Neu-Installation im eigenen Haus

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
flo30977
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 09.03.2008, 14:01

Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von flo30977 » 18.09.2008, 14:15

Hallo Forum,

gestern wurde Telefon+Internet installiert mit einer Fritzbox 7170. Eigentlich gut.. Internet läuft. Leider nur im Heizungskeller. Dort kommt der Kabelsanschluss in unser Haus. Der Techniker hat die Fritzbox 10 cm neben den Hausverteiler an die Wand geschraubt. Jetzt hat der Kellerraum ein sehr gutes WLAN Singnal. Sobald die Feuerschutztür zu ist war es das mit dem Singnal. Was kostet es jetzt wenn ich den Techniker nochmal kommen lasse und mir die Fritzbox im Arbeitszimmer installieren lasse. Ich kann auch nicht die Gigasetanlage im Keller anschließen. Oder könnte man das Signal per Powerline in andere Räume bringen? Oder ist Telefon+Internet über Powerline zuviel?

Gruß Flo
Philips DCR 9000/2
Premiere 7+HD
UM Digital +

pilotprojekt
Kabelexperte
Beiträge: 153
Registriert: 06.08.2008, 14:05

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von pilotprojekt » 18.09.2008, 15:33

Nochmal anrufen ,MECKERN, kann so nicht sein, darauf bestehen das Installation abgeändert wird, möglichst zeitnah damit Subfirma noch an die Hammelbeine zu kriegen ist.............( oder hat der Installateur gesagt er klommt noch mal wieder?)

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von Red-Bull » 18.09.2008, 16:19

Sorry aber.. warst net anwesend bei der Installation?
Finds immer beeindruckend wenn sich die Leute sogar die MMD im Schlafzimmer setzen lassen und nachher meckern;)

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von Visitor » 18.09.2008, 17:40

@flo30977
Da du ja auch Kabel-TV Kunde bist, hätte man das Kabelmodem und FritzBox an einer Fernsehdose ausserhalb des Kellers
montieren können, ist vielleicht nicht abgesprochen worden.
Nochmal in Ruhe mit der Technikerfirma sprechen, ob Installationsort Modem (eventuell kostenpflichtig) geändert werden kann. :smile:

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von gordon » 18.09.2008, 18:46

Visitor hat geschrieben:@flo30977
Da du ja auch Kabel-TV Kunde bist, hätte man das Kabelmodem und FritzBox an einer Fernsehdose ausserhalb des Kellers
montieren können, ist vielleicht nicht abgesprochen worden.
das *könnte* so ein Techniker sich aber auch so denken, oder...? :zwinker:

@flo
hat der das Ding ungefragt da drangeschraubt, oder dir evtl. sogar gesagt, das müsse so sein? (und wenn ja: begründet?)

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von Visitor » 18.09.2008, 19:21

Ob der Techniker "schuld" ist, oder Kunde bei Inst. nicht anwesend war, kann uns nur der Floh ins Ohr flüstern. :D

flo30977
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 09.03.2008, 14:01

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von flo30977 » 19.09.2008, 11:52

Also ich war nicht anwesend. Ist im Haus der Eltern installiert worden. Und meine Mutter hat sich keine Gedanken gemacht und als ich wieder zu besuch war habe ich das Werk gesehen. Ich habe UM schon angerufen... warte auf Rückruf. Meine Frage ist nun, ob ich das Signal einfach per Powerline ins Arbeitzimmer legen könnte oder ob das keine gute Idee ist.....


Gruß Flo
Philips DCR 9000/2
Premiere 7+HD
UM Digital +

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von 2bright4u » 19.09.2008, 11:56

Lan sollte per Powerline gehen, da haben hier schon einige praktiziert (nutze bitte die Suche).
Telefon geht natürlich NICHT per Powerline es sei denn, Du versetzt die FB komplett.
ENDLICH OHNE UM!!!

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von gordon » 19.09.2008, 12:13

nee, Nachbesserung verlangen.
Oder die UM-Qualitätskontrolle mal bitten vorbeizukommen. ;)

flo30977
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 09.03.2008, 14:01

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von flo30977 » 19.09.2008, 13:14

Ich dachte Telefon und Internet läuft alles über die Fritzbox und das Modemsignal per Powerline ins Arbeitszimmer incl. Telefon.

Gruß Flo
Philips DCR 9000/2
Premiere 7+HD
UM Digital +

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von gordon » 19.09.2008, 13:18

ja, aber die Box muss ja nicht im Keller hängen, oder?

flo30977
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 09.03.2008, 14:01

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von flo30977 » 19.09.2008, 13:36

Also dann kann ich doch zwei Powerline Adapter kaufen einen an das Motorola Modem und den anderen an die Fritzbox und könnte sofort loslegen oder....?
Philips DCR 9000/2
Premiere 7+HD
UM Digital +

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von 2bright4u » 19.09.2008, 14:09

Jupp, es ist allerdings fraglich, ob Du über die Powerlineadapter die volle Bandbreite bekommst.

Am besten, Du bestellst die Dinger übers Internet und testest diese dann aus. Bei Nichtgefallen einfach zurück senden (Verpackung pfleglich behandeln).
ENDLICH OHNE UM!!!

pilotprojekt
Kabelexperte
Beiträge: 153
Registriert: 06.08.2008, 14:05

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von pilotprojekt » 19.09.2008, 15:54

Ich würde erst mal warten und noch kein weiteres Geld ausgeben........Kommt Zeit, Kommt Nachinstallation

flo30977
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 09.03.2008, 14:01

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von flo30977 » 19.09.2008, 18:43

So wird es gemacht.... der Techniker kommt.....
Philips DCR 9000/2
Premiere 7+HD
UM Digital +

flo30977
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 09.03.2008, 14:01

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von flo30977 » 30.09.2008, 09:59

Hallo,

nun war der Techniker da und hat die Dose ins Arbeitszimmer gelegt. Es läufte auch alles gut... nur bekomme ich über WLAN bei dem Speedtest von Unitymedia nur einen Wert von 2000 angezeigt. Mir ist klar das man über WLAN nicht die 20 Mbit erreicht aber ich dachte schon das mehr geht. Der Desktop direkt an der Fritzbox hat die volle Bandbreite. Kann man das optimieren?

Gruß Flo
Philips DCR 9000/2
Premiere 7+HD
UM Digital +

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von 2bright4u » 30.09.2008, 10:05

Ja, TCP-Optimizer (hier im Forum als Anleitung zu finden) oder andere WLAN-Karte. Dazu die neuste Firmware auf die FB und andren Kanal wählen.
Ich bekomme hier 18 - 19 Mbit per WLAN - nur zur Info.
Ist hier alles schon mal gesagt... :zwinker:

Ach 2000 ohne Einheit ist nicht sehr informativ... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

flo30977
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 09.03.2008, 14:01

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von flo30977 » 30.09.2008, 11:01

Ok werde ich ausprobieren... ist das von Anschluss zu Anschluss unterschiedlich? In meiner Wohnung ist der Speed ohne Optimierung per WLAN sehr gut! Es waren 2000 kb....
Philips DCR 9000/2
Premiere 7+HD
UM Digital +

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Neu-Installation im eigenen Haus

Beitrag von 2bright4u » 30.09.2008, 12:03

Der Speed über WLAN ist natürlich auch über den TCP-Optimizer zu beeinflussen. Da meist andere Faktoren eine erheblich größere Auswirkung haben, wirkt sich diese Maßnahme meist nicht mehr stark aus. Es ist gerade bei WLAN sehr schwer festzustellen (aus der Ferne schon mal gar nicht), woran es nun liegt, dass keine hohen Bandbreiten erreicht werden.
Oft sind es einfach in Laptops verbaute Karten, die schnell schlapp machen oder gar veraltetet Treiber. VISTA-Treiber sind da z.B. besonders anfällig, wie hier schon oft berichtet wurde. Manchmal reicht es auch, nur den Kanal zu wechseln.

Teste alles durch und bringe alle Komponenten auf den neusten Stand.

Nun habe ich doch wieder alles erzählt.... :kratz:
ENDLICH OHNE UM!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast