UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
marvolo
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 23.06.2008, 14:34

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von marvolo » 14.07.2008, 17:35

negril hat geschrieben:Jo, erst mal schön Gedanken machen !
:schnarch:

KLasse Tip.
:hammer:

Hallo, der Fred Steller muste 220 Euronen "hinterherlaufen" !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das UM da nicht von sich aus tätig wird?
:mussweg:
es wurde doch nur danach gefragt, ob es sich nicht evtl. um seine Analog-Jahresgebühr (wenn er sie a) selbst und nicht über die Nebenkosten und b) jährlich entrichtet) handeln könnte. :roll:

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von negril » 14.07.2008, 17:41

Erstmal wurde gar nicht gefragt, sondern abgebucht !
:D

Und das nicht zu knapp: 220 Euronen.

Tel. Nachfrage des Fred Stellers wurde abgewimmelt.
:motz:

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von negril » 14.07.2008, 17:44

@ 2bright 4u

Hast hier über 800 Beiträge und kannst mit der Umschreibung Fred Steller nichts anfangen?
:D
Du hast doch sonst soviel Phantasie !
:zwinker:

Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 18.05.2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von Clyvanth » 14.07.2008, 17:47

Geht es eigentlich noch ?????

ganz geiler neuer Vorschlag
UM ruft jeden Kd. vor jeder Abbuchung an und fragt um erlaubnis ob Sie denn auch wirklich die Summe abbuchen dürfen :brüll:
Wir haben ja auch sonst nix zu tun :kafffee:
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von negril » 14.07.2008, 18:00

Auch nicht schlecht :D :D
:zwinker:

Der Anruf des Kunden hat aber stattgefunden, mit ungenügender Auskunft !

Umgangssprachlich nennt man sowas wohl: ABWIMMELN (des Fred Stellers :D )

Kann es sein das einzelne in der Verwaltung der Firma noch nichts von einem Muliplikatoreneffekt gehört haben?
Solche Aktionen sprechen sich natürlich rum!
:zwinker:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von 2bright4u » 14.07.2008, 18:01

negril hat geschrieben:@ 2bright 4u

Hast hier über 800 Beiträge und kannst mit der Umschreibung Fred Steller nichts anfangen?
:D
Du hast doch sonst soviel Phantasie !
:zwinker:
Ich will mich einfach nicht auf Dein Niveau herab denken. Das ist mir zu primitiv.
Zuletzt geändert von 2bright4u am 14.07.2008, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
ENDLICH OHNE UM!!!

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von negril » 14.07.2008, 18:09

Deine Entschuldigung nehme ich gerne an, 2bright 4u.
:D

Macht nichts, du kannst halt nichts dafür.
:zwinker:

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von John Doe » 14.07.2008, 22:39

@negril

Womit hast du eigentlich ein Problem? :confused:

Über 80 Beiträge, aber nicht einen (!) konstruktiven Ansatz, irgendwo hilfsbereit zu sein! (Beobachte ich schon seit Wochen oder Monaten.) Du kennst aber den Sinn und Zweck eines Forums??

Frage: Was willst du hier überhaupt? :kratz:

MfG

PS: Nein, ich stehe nicht auf der Gehaltsliste von UM!
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von Jolander » 15.07.2008, 01:50

TheSi hat geschrieben:
2bright4u hat geschrieben:Schon mal dran gedacht, dass jemand unter dem PSEUDONYM illegal Dein Konto belastet hat?
Na klar! *gröhl* UnityMedia macht keine Fehler!
Wie gut, dass sowas noch nie passiert und absolut abwegig ist. Ein Fremder wird doch nie das Konto eines anderen belasten. Fehler macht nur UM und steht doch schon so in der Bibel.

Ups. Was ist das denn?

http://anonym.to/?http://www.heise.de/c ... kel/108176

Ist bestimmt gelogen und sind alles UM-Mitarbeiter :hirnbump:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Benutzeravatar
um_mädel
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 14.07.2008, 11:22
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von um_mädel » 15.07.2008, 08:17

Man könnte ja einfach mal schauen ob in den letzten Jahren auch ein etwas größer Beitrag einmal jährlich abgebucht wurde und schaut dann einfach mal seine Unterlagen durch... da kann es schon mal dazu kommen, dass man irgendwo einen Kabelvertrag findet bei dem man jährlich zahlt ;)

Man beschwert sich über das abwimmeln, aber eine Frage habe ich da: Wenn ich unbedingt wegen einer so "hohen" Abbuchung wissen möchte woher diese stammt, dann lasse ich mich doch nicht abwimmeln. :confused:

Ich verstehe die Kunden manchmal nicht. :wand:

Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 18.05.2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von Clyvanth » 15.07.2008, 08:28

um_mädel hat geschrieben: Ich verstehe die Kunden manchmal nicht. :wand:
Da wären wir schon zwei
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]

realundercover
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 19.12.2007, 11:10

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von realundercover » 26.07.2008, 18:32

sorry war zwei Wochen im Urlaub.

Natürlich zahle ich nicht jährlich im Voraus, ich zahle monatlich und selbstverständlich habe ich meine Unterlagen vor der Reklamation nochmal durchgesehen, außerdem konnte der gute Herr an der Hotline mit der von UM auf meinem Kontoauszug angegebenen Rechnungsnummer auch nichts anfangen, die existiert bei UM nicht (bei UM Hessen nicht), wir "vereinbarten" das Zurückgehenlassen des Betrages, war also nach seinem mündlichen Bekunden ein Fehler von UM!

ich bin Kunde von UM Hessen, die ominöse Abbuchung erfolgte übrigens von UM NRW, wie ich jetzt erst festgestellt habe... :klo2:
Zuletzt geändert von realundercover am 27.07.2008, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von negril » 26.07.2008, 21:52

Und das Geld ist dann auch angekommen?
:smile:

Gab es denn so etwas wie eine Endschuldigung?
:D

Wie empfindest du denn die Einträge einiger USER hier nach dem Motto:
Man, ist der blööd, der kann noch nicht mal seine Kontoauszüge lesen?

SiFalco

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von SiFalco » 27.07.2008, 00:03

John Doe hat geschrieben:Du kennst aber den Sinn und Zweck eines Forums??
Was ist denn der Sinn und Zweck eines Forums?

Also laut Wikipedia ist der Begriff Forum so beschrieben, dass es einen Raum gibt, wo Leute Meinungen, Erfahrungen und Hilfestellungen austauschen können. Hier wird gerne geholfen. Aber Erfahrungen - wenn sie nicht Unitymedia-freundlich sind - werden nieder geredet. Die Leuten sollen entweder Hilfestellungen posten oder positive Meinungen von Unitymedia vertreten. Zudem wird gleich auf die Leute eingedroschen, dass die Meinung uninteressant oder nicht sinnvoll ist. Man kann immer nur von sich selbst reden. Und wenn der Beitrag für einen selbst noch so uninteressant sein mag: Es gibt vielleicht Leute, für die sind solche Beiträge sehr interessant. Ich lese mir auch nicht jeden Beitrag im Digital-Fernsehbereich durch und schreibe dann zu jedem, dass der Beitrag voll uninteressant ist.

Ein Forum sollte vielen Leuten mit unterschiedlichsten Meinungen und Erfahrungen Platz bieten! Leider hab ich die Erfahrungen gemacht, dass dies hier nicht der Fall ist.

poempel
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von poempel » 27.07.2008, 00:52

Die Zahl 220,-- sieht nach analogen Jahreszahler im Juni aus
12 x 17,90 € Jahresentgelt
+ 5 x 2,41 € Nachberechnung der Preiserhöhung
- 3% Jahreszahlerrabatt
____________________
220,04€ (4 Cent rundungsungenauigkeit)

Es scheint also eine "vernünftige" Rechnung zu sein. Ich vermute mal, dass es bei irgendeinem anderen Kunden bei der Erfassung der Bankverbindung einen Eingabefehler gegeben hat.
(Ein Zahlendreher oder Tippfehler bei der Bankleitzahl und schon geht die Rechnung von Herr Müller-Schulze-Schmitt nicht von seinem Konto bei der Commerzbank ab, sondern bei deinem Konto bei der Deutschen Bank)

Wenn du Dir sicher bist, dass die Rechnung nichts mit dir zu tun hat, ist Rücklastschrift genau das richtige.

Wenn du ein netter Kunde sein möchtest, schreibst du das ganze an UM und fügst deinen Kontoauszug bei. Alles, was UM nichts angeht, schwärzt du vorher natürlich aus. Wichtig ist, dass deine Bankverbindung und möglichst viele Details über die entsprechende Buchung erkennbar sind.

Anhand der Angaben im Kontoauszug kann UM dann nachprüfen, bei welchem anderen Kunden deine Bankverbindung irrtümlich hinterlegt war.
Falls du nen netten Mitarbeiter erwischst (und halbwegs freundlich schreibst *g* ), kriegst du wahrscheinlich eine Kulanzgutschrift für die Fehlbearbeitung (, sofern es denn eine Fehlbearbeitung war) .

realundercover
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 19.12.2007, 11:10

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von realundercover » 27.07.2008, 01:22

ein Vertipper mag sein, passieren ja so wenige "Fehler" bei UM...das Forum ist voll davon

mal sehen, ob ich in den nächsten Tagen noch Lust verspüre, ein entsprechendes Schreiben aufzusetzen, da fängt es ja schon an, man muss UM schreiben, eine e-mail wird nicht bearbeitet, also kein Wunder, dass man mit dem Verein nichts zu tun haben will, (um dann noch auf die Tageslaunenentscheidung des unterbezahlten UM Bearbeiters bezüglich Kulanzbetrag zu hoffen)

zu der Meinung einiger User, insbesondere der vom 15.07., denke ich mir meinen Teil (es entsteht hier und da mal der Eindruck, das einige UM-Kundschafter unter uns Usern weilen...) :kiss:

(Betrag wurde von mir am gleichen Tag zurückgebucht und das wars bis jetzt, anders ist denen nicht beizukommen)

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von Jolander » 27.07.2008, 13:59

realundercover hat geschrieben: Am liebsten würde ich wechseln, aber T-com ist zu teuer....
realundercover hat geschrieben:ein Vertipper mag sein, passieren ja so wenige "Fehler" bei UM...das Forum ist voll davon
Also tust Du Dir wissentlich Stress an, weil Du zu sparsam bist. Interessanter Aspekt :mussweg:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

realundercover
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 19.12.2007, 11:10

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von realundercover » 27.07.2008, 16:27

ja richtig, so kann man es auch sehen, es ist mein Fehler, dass ich bei UM Kunde bin :super:

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von TheSi » 27.07.2008, 18:33

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung :zwinker:
Also: Fehler erkannt, Fehler beheben :D
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: UM bucht dreisterweise € 220,- vom Konto ab!

Beitrag von negril » 28.07.2008, 07:13

Dreist, sich seine 220 Euro einfach wieder zu holen.
Das bisschen Kohle.

Du böser, böser Einzelfall !
:zwinker:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast