Business Tarif

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Just01
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 12.04.2018, 16:33

Business Tarif

Beitrag von Just01 » 17.12.2018, 11:57

Kennst sich jemand mit den Business Tarifen aus? Sieht gar nicht so schlecht auf, für 24 Monate preislich. Danach steigt es ja an. Wenn ich nach 24 Monaten kündige, kann ich dann in den privaten Vertrag zurück oder bekomme ich auch beim Business Vertrag ein Rückholangebot?

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4435
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Business Tarif

Beitrag von addicted » 17.12.2018, 14:52

Du kannst nach einer Kündigung zu allen dann existierenden Tarifen wechseln. Je nachdem wie weit das Vertragsende weg ist manchmal sogar schon vorzeitig (z.B. nach 18 Monaten statt 24).
Ob es für Business auch Verhandlungsspielraum gibt, kann ich Dir aber nicht sagen.

h00bi
Übergabepunkt
Beiträge: 366
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Business Tarif

Beitrag von h00bi » 17.12.2018, 15:34

Was erwartest du dir denn vom Business Tarif? Die "Office" Tarife unterscheiden sich kaum vom Privatkundenbereich, außer dass du rechtlich fast immer schlechter da stehst.
Interessant wird es erst mit den "Company" Tarifen, die findest du aber nicht auf der Website. https://www.unitymediabusiness.de/home/ ... ernet.html

Just01
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 12.04.2018, 16:33

Re: Business Tarif

Beitrag von Just01 » 17.12.2018, 16:51

Ich bin da noch am Vergleichen. Sicher bin ich mir noch nicht, was ich nehmen soll. Eigentlich komme ich mit 200 MBIT gut klar, 3 Play sollte es sein, Komfort Funktion mit Fritzbox, und TV Allstars. Wenn ich vergleiche, dann liege ich mit dem Business Tarif auf 24 Monate gerechnet günstiger und dann halt die schnelle Entstörung und der vielleicht bessere Service

Nurum
Übergabepunkt
Beiträge: 333
Registriert: 19.12.2014, 20:28
Wohnort: BW

Re: Business Tarif

Beitrag von Nurum » 17.12.2018, 17:15

Achte darauf, dass beim Business Tarif die Mehrwertsteuer noch oben drauf kommt. Rückhohlangebote gibt es auch nicht wirklich, und man kann nur zum Ende der Vertragslaufzeit in den Privatkundentarif zurück-wechseln und da dann auf bessere Konditionen hoffen. Während der Vertragslaufzeit von Business auf Privat zu wechseln geht nicht.
Zusätzlich gibt man Annehmlichkeiten wie die Wiederrufmöglichkeit auf und hat drei statt zwei Monate Kündigungsfrist.
Updates für die Fritzbox gibt es wesentlich später als bei Privatkunden (auch wenn bald welche kommen sollen).
Dafür kann man eine andere Hotline anrufen. Bis auf kürzere Wartezeiten habe ich aber keinen Qualitätsunterschied zur normalen Hotline feststellen können. Hatte mit der Privatkundenhotline bisher mehr Glück, würde das aber nicht verallgemeinern.
cust-own_150000_10000_ds_sip_wifi-on.bin (Office Internet & Phone 150) | TC4400 (SR70.12.33-180327) + Edgerouter X | Arris CMTS (24/5) | thinkbroadband | Modemwerte

Just01
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 12.04.2018, 16:33

Re: Business Tarif

Beitrag von Just01 » 17.12.2018, 17:36

Ihr habt mich überzeugt: nehme wohl den Privattarif.

DrFink
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.08.2013, 21:15

Re: Business Tarif

Beitrag von DrFink » 14.01.2019, 12:31

Nurum hat geschrieben:
17.12.2018, 17:15
Rückhohlangebote gibt es auch nicht wirklich (...)
Ich hol den Thread mal wieder rauf, weil ich hier von meinen Erfahrungen berichten will. Ich bin Business Kunde, und hatte den 150/10-Tarif, den ich im April 2017 abgeschlossen hatte (mit dreimonatiger Kündigungsfrist), und der somit im April 2019 deutlich teurer geworden wäre. Daher habe ich im Dezember 2018 mal die Business Hotline angerufen, und ganz freundlich gefragt, was man denn da machen könnte - im April würde es deutlich teurer für mich werden, könnte ich nicht vorher in den 200/20 Tarif wechseln, und müsste ich vorher ggf. schriftlich kündigen.

