Kabel zwar im Keller aber kein Kabel zur Whg.

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
xlion
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.10.2008, 14:32

Kabel zwar im Keller aber kein Kabel zur Whg.

Beitrag von xlion » 09.10.2008, 14:36

Wohne in einem Altbauhaus in Essen. 2tes OG. Habe Unitymedia bestellt. Techniker kam, und sagte es gibt kein Kabel was zu den einzelnen Wohnungen geht. Im Hausflur darf nicht verlegt werden, an der Hauswand lang leider auch nicht. Nun ist Unitymedia die einzige Möglichkeit schnelles Internet bei uns zu bekommen. DSL geht nur bis 4 Mbit. Das würde mir nicht reichen.

Weiss einer eine Lösung. ?!
Ist jemand eventuell in der gleichen Situation ?!

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kabel zwar im Keller aber kein Kabel zur Whg.

Beitrag von 2bright4u » 09.10.2008, 14:40

Suche Dir einen Luftschacht oder einen still gelegten Kamin, durch den es möglich ist, das Kabel in Deine Wohnung zu legen.
ENDLICH OHNE UM!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Kabel zwar im Keller aber kein Kabel zur Whg.

Beitrag von Moses » 09.10.2008, 15:17

Wer hat das mit der Hauswand/dem Hausflur verboten? Vermieter? Oder hat der TK das gesagt?

Die TKs dürfen normalerweise nicht an der Hauswand / durch den Flur legen. Wenn da aber schon ein Kabel liegt, dann dürfen die das anschließen. :)

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Kabel zwar im Keller aber kein Kabel zur Whg.

Beitrag von Visitor » 09.10.2008, 18:36

Ist eine reine Kostensache. Im Hausflur ist Brandschutzkanal pflicht, von aussen sollte generell kein Koax verlegt sein.
Und vor allem bezahlt UM den meisten Sub-Unternehmen Leerrohr oder ähnliches Befestigungsmaterial nicht.
Deshalb kann man nur durch stillgelegte, vom Schornsteinfeger freigegebene Kamine, als Kabelschacht benutzen, wenn
vorhanden.
Deshalb war die Vorgehensweise dieser Firma korrekt.
Versuch einfach selber ein Koax-Kabel von deiner Wohnung bis zum Übergabepunkt zu verlegen. Den Tekkis ist es egal, wie verlegt worden ist bei vorhandenen Zuleitungen, Hauptsache Koax erfüllt Mindestanforderung für UM. :zwinker:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel zwar im Keller aber kein Kabel zur Whg.

Beitrag von Bastler » 09.10.2008, 19:48

Hauptsache Koax erfüllt Mindestanforderung für UM.
Und selbst das scheint vielen egal zu sein :D :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: aabbc1, Olos und 7 Gäste