Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Georgia57
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 01.08.2018, 10:02

Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Georgia57 » 01.08.2018, 10:09

Hallo zusammen,

ich habe bei Unitymedia ein 2-Play-Vertrag, zahle aber keine Gebühren für den Kabelanschluss. Gerade einen Anruf von einem vermeintlichen Unitymedia-Anbieter (Düsseldorfernummer) bekommen, ob ich Fernsehen schauen würde. Dies habe ich wahrheitsgemäß verneint. Daraufhin meinte der vermeintlicher Mitarbeiter, dass ich keine Kabelgebühren zahlen würde und daher mein Anschluss gesperrt werden müsse. Ein Techniker würde vorbeikommen.

War das tatsächlich Unitymedia oder war das nur so eine Werbegeschichte, damit ich den Kabelanschluss auch noch bezahle? Die Person am Telefon klang irgendwie unseriös. Kommt tatsächlich ein Techniker vorbei, der den Anschluss sperrt? Wird der Anschluss im Keller gesperrt (Verteilerkasten im Mehrfamilienhaus) oder muss ich den Techniker in die Wohnung lassen?

Habe durch Googlen schon verschiedene Beiträge von "Leidensgenossen" gefunden, aber keiner hat erzählt, wie es nun bei ihm weiterging.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4955
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von hajodele » 01.08.2018, 10:12

Es IST unseriös und passiert leider immer wieder.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Andreas1969 » 01.08.2018, 10:20

Schmeiß den Kerl achtkantig raus, wenn der kommt :hammer:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

boba
Übergabepunkt
Beiträge: 267
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von boba » 01.08.2018, 13:07

Bei einem 2 Play Vertrag ohne TV verlangt Unitymedia ganz standardmäßig keine Kabelgebühren. Du bist also völlig korrekt angebunden. Wenn jemand vorbeikommen würde und was sperren wollte - was sollte der sperren? Eine Dose? Den ganzen Anschluss? Das wäre Blödsinn, denn dort hast du ja deine Connectbox angeschlossen, die du zu Recht betreibst. Der Anruf war also unseriös und kann nicht von Unitymedia veranlasst worden sein, sondern muss von irgendeinem Verkäufer kommen, der dir was sinnloses aufschwätzen wollte und eine Sperrung zum Angst machen benutzt hat. Sollte tatsächlich jemand zur Sperrung vorbeikommen, was ich nicht annehme, kannst du den problemlos draußen stehen lassen.

Georgia57
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 01.08.2018, 10:02

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Georgia57 » 01.08.2018, 13:42

Danke für eure Antworten.

Ich denke, die wollen halt den Zugang zum Fernsehanschluss sperren, da man wohl derzeit anscheinend Fernsehschauen kann, obwohl keine entsprechenden Kabelgebühren gezahlt werden.
Ich hatte gehört, das sich rein technisch ein Filter in den Anschluss einbauen lässt, dass die Fernsehsignale nicht mehr durchkommen und man kein Fernsehen mehr gucken kann.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1690
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von robbe » 01.08.2018, 19:57

Das war einmal, denn mittlerweile sperren diese Filter auch einen Teil der Docsis Frequenzen, was für Störungen bei Inet/Tel sorgt. Ich geh davon aus das keiner vorbei kommt, Techniker sowieso nicht. Wenn dann kommt der Vetreter Fuzzi selbst und den würd ich garnicht erst reinlassen.

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 560
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Wechseler » 01.08.2018, 21:18

boba hat geschrieben:
01.08.2018, 13:07
Bei einem 2 Play Vertrag ohne TV verlangt Unitymedia ganz standardmäßig keine Kabelgebühren. Du bist also völlig korrekt angebunden. Wenn jemand vorbeikommen würde und was sperren wollte - was sollte der sperren? Eine Dose?
Theoretisch könnte er den TV- und Radio-Abgang verplomben. Dann könntest du allerdings über den DATA-Anschluß immer noch fernsehen. :brüll: Also eine reichlich sinnfreie Übung.

