Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Tommy601
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018, 11:55

Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von Tommy601 » 06.12.2018, 12:23

Hallo zusammen,

ich verzweifle gerade an Unitymedia... Ich muss ja gestehen, am Liebsten wäre ich woanders, jedoch ist die DSL-Anbindung hier mies, und man hat hier außer UM keine Chance auf vernünftiges Internet.

Die Situation ist die, momentan habe ich einen 3-Playvertrag mit irgendwas um 120 Kbit, also nicht der derzeitige 150 Kbit. Das kostet 50 Euro/ Monat was mir natürlich zuviel ist, weil ich den ganzen Fernsehmist im Zeitalter von Streaming sowieso nicht mehr benötige...

Also habe ich mit der Hotline gesprochen, ob die mir dort nicht bevor ich erst kündige ect. nicht direkt ein interessantes Angebot machen könnten in Richtung 2Play. Mein Gesprächspartner war sehr bemüht (aber scheinbar auch sehr jung) und meinte die einzige Chance ist ich kündige und meine Lebenspartnerin macht einen "Neuvertrag" Das ist zwar eigentlich so nicht vorgesehen, aber Sie könnte das da schon irgendwie reintüddeln für mich....

Nicht groß drüber nachdenkend hab ich erstmal zugestimmt, die neuen Konditionen sind auch gut. Aber ich frage mich nun ernsthaft, wie das funktionieren soll? Heute hat sich ein Techniker gemeldet bezüglich irgendwelcher Installationen....Dem habe ich erstmal gesagt, hier läuft schon alles, der braucht nix installieren, das ist nur ein formaler Wechsel.... Das hat schon zu Irritationen geführt. Und ich frage mich gerade auch was mit meinen Telefon-Nummern ist. Ich könnte bei der Kündigung ja die Mitnahme beantragen, aber was ist bei Personenwechsel? Die Nummern hab ich seit 20 Jahren, so kurze Nummern kriegt man gar nicht mehr, wenn die verloren gehen. Außerdem, wenn die Statuten von Unitymedia da eigentlich gegen sprechen, die Sache läuft ja sicher noch über einige Schreibtische, und ich lege selbst im Geschäftlichen großen Wert auf Korrektheit.

Daher die Frage, bietet UM sowas öfters, und hat das hier schonmal jemand ohne negative Folgen so durchgezogen?

Nette Grüße,
Thomas.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5808
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von kalle62 » 06.12.2018, 12:28

hallo

Hast Du oder deine Lebensgefährtin schon eine Auftragsbestätigung bzw Kündigungsbestätigung erhalten,nicht das Ihr jetzt 2 Verträge habt.
Bei wohl auch 2 verschiedenen Nachnamen.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von Andreas1969 » 06.12.2018, 12:39

Tommy601 hat geschrieben:
06.12.2018, 12:23
Also habe ich mit der Hotline gesprochen, ob die mir dort nicht bevor ich erst kündige ect. nicht direkt ein interessantes Angebot machen könnten in Richtung 2Play. Mein Gesprächspartner war sehr bemüht (aber scheinbar auch sehr jung) und meinte die einzige Chance ist ich kündige und meine Lebenspartnerin macht einen "Neuvertrag" Das ist zwar eigentlich so nicht vorgesehen, aber Sie könnte das da schon irgendwie reintüddeln für mich....
Da hat man Dich aber so richtig .......
Jetzt ha´ste 2 Verträge an der Backe :winken:
Tommy601 hat geschrieben:
06.12.2018, 12:23
das ist nur ein formaler Wechsel....
Das meinst Du :radio:
Tommy601 hat geschrieben:
06.12.2018, 12:23
Und ich frage mich gerade auch was mit meinen Telefon-Nummern ist. Ich könnte bei der Kündigung ja die Mitnahme beantragen, aber was ist bei Personenwechsel? Die Nummern hab ich seit 20 Jahren, so kurze Nummern kriegt man gar nicht mehr, wenn die verloren gehen.
Das wird so nie und nimmals was, kannst davon ausgehen, dass die Nummern nach Auslauf des ersten Vertrags weg sind.
Bis der ausläuft, ha´ste halt 2 Verträge an der Backe.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Tommy601
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018, 11:55

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von Tommy601 » 06.12.2018, 13:01

Danke für die schnellen Antworten.

Ich hab noch gar nix schriftlich, und habe auch immer noch die Zeit die Sache zu widerrufen.

Ich glaube nicht, das ich 2 Verträge gleichzeitig haben kann... Gleicher Nachnahme, gleiches Konto, gleiche Email und vor Allem nur 1. Kabelanschluss, hier könnte man gar nicht doppelt anschließen. Außerdem ist der 1. Vertrag durch das Sonderkündigungsrecht im Januar Geschichte, wir reden also über maximal 2 Monate..

Aber ich stornier das so oder so, ist mir irgendwie von der Gesamtkonstellation zu fragwürdig.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von Andreas1969 » 06.12.2018, 13:08

Tommy601 hat geschrieben:
06.12.2018, 13:01
Ich glaube nicht, das ich 2 Verträge gleichzeitig haben kann...
Doch, natürlich :winken:
Du kannst auch 10 Verträge gleichzeitig haben an einem einzigen Kabelanschluss :streber:
Deshalb war ja auch der Techniker am Start, der wollte Dir ne 2te MM Dose setzen :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Tommy601
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018, 11:55

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von Tommy601 » 06.12.2018, 13:15

:D :D :D

Dann bin ich mal froh, das ich den hier nicht reingelassen habe...

Dann wär im Januar der Kollege gekommen um wieder ne Dose abzubauen. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von Andreas1969 » 06.12.2018, 13:17

Tommy601 hat geschrieben:
06.12.2018, 13:15
Dann wär im Januar der Kollege gekommen um wieder ne Dose abzubauen.
Nö, die bleibt nach Kündigung sitzen :nein:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Tommy601
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018, 11:55

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von Tommy601 » 06.12.2018, 13:23

ist ja sowieso reine Theorie...

Ich lass die gar nicht rein hier um eine zu montiern. :P :D

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5808
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von kalle62 » 06.12.2018, 16:58

hallo

Du hast eine Lebensgefährtin die zufällig den gleichen Nachname hat wie Du ? den man Sagt eigentlich nur Lebensgefährtin wenn man nicht Verheiratet ist.

Und was ist sowieso reine Theorie ? möglicherweise hast Du das alles nur Geträumt,und jeder Techniker Freut sich wenn man Ihn nicht rein lässt.

So hat Er auch keine Arbeit mit solchen Kunden.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

h00bi
Kabelexperte
Beiträge: 179
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von h00bi » 09.12.2018, 14:43

Meiner Meinung nach klassischer Fall von absichtlicher Fehlberatung um Provision für den neu verkauften Anschluss zu bekommen.
Und warum der ganze Ärger: Weil du zu faul warst um zu kündigen.

Widerrufe schleunigst den neuen Vertrag. Wenn das abgeschlossen ist kündige den alten Vertrag und wende dich dann kurz vor Ablauf an die KRG Hotline.
Wichtig: Starte bei UM niemals 2 Vorgänge gleichzeitig. Das geht so gut wie immer schief.

Tommy601
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018, 11:55

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von Tommy601 » 12.12.2018, 13:56

Hallo,

Ihr sagt es.
Den ganzen Mist gekündigt. Jetzt abwarten was da kommt.

stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 418
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Re: Vertragswirrwar in Bezug auf Sonderkündigungsrecht...

Beitrag von stevenwort » 12.12.2018, 18:53

Nicht kündigen. Widerrufen!
Das ist ein großer Unterschied.

Kündigung wäre ganz normal, ordentlich nach 2 Jahren Laufzeit.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: b00ster47 und 14 Gäste