Probleme mit der Kündigung von Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
kongderking
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2012, 20:11

Probleme mit der Kündigung von Unitymedia

Beitrag von kongderking » 03.08.2019, 23:15

Hallo
Ich wollte mal eure Meinung hören was ich am besten machen kann also hier mein fall:
Ich bin im April umgezogen von einer Stadt in die andere. Dort wurde auch Unitymedia angeboten nur haben sie es seitdem nur geschafft meine Rechnungsadresse zu ändern sonst nichts. Meine Telefonnummer zum Beispiel ist immer noch die alte aber nicht mehr klar erreichbar. Nach mehrmaligen Hin und Her und so hab ich nun gekündigt mit den Verweis das sie die Umstellung nicht hinbekommen haben und hab eine Sonderkündigung draus gemacht. Nun hat Unitymedia mir geschrieben das es zwar ein Bedauernswärter einzelfall wäre aber es kein Grund für eine Sonderkündigung wäre. Die Hotline hat mir auch mehrmals gesagt das sie mir eine Gutschrift von den Internetkosten geben da dieser nicht verwendet werden kann. Als auf den Rechnungen diese Gutschrift aber nicht auftauchte Telefonierte ich nochmal und bekam gesagt solche Gutschriften wären Quatsch und wer mir das gesagt hätte hätte Gelogen. Ich müsste es bezahlen. Jemand eine Idee wie ich schneller aus den Vertrag rauskomme möchte nicht noch bis April gebunden sein.

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1991
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Probleme mit der Kündigung von Unitymedia

Beitrag von Torsten1973 » 03.08.2019, 23:33

Hol dir die Bundesnetzagentur mit ins Boot. Dann sollte das sehr schnell gehen. Voraussetzung ist natürlich, das du den Umzug nachweisbar gemeldet hast.
Bild

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Probleme mit der Kündigung von Unitymedia

Beitrag von Joerg123 » 03.08.2019, 23:56

so nicht schon geschehen machst du zumindest keinen Fehler, wenn du schriftlich den Mangel meldest und eine ausreichende Frist zur Behebung lässt (14 Tage sind eigentlich OK, zumindest müsste dann irgendwas passieren) und direkt die Sonderkündigung aussprichst, wenn nach Ablauf der Frist nicht behoben wurde. Nach Ablauf der Frist dann am besten erneut schreiben und die fristlose Sonderkündigung mit Verweis auf den voran gegangenen Brief aussprechen, damit sollte das rechtlich von deiner Seite her OK sein (was nicht zwingend heisst, dass UM es akzeptiert, so du von denen nix mehr willst (kein Internet/Telefon/TV), kann man auch gefahrlos zurück buchen lassen, bei parallelen Verträgen wird sich das wahrscheinlich ungünstig auswirken.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

h00bi
Übergabepunkt
Beiträge: 419
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Probleme mit der Kündigung von Unitymedia

Beitrag von h00bi » 04.08.2019, 18:52

Für mich klingt das wie ein falsch oder nicht gemeldeter Umzug.
Die Nummer kannst du nur bei Umzug im gleichen Vorwahglgebiet behalten. "Andere Stadt" klingt auch nach anderer Vorwahl.
Dem Modem ist es relativ egal wo man es anschließt, kommt oftmals trotzdem online.

Hast du denn deine Meldebestätigung an UM geschickt oder hast du eine schriftliche Auftragsbestätigung von UM für den Umzug?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste