Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Mops21
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1199
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Mops21 » 02.05.2019, 15:09

Hallo ihr

Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

https://newsroom.unitymedia.de/pressemi ... plus/#view

Hier scheint auch nicht mehr der Internet Explorer mit zu funktionieren

MfG
Mops21

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3171
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von rv112 » 02.05.2019, 16:30

"Weicht das Ergebnis vom gebuchten Tarif ab, so wird der Test in der zweiten Stufe fortgeführt. Hier wird die Anbindung zwischen dem Unitymedia Speedtest Server und dem Modem geprüft." Mit einem reinen Modem einfach nicht machbar. Vielleicht die Leitungswerte ermitteln und daraus Rückschlüsse ziehen, ok. Aber ein Speedtest wird da niemals durchgeführt.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 986
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von robert_s » 02.05.2019, 23:47

LOL, leider verbuggt: Abgesehen von den starken Schwankungen bei den Messungen entspricht die finale Anzeige auch nicht dem, was man auf der "Liste der bisherigen Messergebnisse" zu sehen bekommt.

z.B. Anzeige nach der Messung:
Download 1047Mbit/s Upload 48Mbit/s Paketlaufzeit 28ms
Klick auf "Bisherige Testergebnisse", da steht für diese Messung:
Download 1047Mbit/s Upload 52Mbit/s Paketlaufzeit 26ms
Bild

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1501
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Reiner_Zufall » 11.05.2019, 10:50

Was ist jetzt genau der Unterschied zu vorher?

Auch vorher wurde die Geschwindigkeit am Modem geprüft.

Was ist jetzt genau neu?

2Play 400 Jump + Telefon Komfort-Option + Power Upload
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus o. Zubehör

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Joerg123 » 11.05.2019, 11:43

also ich hab das heute morgen mal getestet (zufällig, der hier verlinkte Artikel bleibt einen ink zum Test ja schuldig :wut: dafür muss der Schreiber schon extremst clever gewesen sein)
wie dem auch sei: Downloadspeed mit gut 320MBit/s bei den Werten, welche ich auch bei anderen Tests erreiche, Uploadspeed mit exakt 20MBit/s (=100%) dementsprechend korrekt und Ping mit 17-30ms eher etwas höher als bei anderen Tests. Gemessen wurde dabei immer vom Server zum Coumputer (steht in der Box in welcher auch das Ergebnis des jeweiligen Tests/Up oder Download steht), was auch typisch sein soll.
Die Variante mit dem Speedtest zum Modem kommt erst zum Tragen, wenn es zum Computer nicht funktioniert wie es soll, denn es kann ja lokal Netzwerkprobleme geben, oder die Kunden nutzen z.B. WLan/DLan, was der Server so direkt auch nicht erfährt).
Interessant finde ich ja, auch wenn es ein paar Sekunden dauert, dass ganz offensichtlich mein Tarif erkannt wird und die Leistung Prozentual zum gebuchten Speed angezeigt wird.
Jetzt hab ich es mal via WLan getestet (alter 2.4GHz Stick) und mit 46MBit/s nur 15% des Tarif erreicht = ganz automatisch startet im Anschluss der Speedtest Server<>Modem und erreicht mitt 338MBit/s (= gut 10MBit/s mehr) auch den höchsten Wert, den ich je hatte.
Also ich kann da jetzt keinen Fehler entdecken, bzw. steht in den Details jetzt 19MBit/s Upload, angezeigt bekommen habe ich bislang ausschliesslich 20MBit/s :)

PS: gibt ja noch Details zum Test, die ich auch nicht verkehrt finde (wie gesagt, bei mir lag der langsame Speed an einem alten WLan-Stick, mit 72MBit/s zur Fritzbox verbunden)
Speedplus.JPG
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

boba
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von boba » 11.05.2019, 15:10

Der ist ja richtig gut! Ich habe mich auch mal mit meinem Smartphone in die hinterletzte Ecke meiner Wohnung verzogen, ergab dank WLAN nur 14 MBit statt 200 MBit, und da hat er tatsächlich auch den Modem-Test angeworfen und die 200 MBit Internetverbindung bestätigt und das Problem im WLAN verortet. Das Ergebnis wird gut dargestellt. Das ist endlich mal ein Test, der den Leuten die Situation verständlich erklärt, wenn ihr Netzproblem nicht an der Internetverbindung, sondern am internen Netz liegt. Das ist ja meistens bei WLAN der Fall. Auch die Tipp-Checkliste zum Abarbeiten bei netzinternen Durchsatzproblemen ist detailliert und doch noch verständlich. In vielen Support-FAQ gibt es bei solchen Hinweisen nur Allgemeinplätze, aber hier werden viele einzelne Dinge erwähnt, die relevant sein können.

ervau
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 01.11.2014, 10:11
Wohnort: KabelBW-Land

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von ervau » 12.05.2019, 11:29

Blöd ist nur, wenn man bei einem 200Mbit-Anschluß intern über 1Gbit-Kabel-Verbindungen an der ConnectBox hängt, wenn dann nur 60Mbit rauskommen. Und man dann erklärt bekommt, wie man sein WLan verbessern kann!!!

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2184
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von robbe » 12.05.2019, 11:50

Stimmt, der Speedtest sollte da auf jeden Fall deutlich mehr ins Detail gehen, um die Ursache für den zu wenigen Speed zu finden. Wie zb.:
- Nutzen sie einen PC mit Gbit Lan
- Stellen sie eine direkte Lanverbindung her
- Entrümpeln sie ihren PC
- Verabschieden sie sich von Windows XP
- Kaufen sie sich einen PC aus dem aktuellen Jahrtausend
- Nutzen sie keine Spielkonsole, TVs oder Toaster für den Speedtest

Die paar Tips noch ebend mit im Speedtest untergebracht sollten schon jede Menge unötige Störtickets vermeiden.

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Joerg123 » 12.05.2019, 12:08

naja, wenn ich da für die Zuordnung zuständig wäre, würde ich bei 60MBit/s(<90MBit/s) beim Kunden auch auf WLan tippen und das entsprechend zuweisen (Unity sollte hier auch keinen Zugriff auf die Information haben, wie dein PC mit dem Router verbunden ist - zumindest würde ich mir viel grössere Gedanken machen wenn es so wäre :D.
Die weiteren Tips sind aber auch ohne grosse Probleme erreichbar, wobei ich diese auch recht dürftig finde, aber naja, das mehr darf man eigentlich nicht erwarten. Bei nur 60MBit/s im Lan gehe ich aber auch davon aus, dass es ein LAN-Problem ist (welches auch immer, oder gar extra "provoziert" um ein ähnliches Ergebnis zu erreichen? denn das ist ja in keinster Weise normal und mit Standardlösungen für Laien zu lösen - behaupte ich mal). Es sagt dir der folgende 2te Download-Test, was an Speed zwischen Server und Router gemessen wurde *g*
Letzten Endes darf man hier auch nicht mehr erwarten, Unity ist hier nur der Provider und nicht zu verwechseln mit dem ansonsten idR auch kostenpflichtigen Support für PC-Probleme (Hotlines z.B. von PC-Zeitschriften, oder gar ein lokaler Techniker - beides kostet Geld). Unitymedia stellt auch keinen Zahnarzt, auch wenn jeder weiss: kaputte Zähne > Schwierigkeiten mit der Nahrungsaufnahme, einem ordentlichen Zerkauen für eine gute Verdauung > Mangelerscheinungen >>> eindeutig Auswirkungen auf die Nutzungsmöglichkeiten des Internets !! aber diesen kausalen Zusammenhang erkennt man bei UM leider nicht *g*

PS: @robbe
zumindest bei mir wurde die lokale PC Hardware bewertet ("hoch") - für einen 12 Jahre alten PC, aber schon Quadcore mit 4GHz und GB-Lan.
Spielkonsolen und dergleichen werden den Test erst garnicht ausführen können ?! (selbst wenn ein Browser drauf ist und für den Fall das er dies unterstützt: was spricht dagegen ?)
Alles andere kann auch schnell ein rechtliches Problem werden: ich würde keinem Raten "seinen WinXP Rechner auszutauschen" - und nachher lag es woanders dran und es steht jemand mit einer Rechnung vor der Tür
noch gefährlicher für alle Kunden (= auch absolute Voll-Dummies die von rein garnix ne Ahnung haben): via Onlinetip (= ohne jeglichen Kontakt) zum "Ausmisten auf dem PC zu raten"
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Cyrus
Kabelexperte
Beiträge: 131
Registriert: 13.04.2019, 16:29

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Cyrus » 12.05.2019, 12:32

Joerg123 hat geschrieben:
12.05.2019, 12:08
Unity sollte hier auch keinen Zugriff auf die Information haben, wie dein PC mit dem Router verbunden ist - zumindest würde ich mir viel grössere Gedanken machen wenn es so wäre :D.
Mittels Schnüffelprotokoll TR-069 in den gebrandeten Betreiber-Schnüffelboxen gar kein Problem.
» Time to take a ride on the information superhighway «
Bild

neqwbie49
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 06.12.2013, 10:39

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von neqwbie49 » 12.05.2019, 12:58

Welcher misst korrekt?
Gleiches Szenarium kurz nacheinander.
Dateianhänge
Speedtest und speedtest plus.jpg

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Joerg123 » 12.05.2019, 14:46

Cyrus hat geschrieben:
12.05.2019, 12:32
Mittels Schnüffelprotokoll TR-069 in den gebrandeten Betreiber-Schnüffelboxen gar kein Problem.
die technische Machbarkeit habe ich auch garnicht in Abrede stellen wollen. Allerdings ganz deutlich deren Ausführung, insbesondere für einen simplen Speedtest, also da müsste man schon verdammt blöde für sein = NEIN, wird sicherlich nicht eingesetzt und das darf man auch nicht erwarten
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

monster
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 20.08.2015, 08:45
Wohnort: Hessen

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von monster » 12.05.2019, 16:33

Speedtest.net 120 Mbit, Unitymedia Speedtest 8 Mbit. Direkt hintereinander ohne mich zu bewegen.
Ach ja 2play 120

boba
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von boba » 12.05.2019, 16:37

ervau hat geschrieben:
12.05.2019, 11:29
Blöd ist nur, wenn man bei einem 200Mbit-Anschluß intern über 1Gbit-Kabel-Verbindungen an der ConnectBox hängt, wenn dann nur 60Mbit rauskommen. Und man dann erklärt bekommt, wie man sein WLan verbessern kann!!!
In diesem Fall ist es auf jeden Fall gut zu wissen, dass es nicht an der WAN-Strecke liegt, sondern im lokalen Bereich. Da gibts viele weitere Fehlermöglichkeiten, auch bei LAN-Verbindung.

Mops21
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1199
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Mops21 » 13.05.2019, 10:54

Hallo ihr

Hier ist der Link

https://speedtest.unitymedia.de/

MfG
Mops21

Menano
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1067
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Menano » 11.06.2019, 04:54

Ich durfte nun leider mal den Speedtest an einem gestörten Anschluss testen. Der Modem Speedtest ist absoluter Müll und liest nur das Config File aus.

Bild
Endlich kein Unitymedia mehr. :bumper:

WAN: Telekom MagentaZuhause XL SVVDSL175 @ Fritzbox 7590
MOBIL: Telekom Business Mobil XL Plus @ Samsung Galaxy S8 & Telekom MagentaMobil M 13GB + 1&1 All-Net Starter 2GB @ Huawei Mate 20 Pro

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Joerg123 » 11.06.2019, 17:03

kann ich nicht bestätigen, wobei ich nur ein erzeugtes Problem hatte (langsame WLan-Verbindung) und da war der Downloadtest zur Fritzbox in Ordnung (wie sonst der Download-Speed über Lan).
Einen Upload-Speedtest gibt es per se nicht ? konnte ich persönlich nicht nachstellen "deutlich unter 20MBit/s Upload, von daher war der Test bei mir OK und kein "Modem-Test" nötig.
Wie dem auch sei, Ursache bei den Infos nicht nachvollziehbar: es ist ein LAN-Problem.
Mal nur ein Gerät/PC via Lan-Kabel angeschlossen, mal via WLan probiert (sollte zumindest deutlich besser sein als 0|400
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15171
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Andreas1969 » 11.06.2019, 17:13

Joerg123 hat geschrieben:
11.06.2019, 17:03
Mal nur ein Gerät/PC via Lan-Kabel angeschlossen, mal via WLan probiert (sollte zumindest deutlich besser sein als 0|400
Bei den Modemwerten :kratz:
viewtopic.php?f=53&t=36248&start=5250#p438102
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2499
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von MartinP_Do » 11.06.2019, 17:30

Immerhin scheint der Speedtest Plus ehrlich Daten-Transfers zu machen, Heute morgen laufen lassen, und im Thinkbroadband Ping-Plotter ging während der Laufzeit des Tests die mittlere Ping-Laufzeit durch die Decke (kurz vor 6am) ...
70f52c5182c589a077babf3b5b51e5cf317c9a60.png
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

boba
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von boba » 11.06.2019, 18:06

Der ThinkBroadband Test ist auch nicht mehr besonders aussagekräftig. Abgesehen davon, dass er nur Latenzen, aber keinen Durchsatz anzeigt, ist er viel zu abhängig von der Netzauslastung seiner eigenen Umgebung. Wenn ich den mit meinen eigenen Ping-Messungen zu meinem VPS im Hosteurope Datacenter vergleiche, dann zeigt ThinkBroadband an einigen Tagen deutliche Ping-Verzögerungen, die in Wirklichkeit überhaupt nicht am UM-Anschluss existieren. Sie werden also bei ThinkBroadband selbst produziert, wodurch jegliche Aussagekraft ihres Tests vernichtet wird.

Beispiel für den 8.6.2019:
cacti_graph_258.png
485a22300096025c0482ea2f225ee9f075321656-08-06-2019.png


Wenn die bei ThinkBroadband gezeigten Latenzen ab 18 Uhr tatsächlich bei mir am Unitymedia Anschluss existieren würden, dann müssten die auch auf dem oberen Graph zu sehen sein. Bleibt aber glatt wie ein Babypopo. So einen Unterschied gibts mehrfach, vorzugsweise an Wochenenden. Den Test kann man voll vergessen.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2499
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von MartinP_Do » 11.06.2019, 21:10

Dein Plot bezieht sich auf einen ausgehenden Ping an einen Server im Internet..
Thinkbroadband pingt Deinen Router von Außen...
Das sind doch zwei völlig verschiedene Messungen ...
Es kann natürlich durchaus sein, dass man da eher seinen eigenen Router misst, der "spontan" eingehende Pakete stiefmütterlich behandelt, wenn er viele von ihm initiierte Pakete verarbeiten muss (z. B. bei einem Speedtest...)
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

boba
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von boba » 12.06.2019, 00:37

Ob man von draußen reinpingt, oder von drinnen raus, ist völlig egal. Die Latenz ändert sich nicht, weil sie sich immer aus beiden Wegen ergibt. Gemessen wird stets der Hin- und Rückweg addiert.
Der eigene Router, also meiner, hat in obigem ThinkBroadband Bild auch nichts besonderes zu tun gehabt. Wenn der so empfindlich wäre und pings stiefmütterlich behandeln würde, würde das ganze Bild völlig anders aussehen: erhöhte Latenzen zu ganz anderen Zeiten, denn meine persönliche Internetnutzung fällt nicht (nur) in die bei ThinkBroadband angezeigten Zeiten erhöhten Pings.

Menano
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1067
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Menano » 12.06.2019, 01:30

Joerg123 hat geschrieben:
11.06.2019, 17:03
Wie dem auch sei, Ursache bei den Infos nicht nachvollziehbar: es ist ein LAN-Problem.
Bist aber ordentlich verblendet.
Endlich kein Unitymedia mehr. :bumper:

WAN: Telekom MagentaZuhause XL SVVDSL175 @ Fritzbox 7590
MOBIL: Telekom Business Mobil XL Plus @ Samsung Galaxy S8 & Telekom MagentaMobil M 13GB + 1&1 All-Net Starter 2GB @ Huawei Mate 20 Pro

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15171
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von Andreas1969 » 12.06.2019, 06:53

Menano hat geschrieben:
12.06.2019, 01:30
Bist aber ordentlich verblendet.
Jo, denn es ist eindeutig ein Problem auf HFC Ebene :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2499
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unitymedia präsentiert den Speedtest Plus

Beitrag von MartinP_Do » 12.06.2019, 09:08

boba hat geschrieben:
12.06.2019, 00:37
Ob man von draußen reinpingt, oder von drinnen raus, ist völlig egal. Die Latenz ändert sich nicht, weil sie sich immer aus beiden Wegen ergibt. Gemessen wird stets der Hin- und Rückweg addiert.
Der eigene Router, also meiner, hat in obigem ThinkBroadband Bild auch nichts besonderes zu tun gehabt. Wenn der so empfindlich wäre und pings stiefmütterlich behandeln würde, würde das ganze Bild völlig anders aussehen: erhöhte Latenzen zu ganz anderen Zeiten, denn meine persönliche Internetnutzung fällt nicht (nur) in die bei ThinkBroadband angezeigten Zeiten erhöhten Pings.
Kannst ja mal einen Ping-Test von Deinem VPS aus in Richtung Deines Routers machen - dann weiß man es sicher, ob es da keinen Unterschied gibt.
Wäre Ärgerlich, wenn man sich auf Thinkbroadband nicht verlassen könnte ...
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: toppi und 5 Gäste