Die Antwort war, dass man mich, wenn gewünscht, heute noch auf den 200/20 Tarif umstellen könnte, als neuen Vertrag mit neuer Mindestvertragslaufzeit 24 Monate ab heute, zu den gleichen finanziellen Konditionen wie beim 150/10-Tarif. Das wäre kein Problem, da es ja den 150/10er gar nicht geben würde, und eine Kündigung wäre nicht notwendig. Also anstatt deutlich mehr zahlen ab April 2019 für die gleiche Leistung, das gleiche zahlen für mehr Leistung! :smile:

Gesagt, getan, genau das war mein Wunsch. Fünf Minuten nach Ende des Telefonats wurde meine FritzBox automatisch reconnectet, wenige Minuten später war sie wieder hochgefahren. Ich hab gleich den Unitymedia Speedtest durchgeführt, und die 200/20 wurden voll erreicht. :smile:

Fazit: Die Rückholangebote inkl. Kündigung gibt es nicht, weil als Business Kunde ein einfacher Anruf ausreicht. Ob das nur so einfach funktionierte, weil es meinen alten Tarif nicht mehr gibt, weiß ich nicht. Aber da ja meist Foren wie dieses genutzt werden, um zu berichten, was NICHT so funktioniert, wie es eigentlich sollte, möchte ich berichten, dass es noch einfacher funktionierte als ich es eigentlich erwartet hatte.

Allerdings will ich nicht unerwähnt lassen, dass ich bereits mal im Sommer 2018 die Business Hotline angerufen und mich nach einem Wechsel in den 200/20-Tarif erkundigt hatte. Damals sagte man mir, dass ein Wechsel frühestens kurz vor Ende der 24-Monatsfrist möglich wäre - ein Wechsel während der preiswerten ersten 24 Monate (genauer: ersten 20 - 21 Monate) wäre nicht möglich.

Grüße,
Frank

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 930
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Business Tarif

Beitrag von Joerg123 » 15.01.2019, 18:54

ich hab noch nen 50/5er Tarif von Anfang 2014 = effektiv 35,60€ monatlich (inklusive MWSt) und automatisch Fritzbox (viele User nehmen nur für eine Fritzbox das Telefon-plus Zeug/ISDNlike für 5€ monatlich)
Speed ist bei Privattarif nicht schlechter, Ausfallsicherheit ebenfalls nicht
+ "wir schicken einen Techniker" *g* letztens hatte meine alte FB Probleme mit DECT und 1,5 Tage später (samstags vormittags) war der Techniker da. Lief dieses mal alles völlig fit, aber ich hatte auch schon "Änderungen (Hardware), dann ist das neue Modem nicht provisioniert, oder Leitungswerte sind zu schlecht - der Techniker klärt das sofort Vorort (der Privatkunde bekommt was zugeschickt, ruft bei weiteren Störungen die Hotline an und... nach 2-3-4 Tagen tuts das dann auch schon)
+ Störung >48 Stunden (werktags, soviel Zeit muss man denen schon geben, oder waren es nur 24 ?) = Monatsgebühr zurück (ganz ohne Alarm, geschieht automatisch, hatte ich aber "leider" nur 1mal in den 5 Jahren Business). Mehr darf man allerdings nicht erwarten, was ich so höre, Verdienstausfall oder so gibt es meines Wissens nicht
+ (relativ) gut erreichbare Hotline (eigentlich nie Probleme, wenn man mit 5-6 Minuten leben kann, bin an der Hotline aber auch kein Dauergast)
+ für Altkunden eh, für Neukunden hingegen nicht: IPv4 Anschluss (garantiert, Vertragsbestandteil)

also vorallem empfinde ich die Preise seit Herbst 2014 recht überzogen, aber es sind nicht nur Nachteile die man mit Business hat :)
Wer mit den Kosten kein Problem hat, oder diese absetzen kann (gibt auch ne monatliche Rechnung per Post), der hat auch Vorteile
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

h00bi
Übergabepunkt
Beiträge: 366
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Business Tarif

Beitrag von h00bi » 15.01.2019, 19:03

Ich bin bei UM sowohl Privatkunde als auch Businesskunde als auch Enterprise-/Großkunde.
Grundsätzlich habe ich den Eindruck dass der Business Support am schlechtesten ist. Kommt man dort mit etwas spezielleren Problemen (die es am Business Anschluss nun mal häufiger gibt als privat) an sind die Hotliner meist total überfordert und hilflos.

Der Enterprise-/Großkundensupport hingegen ist sehr gut, man muss nur gleich am Anfang fragen ob man auch wirklich dort gelandet ist und nicht per "Überlauf" wieder auf die normale Hotline geworfen wurde.

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 930
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Business Tarif

Beitrag von Joerg123 » 16.01.2019, 14:53

h00bi hat geschrieben:
15.01.2019, 19:03
Grundsätzlich habe ich den Eindruck dass der Business Support am schlechtesten ist. Kommt man dort mit etwas spezielleren Problemen (die es am Business Anschluss nun mal häufiger gibt als privat)
Dann hast du aber auch "speziellere Fragen", nicht die normalen Privatkundenfragen ?! denn so grundsätzlich würde ich auch sagen, dass der Business-Support der normale Privatkundensupport ist - nur mit höherer Priorität in der Warteschlange = schneller *g*
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

MKmasta
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 13.01.2019, 14:21

Re: Business Tarif

Beitrag von MKmasta » 30.01.2019, 13:37

Bei mir war der Business Support 2000% besser... Keine Ahnung was viele hier haben :D

niclas
Kabelexperte
Beiträge: 164
Registriert: 08.11.2018, 15:30

Re: Business Tarif

Beitrag von niclas » 30.01.2019, 15:12

Frage in die Runde zum Business-Tarif: Gibt es fuer Start-Ups eine Allnet-Flat bei Unitymedia ? Die meisten Rueckrufe erfolgen ja auf mobile Anschluesse - ein Rueckruf eines Unternehmens ueber Mobilanschluss wirkt nicht sonderlich seriös. Der Minutenpreis in die Mobilfunknetze von Unitymedia ist aber voellig aus der Zeit gefallen.

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 930
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Business Tarif

Beitrag von Joerg123 » 30.01.2019, 17:45

ist mir zumindest nicht bewusst
wo das ganze vom Bundesland und/oder FritzOS abhängt: kannst du unter Fritzbox-Einstellungen > Telefonie > Telefonnummern >> andere Anbieter einrichten ( gibt es einen Button Neue Telefonnummer einrichten) ?
falls JA (bei eigenen Fritzboxen eh möglich, nur bei UM-Fritzboxen teilweise gespeert), richte dir für Mobilfunk einen weiteren Anbieter ein. Ich hab https://www.personal-voip.de/ zwar PrePaid aber mit automatischer Aufladung konfigurierbar, da kostet die Minute 6,9cent bei 1/1er Taktung und die Verfügbarkeit wie auch Qualität des Telefonats ist OK (nutze ich aber nur selten). Mit einer Wahlregel, dass Mobilfunk über Anbieter XY (Personalvoip) laufen soll, ist das komfortabel zu nutzen, man wählt ganz normal.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

satmark
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.02.2012, 07:49
Wohnort: In den Taunusbergen, mit vielen Zwergen

Re: Business Tarif

Beitrag von satmark » 31.01.2019, 11:43

Also nur weil UM Privatmenschen den Business-Tarif anbietet und verkauft heißt das noch lange nicht, dass diese dann auf Ihr Widerrufsrecht verzichten müssen. Würde gerne mal ein Urteil dazu sehen... Andere Unternehmen lassen sich zur Nutzung ihrer B-Tarife einen Gewerbenachweis vorlegen oder anders versichern, dass die angebotenen Services geschäftlich genutzt werden. Macht UM alles nicht und sie können sich damit, zumindest was den Widerruf angeht, ein Problem einfangen.

Zu einer anderen Frage oben: Ich habe einen Business-Tarif, hatte den gekündigt und im Anschluss ein annehmbares Lockangebot erhalten...

satmark
Bild
Das angezeigte Ergebnis wurde im WLAN am Fritz! 1750 - Repeater in 6m Entfernung mit einem alten Linux-Notebook ohne Mesh gemessen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Excited, Phase und 13 Gäste