wand:
Ich habe noch diese Uralt karte von TCW incl dem >TIVIDI komplettpaket< in der Nokia Dbox stecken.

Kann man da nicht einfach das auf eine Neuere Karte "rüberkopiern" lassen von UM und den Rekorder dann meintwegen
einfach nur mieten.?

Es macht doch imho keinen Sinn sich zwei oder drei Verträge ans bein zu binden.?
Meine Perle hat den TV Basic (also wohl den normalen Kabelanschluß) und ich eben dieses TIVIDI Komplett

Muss das so umständlich sein?
weiß jemand mehr?

doxfox
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 20.06.2007, 20:41

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von doxfox » 15.12.2008, 21:26

Mal ne Frage....
Kann man den Recorder dann eigentlich mit dem Computer verbinden um die Aufnahmen dann auf den PC zu ziehen? Wenn die Platte dann voll ist?
Ne USB Schnittstelle hat das teil ja. Nur weiss ich nicht ob der PC das dann bei der Verbindung (A Recorder+A PC) erkennt :kratz:

Gruß
doxfox

Quadro29
Kabelexperte
Beiträge: 114
Registriert: 06.12.2007, 09:14
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Quadro29 » 16.12.2008, 04:31

Also ich konnte einfach nur den Recorder über das Kundencenter dazu bestellen, 5 Euro im Monat, eine einmalige Registrierungsgebühr und Versandkosten. Ansonsten keine weiteren Verträge oder Kosten.
- Philips 55PFK7509
- Horizon HD Recorder - 3play FLY 400
- Panasonic DMP-BDT385
- Philips Fidelio B8 Dolby Atmos Soundbar

Benutzeravatar
lacrima70
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 09.12.2008, 22:57

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von lacrima70 » 16.12.2008, 08:35

Dann warte mal ab. In den 5 Euro ist nämlich ein Digital-Basicvertag inbegriffen. :zwinker:
Bild

kappa-limited
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 21.08.2008, 08:32
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von kappa-limited » 16.12.2008, 08:43

lacrima70 hat geschrieben:Dann warte mal ab. In den 5 Euro ist nämlich ein Digital-Basicvertag inbegriffen. :zwinker:
Das ist Quatsch, es ist naturlich kein Digital-Basicvertrag inbegriffen.

Bei 5 Euro pro Monat muss man eine 3play haben oder abschliessen (Aktivierungsgebühr 49,95 Euro).

Hat man nur einen Digital-Basisvertrag oder schließt einen ab, so ist die Miete bei 10,- Euro (Aktivierungsgebühr 99,95 Euro).

Es steht doch alles genau auf der UM-Homepage, ist doch wirklich nicht so schwer ;-)

So long, Ralf

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Eriado » 16.12.2008, 08:57

Hier einmal das günstigste Beispiel für den Einzelnutzer im voll Ausgebautem Gebiet :(Wenn man die maximale Anzahl an Equipment wünscht)
16,90 € DKA =1 Receiver (Standart) !!!Die 19,95 euro entfallen bei Bestellung eines DVR !!!!
+ 25,00 € 3PLay = 2 Receiver (Standart)
+ 5,00 € DVR + einmalig 49,95 euro Aktivierungsgebühr
= 46,90 € TOTAL


Das geht doch ... oder ?
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

Cablemaster
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2008, 17:18

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Cablemaster » 16.12.2008, 09:25

kappa-limited hat geschrieben:
lacrima70 hat geschrieben:Dann warte mal ab. In den 5 Euro ist nämlich ein Digital-Basicvertag inbegriffen. :zwinker:
Das ist Quatsch, es ist naturlich kein Digital-Basicvertrag inbegriffen.

Bei 5 Euro pro Monat muss man eine 3play haben oder abschliessen (Aktivierungsgebühr 49,95 Euro).

Hat man nur einen Digital-Basisvertrag oder schließt einen ab, so ist die Miete bei 10,- Euro (Aktivierungsgebühr 99,95 Euro).

Es steht doch alles genau auf der UM-Homepage, ist doch wirklich nicht so schwer ;-)

So long, Ralf

Das ist nicht ganz richtig. Wenn du einen 3 Play Vertrag hast und bestellst den DVR gehst du einen seperaten Vertrag ein mit 24 Monaten Vertragslaufzeit incl. DTV Basic. solltest du deinen 3 Play Vertrag nach 12 Monaten Kündigen kostet dich der DVR nach deinen 3 Play Kündigung anstatt 5 € dann 10 € für den Rest deinen Laufzeit.

Cablemaster
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2008, 17:18

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Cablemaster » 16.12.2008, 09:27

doxfox hat geschrieben:Mal ne Frage....
Kann man den Recorder dann eigentlich mit dem Computer verbinden um die Aufnahmen dann auf den PC zu ziehen? Wenn die Platte dann voll ist?
Ne USB Schnittstelle hat das teil ja. Nur weiss ich nicht ob der PC das dann bei der Verbindung (A Recorder+A PC) erkennt :kratz:

Gruß
doxfox

Nein du kannst keine Aufnahmen von der Festplatte auf deinen PC oder USB Stick kopieren.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von gordon » 16.12.2008, 09:33

kappa-limited hat geschrieben: Das ist Quatsch, es ist naturlich kein Digital-Basicvertrag inbegriffen.
es ist ein DTV Basic inbegriffen... aber in jedem Fall ein zweiter - sprich: du kannst den DVR nicht als alleinstehendes Produkt nehmen.

Bsp: Mehrnutzervertrag:
Du kannst jetzt als Endkunde nicht den DVR für 10 Euro nehmen, sondern nur zusätzlich zum 3,90er-DKA = 13,90 / mtl. (3Play etc. mal außen vor)

Stepinho
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 18.06.2007, 20:07

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Stepinho » 16.12.2008, 09:44

Cablemaster hat geschrieben:
doxfox hat geschrieben:Mal ne Frage....
Kann man den Recorder dann eigentlich mit dem Computer verbinden um die Aufnahmen dann auf den PC zu ziehen? Wenn die Platte dann voll ist?
Ne USB Schnittstelle hat das teil ja. Nur weiss ich nicht ob der PC das dann bei der Verbindung (A Recorder+A PC) erkennt :kratz:

Gruß
doxfox

Nein du kannst keine Aufnahmen von der Festplatte auf deinen PC oder USB Stick kopieren.
Schade, habe mir echt überlegt mir so ein Gerät anzuschaffen.. mit den ganzen Vorteilen. Aber das er dass nicht kann überrascht mich sehr.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Moses » 16.12.2008, 10:14

Die Geräte der Anbieter können das nie. Das man die Aufnahmen nicht kopieren kann ist z.B. ein Kriterium für die Premiere Zertifizierung... der Provider will nicht, dass du deine Aufnahmen am PC weiter verwendest. Ist auch klar, denn die Rechteinhaber wollen das nicht und würden deshalb deutlich höhere Forderungen für die Ausstrahlung ihres Materials einfordern.

Vom Receiver zum PC geht nur über nicht zertifizierte Geräte und das wird auch so bleiben. Guck dir mal Geräte von Topfield, Vantage, Arion an... die sind vom Funktionsumfang her ähnlich und können normalerweise den Kram auch an den PC kopieren und können mit einem Alphacrypt Classic auch mit den UM Karten genutzt werden. Da hat man dann höhere Investitionskosten aber dafür weniger laufende Kosten, außerdem gehört das Gerät einem selber.

Benutzeravatar
lacrima70
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 09.12.2008, 22:57

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von lacrima70 » 16.12.2008, 11:05

kappa-limited hat geschrieben:
lacrima70 hat geschrieben:Dann warte mal ab. In den 5 Euro ist nämlich ein Digital-Basicvertag inbegriffen. :zwinker:
Das ist Quatsch, es ist naturlich kein Digital-Basicvertrag inbegriffen.

Bei 5 Euro pro Monat muss man eine 3play haben oder abschliessen (Aktivierungsgebühr 49,95 Euro).

Hat man nur einen Digital-Basisvertrag oder schließt einen ab, so ist die Miete bei 10,- Euro (Aktivierungsgebühr 99,95 Euro).

Es steht doch alles genau auf der UM-Homepage, ist doch wirklich nicht so schwer ;-)

So long, Ralf
Vielleicht solltest du erstmal richtig lesen, bzw. dich informieren bevor du dich so weit rauslehnst. :zwinker:
(Ich habe bewusst auf das niveaulosere "Keine Ahnung haben aber Klappe aufreissen" verzichtet! :zunge: :zwinker: )
Ist nicht angreifend gemeint. Passte gerade nur so schön. :D
Bild

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Eriado » 16.12.2008, 11:16

Man kann auch keine Serien auf eine externe Festplatte( mit eigener Stromversorgung) kopieren.
Kino auf Abruf und die Bundesliga lassen sich nichtmal auf der internen Festplatte speichern.(wegen Vermarktungsrecht)

Man kann im prinzip nur JPG`s und MP3 Formate aufspielen und wieder entfernen bzw. auf externer Festplatte (mit eigener Stromversorgung) speichern.

Soweit zur Nutzung des USB port. :D
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

kappa-limited
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 21.08.2008, 08:32
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von kappa-limited » 16.12.2008, 11:33

Ich bin weiterhin der Meinung, dass bei Miete des digitalen Video-Recorders kein Digital-Basicvertrag mit dabei ist, wenn ich bisher schon ein Abo habe.

So hatte ich dies gemeint.

Wenn ich noch kein Abo, so kann so kann ich den Recorder nicht ordern, dies ist ja sowieso klar.

Bei einem bestehenden Abo, so verstehe ich es, startet die MVL (mit 24 Monaten) neu.

Bekommt man denn bei Bestellung des Recorders eine neue zusätzliche Smartcard nur mit Digital-Basic?

Wenn dem so sein sollte, dann ist die Beschreibung auf UM-Homepage aber mehr als irreführend.

Zitat von der UM-Homepage:

Voraussetzung ist Unity3Play (je nach Downloadgeschwindigkeit zzt. ab 25,--/mtl.) bzw. Digital TV Basic (im Einzelnutzervertrag 16,90 € mtl.). Mit Unity3Play kostet der Digitale Video-Recorder 5,-€/mtl.; mit Digital TV Basic 10,--€/mtl.; jeweils zzgl. einmalig Versandkosten 5,90 € und einmaliger Bereitstellungsgebühr 49,95€ (bei Unity3Play) bzw. 99,95€ (bei Digital TV BASIC). Mindest- vertragslaufzeit 24 Monate. Test-Abonnement für Digital TV PLUS incl.: Die ersten 3 Monate wird das Entgelt für Digital TV PLUS nicht berechnet. Während der ersten 60 Tage haben Sie das Recht, Digital TV PLUS zum Ende des dritten Monats zu kündigen. Kündigen Sie nicht, so läuft der Vertrag mindestens 21 Monate zu je 7,90€ weiter.

So long, Ralf
Zuletzt geändert von kappa-limited am 16.12.2008, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von gordon » 16.12.2008, 11:38

kappa-limited hat geschrieben:Ich bin weiterhin der Meinung, dass bei Miete des digitalen Video-Recorders kein Digital-Basicvertrag mit dabei ist, wenn ich bisher schon ein Abo habe.
du bekommst ne zweite Smartcard und den DVR - deinen Receiver und die erste SC behältst du.

Benutzeravatar
lacrima70
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 09.12.2008, 22:57

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von lacrima70 » 16.12.2008, 12:25

Meine Güte...
Es wurde mir doch beim Kundenservice bestätigt das es sich um einen NEUEN Vertrag handelt der den Receiver und die Smartcard beinhaltet. Ich habe dreimal nachgefragt und ich habe WIRKLICH bei meiner Konstellation DREI Verträge laufen!
lacrima70 hat geschrieben:Ich fasse nochmal zusammen.

Ich habe eben zu meinem bereits bestehenden Digital-TV-Vertrag (der im Juni ausläuft und dementsprechend auch gekündigt wird) das 3play-Paket (6 Monate subventioniert) bestellt. Zusätzlich einen HDD-Recorder, der ja mit dem 3play-Paket nur 5 Euro monatlich + 50 Euro Aktivierungsgebühr kostet. Jetzt habe ich natürlich bis Juni 3 ! Verträge und natürlich dann auch drei Receiver und drei Karten wobei dann ein Receiver eingemottet wird und die zwei anderen (Festplatte im Wohnzimmer und normaler Receiver Schlafzimmer) genutzt werden.
Kling komisch, ist aber so. :zwinker:

Rechnungsaufstellung bis Juni 09:

3Play 20.000: Kostenlos
Bestehender Digital-Vertrag: 3,90
Plus Paket: 7,90
Festplatten-Vertrag: 5,00

=

16,80 Euro monatlich
+
49,90 einmalige Gebühr

Ab Juni 09:

3play 20.000: 25,00
Plus Paket: 7,90
Festplatten-Vertrag: 5,00

=

37,90 Euro monatlich

Alte Kosten:
Digital-TV: 3,90
Plus-Paket: 7,90
Arcor: 65,00 (da sind aber Euro-Flat und sowas bei, was ich aber nicht mehr benötige)

=

76,80

ERSPARNIS: 38,90 !!!

Bitte klärt mich auf wenn ich irgendwo einen Denk- oder Rechenfehler habe. :smile:
Aber okay. Wenn du dich nicht belehren lassen willst... bitteschön. :zwinker:
Bild

Stepinho
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 18.06.2007, 20:07

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Stepinho » 16.12.2008, 12:33

Moses hat geschrieben:Die Geräte der Anbieter können das nie. Das man die Aufnahmen nicht kopieren kann ist z.B. ein Kriterium für die Premiere Zertifizierung... der Provider will nicht, dass du deine Aufnahmen am PC weiter verwendest. Ist auch klar, denn die Rechteinhaber wollen das nicht und würden deshalb deutlich höhere Forderungen für die Ausstrahlung ihres Materials einfordern.

Vom Receiver zum PC geht nur über nicht zertifizierte Geräte und das wird auch so bleiben. Guck dir mal Geräte von Topfield, Vantage, Arion an... die sind vom Funktionsumfang her ähnlich und können normalerweise den Kram auch an den PC kopieren und können mit einem Alphacrypt Classic auch mit den UM Karten genutzt werden. Da hat man dann höhere Investitionskosten aber dafür weniger laufende Kosten, außerdem gehört das Gerät einem selber.
heißt das also ich brauche ein weiteres zusätzliches Gerät? (Alphacrypt Classic)?
könntest du mal die genauen Bezeichnungen posten damit ich nach den ungefähren Preisen schauen kann?

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Norbert » 16.12.2008, 12:36

Die wollen 99,95 Euro Aktivierungsgebühr plus 10 Euro monatlich für den Recorder und nach 2 Jahren kann ich das Mistding nichtmal behalten ??
Sorry, aber die haben doch was an der Hirse ...........

Haben die eigentlich kein Internet wo man nachlesen kann das es Geräte gibt die das alles schon können was die da viel teuer anbieten ??
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Cablemaster
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2008, 17:18

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Cablemaster » 16.12.2008, 13:14

naja wenn du nen 3 play hast sind es doch nur 5€ + 49,90 aktivierungsgebühr :)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Moses » 16.12.2008, 13:46

Stepinho hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Die Geräte der Anbieter können das nie. Das man die Aufnahmen nicht kopieren kann ist z.B. ein Kriterium für die Premiere Zertifizierung... der Provider will nicht, dass du deine Aufnahmen am PC weiter verwendest. Ist auch klar, denn die Rechteinhaber wollen das nicht und würden deshalb deutlich höhere Forderungen für die Ausstrahlung ihres Materials einfordern.

Vom Receiver zum PC geht nur über nicht zertifizierte Geräte und das wird auch so bleiben. Guck dir mal Geräte von Topfield, Vantage, Arion an... die sind vom Funktionsumfang her ähnlich und können normalerweise den Kram auch an den PC kopieren und können mit einem Alphacrypt Classic auch mit den UM Karten genutzt werden. Da hat man dann höhere Investitionskosten aber dafür weniger laufende Kosten, außerdem gehört das Gerät einem selber.
heißt das also ich brauche ein weiteres zusätzliches Gerät? (Alphacrypt Classic)?
könntest du mal die genauen Bezeichnungen posten damit ich nach den ungefähren Preisen schauen kann?
Das Alphacrypt Classic ist nur das CAM (Conditional Access Modul), was quasi ein Kartenleser zum nachrüsten ist. Das erlaubt es Herstellern ein Gerät mit einem CI-Schacht zu verkaufen, was dann mit einem CAM ausgerüstet werden kann. Durch verschiedene CAMs kann das gleiche Gerät dann in den verschiedensten Netzen genutzt werden.

Das Alphacrypt Classic selber kostet so ca 100-110€ und wird von Mascom hergestellt (deutsche Firma). Damit kann man dann alle Receiver (z.B. Topfiel 5400PVR) mit CI Schacht im Netz von UM nutzen.

doxfox
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 20.06.2007, 20:41

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von doxfox » 16.12.2008, 14:16

Dann Frag ich mich doch echt wofür ich das Teil brauche.
160 GB sind ruck zuck voll. Und darum hätte ich gedacht man könnte die Aufnahmen dann auf den PC ziehen und z.B fürs eigene Archiv auf DVD brennen. Denn ich nehme doch nichts Interessantes auf um es nach 2 Wochen wieder zu löschen weil die pPatte dann voll ist :kratz: .

Dann tut es doch am besten ein stink normal DVD Festpalttenrecorder. Nur halt der nachteil das man dann schauen muss was man aufnimmt und auch bestimmt noch andere sachen die nicht toll sind :mussweg:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Moses » 16.12.2008, 14:36

Irgendwo stand das doch... 160GB sind 70 stunden oder sowas... also so schlimm ist das nicht... früher kam ich am PC auch mit 80GB aus. Es geht halt mehr um die Unabhängigkeit von der Ausstrahlung... z.B. du willst was auf nem Privaten sehen, also nimmst du das einfach auf, und fängst erst ca 30min später an zu gucken, dann kannst du immer die Werbung überspringen usw... oder du nimmst die Serien auf, die du gern sehen willst, die aber kommen während du arbeitest und guckst die dann Abends... Für sowas reichen die 160GB vollkommen.

Das Gerät ist eben nicht dazu gedacht ein Archiv auf DVDs anzulegen... sowas zu machen, macht eh keinen Sinn da DVDs im Moment deutlich teurer sind als Festplatten... ;)

Kevin1
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:23

Re: Unitymedia vermietet digitale Video-Recorder

Beitrag von Kevin1 » 16.12.2008, 14:49

Sehe ich das richtig: Wenn eine weitere SC dabei ist, (= ein weiterer TV Basic Vertrag), dann ist auf dieser neuen SC das Plus Paket für drei Monate freigeschaltet? Welches man dann wieder kündigen muss, wenn man es nicht will, oder bereits hat??

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: knicki und 3 Gäste