Ganz dreiste Medienvertreter klemmen einfach den Anschluß am Verteiler hinterm HÜP ab oder bauen einen IPO-Filter ein (obwohl nicht mehr zulässig). Anschließend mußt du eine Störung melden, damit dein Internet wieder in Ordnung gebracht wird.
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Zyxel Speedlink 5501 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 957
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Hemapri » 02.08.2018, 10:44

Georgia57 hat geschrieben:
01.08.2018, 13:42
Ich denke, die wollen halt den Zugang zum Fernsehanschluss sperren, da man wohl derzeit anscheinend Fernsehschauen kann, obwohl keine entsprechenden Kabelgebühren gezahlt werden.
Ich hatte gehört, das sich rein technisch ein Filter in den Anschluss einbauen lässt, dass die Fernsehsignale nicht mehr durchkommen und man kein Fernsehen mehr gucken kann.
Nein, das sind Vertriebler. Wenn ein Internet-/Telefonanschluss betrieben wird, dann wird nichts gesperrt. Es gibt bei UM auch keine Filter mehr dafür. Die alten, welche es einmal gab, passen vom Frequenzband her nicht mehr. Das sind nur Tricks, mit denen die Vertriebler den Kunden entlocken wollen, dass sie TV schauen. Die zeichnen das nämlich auf und können einen Kabelvertrag zwangsweise buchen, wenn sie beweisen können, dass der Kunde Kabel TV nutzt.

MfG

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5740
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von kalle62 » 02.08.2018, 14:37

Hemapri hat geschrieben:
02.08.2018, 10:44
Georgia57 hat geschrieben:
01.08.2018, 13:42
Ich denke, die wollen halt den Zugang zum Fernsehanschluss sperren, da man wohl derzeit anscheinend Fernsehschauen kann, obwohl keine entsprechenden Kabelgebühren gezahlt werden.
Ich hatte gehört, das sich rein technisch ein Filter in den Anschluss einbauen lässt, dass die Fernsehsignale nicht mehr durchkommen und man kein Fernsehen mehr gucken kann.
Das sind nur Tricks, mit denen die Vertriebler den Kunden entlocken wollen, dass sie TV schauen. Die zeichnen das nämlich auf und können einen Kabelvertrag zwangsweise buchen, wenn sie beweisen können, dass der Kunde Kabel TV nutzt.

MfG
hallo

Geht das nicht sogar bis zu 12 Monate rückwirkend ?

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1463
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Torsten1973 » 02.08.2018, 14:46

kalle62 hat geschrieben:
02.08.2018, 14:37
hallo

Geht das nicht sogar bis zu 12 Monate rückwirkend ?

gruss kalle
Das geht sogar noch länger rückwirkend. Hab ich bei nem Bekannten erlebt...
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Andreas1969 » 02.08.2018, 14:48

Torsten1973 hat geschrieben:
02.08.2018, 14:46
Das geht sogar noch länger rückwirkend. Hab ich bei nem Bekannten erlebt...
Oh, dann musste der aber richtig bluten. :kratz:
War dann wohl ein größerer Aderlass :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5740
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von kalle62 » 02.08.2018, 15:11

hallo

Ich wollte auch erst 18 Monate schreiben,war mir aber nicht ganz Sicher.Stand oder steht hier irgendwo im Forum,und wurde auf Kulanz dann etwas weniger.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1463
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Torsten1973 » 02.08.2018, 15:30

Andreas1969 hat geschrieben:
02.08.2018, 14:48
Torsten1973 hat geschrieben:
02.08.2018, 14:46
Das geht sogar noch länger rückwirkend. Hab ich bei nem Bekannten erlebt...
Oh, dann musste der aber richtig bluten. :kratz:
War dann wohl ein größerer Aderlass :D
Ich weiß es nicht mehr ganz genau, aber waren über 2 Jahre. Ich glaub maximal 4 Jahre rückwirkend können die.
Bild

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 962
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Stiff » 02.08.2018, 18:33

Hemapri hat geschrieben:
02.08.2018, 10:44
Die zeichnen das nämlich auf und können einen Kabelvertrag zwangsweise buchen, wenn sie beweisen können, dass der Kunde Kabel TV nutzt.

MfG
Was und wie wollen die dennn "aufzeichnen"?
Zuletzt geändert von Stiff am 02.08.2018, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Andreas1969 » 02.08.2018, 18:35

Stiff hat geschrieben:
02.08.2018, 18:33
Was und wi wollen die dennn "aufzeichnen"?
Das Telefongespräch :winken:
Und wenn Du Dich dann verplappert hast. .......
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 962
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Stiff » 02.08.2018, 18:39

Aufnahmen eines Telefongespräches sind nur mit meiner Einwilligung rechtswirksam.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Andreas1969 » 02.08.2018, 18:41

Stiff hat geschrieben:
02.08.2018, 18:39
Aufnahmen eines Telefongespräches sind nur mit meiner Einwilligung rechtswirksam.
Die Klinkenputzer halten sich aber nicht immer an geltendes Recht. :streber:
Denen geht's nur darum, die Provisionen abzukassieren :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1240
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von F-orced-customer » 02.08.2018, 18:43

Ist sogar strafbar, Strafanzeige gegen UM und den Telefondrücker stellen.

SCWfan06
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.05.2013, 21:18
Wohnort: 446xx
Kontaktdaten:

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von SCWfan06 » 02.08.2018, 19:42

Wir hatten vor einiger Zeit auch so einen bei uns. Der war allerdings echt und hat auch die Fernsehfrequenzen gesperrt.
Dateianhänge
IMG_20180802_193732.jpg
IMG_20180802_150119.jpg
IMG_20180802_150114__01.jpg
TC4400+Unifi USG @ cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
Bild

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1690
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von robbe » 02.08.2018, 20:54

Dann sind bei dir scheinbar die Docsis Frequenzen noch nicht bis auf unter 500Mhz ausgeweitet worden. Sollte das demnächst passieren, wirst dus an den Internet und Telefonstörungen merken.

Und "Echt" ist der Anrufer des TEs auch. Das ist genauso so ein Vertreter/Medienberater/Klinkenputzer wie deiner.

SCWfan06
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.05.2013, 21:18
Wohnort: 446xx
Kontaktdaten:

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von SCWfan06 » 02.08.2018, 21:09

robbe hat geschrieben:
02.08.2018, 20:54
Dann sind bei dir scheinbar die Docsis Frequenzen noch nicht bis auf unter 500Mhz ausgeweitet worden.
Mein Downstream beginnt bei 474 MHz. Das kann es demnach nicht sein.
TC4400+Unifi USG @ cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Andreas1969 » 02.08.2018, 22:46

Also, wenn es mein Anschluss wäre, würde ich den Filter sofort ausbauen :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Menano
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 768
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von Menano » 02.08.2018, 23:17

Ich auch. Sieht doch voll hässlich aus der Filter. :D
BildBild

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1690
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von robbe » 02.08.2018, 23:31

SCWfan06 hat geschrieben:
02.08.2018, 21:09
robbe hat geschrieben:
02.08.2018, 20:54
Dann sind bei dir scheinbar die Docsis Frequenzen noch nicht bis auf unter 500Mhz ausgeweitet worden.
Mein Downstream beginnt bei 474 MHz. Das kann es demnach nicht sein.
Dann scheint das TC weniger Probleme mit blockierten Frequenzen zu haben, als die UM Geräte.

SCWfan06
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.05.2013, 21:18
Wohnort: 446xx
Kontaktdaten:

Re: Anruf wegen Sperrung Kabelanschluss

Beitrag von SCWfan06 » 03.08.2018, 00:20

Das TC rennt eigentlich ganz gut.
Dateianhänge
Screenshot_20180803-001943__01.jpg
TC4400+Unifi USG @ cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste