Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von Dinniz » 22.06.2008, 10:56

Visitor ist doch eh gekauft :brüll:
technician with over 15 years experience

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von negril » 22.06.2008, 11:03

Das mit dem Wald stimmt wohl, nur das Teile der Orga UM den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen stimmt auch. :D

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von Visitor » 22.06.2008, 11:46

Dinniz hat geschrieben:Visitor ist doch eh gekauft :brüll:
Siehst du 2bright4u, da ist schon der Erste. :heul:

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von TheSi » 23.06.2008, 16:45

Ich finde es auf jeden Fall schön, daß man sich so dolle über eigentlich selbstverständliche Kleinigkeiten freuen kann. :D
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von 2bright4u » 23.06.2008, 17:21

TheSi hat geschrieben:Ich finde es auf jeden Fall schön, daß man sich so dolle über eigentlich selbstverständliche Kleinigkeiten freuen kann. :D
Tja, leider ist es bei keinem TK-Anbieter selbstverständlich, dass man auf die neusten Konditionen umgestellt wird.
ENDLICH OHNE UM!!!

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von TheSi » 24.06.2008, 08:24

Hier ging es ja nicht um eine automatische Umstellung auf neue Konditionen. Es wurde doch nur von einem alten Vertrag nach der Vertragslaufzeit auf einen neuen mit neuer Vertragslaufzeit gewechselt. Das ist doch eher Standard, werde ich demnächst bei der Telekom auch machen. Blöd finde ich nur, daß man durch so einen Wechsel wieder die Mindesvertragslaufzeit aufgebrummt bekommt....
Daß das auch anders geht, beweist Proximus in Belgien: die haben mich kurzerhand per Brief darauf hingewiesen, daß mein UMTS-Vertrag ab Mai 5 Euro billiger angeboten wird und mein Vertrag dementsprechend abgeändert wird, was dann auch verzugslos geschehen ist. Das ganze passierte übrigens innerhalb der Mindestvertragslaufzeit.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von 2bright4u » 24.06.2008, 09:08

TheSi hat geschrieben:....Proximus in Belgien...
Da wir aber in Deutschland leben und die meisten schon Verträge mit deutschen Providern haben, hinkt der Vergleich mit einem belgischem Anbieter ein wenig...
ENDLICH OHNE UM!!!

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von TheSi » 24.06.2008, 13:25

Der Vergleich hinkt keineswegs. Es ist nur ein Beispiel, daß es auch anders geht. Ruhig mal über den Tellerrand schauen.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von 2bright4u » 24.06.2008, 14:48

Der Blick über den Tellerrand hilft mir leider bei der Suche innerhalb Deutschlands auch nicht weiter.
Was nützt es mir, wenn es irgendwo auf der Welt einen tollen Service gibt? Gar nichts.
Es müsste diesen guten Service innerhalb Deutschlands geben und daran mangelt es im TK - Bereich leider.
ENDLICH OHNE UM!!!

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von TheSi » 24.06.2008, 15:27

2bright4u hat geschrieben:Es müsste diesen guten Service innerhalb Deutschlands geben und daran mangelt es im TK - Bereich leider.
Und genau das war mein Punkt. Du hast es jetzt richtig erkannt :super:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von 2bright4u » 24.06.2008, 15:40

UM gehört m.E. zu den Besseren, wie das obige Beispiel zeigt.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von Optimus_Prime68 » 24.06.2008, 18:04

TheSi hat geschrieben:Der Vergleich hinkt keineswegs. Es ist nur ein Beispiel, daß es auch anders geht. Ruhig mal über den Tellerrand schauen.
Was nützt es denn als Kunde "neidisch" übern Tellerrand zu schauen? Wenn dann müssten das die Firmen und dort etwas lernen ;)
Ein Beispiel dafür gibt es ja. E-Plus hohlte als erster im Mobilfunk die Flatrate vom belgischen Base nach Deutschland :D

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von Visitor » 24.06.2008, 20:39

Ich habe 4 Wochen vor Ablauf angerufen, nicht gekündigt, ergo Kündigung verpasst! Laut Vertrag hätte ich jetzt 35 Euro monatlich zu zahlen.
Deshalb positiv, ist nicht selbstverständlich. :glück:

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von TheSi » 25.06.2008, 09:01

2bright4u hat geschrieben:UM gehört m.E. zu den Besseren, wie das obige Beispiel zeigt.
Dazu sage ich jetzt lieber nichts mehr. Das endet dann nur in einem "Glaubenskrieg" :glück:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von TheSi » 25.06.2008, 09:13

Visitor hat geschrieben:Ich habe 4 Wochen vor Ablauf angerufen, nicht gekündigt, ergo Kündigung verpasst! Laut Vertrag hätte ich jetzt 35 Euro monatlich zu zahlen.
Deshalb positiv, ist nicht selbstverständlich. :glück:
Wieso denn "Kündigung verpasst"? Laut AGB UnityMedia muß eine Kündigung einen Monat vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit erfolgen, sonst verlängert sich der Vertag automatisch. Vier Wochen sind doch ein Monat.....
Ob Du jetzt von Kündigung gesprochen hast oder nicht, ist eine Vertragsänderung nichts anderes als die Kündigung des alten Vertrags und Abschluß eines neuen Vertrags. Daher hat man auch wieder eine "neue" Mindestvertragslaufzeit.
Aber trotz alledem ist es doch gut, daß es funktioniert hat. Glückwunsch!
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Positives Beispiel Tarifwechsel Telef. mit Hotline

Beitrag von Visitor » 25.06.2008, 18:36

TheSi hat geschrieben:
Visitor hat geschrieben:Ich habe 4 Wochen vor Ablauf angerufen, nicht gekündigt, ergo Kündigung verpasst! Laut Vertrag hätte ich jetzt 35 Euro monatlich zu zahlen.
Deshalb positiv, ist nicht selbstverständlich. :glück:
Wieso denn "Kündigung verpasst"? Laut AGB UnityMedia muß eine Kündigung einen Monat vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit erfolgen, sonst verlängert sich der Vertag automatisch. Vier Wochen sind doch ein Monat.....
Ob Du jetzt von Kündigung gesprochen hast oder nicht, ist eine Vertragsänderung nichts anderes als die Kündigung des alten Vertrags und Abschluß eines neuen Vertrags. Daher hat man auch wieder eine "neue" Mindestvertragslaufzeit.
Aber trotz alledem ist es doch gut, daß es funktioniert hat. Glückwunsch!
Genau darum ging es mir ja auch, es hat alles reibungslos funktioniert :smile: ...siehe Thread Überschrift.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Black_V6, MartinP_Do, monster und 9 Gäste