Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
unitybob
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.07.2008, 11:07

Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von unitybob » 07.07.2008, 11:14

Guten Tag zusammen!

meine Freundin hat sich von Unitymedia telefonisch, das Abonoment Digital TV Plus (Monatlich 7,90 Euro) von Unitymedia (ehmals ISH) "an drehen lassen". Sie hat dies ledigleich telefonisch zugestimmt jedoch ohne Wissen was Sie erworben hat und womit man dies nutzen kann.

Ist es rechtlich überhaupt ein Vertragsabschluss? Unitymedia behauptet das sie an den 24 Monate vertrag gebunden ist. Der Vertrag läuft seit ca. 12 Monaten und soll eigentlich gekündigt werden da es meiner Meihung nach nicht rechtens ist, jemanden am telefon etwas zu verkaufen. Kann ich da gegen rechtlich Angehen? :streber:

Über Eure Hilfestellung / Informationen wäre ich sehr dankbar!

Mit freundlichem Gruß

XxJimmyxX
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 09.06.2008, 18:17

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von XxJimmyxX » 07.07.2008, 11:36

wennde dich an den verbraucherschutz. Mehr kann ich dir nicht sagen

Chris :D

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von std » 07.07.2008, 11:40

Vertragsabschlüsse per Telefon sind inzw. gang und gäbe und IMO auch rechtens

das man da nach 12 Monaten schon feststellt das man da etwas gebucht hat was man eigentlich gar nicht will.............................. :zerstör:

Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 18.05.2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Clyvanth » 07.07.2008, 11:43

Ganz ehrlich ... da braucht man nicht mal mehr auf Kulanz hoffen .....
Ihr habt den Vertrag seit 12 monaten und merkt es erst jetzt ?????
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Red-Bull » 07.07.2008, 11:45

Sorry aber wem nach 12 Monaten einfällt "och jo das wollten wir ja gar nicht" - da kann man gar nix machen.

unitybob
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.07.2008, 11:07

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von unitybob » 07.07.2008, 12:14

Hmmm, man könnte es ja anfechten. Danke für die Hinweise!

Die netten Hinweise wegen der unwissenheit hätte Ihr Euch auch sparen können. Das hilft in dem Moment nicht weiter :kafffee: :zwinker:

Netter Gruß

Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 18.05.2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Clyvanth » 07.07.2008, 12:26

unitybob hat geschrieben:Hmmm, man könnte es ja anfechten. Danke für die Hinweise!

Die netten Hinweise wegen der unwissenheit hätte Ihr Euch auch sparen können. Das hilft in dem Moment nicht weiter :kafffee: :zwinker:

Netter Gruß
Das ist schon klar ... Du weißt ja aber auch ... "Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung" :smile: nicht böse sein

Und ganz ehrlich ... Du kannst versuchen, es anzufechten .... die erfolgsaussichten liegen bei Null
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von std » 07.07.2008, 12:26

Hmmm, man könnte es ja anfechten.
da gibt es nichts anzufechten

Ich finde bemerkenswert das immer mehr Menschen (Deutsche?) ihr "Recht auf Dummheit" vor Gericht verteidigen wollen

Wo ist das problem? Hat sie keinen DVB-receiver (bekommen)? Keine SmartCard? warum schließt sie einen vertrag ab über dessen konditionen sie sich nicht informiert?

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von std » 07.07.2008, 12:34

zur Klarstellung da mein letztes Post evtl. etwas hart rüberkommt

Natürlich bin auch ich gegen Abzocke, unklare AGBs, versteckte Kosten etc.............................

aber all das liegt hier wohl nicht vor

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von ralfk » 07.07.2008, 13:29

Dass man so etwas 12 Monate nicht merkt, scheint in der Tat seltsam, aber muss kein Einzelfall sein und sollte erstmal so akzeptiert werden.

Und wie immer bei solchen Angelegenheiten ist das Recht auf Widerspruch hier zu zitieren. Wenn UM keine schriftliche Bestätigung und Widerrufsbelehrung geschickt hat, läuft die Widerspruchsfrist länger bzw. endlos. Mal im Forum suchen. Aber in diesem Fall würde ich es als "lessons learned" verbuchen. Für 12x7,9€ zum Anwalt gehen, ist übertrieben.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Optimus_Prime68 » 07.07.2008, 13:34

Widerspruch nur bei noch nicht laufenden Verträgen.
dieser Läuft ja schon 12 Monate, also kann man wohl nicht von Widerspruch sprechen.

LG Eddy

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von ralfk » 07.07.2008, 15:46

Ich muss immer wieder das gleiche predigen :zwinker:

Wenn ein Vertrag per Telefon oder Internet abgeschlossen wurde, ist der Anbieter verpflichtet, den Kunden schriftlich auf sein Widerrufsrecht hinzuweisen (inkl. weiterer Informationspflichten). Wenn der Anbieter das nicht macht, kann man den Vetrag auch später widerrufen. Siehe z.B. hier im Forum: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=10&t=3092.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von std » 07.07.2008, 16:21

wobei zu klären wäre ob die Widerrufserklärung auch zugestellt wurde

Wenn ich ehrlich bin weiß ich das in meinem Fall nicht einmal mehr. Ich gehe aber davon aus, da meine Frau mir sagte das ein Brief von UM gekommen sei und sie wegen der zusätzlichen Kosten leicht unmutig war.
Ich denke in diesem Brief steckten auch die rechtlich notwendigen Belehrungen (die sind ja auch nicht doof)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Moses » 07.07.2008, 17:20

Naja, es gab tatsächlich eine Zeit (die durchaus lang war, einige Monate), in der UM weder Auftragsbestätigungen noch Widerrufsbelehrungen verschickt hat. Wobei ich beim Thema Pay-TV auch schon gehört hab, dass da das Widerrufsrecht erlischt, sobald die Karte aktiviert wurde, da dann die Leistung in Anspruch genommen wurde. Ähnlich wie bei Telefonverträgen, wo das Widerrufsrecht auch erlischt, sobald man mit dem Anschluss telefoniert. Ob sich das aber so ohne weiteres auf ein Pay-TV Abo übertragen lässt, weiß ich nicht.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von std » 07.07.2008, 17:25

dass da das Widerrufsrecht erlischt, sobald die Karte aktiviert wurde
was eine interessante Zusatzfrage aufwirft

Was ist wenn man schon eine freigeschaltete Karte hat und per Telefon ein Zusatzpaket bucht
In dem Fall steckt die karte ja und wird automatisch für das zusätzliche paket freigeschaltet

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Optimus_Prime68 » 07.07.2008, 17:40

std hat geschrieben:
dass da das Widerrufsrecht erlischt, sobald die Karte aktiviert wurde
was eine interessante Zusatzfrage aufwirft

Was ist wenn man schon eine freigeschaltete Karte hat und per Telefon ein Zusatzpaket bucht
In dem Fall steckt die karte ja und wird automatisch für das zusätzliche paket freigeschaltet
Na ganz einfach, wenn man ohne zu murren die erste höhere Rechnung bezahlt :D

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von ralfk » 07.07.2008, 19:37

std hat geschrieben:Was ist wenn man schon eine freigeschaltete Karte hat und per Telefon ein Zusatzpaket bucht
In dem Fall steckt die karte ja und wird automatisch für das zusätzliche paket freigeschaltet
Ich würde dann am besten die Aktivierung erst zum nächsten Monat verlangen. Dann hat man noch Zeit, es sich zu überlegen. Wenn der Kunde explizit die sofortige Freischaltung verlangt und diese auch durchgeführt wird, dann erlischt das Widerrufsrecht in der Tat. Ob das aber auch bei telefonischer Bestellung so gilt, wage ich ein wenig zu bezweifeln. Denn dann müsste der Anbieter schon beweisen, dass das Zusatzabo (der Dienst) explizit vor Ende der normalen Widerrufsfrist (also sofort) freigeschaltet werden sollte. Der Kunde muss also explizit die sofortige Freischaltung verlangt haben und das muss beweisbar dokumentiert sein.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 18.05.2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Clyvanth » 07.07.2008, 19:55

ralfk hat geschrieben:
std hat geschrieben:Was ist wenn man schon eine freigeschaltete Karte hat und per Telefon ein Zusatzpaket bucht
In dem Fall steckt die karte ja und wird automatisch für das zusätzliche paket freigeschaltet
Ich würde dann am besten die Aktivierung erst zum nächsten Monat verlangen. Dann hat man noch Zeit, es sich zu überlegen. Wenn der Kunde explizit die sofortige Freischaltung verlangt und diese auch durchgeführt wird, dann erlischt das Widerrufsrecht in der Tat. Ob das aber auch bei telefonischer Bestellung so gilt, wage ich ein wenig zu bezweifeln. Denn dann müsste der Anbieter schon beweisen, dass das Zusatzabo (der Dienst) explizit vor Ende der normalen Widerrufsfrist (also sofort) freigeschaltet werden sollte. Der Kunde muss also explizit die sofortige Freischaltung verlangt haben und das muss beweisbar dokumentiert sein.
Nur nützt dem Kd das garnichts .. wenn er die freischaltung zum z.b. 1.8. verlangt ... weil ... wie soll er sich da ein bild von machen,
von dem er dann evtl. einen wiederspruch einreichen will
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Optimus_Prime68 » 07.07.2008, 20:51

Das eine ist ein Widerspruch und hat nichts mit testen zu tun. Dann musst schon eine Testphase vereinbaren wie die 2 Monate für das Pluspaket bei Neuverträgen.

Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 18.05.2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Clyvanth » 07.07.2008, 21:10

sei es wie es sei ............
Ich mach mich morgen mal schlau
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]

Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 18.05.2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von Clyvanth » 09.07.2008, 08:44

Also .....


Wenn der Kd. anruft und läßt sich auf seiner vorhandenen Karte zum Beispiel das Plus - Paket zu heute freischalten,
gilt ab diesem Datum ein 14-tägiges wiederrufs - recht für das Pay - Paket

Wenn der Kd. angerufen wird und bestellt in diesem Zusammenhang ein Pay - Paket, welches ihm auf seine
karte gebucht wird, hat der Kd. auch hier ein wiederrufs - recht ... beginnend ab der aktivierung
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Rechtens?! Digital TV Plus telefonisch "andrehenen lassen"

Beitrag von ralfk » 09.07.2008, 18:53

Wer sagt das und wo steht das ?
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chrissaso780 und 12 Gäste