Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von NightHawk » 23.08.2008, 14:08

negril hat geschrieben:[...]

Randgruppen sollte man auch immer ihre Meinung lassen !
:zwinker:


:schnarch: :schnarch: :schnarch:
Langsam wirds Off-Topic und zudem langweilig, die ständigen Nörgler zu lesen :schnarch: :schnarch: :schnarch:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von negril » 23.08.2008, 14:29

Stimmt!
:zwinker:

Dann äußere du dich doch mal zum Thema. Außer der subjektiven Beschreibung deiner Empfindlichkeit und Pauschalisierungen war bis jetzt von dir hier nichts dabei.
:zwinker:

Kommt bestimmt noch....
:confused:

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von TheSi » 23.08.2008, 14:47

NightHawk hat geschrieben: Und ??
Ich bin trotzdem sehr zufrieden :smile:
Das ist doch auch schön und wird von mir auch gar nicht in Frage gestellt. :super: Ich wollte mit den Verweisen nur zeigen, daß es auch objektive Meinungen zu diesem Thema gibt, die meine subjektive Meinung unterstützen. Man sollte jemanden, der Informationen zu einem Thema haben möchte auch immer beide Seiten vor Augen führen, damit er sich selbst ein Bild von der Sache machen kann.

Edit: Jetzt beruhigt Euch doch wieder.... :zwinker:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

stealth
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 22.08.2008, 23:51

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von stealth » 23.08.2008, 16:37

Hallo Zusammen,

erstmal Danke für die vielen Antworten.
Es geht halt wirklich nur um die Umstellung von Analog auf Digital-TV,
da bei vielen großen LCD-TV´s das analoge Kabelsignal zu wünschen übrig lässt, wenn es um die Bildqualität geht.

Dadurch das es 1 € billiger ist als der Analoge Vertrag, wird dem Wechsel wohl nichts mehr im Wege stehen.

Wie sieht es den mit dem versprochenen Receiver von UM aus? Ist dieser wirklich hochwertig oder soll man sich schon mal umschauen
wegen einer Alternative? Er müsste vorallem einen HDMI-Anschluss haben.

Gruß Stealth

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von TheSi » 23.08.2008, 17:26

Zu den Receivern gibt es auf http://www.unitymedia.de/service/anleit ... index.html Informationen.
Ich habe den TechnoTrend micro C264. Hochwertig ist was anderes, aber er erfüllt seinen Zweck. HDMI-Anschlüsse hat keiner von den zur Verfügung gestellten.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von negril » 23.08.2008, 17:30

Einen Receiver mit HDMI bietet UM nicht an.
:D

Den kannst du dir aber kaufen, musst halt nur darauf achten, das er UM Kompatibel ist.
:zwinker:

stealth
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 22.08.2008, 23:51

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von stealth » 23.08.2008, 20:09

negril hat geschrieben:Den kannst du dir aber kaufen, musst halt nur darauf achten, das er UM Kompatibel ist.
:zwinker:
Inwiefern UM kompatibel? Was kann ich darunter verstehen bzw. worauf muss ich achten?

Was ich noch vergessen habe, wenn ich mehrere Receiver für die Fernseher dann hätte, bekommt man ohne Aufpreis die SmartCards zur Verfügung gestellt oder wie funktioniert das bei UM?

Gruß Stealth

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von negril » 23.08.2008, 20:43

2. Nein, UM ist keine NP Organisation ! :D
:zwinker:

Jede Karte kostet extra, 5 Euro pro Monat.
Wenn du 3 TV versorgen willst kostet das monatlich 15 Euronen.
:zwinker:

Dazu kommen einmalig die Anschaffungskosten für einen HDMI fähigen Receiver. Da du davon ja dann auch einige brauchst, kannst du dir ja zusammenrechnen, was da auf dich an Kosten zukommt. :D

Hinzu kommt die Unsicherheit, oder besser gesagt das Risiko, ob die für teures Geld gekauften Receiver denn ab dem Jahr xx noch zu gebrauchen sind.
:zwinker:
Denn nur wenige Receiver sind UM kompatibel.

Ein weitere Aspekt ist die verlängerte MVLZ von 24 Monaten. Kabel analog hat dagegen eine Kündigungsfrist von einem Monat.
:zwinker:

pilotprojekt
Kabelexperte
Beiträge: 153
Registriert: 06.08.2008, 14:05

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von pilotprojekt » 23.08.2008, 21:53

hallo nur um das nochmal zu verdeutlichen: Rein technisch ist der Analoganschluß das gleiche wie Digital.
Alle Kanäle die du dann am FS Gerät anliegen hast sind die gleichen wie schon jetzt.
Die analog Kanäle kannst du weiterhin nutzen und bist nicht gezwungen 2,3,4 oder 5 Settopbox zu besorgen.
Du hast allerdings recht das Flachbildschirme generell eher für Digi Siganl ausgelrgt sind.
In sofern ist es sinnvoll am Plasma/LCD eine Digibox zu betreiben.
Ob ich jedes FS Gerät (auch die 10 Jahre alte Grundig Kiste) mit Digital betreiben muß ist eher zweufelhaft vor allem da du dann im Gegensatz zum Wechsel von Analog aiuf Digital nichts mehr sparst.Die Box macht halt nichts anders als Digitalkanäle in Analoges RGB/FBAS uu wandeln und zu prüfen (mittels Smartcard) was du von dem Angebot berehtigt bist zu gucken....

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von mischobo » 23.08.2008, 23:36

stealth hat geschrieben:...
Wie sieht es den mit dem versprochenen Receiver von UM aus? Ist dieser wirklich hochwertig oder soll man sich schon mal umschauen
wegen einer Alternative? Er müsste vorallem einen HDMI-Anschluss haben.
...
... wie TheSi schon schrieb erfüllt der zur Verfügung gestellte Receiver seinen Zweck.

Wenn du einen eigenen Receiver kaufen möchtest, kann die zur Verfügung gstellte Smartcard in folgenden Alternativ-Receivern verwendet werden:
  • Humax UM-Fox C für ca. 90 €
  • Technisat UM-K1 für ca. 100 €
  • Technotrend select C854 HDTV für ca. 220 €
Von den genannten Receivern hat nur der TechnoTrend eine HDMI-Schnittstelle.

In Verbindung mit einer I02-Karte kannst du jeden "geeignet für Premiere"-Receiver nutzen. Derzeit gibt es nur folgende Premiere-Receiver mit HDMI-Schnittstelle:
  • Humax PR-HD1000C HDTV für ca. 180 €
  • Philips DCR 9000/02 HDTV für ca. 170 €
Die erforderliche I02-Karte wird nur auf ausdrücklichen Wunsch zur Verfügung gestellt und schlägt mit mtl. 5 € zu Buche (bei jährlicher Vorauszahlung gibt 's3% Rabatt).

Alternativ gibt es noch eine inoffizielle Lösung mittels einem CI-Modul, was von Unitymedia in keinster Weise unterstützt wird. Hier stehen dann alle Receiver mit CI-Slot zur Auswahl. In Frage kommen das Alphacrypt Classic Modul (ab Version 3.14) für ca. 100 €, das du in Verbindung mit der zur Verfügung gestellten Smartcard nutzen kannst, oder das Alphacrypt Light Modul für ca. 50 € das in Verbindung mit der aufpreispflichtigen I02-Karte genutzt werden kann. Derzeit gibt es folgende SDTV-Receiver mit HDMI-Schnittstelle:
  • Technotrend micro C320 HDMI für ca. 90 € + Preis für das erforderliche CI-Modul
  • Schwaiger DCR 5500 (baugleich TechnoTrend micro C320 HDMI ) für ca. 100 € + Preis für erforderliches CI-Modul
Darüberhinaus gibt es noch eine ganze Reihe HDTV-Receiver mit CI-Slot und HDMI Schnittstelle. Die Preise für solche Geräte beginnen ab ca. 190 €, auch hier zzgl. dem Preis für das erforderliche CI-Modul. Bei allen Receivern, die du in Verbidnung mit einem Alphacrypt-Modul nutzen kannst, ist die Programmliste frei editierbar. Außerdem bieten die Alphacrypt-Modul die Möglichkeit, die Abfrage des Jugendschutz-PIN abzuschalten.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Wechsel Analog-TV zu Digital-TV

Beitrag von mischobo » 23.08.2008, 23:38

stealth hat geschrieben:...
Was ich noch vergessen habe, wenn ich mehrere Receiver für die Fernseher dann hätte, bekommt man ohne Aufpreis die SmartCards zur Verfügung gestellt oder wie funktioniert das bei UM?

Gruß Stealth
... zusätzliche Receiver inkl. Smartcard stellt dir Unitymedia für mtl. 3,90 € pro Receiver und Smartcard zur Verfügung. Smartcards ohne Receiver, z.B. I02-Karte, kosten mtl. 5 € pro Karte ....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste