Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von tom050505 » 10.11.2008, 09:14

Hallo zusammen,

ich habe mal hier im Forum durchgeschaut, aber leider nichts gefunden zu meinem Problem.

Ich bin seit Anfang 2008 zufriedener 3play Nutzer und bei mir laufen zur Zeit folgende Konditionen:
> 10000er Geschwindigkeit für 30 Euro (für 3Play)

Jetzt habe gelesen, dass Neukunden folgendes angeboten wird:
> 20000er Geschwindigkeit für 25 Euro (nur bis 30.11.2008) ansonsten 30 Euro.

Also ist wäre schon froh, wenn ich irgendwie zu den 30 Euro zur 20000er Geschwindigkeit wechseln könnte, also zum geleichen Preis die schnellere Geschwindigkeit.

Ich habe allerdings mal einen Unitymedia Mitarbeiter befragt (stand in Einkaufsmarkt), der sagte mir, dass ein Wechsel auf die 20000er Geschwindigkeit nicht möglich sein. Unmöglich, ich müsste das Vertragsende (also noch ein Jahr abwarten).
Ein Bekannter der das gleiche wollte und die Hotline angerufen hatte, dem wurde ähnliches gesagt.

Ist denn wirklich nicht möglich von 10000er auf die 20000er Geschwindigkeit zu wechseln. Ich würde ja auch in Kauf nehmen, wenn die Vertragslaufzeit wieder neu beginnen würde.

Kann mir mal jemand dazu einen guten sachkundigen Tipp geben, wie es doch hinbekomme auf 20000er Geschwindigkeit zu wechseln.

Dank im Voraus
Tom Paderbadom :winken:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von Moses » 10.11.2008, 09:26

Da hat der Typ die Quark erzählt... wahrscheinlich hätte er dafür keine Provision bekommen, oder sowas... ;)

Einfach bei der Hotline anrufen und Upgrade durchführen. Klar beginnt die MVLZ von neuem. Aber bei UM kannst du immer in einen "höher wertigen Tarif" wechseln (steht so in den AGB), wobei sich bisher der "höhere Wert" immer durch größere Bandbreite definiert hat... so konnte man auch in einen Tarif mit geringeren Kosten wechseln... den Wechsel, den du vor hast, haben hier schon viele durchgeführt. Nur zurück geht halt erst am Ende der MVLZ.

Benutzeravatar
olimann
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2007, 13:34

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von olimann » 10.11.2008, 09:27

Hi,

warum willst du denn das 20000er für 30EUR wenn du es auch für 25EUR haben kannst...?!

Bei mir ähnliche Vorraussetzungen, auch 10000er 3Play seid Anfang des Jahres.
Eben angerufen und das Upgrade ist zum 1.12 auf 20000er für 25EUR (für ein Jahr) eingetragen.

mfg Oli

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von John Doe » 10.11.2008, 09:46

olimann hat geschrieben:Hi,

warum willst du denn das 20000er für 30EUR wenn du es auch für 25EUR haben kannst...?!

Bei mir ähnliche Vorraussetzungen, auch 10000er 3Play seid Anfang des Jahres.
Eben angerufen und das Upgrade ist zum 1.12 auf 20000er für 25EUR (für ein Jahr) eingetragen.

mfg Oli
Da würde ich mal die erste Rechnung abwarten! 25 EUR im ersten Jahr ist definitiv nur für Neukunden. Erzählen kann man viel am Telefon...... :zwinker:
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von tom050505 » 10.11.2008, 10:03

Danke Dir Moses und natürlich den anderen in diesem tollen Forum.

Eurer Tipp hat mir sehr sehr gut weitergeholfen.

Hatte nach 10 Minuten Hotline-Wartezeit einen netten Mitarbeiter am Telefon.

Der hat dann nachdem ich mein Anliegen vorgetragen habe, sofort der Umstellung (=Upgrade) von 10000 auf 20000er Geschwindigkeit zugestimmt.

Angeboten hat er mir das zunächst für 30 Euro monatlich.

Dann habe ich Ihn gebeten -nachdem ich Ihn von anderen Usern erzählt habe, bei denen 25 Euro möglich waren - mir doch die Umstellung auch für 25 Euro monatlich durchzuführen. Der Bursche hat mir dann tatsächlich telefonisch die 25 Euro auf Kulanz zugesagt. Die Änderung soll sofort greifen (=nach ihm nach ca. 2 Stunden) und in der nächsten Rechnung dann erstmals erkennbar (brutto 25 Euro).

Jetzt hoffe ich mal, dass alles so klappt und natürlich dass andere hier im Forum davon provitieren.

Merke: Auch wenn der freudliche Hotline-Mitarbeiter 30 Euro vorschlägt, unbedingt ebenso freudlich um 25 Euro bitten und von anderen erzählen, die das auch bekommen haben.
Obersten Gesetz lieb und höflich sein, dann klappts auch mit dem Nachbarn... ;o)


Lieber Gruß an allen und nochmals dicken Dank.
Tom Paderbadom

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von DannyF95Fotos » 10.11.2008, 17:24

Klar versuchen die erst mal, ein wenig mehr rauszuschlagen. Wenn man aber denen nett begegnet, dann wird einem auch entgegen gekommen :smile:
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von tom050505 » 10.11.2008, 18:02

Hallo zusammen,

habe mich vorhin eingeloggt und gesehen, dass tatsächlich wie zugesichert die 20000er Geschwindigkeit bei mir aktiv ist.

Ok, dann habe ich wieder was dazugelernt.

Regel: Bei jedem Wechsel der Geschwindigkeit ist wohl auch ein Tarifwechsel (sogenannter Upgrade) möglich, selbst wie in meinem Fall, wenn ein günstiger Monatspreis herauskommt (30 E > 25 E). :super:

Allerdings muss man doch beachten wenn ich es richtig verstanden habe, dass ein günstigerer Beitrag in der Anfangszeit von neuen Tarifen so gut wie garnicht von den Providern gewährt wird (meine während einem laufenden Tarif). Wenn aber nach ein paar Monaten die neuen Tarif schon etwas auf dem Markt sind, geben die Provider aus Kulanz dann schon nach und gewähren auch Altkunden diesen Anspruch. Meist lohnt sich erst nach ein paar Monaten das Nachfragen um in den Genuss wie die Neukunden zu kommen.
So habe ich das auf jeden Fall verstanden.
Da liege ich doch richtig?

Gruß Tom Paderbadom :winken:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von 2bright4u » 10.11.2008, 18:08

Das ist hier im Forum ja nun zur Genüge beschrieben...
IMMER wenn ein UPGRADE stattfindet, bekommt man die dann aktuellen Konditionen. Ein Upgrade ist dann gegeben, wenn die Bandbreite des Anschlusses erhöht wird.

Bei der ganzen Geschichte hast Du jedoch verschwiegen oder zumindest nicht erwähnt, dass Deine Vertragslaufzeit von vorne beginnt. Somit hat UM Dich genau so behandelt, wie einen neuen Kunden. :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von tom050505 » 10.11.2008, 19:42

OK, das habe ich verstanden,

der freundliche Mitarbeiter hat mich darauf allerdings nicht hingewiesen, dass meine Vertragslaufzeit wieder neu beginnt.
Ist aber in Ordnung, weil ich mit dem Verein bisher sehr zufrieden bin.

Darf ich noch folgende beiden Fragen stellen:

1. Verlängert sich meine Vertragslaufzeit um 1 oder um 2 Jahre?

2. Geschwindigkeitserhöhung (oder besser gesagt Bandbreitenerhöhung) ist eine Möglichkeite für einen Upgrade / Tarifwechsel. Gibt es noch einen anderen Grund warum man den Tarif wechseln könnte?


Bitte nicht böse sein, ich bin ziemlich unwissend.

Gruß Tom Paderbadom :winken:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von 2bright4u » 10.11.2008, 19:49

1. MVLZ fängt erneut an zu laufen, also 12 Monate.
2. Soweit ich weiß nicht.

Wenn Du allerdings von einem 2play Paket zu einem 3play Paket wechseln möchtest und Du dadurch dann zusätzlich noch Kabelgebühren zahlen müsstest, so wird Dir UM wohl keine Steine in den Weg legen, denn sie verdienen ja damit mehr Geld.
ACHTUNG: Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, die Kabelgebühren laufen 24 Monate... Wenn jemand andere Infos hat, bitte verbessern und ducrh Quellen belegen.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von John Doe » 10.11.2008, 20:24

Richtig! MVL für Kabelanschluss = 24 Monate.
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von Moses » 10.11.2008, 21:44

Ich weiß nicht, wie das heute gehandhabt wird... aber vor ca einem Jahr war es unmöglich ohne Bandbreiten Upgrade von 2Play zu 3Pay zu wechseln (ein 32Mbit 2Play Kunde konnte also nicht auf 3Play wechseln, ein 16Mbit 2Play Kunde hätte nur auf 3Play 32Mbit wechseln dürfen).
Auch ein Wechsel von 2Play + Digital TV Basic auf 3Play war nicht möglich...

Benutzeravatar
olimann
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2007, 13:34

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von olimann » 10.11.2008, 23:04

@tom050505

Hi,

bist du sofort umgestellt worden?
Also im Kundencenter steht jetzt 20000er und die Geschwindigkeit läßt sich auch nachmessen?

Weil wenn ja, frage ich mich warum mir erzählt wurde das nur noch zum nächsten ersten umgestellt würde..... :confused:

mfg Oli

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von DannyF95Fotos » 10.11.2008, 23:27

Man kann auch downgraden, sofern dein Anschluss nicht bringt, was versprochen ist.

Bei mir gabs den Fall, dass ich 3play 32 hatte, aber hier kamen nur maximal 17mbit an. Da mir kein Techniker geschickt wurde und ich nicht eingesehen habe bei 0900 anzurufen, durfte ich ein Downgrade auf 3play 20 machen.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von 2bright4u » 10.11.2008, 23:31

DannyF95Fotos hat geschrieben:Man kann auch downgraden, sofern dein Anschluss nicht bringt, was versprochen ist.
In diesem Fall hat man sogar ein außerordentliches Kündigungsrecht (BGB) und UM kann froh sein, dass der kunde davon kein Gebrauch macht (vertraglich vereinbarte Leistungen werden dann nicht eingehalten).
ENDLICH OHNE UM!!!

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von tom050505 » 11.11.2008, 09:57

Hallo Olimann,

also ich habe ja gestern mit der UM-Hotline telefoniert und um Upgrade gebeten.
Der freundlich Mitarbeiter sagte mir in 2 Stunden wäre die Umstellung vollzogen.

Nach ca. 6 Stunden habe ich mich eingeloggt und gesehen dass nicht mehr 10000 sondern 20000 bei mir aktiv waren.

Dann habe ich gleich den Speedtest durchgeführt und festgestellt dass ich auf 16800 Geschwindigkeit gekommen bin.

Ich bin nicht der große Techniker, aber der Mann von der Hotline sagt mir, mit dem normalen UM Router Motorola und Wlan (wie ich dsl auch bei mir eingerichtet habe) werde ich die 20000er Geschwindigkeit sowieso nicht ausnutzen können.
Ob das jetzt bedeutet dass ich an die 20000 Marke nie rankommen werden weis ich nicht?

Soweit so gut, ich bin froh, dass ich mit im Preis nach unten verbessert habe (von 30 E nach 25 E)
und in der Geschwindigkeit nach oben (von 10000 in Richtung 20000).

Ein Bekannte, dem ich das gestern erzählt hatte, hat auch die Umstellung per Hotline erreicht. Auch er zahlt jetzt statt 30 E nur noch 25 E bei gleichzeitiger Erhöhung des Speeds (auch 3play)
Also Jungs, probiert es auch, wenn ihr in der gleichen Situation seid.
Für solche Infos ist ein Forum klasse, bin sehr froh dass ich darauf gestossen bin. :super:

Gruß Tom Paderbadom

Tron04
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 06.09.2008, 22:48
Wohnort: Köln-Bilderstöckchen

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von Tron04 » 11.11.2008, 10:56

Ist doch klar warum UM die Leute so gerne in der Geschwindigkeit updatet (auch Alt-Kunden):
Dann haben Sie eine Versicherung, um in einem Jahr automatisch wieder 5 Euro mehr im Monat zu verlangen, da ja das Angebot mit den 25 Euro für 20000 nur ein Jahr lang gilt. Und dagegen wird man sich dann nicht wehren können.

Es ist also wohl zu überlegen, ob die Speed von 20000 wirklich notwendig ist und ob man in einem Jahr gewillt ist automatisch 5 Euro mehr zu zahlen.
15 GB freier Storage und mehr? Das neue Dropbox -> https://copy.com?r=AjeQRi

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von Moses » 11.11.2008, 11:30

Das mag wohl sein... aber wenn du heute für 10Mbit 30€ zahlst, dann ist es trotzdem ein super Angebot für ein Jahr 20Mbit für 25€ zu bekommen. Außerdem ist die Laufzeit 12 Monate, das heißt, dass du dich gegen die 30€ locker wehren kannst: einfach kündigen...

Wobei es sicherlich einfacher sein wird, einfach wieder ein Upgrade zu machen. ;)

Tron04
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 06.09.2008, 22:48
Wohnort: Köln-Bilderstöckchen

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von Tron04 » 11.11.2008, 11:49

Moses hat geschrieben:aber wenn du heute für 10Mbit 30€
10Mbit kosten auch momentan 25 Euro. Und wenn ich kündige und direkt wieder einen neuen Vertrag mache, weiss ich nicht so genau was mit meiner alten Rufnummer passiert. Sehr windig das ganze... :kratz:

"DSL-Wechsler-Angebot" von UM zu UM ist im Konstrukt glaube ich nicht vorgesehen :cool:

Werde aber mal nachhören wie das genau von statten geht.
15 GB freier Storage und mehr? Das neue Dropbox -> https://copy.com?r=AjeQRi

Tron04
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 06.09.2008, 22:48
Wohnort: Köln-Bilderstöckchen

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von Tron04 » 11.11.2008, 12:02

Also:

Laut UM-Hotline kann man nach den 12 Monaten wieder downgraden (quasi neuer Vertrag) und die MVLZ verlängert sich hierdurch wieder um 12 Monate. Die Rufnummer kann allerdings bestehen bleiben. Hört sich ja gar nicht schlecht an :smile:
15 GB freier Storage und mehr? Das neue Dropbox -> https://copy.com?r=AjeQRi

Kosake069
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 10.08.2008, 19:29

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von Kosake069 » 17.11.2008, 10:31

Hi Leute,

also ich hab mich komplett neu angemeldet bei UM im August -> 3play 16k für 35 E oder 30 E weiß ich nicht mehr so genau.

jedenfalls kam kurze zeit später das Angebot für 3play 20k für 25 E, wollte natürlich wechseln aber das ging laut UM nocht nicht weil die Rufnummermitnahme noch nicht abgeschlossen war.
Mitte Oktober hatte ich dann meine alte Nummer und 3play 20k, jetzt hab ich aber ne Rechnung von 40 E die sich nicht so wirklich erkläre.

1. Rechnung 09.09.2008

Leistung Menge MwSt. € Nettopreis €
Unity 3Play_16000 09.09.08 - 30.09.08 40,00 € / Monat
Nettoendpreis 24,64 €
Mehrwertsteuer 19% 4,68 €
Rechnungsbetrag inkl. MwSt. 29,32 €

2.Rechnung 09.10.2008

Unity 3Play_16000 01.10.08 - 31.10.08 1 40,00 €/ Monat
Nettoendpreis 33,76 €
Mehrwertsteuer 19% 6,41 €
Rechnungsbetrag inkl. MwSt. 40,17 €

Das kann doch nicht stimmen???!!!
Ist das normal das am Ende noch die Mehrwertsteuer drauf kommt??? In der ersten Rechnung war ja dann Brutto 30 € das scheint ja zu stimmen aber in der 2. Rechnung kann das doch nicht richtig sein??

Ist das jetzt ein fehler von UM??

vielen dank für eure hilfe ^^

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von 2bright4u » 17.11.2008, 10:53

Poste hier bitte alle Rechungsbestandteile. Wenn das alle sein sollten, dann stimmt die Rechnung nicht.
Hast Du Gesprächsgebühren gehabt?

Per "copy and paste" sollte das hier so aussehen:

Leistung Menge MwSt. € Nettopreis €
Unity 2Play_20000 01.10.08 - 31.10.08 1 30,00 / Monat 25,21
Zwischensumme Nettoendpreis 25,21
Mehrwertsteuer 19% 4,79
Rechnungsbetrag inkl. MwSt. 30,00

Aber abgesehen davon ist das ein Fall für die Kundenbetreuung, die Du kostenfrei anrufen kannst. Dort wird man Dir die Rechnung erkläeren - oder eben auch nicht, dann wirst Du eine Korrektur bekommen...
ENDLICH OHNE UM!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von Moses » 17.11.2008, 15:53

Also UM sagt, dass du 40€ im Monat zahlen musst: "Unity 3Play_16000 01.10.08 - 31.10.08 1 40,00 €/ Monat" und da steht auch noch 3Play 16.000... stimmt also so schon.

Wenn du was anderes bestellt hast => anrufen und reklamieren.
Wobei die zweite Rechnung ja noch vor der Umstellung war... ggf. korrigiert sich das ganze auf der nächsten Rechnung von selbst (oder es wird noch schlimmer). Gewissheit wird da nur ein Telefonanruf bringen.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von 2bright4u » 17.11.2008, 15:58

Interessant ist, dass der Nettoendpreis addiert mit der MWSt. nicht 40 Euronen ergibt - sehr nebulös... :kratz:
ENDLICH OHNE UM!!!

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Wechsel von 10000er auf 20000er Geschwindigkeit

Beitrag von Jolander » 18.11.2008, 04:45

Kosake069 hat geschrieben: also ich hab mich komplett neu angemeldet bei UM im August -> 3play 16k für 35 E oder 30 E weiß ich nicht mehr so genau.
Damit fängt das Problem an :smile: Du hast wohl eher für 40Euro/Monat gebucht. Schaue doch mal in Deine Auftragsbestätigung, wenn Du Dich nicht erinnern kannst. Wobei ich mich doch sehr wundere, dass man sowas nicht weiss. Aber gut ...
1. Rechnung 09.09.2008

Leistung Menge MwSt. € Nettopreis €
Unity 3Play_16000 09.09.08 - 30.09.08 40,00 € / Monat
Da wird Dir die Gebühr anteilig für den Monat berechnet :zwinker:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jae1982 und 2 Gäste