Probleme bei Rückbuchung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Mazl
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1674
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von Mazl » 11.09.2008, 22:38

D-Link hat geschrieben:Also Tekkis nun Butter bei die Fische wer war es von Euch?
Ich meld mich freiwillig - bei solchen Kunden macht man das doch immer gern :D Auch wenn man nichma weiss wo dat "arme Schwein" wohnt...

@Threadstarter: Wurdest du jetzt genug verascht, dass du dich entweder trollst und fluchend flüchtest, oder können wir jetzt normal miteinander reden? Klebt auf diesem "Schaltkasten" eigentlich ein Aufkleber der Näheres über den sogenannten Ne4-Betreiber verrät (EWT, Primacom, Mediahome, IshKS, TeleColumbus,...)?
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!

D-Link
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von D-Link » 11.09.2008, 22:40

Oh welch ein Verlust :hirnbump:

D-Link
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von D-Link » 11.09.2008, 22:44

Mazl hat geschrieben:
D-Link hat geschrieben:Also Tekkis nun Butter bei die Fische wer war es von Euch?
Ich meld mich freiwillig - bei solchen Kunden macht man das doch immer gern :D
Ich bin wirklich Enttäuscht Mazl sowas von dir hätte ich nicht erwartet! :bier:

armes-schwein
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 11.09.2008, 12:33

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von armes-schwein » 12.09.2008, 10:07

Vorher war der ganze Laden mal Primacom - das stimmt.
Aber ich seh das mit Humor - mir ging es eigentlich nur ums Prinzip und nicht immer sofort klein bei zugeben.
Außerdem dachte ich das Forum hier wäre eine Gemeinschaft wo nicht jeder auf jeden herum hackt. Wo man Probleme von jedem Forumler ganz offen ausdiskutieren kann, aber da hab ich mich wohl getäuscht.

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von NightHawk » 12.09.2008, 10:31

armes-schwein hat geschrieben:Vorher war der ganze Laden mal Primacom - das stimmt.
Aber ich seh das mit Humor - mir ging es eigentlich nur ums Prinzip und nicht immer sofort klein bei zugeben.
Außerdem dachte ich das Forum hier wäre eine Gemeinschaft wo nicht jeder auf jeden herum hackt. Wo man Probleme von jedem Forumler ganz offen ausdiskutieren kann, aber da hab ich mich wohl getäuscht.


Schwiegermutter... Was stehste denn draußen im Regen ?? Geh´ doch wieder nach Hause :kafffee:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

armes-schwein
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 11.09.2008, 12:33

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von armes-schwein » 12.09.2008, 19:20

noch so ein Unitymedia-Trottel!
:zerstör: :zerstör: :zerstör: :zerstör:

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von Grothesk » 12.09.2008, 19:32

Bist schon ein armes-schwein.

5Us
Kabelneuling
Beiträge: 40
Registriert: 09.09.2008, 20:45

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von 5Us » 12.09.2008, 19:36

Bei allem Respekt. Finde das Vorgehen des Users auch nicht richtig, aber die Art und Weise wie hier miteinander gesprochen wird ist einfach nur armselig.

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von NightHawk » 12.09.2008, 19:41

armes-schwein hat geschrieben:noch so ein Unitymedia-Trottel!
:zerstör: :zerstör: :zerstör: :zerstör:


Zeit für eine farbige Karte. Viel Spass in der Versenkung... :winken: :winken: :winken:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von DannyF95Fotos » 12.09.2008, 19:45

:zerstör: :brüll: :wand:

"armes-schwein" wenn du einige andere Threads gelesen hast, dann würdest du sehen, dass wir eigentlich alle nett miteinander reden. Nur wenn du dann kommst und so einen Quatsch schreibst, wo dir dann auch noch ernsthaft versucht wird zu erklären, wo das Problem liegt. Dann kann man dir doch gar nicht helfen oder? Wie kann man eine fristlose Kündigung raus ballern und den bezahlten Betrag zurück buchen, wenn gar nicht klar ist wo das Problem liegt? Vielleicht vorher mal bei UM anrufen? Vielleicht brauchtest du nur nen Grund zum kündigen und hast es selber irgendwie gekappt? So wird das nichts, zudem der Vertrag wie gesagt auch nach einer fristlosen Kündigung, mindestens einen Monat noch läuft. Der Monat ist voll zu bezahlen, du solltest die Kohle zahlen und abwarten was UM dazu sagt. :hirnbump:
Zuletzt geändert von DannyF95Fotos am 13.09.2008, 02:16, insgesamt 1-mal geändert.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

armes-schwein
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 11.09.2008, 12:33

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von armes-schwein » 12.09.2008, 20:07

Danke für die netten Worte - zwar ist das ganze etwas verdreht. Ich weiß das mit der Kündigungsfrist und das man nicht fristlos kündigen kann.
Es ging mir auch nur darum, das sich ebend keiner von Unitymedia gekümmert hat, obwohl angerufen wurde und das ist sehr schade und auch nur für diesen kleinen Zeitraum wollte ich das Geld zurück haben mehr nicht.
Warum ich nun gekündigt habe, hat damit jetzt nicht soviel zu tun - das hatte ich sowieso vor.

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von TheSi » 12.09.2008, 23:20

DannyF95Fotos hat geschrieben: wenn du einige andere Threads gelesen hast, dann würdest du sehen, dass wir eigentlich alle nett miteinander reden.
Naja, gibt leider auch genug andere Thread, die das Gegenteil beweisen. Hier im Forum wird viel "Neulinge-Bashing" betrieben. Und als Entschuldigung kommt dann meist sowas wie: "Mit Deinem ersten Posting hast Du die negativen Reaktionen geradezu provoziert..." Schön ist das nicht...
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von Invisible » 12.09.2008, 23:59

Schön ist es auch nicht eigenes Fehlverhalten auf den Provider abzuschieben.

Es gibt hier genug hilfsbereite Menschen die sich zum Teil sehr viel Zeit nehmen wenn jemand Probleme hat.
Nur wenn fünfmal täglich das gleiche geschildert wird, ein Gejammer über den bösen, bösen Provider angezettelt wird und dann doch zu lesen ist "oh, sorry da war ein Stecker raus" , dann verliert manch einer die Geduld oder die Lust zu antworten. (mich eingeschlossen)
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von DannyF95Fotos » 13.09.2008, 02:20

TheSi hat geschrieben:
DannyF95Fotos hat geschrieben: wenn du einige andere Threads gelesen hast, dann würdest du sehen, dass wir eigentlich alle nett miteinander reden.
Naja, gibt leider auch genug andere Thread, die das Gegenteil beweisen. Hier im Forum wird viel "Neulinge-Bashing" betrieben. Und als Entschuldigung kommt dann meist sowas wie: "Mit Deinem ersten Posting hast Du die negativen Reaktionen geradezu provoziert..." Schön ist das nicht...

Ein Beispiel wie es aber in den meisten Fällen läuft siehe http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=4737


Es kommt nämlich auch immer darauf an, wie sich der Neuling hier zu Beginn präsentiert. Da gibt es schon Unterschiede denke ich oder?

Naja wir kommen vom Thema ab, wie siehts aus Herr Threadstarter? Gibts was Neues?
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

armes-schwein
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 11.09.2008, 12:33

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von armes-schwein » 13.09.2008, 10:39

Bisher habe ich 3 Briefe erhalten, wo so ziemlich das gleiche drinsteht - zweimal mit Einzugsermächtigungkarte, die ich doch ausfüllen sollte - sowie den August und Septemberbetrag in eins zu überweisen. Man hat mir ne zweiwöchige Frist gesetzt. Auf meine Email hat allerdings keiner geantwortet. Naja ich hab noch den Oktober vor mir und dann ist Schluss mit Unitymedia - aber bis dahin kann ja noch so einiges passieren.
Es ist schon immer ein Abenteuer wenn irgendetwas nicht richtig läuft, das Problem zu beheben.
Ich habe schon so einiges Problem in den letzten Jahren mit Unitymedia vormals Ish gehabt.
Nochmal zu den Forumlern: Es ist nicht immer einfach das so gut auszudrücken was vorgefallen ist und jedes Detail, damit es wirklich jeder genau versteht - da wird oft etwas mißverstanden und verdreht.

lift_off
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 14.12.2007, 14:06

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von lift_off » 13.09.2008, 11:17

Hallo,

um vielleicht zum Thema zurückzukommen hier mal ein paar Tipps, wie man in solchen Fällen im allgemeinen recht gut verfährt. Nicht nur bei UM anwendbar.

1. Niemals anrufen oder etwas unternehmen, wenn man sich gerade richtig ärgert.
2. Niemals eigenmächtig ohne vorherige Abklärung etwas zurückbuchen. Das ganze Mahnwesen verläuft in allen großen Unternehmen nahezu vollständig computergesteuert. Von der Erkennung bis hin zum Eintüten. Ist kein Geld da und kann auch keines beschafft werden, schickt der Computer ne Mahnung. Fertig. UM ist ja sogar so freundlich und gibt Dir die Gelegenheit, es wieder gerade zu bügeln.
3. Am Telefon immer freundlich und sachlich bleiben. Der arme Mensch am anderen Ende kann auch nichts dafür. Egal mit wem ich bisher 'Ärger' hatte, es gab nur ganz ganz wenige echte Eierköppe unter den Sachbearbeitern. Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück oder so.
4. Und erst wenn man alles unternommen hat (was man vielleicht nach ein paar Monaten sagen kann), holt man den Holzhammer in Form eines Anwalts oder der Verbraucherzentrale heraus. Alles andere bringt nur zusätzlichen Ärger.

Damit bin ich bisher ganz gut gefahren, auch wenn es nicht immer leichtfällt. Man kann ja zwischendurch in den Keller gehen und den hier machen: :motz:

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Frank

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Rückbuchung

Beitrag von NightHawk » 13.09.2008, 11:58

lift_off hat geschrieben:Hallo,[...]

Deinem Posting stimme ich 100% zu. :super:
Viele reagieren viel zu übermotiviert!
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jimpoison und 8 Gäste