Brummen im TV-Ton

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Benutzeravatar
panikmacher
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 23.09.2008, 23:47
Wohnort: Sauerländle

Brummen im TV-Ton

Beitrag von panikmacher » 26.09.2008, 22:17

Hallo Liebhaber der Technik !

Nutze einen UM Digitalreceiver TTmicro C 264 und einen Philips LCD neuester Generation.Jedoch hab ich bei mir ein Brummen im Ton der,so meine ich,abends lauter ausfällt als morgens.Habe schon eine so genannte "Brummschleife" zwischen Receiver und Kabeldose geschaltet mit dem Ergebnis,das der Brummton leiser aber nicht ganz weg ist.Der Digi-Receiver ist über Scart an den LCD angeschlossen.Bei meinem Bruder herrscht das gleiche Problem,dem haben die schon das komplette Eingeweide seines LCD's getauscht,jedoch ohne Erfolg.

Weiss jemand Rat oder hat einer einen Tipp ? Was haltet ihr von so genannten High-End Scartkabeln,sind die das teure Geld wert ?



Gruß panikmacher
Bild

Tron04
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 06.09.2008, 22:48
Wohnort: Köln-Bilderstöckchen

Re: Brummen im TV-Ton

Beitrag von Tron04 » 29.09.2008, 19:04

Meinst Du mit Brummschleife einen Mantelstromfilter?

Das sollte eigentlich helfen.

Habe auch so ein Problem allerdings und habe es mit einem Mantelstromfilter versucht.
Der Erfolg lag bei 95%. Mit 95% meine ich das das Brummen komplett verschwindet, aber dafür ca. 10 digital Programme dann bei mir fehlen.
Also iMusic z.B. wird nicht mehr empfangen wenn der Mantelstromfilter dazwischen geschaltet ist. Tolle Sache :kratz:

Es war auch schon jemand von der Kabelinstallationsfirma da und der meinte die Kabelanlage wäre korrekt geerdet.
Er vermutet das die Erdung des Hausverteilers (Strom) nicht korrekt mit dem Potentialausgleich verbunden ist und ich mal den Vermieter ansprechen sollte.

Also bleibe ich lieber bei allen Kanälen mit ein bisschen Brummen. Wobei bei mir das Brummen um einiges leiser wird, wenn ich den DVD-Rekorder zusätzlich zum Scartanschluss auch noch mit HDMI verbinde... :kratz: Da blickste echt nicht mehr durch...
15 GB freier Storage und mehr? Das neue Dropbox -> https://copy.com?r=AjeQRi

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Brummen im TV-Ton

Beitrag von NightHawk » 29.09.2008, 20:50

panikmacher hat geschrieben:
Weiss jemand Rat oder hat einer einen Tipp ? Was haltet ihr von so genannten High-End Scartkabeln,sind die das teure Geld wert ?

Ja, sind sie !
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Benutzeravatar
panikmacher
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 23.09.2008, 23:47
Wohnort: Sauerländle

Re: Brummen im TV-Ton

Beitrag von panikmacher » 21.10.2008, 12:41

Hallöchen und Mahlzeit !

Danke für die Antworten ! Was sollte man(n) denn so anlegen,für ein Highend Scartkabel und welche Länge bevorzugt Ihr ?
0,75m würde bei mir völlig reichen,finde in der Konfektionsgrösse aber nix passendes ! Hat jemand eine Empfehlung ?



Greetz panikmacher
Bild

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Brummen im TV-Ton

Beitrag von NightHawk » 21.10.2008, 15:05

Das zB kann ich dir ans Herz legen und nutze ich auch selbst: http://www.kabellager24.de/Scart-Kabel/ ... -300-Meter :super:

Ansonsten noch ein paar Infos unter http://de.wikipedia.org/wiki/SCART
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Benutzeravatar
panikmacher
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 23.09.2008, 23:47
Wohnort: Sauerländle

Re: Brummen im TV-Ton

Beitrag von panikmacher » 15.01.2009, 23:30

Hallo !

Für alle mit dem gleichen Problem,bei mir hat's geholfen....

Habe den Rat ein hochwertiges Scartkabel zu verwenden befolgt und mir zuerst ein Kabel für 30 Euro gekauft.Das Brummen war zwar leiser,aber leider immer noch zu hören und das Bild war pixelig.
Dann hab ich Nägel mit Köpfe gemacht und mir das nicht ganz billige Oehlbach XXL-90 Series Scartkabel zugelegt.
Kann das nur wärmstens weiter empfehlen,Hammerbild und blitzsauberer Ton.



Don't panic :motz:
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Brummen im TV-Ton

Beitrag von Dinniz » 15.01.2009, 23:47

ausserdem mal die Lautstärke am beiden Geräte umstellen .. dadurch kann man das Brummen minimieren.
Ansonsten: Vernünftig Erden :D
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste