[UM Kundencenter]Fragwürdige Methode zur Datenerhebung, etc?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
.:Stefan:.
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 19.02.2011, 15:08

[UM Kundencenter]Fragwürdige Methode zur Datenerhebung, etc?

Beitrag von .:Stefan:. » 02.05.2019, 19:41

Hi,

bin heut im UM Kundencenter unter "Meine Daten > Kontaktdaten" auf zwei Optionen hinsichtlich der Datenerhebung/-Verwendung aufmerksam geworden (siehe angefügten Screenshot).

Das "interessante" dabei: man kann diese beiden Optionen nicht ablehnen und speichern, sondern nur bestätigen, dann speichern und ggf. später widerrufen (falls sie dem dann überhaupt nachkommen).

Bisschen fragwürdige Methode, oder?
Bisher habe ich es gar nicht geklickt und werde das auch nicht tun.

Zudem werde ich derzeit immer mal wieder auf dem Festnetzanschluss von UM (Hotline) kontaktiert. Setze diese Nummern dann auf die Sperrliste. :nein:

Was denkt ihr?

Danke.
Dateianhänge
UM_Kundencenter.png
Bild

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1291
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: [UM Kundencenter]Fragwürdige Methode zur Datenerhebung, etc?

Beitrag von GoaSkin » 02.05.2019, 19:58

Was ist daran fragwürdig, wenn man etwas nur unter der Voraussetzung speichern kann, dass man auch etwas geändert hat? In deinem Textverarbeitungsprogramm ist der Speicherbutton vermutlich auch deaktiviert, sofern du am geladenen Dokument noch nichts gemacht hast.
Die Krönung der Schöpfung ist die so genannte Juristische Person, deren liebstes Haus- und Arbeitstier der Mensch ist.

.:Stefan:.
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 19.02.2011, 15:08

Re: [UM Kundencenter]Fragwürdige Methode zur Datenerhebung, etc?

Beitrag von .:Stefan:. » 02.05.2019, 20:12

Ja, aber ein Button á la "dem oben genannten komplett widersprechen" und dann speichern können, damit es verschwindet, wäre ja auch möglich gewesen...
Also quasi ein kompletter opt-out.
Bild

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 923
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: [UM Kundencenter]Fragwürdige Methode zur Datenerhebung, etc?

Beitrag von Joerg123 » 02.05.2019, 23:54

also bei mir siehst die Seite natürlich genauso aus :D
und ich hab da erstmal kein Problem mit - wie hier schon steht: keine Änderung = kein >Speichern< aktiv
und noch würde ich davon ausgehen, dass man, so man hier "was aktiviert" (die detaillierten Unterpunkte gehen natürlich erst, wenn man grundsätzlich überhaupt zugestimmt hat), die Häkchen auch alle wieder entfernen kann, bzw. mit der Deaktivierung der beiden "Hauptpunkte" sich die Detailoptionen wieder inaktiv stellen - wer einer Kontaktaufnahme als solches generell/allgemein widerspricht, der muss auch nicht mehr auswählen, ob er "allgemein nie nicht via Email, Telefon usw. nicht kontaktiert werden möchte" - nicht kontaktieren heisst nicht kontaktieren.
...aber ich gebe zu, dass ich beim ersten mal auch ähnlich dumm geguckt habe, wirklich clever und "dem Kunden ein Wohlfühl-Gefühl gebend" ist dieses Design nicht :) aber hey, wir sind hier bei UM :D
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1925
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [UM Kundencenter]Fragwürdige Methode zur Datenerhebung, etc?

Beitrag von Torsten1973 » 03.05.2019, 16:05

.:Stefan:. hat geschrieben:
02.05.2019, 20:12
Ja, aber ein Button á la "dem oben genannten komplett widersprechen" und dann speichern können, damit es verschwindet, wäre ja auch möglich gewesen...
Also quasi ein kompletter opt-out.
Den bietet dir aber kein mir bekannter Provider. Selbst bei 1&1 und Vodafone kannst du nicht komplett widersprechen und dann speichern, da läuft es genauso wie bei UM ;)
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste