Private Installation

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
HannesDA
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 02.09.2008, 13:20

Private Installation

Beitrag von HannesDA » 02.09.2008, 13:29

hi,

habe folgendes Problem.
Habe von Unitymedia eine Dose gesetzt bekommen. Nun möchte ich das TV & Radiosignal aber noch weiter in 2 weitere Räume leiten - ist das möglich oder muss ein Techniker von Unitymedia antanzen?

In den anderen 2 Räumen sitzen Anschlussdosen für "normalen" Kabelanschluss - wäre es möglich das vorhande (Koaxial?) Kabel zu nutzen und an die Untiymediadose anzuschliessen? Wäre der dafür nötige Verteiler ein spezieller oder ein 08/15 wie für jeden anderen Kabelanschluss auch? Wo würde ich einen solchen bekommen? Sitz im Raum Darmstadt.

Grüße
Hannes

Stephan
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 06.07.2008, 14:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Private Installation

Beitrag von Stephan » 02.09.2008, 15:33

Ist möglich. Haben wir auch bei mir gemacht! Habe dem UM Techniker bei der Instalation gesagt, dass er die anderen Dosen doch bitte mit durchschleifen soll. Ich gehe davon aus, dass es mit dem Internet und Telefon Probleme gibt. Habe aber letztens einem Kumpel, dem die Wohnung über mir gehört ein 20m Coax Kabel geliehen, damit er das Modem ausprobieren konnte. Hat auch geklappt.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Private Installation

Beitrag von 2bright4u » 02.09.2008, 15:39

Da die Anlage aber einen Rückkanal hat, ist die Sache nicht ganz so einfach. Wenn dann Störungen auftreten, die in den Rückkanal einstreuen, dann könnte es Recht teuer werden. Man hängt schließlich mit vielen anderen an dieser "Ader".
Ich gebe das lediglich zu bedenken.
ENDLICH OHNE UM!!!

Stephan
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 06.07.2008, 14:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Private Installation

Beitrag von Stephan » 02.09.2008, 16:35

2bright4u hat geschrieben:Da die Anlage aber einen Rückkanal hat, ist die Sache nicht ganz so einfach. Wenn dann Störungen auftreten, die in den Rückkanal einstreuen, dann könnte es Recht teuer werden. Man hängt schließlich mit vielen anderen an dieser "Ader".
Ich gebe das lediglich zu bedenken.
Geht der Rückkanal auch über den Fernsehanschluß an der Dose?

Ich habe zwar nur Elektrotechnik studiert, kann es mir aber nicht vorstellen. Dann würde doch jeder, der daran ein kaputtes Fernsehen, oder Kabel anschließt, die Anderen beim Fernsehgenuß stören! Klingt sehr unlogisch!

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Private Installation

Beitrag von 2bright4u » 02.09.2008, 16:48

Es geht alles über ein Kabel - wieso sollte es da keine Einstrahlungen in den Rückkanal geben können? Weil die Buchse für das Modem von der Fernsehanschlussbuchse getrennt ist? :zwinker:

Und JA, ein kaputter Fernseher/Videorekorder kann einen kompletten Rückkanal lahm legen.
ENDLICH OHNE UM!!!

pilotprojekt
Kabelexperte
Beiträge: 153
Registriert: 06.08.2008, 14:05

Re: Private Installation

Beitrag von pilotprojekt » 02.09.2008, 17:23

Hallo
Bei durchgeschleiften Dosen brauchst du keine Verteiler , sondern müsstes das Kabel ja weiter von ADO z7u ADO führen.
Rückkanalstörungen kann es immer geben... egal ob durch lose Stecker, fehlende Masse oder nicht abgeschlossene ados. Genauso wie durch def. Geräte. Wobei def Geräte eher selten sind.
Rückkanalstörungen werden eher durch selbstgebastelte Verteiler ( Billig T-Stücke oder noch besser "Lüsterklemmen) hervorgerufen.
Falls du einen Verteiler oder Abzweiger einbauen willst handelsübliche Bauweise in F-Technik.
Bedenke aber das das Modem nicht auf der letzten Kante von den pegeln her laufen sollte da dann das Signal bei nachgeschalteter Technik mit Sicherheit zu klein Ist . Also Modem auslesen; gucken ob da noch Luft ist, jede ADO reduziert (je nach Aufbau) das Signal um 2-3 db.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Private Installation

Beitrag von Moses » 02.09.2008, 21:24

Du kannst dir auch einen Techniker von einer unabhängigen Firma kommen lassen, der das ganze professionell für dich macht. UM ist da in den wenigsten Fällen für zuständig.

Winki
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 01.09.2008, 22:28

Re: Private Installation

Beitrag von Winki » 03.09.2008, 20:59

Du kannst auch bei dem Sub anrufen der dich angeschlossenhat die machen das i.d.R. auch

BlueVinx
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 05.08.2008, 18:17
Wohnort: Weener
Kontaktdaten:

Re: Private Installation

Beitrag von BlueVinx » 04.09.2008, 19:52

Winki hat geschrieben:Du kannst auch bei dem Sub anrufen der dich angeschlossenhat die machen das i.d.R. auch
Welcher Sub macht en sowas, bitte? Also wir kommen nicht extra zum Kunden nur weil der seine Kabelanlage erweitern will. Ausserdem könnte es zusätzlich noch zu Problemen kommen wenn im Keller ein Mulittap verbaut wurde. Dann kannste das mit dem Durschleifen in den meisten Fällen nämlich knicken!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste