Bagger durchtrennt Kabel

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Penrose
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 30.06.2008, 07:26

Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Penrose » 30.06.2008, 07:30

Hallo,

bei den Ausschachtungsarbeiten an meinem Haus hat der Bagger das Unitymedia-Kabel durchtrennt. Dazu habe ich nun zwei Fragen:
1. Wer trägt die Reparaturkosten?
2. Wie hoch werden Reparaturkosten ungefähr sein?

Vielen Dank,
Penrose

orman
Übergabepunkt
Beiträge: 481
Registriert: 06.11.2006, 18:43
Wohnort: Neuss

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von orman » 30.06.2008, 07:35

Penrose hat geschrieben:1. Wer trägt die Reparaturkosten?
Der Verursacher des Schadens (also die beauftragte Firma oder wenn Du den Bagger selbst gefahren hast Du).
Penrose hat geschrieben:2. Wie hoch werden Reparaturkosten ungefähr sein?
keine Ahnung
2play100, Technicolor TC 7200U

Penrose
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 30.06.2008, 07:26

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Penrose » 30.06.2008, 07:42

orman hat geschrieben:Der Verursacher des Schadens (also die beauftragte Firma oder wenn Du den Bagger selbst gefahren hast Du).
Das würde ich auch erwarten. Der Unternehmer redet sich raus mit "das konnte man ja nicht ahnen, dass in der Höhe ein Kabel liegt". Gibt es da irgendwelche Bestimmungen, die ich zitieren könnte?

orman
Übergabepunkt
Beiträge: 481
Registriert: 06.11.2006, 18:43
Wohnort: Neuss

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von orman » 30.06.2008, 09:12

Er kann nicht ahnen, wo die Kabel liegen, aber er muss sich erkundigen (Pläne einsehen)! Das hat er wohl nicht gemacht.
Und selbst wenn das Kabel nicht in der vorgeschriebenen Höhe liegt, hat er für den Schaden auzukommen. Bei uns in der Nachbarschaft ist Ähnliches passiert, der Schaden musste dann von dem Verursacher beglichen werden.

Die genauen Bestimmungen kenne ich auch nicht.
Abgesehen davon dürfte der Unternehmer auch eine Versicherung für derartige Schäden haben.
2play100, Technicolor TC 7200U

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Dinniz » 30.06.2008, 17:54

Lass mal drüber nachdenken ..

Ausschachten ist in meinen Augen bis zum Fundament runtergraben ..

Werden die Kabel bei Ihm unter dem Haus langgeführt oder wo erwartet er das Kabel? :D
technician with over 15 years experience

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Red-Bull » 30.06.2008, 18:09

Mach mal bitte Fotos !!

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Bastler » 30.06.2008, 19:02

Er kann nicht ahnen, wo die Kabel liegen, aber er muss sich erkundigen (Pläne einsehen)!
Wobei diese Pläne nicht unbedingt wirklich angeben, wo das Kabel in wahrheit liegt - Gerade in solchen Straßen, wo die C und D-Linien inkl. Abzweiger noch auf dem Stand von 1985 sind ode wo schon mehrfach was repariert wurde :zwinker: .
Eigentlich kannst du aber froh sein, denn so bekommst du kostenlos eine neue D-Linie (oftmals liegen uralte C und D-Linien in den Straßen) :zwinker: .
Zuletzt geändert von Bastler am 30.06.2008, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

dyewitness
Kabelexperte
Beiträge: 165
Registriert: 08.12.2006, 19:10

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von dyewitness » 30.06.2008, 19:13

Und auf deutsch?

Was ist eine C-Linie, eine D-Linie und warum sind neue zwingend besser?

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Bastler » 30.06.2008, 19:27

Neue sind nicht zwingend besser, nur sind halt viele alte schon seit Jahren kaputt (Wasser reingelaufen, durch Bauarbeiten unbemerkt beschädigt u.ä.), was man beim reinen Analog-TV Empfang nicht zwangsläufig immer gleich merkt.
C-Linie ist vom VrP über die Abzweiger, D-Linie vom Abzweiger bis zum HüP.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Red-Bull » 30.06.2008, 20:37

Bei uns wurde 1 woche bevor ich 2Play bekam 100m neues c-line verlegt.. "Wasser im Kabel" meinten die.. sicher aufgefallen beim Upgrade

dyewitness
Kabelexperte
Beiträge: 165
Registriert: 08.12.2006, 19:10

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von dyewitness » 30.06.2008, 20:53

Und was ist jetzt wieder der VrP ?

Tut mir Leid, dass ist aber bei Technikern zum Kotzen. Sie werfen mit Fachkauderwelsch um sich und erwarten, dass es jeder versteht. Erklärt den Mist doch bitte, nicht jeder hat täglich eine C- oder D-Linie in der Hand, der hier im Forum unterwegs ist, Danke.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Dinniz » 30.06.2008, 21:00

Warst NIEEE beim Bund?
RakArtlBtl lässt grüssen!

VrP - VerstärkerPunkt
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Visitor » 30.06.2008, 22:09

Beim Barras war ich nicht, Raketenabwehrartelleriebattallion?, habe nicht gegoogelt. :D

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Dinniz » 30.06.2008, 22:13

RaketenartillerieLehrBataillon .. vollständig als 7. Batterie des RaketenartillerieLehrBataillons 52 aus Hermeskeil
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Visitor » 30.06.2008, 22:17

Streber :D

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Dinniz » 30.06.2008, 22:28

Als Stubenältester musst ich das auch sein :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Visitor » 30.06.2008, 22:29

Jawollski!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Dinniz » 30.06.2008, 22:39

Wir drifte nzu sehr ab .. Fotos und Storys im Internen :D
technician with over 15 years experience

Penrose
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 30.06.2008, 07:26

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Penrose » 30.06.2008, 23:27

Bastler hat geschrieben:
Er kann nicht ahnen, wo die Kabel liegen, aber er muss sich erkundigen (Pläne einsehen)!
Wobei diese Pläne nicht unbedingt wirklich angeben, wo das Kabel in wahrheit liegt - Gerade in solchen Straßen, wo die C und D-Linien inkl. Abzweiger noch auf dem Stand von 1985 sind ode wo schon mehrfach was repariert wurde :zwinker: .
Eigentlich kannst du aber froh sein, denn so bekommst du kostenlos eine neue D-Linie (oftmals liegen uralte C und D-Linien in den Straßen) :zwinker: .
Schön, was immer das auch bedeutet.
Wie dem auch sei, der Baggerführer meint, das wäre kein Trassenwarnband gewesen, keine Hülle, nix, was ihn hätte warnen können. Deshalb will er keine Schuld übernehmen. Wenn er sich den Keller mal von innen angesehen hätte, wäre ihm klar geoworden, wo ein Kabel ins Haus läuft. Unitymedia ist informiert, mal sehen, wann die sich melden.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Dinniz » 30.06.2008, 23:47

Hallo .. das Kabel liegt wahrscheinlich länger drin als es diese Vorschriften gab :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Bastler » 02.07.2008, 19:57

Darum hab ich ja auch das mit 1985 usw. geschrieben :zwinker: . Ist hier auch so, die ersten Kabel (wurden ca. 1988 verlegt) liegen einfach so "nackt" in der Erde, ohne gelbes Band drum oder gar Rohr (die Abzweiger übrigens auch). Kann man immer mal wieder sehen, wenn gerade ne Baugrube offen ist. Genau darum geht ja auch so oft was daran kaputt. Bevor jetzt wieder die telekomfreaks ankommen: Die Kabel der Telekom werden ebenso oft getroffen, schließlich liegen BK und Telefon oftmals direkt nebeneinander in der Erde.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bagger durchtrennt Kabel

Beitrag von Dinniz » 02.07.2008, 22:11

Das geht ja noch .. hab immer wieder nen Kunden wo die Kabel im Keller mutwillig beschädigt werden .. heut zB Wohnungszuleitung angeritzt und mehrfach geknickt bis zum Kabelbruch.
Vorher wars die ÜP Leitung.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste