betr. Frequenzen für Radio-Netz

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Iceberg37
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 27.01.2008, 00:24

betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Iceberg37 » 27.07.2008, 14:43

Habe festgestellt das hier was nicht über einstimmt !
auf der http://.ffh.de/ffh/978.php
wird angegeben das man Hit Radio FFH im Kabelnetzt empfangen kann auf 107,80 Mhz
leider fehlanzeige: an dieser Stelle läuft Antenne Niedersachsen .
Habe bei bei den Stellen nachgefragt , keiner weiß bescheid.
Kann mir jemand helfen ?
gr Iceberg37 :confused: :confused: :confused:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Bastler » 27.07.2008, 14:54

UKW-Radio im Kabel wird schon seit einiger Zeit ziemlich stiefmütterlich behandelt (nicht nur bei Unitymedia), darum stimmen die Angaben in den Listen auch oft nicht.
in Bad Salzuflen wird aber FFH definitv nicht eingespeist, steht auch nirgendwo. Auf 107,8 schon gar nicht, da die 107,7 schon mit Antenne NDS belegt ist, wie es auch auf der UM-Webseite steht.
Zuletzt geändert von Bastler am 27.07.2008, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von HenrySalz » 27.07.2008, 14:55

Hallo,

kann man Music Choice auch im Radio direkt hören, oder geht das wirklich nur über das TV Gerät?

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Bastler » 27.07.2008, 14:56

Geht nur über Receiver (den man natürlich auch mit der Stereoanlage verbinden kann, also TV muss nicht immer an sein), wird per UKW nicht eingespeist.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Grothesk » 27.07.2008, 14:58

Audioausgang vom Receiver an die Anlage klemmen.
Allerdings sieht man dann immer noch nicht die Sendernavigation.
Cool wäre ein entsprechnder Audio-Receiver, der mit dem Signal was anfangen kann. Hab aber keine Ahnung ob es da was passendes gibt.

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von HenrySalz » 27.07.2008, 14:59

ja genau danke. Etwas ohne grossen Aufwand bitte :)

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Grothesk » 27.07.2008, 15:02

Aufwand ist relativ. Gibt ja auch Leute, die generell den TV-Ton über die Audioanlage laufen lassen. Für die ist das kein Aufwand.
Ansonsten ist das schon was umständlicher, stimmt.

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von HenrySalz » 27.07.2008, 15:04

Ja, bei mir wäre das auch ein räumliches Problem, da ich ein Längeres Kabel legen müste. Ich verstehe einfach nicht, wieso man die Music Choice Frequenzen nicht im Radio finden kann.
Technik könnte doch so einfach sein.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Bastler » 27.07.2008, 15:10

Ja, bei mir wäre das auch ein räumliches Problem, da ich ein Längeres Kabel legen müste. Ich verstehe einfach nicht, wieso man die Music Choice Frequenzen nicht im Radio finden kann.
Weil auf UKW (insbesondere im Kabel) nur begrenzt Platz ist. Und darum speist man da eben eher die "ortsüblichen" Sender (schön wärs, wenns noch so wäre :zwinker: ) ein.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Grothesk » 27.07.2008, 15:13

Zumal MusicChoice doch auch verschlüsselt ist, oder nicht?
Auf UKW könnte man das aber nicht verschlüsseln. Jedenfalls nicht ohne weiteren Aufwand.
Zuletzt geändert von Grothesk am 27.07.2008, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von HenrySalz » 27.07.2008, 15:18

Also das hat mich nun wirklich überzeugt :cool:

Jo entschlüsseln geht da natürlich net. Schade, jedenfalls werde ich nicht TV laufen lassen wegen Radioempfang.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Moses » 27.07.2008, 22:36

Ihr geht das Problem falsch an, die Antwort ist: weil dein dusseliges Radio kein DVB-C kann. ;)

Die Nachfrage nach DVB-C/S/T fähigen Radios scheint aber sehr gering zu sein. Daher gibt es solche Geräte leider nicht auf dem Markt, obwohl sie technisch keine große Herausforderung darstellen würden...

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Bastler » 28.07.2008, 20:13

UKW Radios hat jeder im Haus, mit diesen Radios kann ich sowohl am Kabel als auch über Antenne Radio hören, was ich mit "DVB-C-Radios" nicht könnte...

Kabelradio ist aber generell irgendwie "out". Kein Wunder, wenn (so wie hier) das Angebot im Kabel viel schlechter ist als über Antenne...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Moses » 28.07.2008, 20:23

Über DVB-C ist das Angebot an Radiosendern mittlerweile deutlich besser... ;)

Man müsste UKW-Radio eben auch abschalten und dafür dort den DVB-T Standard einsetzen, der für die Endgeräte fast identisch zum DVB-C Standard ist. DVB-T/C "Hybrid"-Tuner gibt's mittlerweile schon einige und auch recht günstig. Damit könnte man ein "digitales Radio" dann genauso nutzen, wie zur Zeit das analoge Radio... Das Problem bleiben aber halt auch hier die "Altgeräte". Aber irgendwann wird's auch per Funk einfach kein analoges Radio mehr geben, da bin ich mir recht sicher.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: betr. Frequenzen für Radio-Netz

Beitrag von Bastler » 28.07.2008, 20:28

Aber irgendwann wird's auch per Funk einfach kein analoges Radio mehr geben, da bin ich mir recht sicher.
Glaub ich nicht, da einfach für "digitales Radio" zu viele verschiedene Systeme im Umlauf sind, von denen sich keins bisher richtig durchsetzen konnte. Aber ich hör auf, das könnte eine endlos-Diskussion werden :D (wie Nutzer des Radioforums sie bereits seit Jahren kennen dürften)
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CaptainPiccard und 4 Gäste