allgemeine Frage zum Thema Hausanlage

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
danTheMan
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2008, 20:55
Wohnort: 52064 Aachen
Kontaktdaten:

allgemeine Frage zum Thema Hausanlage

Beitrag von danTheMan » 27.08.2008, 13:40

Hallo zusammen,

mir fiel auf, dass ich nur Sender bis zu einer Frequenz von 450 MHz empfangen kann. Ich gehe mal davon aus, dass ich in einem ausgebauten Gebiet lebe (52064 Aachen) und somit bleibt ja nur der Rückschluss, dass die Verstärkeranlage (oder was auch immer noch zusätzlich an Hardware da steht) veraltet ist.

Erste Frage: Ist die Verstärkeranlage auf Seite des Hauses alleine Sache des Hauseigentümers? Oder gibt es da auch einen Teil Hardware der noch von Unitymedia gestellt und evtl. modernisiert werden muss/kann?
Zweite Frage: Habe ich als Mieter ein Recht von meinem Vermieter zu verlangen, die Anlage soweit zu modernisieren, dass ich alle Frequenzen (also bis 860MHz) empfangen kann? Oder kann sich der Vermieter "rausreden" mit dem Einwand, ich könne ja analoges Fernsehen schaun?

--
Daniel

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: allgemeine Frage zum Thema Hausanlage

Beitrag von HenrySalz » 27.08.2008, 15:06

Hallo,

Du brauchst einen neuen Verstärker der auch über die 450 mhz verstärkt. Für einen Einbau/Tausch ist der Hauseigentümer verantwortlich.
Solltest Du jedoch z.b. Internet oder Telefon bestellen wollen, so wird dir von UM bis zum Modem die Anlage, so weit im Rahmen, auf Vordermann gebracht.

Eine abstimmung mit dem Vermieter sollte möglich sein, zumal bei Internet/Telefon keine kosten zu erwarten sind.

grüsse

danTheMan
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2008, 20:55
Wohnort: 52064 Aachen
Kontaktdaten:

Re: allgemeine Frage zum Thema Hausanlage

Beitrag von danTheMan » 28.08.2008, 12:28

Hm, so einfach ist das leider nicht: Ich will nur Kabelfernsehen haben. Internet hab ich automatisch, weil ich in einem verkabelten Studentenwohnheim wohne, und ich telefoniere über VoIP (bietet sich bei der 100MBit Leitung einfach an). Somit würde es komplett am Studentenwerk (=Hauseigentümer) hängen bleiben, die Verstärkeranlage zu erneuern. Mal sehen, ob sich was tut.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: allgemeine Frage zum Thema Hausanlage

Beitrag von 2bright4u » 28.08.2008, 12:46

ZumThema Recht: Es ist so, dass Du ein Recht auf TV-Grundversorgung hast. Diese ist aber wohl mit dem Empfang der öffentlich rechtlichen Sender abgedeckt.
ENDLICH OHNE UM!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: allgemeine Frage zum Thema Hausanlage

Beitrag von Moses » 28.08.2008, 20:42

Die TV-Grundversorgung ist auch schon mit den analog Programmen abgedeckt, die alle unterhalb von 450Mhz übertragen werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste