Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
kkarsten62
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.06.2008, 09:46

Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von kkarsten62 » 20.06.2008, 10:19

Hallo,

ich bin neu in dem Thema und in diesem Forum und habe einige allgemeine Verständnisfragen.

Hintergrund:
Seit 12/2005 haben ich einen Loewe Xelos R26 mit integriertem DBC-C Tuner. Bis Mitte Mai konnte ich neben den analogen Kabel-Programme auch die digitalen öffentlich-rechtlichen Programme empfangen, die ich wegen der besseren Qualität auch genutzt habe.
Wir haben über den Hauseigentümer einen Kabelanschluss, der mit den Mietnebenkosten abgerechnet wird. Eine besondere Hardware (Smartcard, etc.) habe ich nicht im Loewe Fernsehen.
Ich habe nun einen Suchlauf gestartet und bekomme aber neben 10 Bundesliga-Kanälen (kein Empfang), einen Premiere-Kanal (auch kein Empfang) nur noch einen Service-Kanal von UM, der in einer Endlosschleife Werbung für UM ausstrahlt.

Meine Fragen:
- Wurde die öffentlich-rechtlichen Programme im Zuge der Qualitätsoffensive Ende Mai abgeschaltet?
- Werden die öffentlich-rechtlichen Programme nun nur noch kostenpflichtig verschlüsselt im Basis-Paket bei UM angeboten?
- Oder ist es ein technisches Problem, Anschluss, Dose, Kabel, etc?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

kkarsten62

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von 2bright4u » 20.06.2008, 10:27

Ich bin zwar kein Fernsehexperte, aber ich denke, für den Empfang der digitalen Sender brauchst Du auf jeden Fall eine Smartcard. Jedenfalls hat mein Bekannter, der einen 3play Anschluss mit Digital Basic bekommen hat, einen Receiver mit Smartcard erhalten.
Ohne Smartcard empfängt man nur die anlog eingespeisten Sender (mehr bezahlt man ja auch nicht).
ENDLICH OHNE UM!!!

nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 661
Registriert: 21.03.2007, 14:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von nick99cgn » 20.06.2008, 10:52

Falsch! Für die Öffentlich Rechtlichen Sender wird keine SC benötigt. Diese werden im Digitalen Kabel unverschlüsselt ausgestrahlt. Wenn Du die Sender nichtmehr empfangen kannst solltest Du mal die Hausverstärkeranlage prüfen lassen.
3play PREMUIM 200:
Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option + Sky komplett Paket

2play Max400:
Connect Box

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von 2bright4u » 20.06.2008, 10:55

Wie gesagt:
2bright4u hat geschrieben:Ich bin zwar kein Fernsehexperte, aber ich denke...
:mussweg:

gaymh
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.04.2008, 10:27

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von gaymh » 20.06.2008, 11:12

Einige ältere Hausverstärker können die neuen Digitalen Frequenzen nicht verarbeiten.
Bin kein Experte, aber es sind Frequenzen hinzugekommen. Musste auch den Hausverstärker Tauschen.
Seit dem alles wieder Bestens.

Gruß Mario

:super:

kkarsten62
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.06.2008, 09:46

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von kkarsten62 » 20.06.2008, 12:41

gaymh hat geschrieben:Einige ältere Hausverstärker können die neuen Digitalen Frequenzen nicht verarbeiten.
Bin kein Experte, aber es sind Frequenzen hinzugekommen. Musste auch den Hausverstärker Tauschen.
Seit dem alles wieder Bestens.

Gruß Mario

:super:
vielen Dank für die schnellen Antworten, sehr gutes Forum :super:
Da stellen sich für mich natürlich die Anschlussfragen:
- Wer ist denn verantwortlich für den korrekten Empfang von unverschlüsselten öffentlich-rechtlichen Digital-Programme in meiner Wohnung; UM, mein Vermieter oder ich? D.h. wer trägt die Kosten für einen evtl. neuen Hausverstärker und den Technikereinsatz?
- Wie ist das Procedere dazu?
- Wie hoch sind mögliche Kosten?
- Gibt es eine bessere Bildqualität nun nach der Umstellung (Qualitätsoffensive)?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

kkarsten62

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von Optimus_Prime68 » 20.06.2008, 12:50

Denke mal, das du bzw dein Vermieter die kosten für Techniker und Verstärker selbst tragen musst, da ihr ja kein anrecht auf digitalen Empfang übers Kabel habt (nur Analogvertrag).
Die Qualli dürfte durch den neuen Verstärker auch etwas besser sein (im Analogen) digital ist eben digital ;)

Meine Meinung dazu :)

LG Eddy

renek
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 02.01.2008, 20:48

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von renek » 20.06.2008, 15:12

@1:
Du musst bei deinem Loewe die "Erstinbetriebnahme" wiederholen. Zu erreichen über die Info Taste.
Eine einfacher Suchlauf reicht in dem Fall leider nicht. Bei den Parametern ist es außerdem wichtig das du die QAM2 Zahl auf 256 änderst.

Danach sollten alle Kanäle wieder so funktionieren. Falls du Kanäle wie EinsFestival etc. auf 682Mhz nicht bekommen solltest liegt es dann tatsächlich am Hausverstärker.

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von John Doe » 20.06.2008, 15:28

[....]
- Wer ist denn verantwortlich für den korrekten Empfang von unverschlüsselten öffentlich-rechtlichen Digital-Programme in meiner Wohnung; UM, mein Vermieter oder ich? D.h. wer trägt die Kosten für einen evtl. neuen Hausverstärker und den Technikereinsatz?
- Wie ist das Procedere dazu?
- Wie hoch sind mögliche Kosten?
- Gibt es eine bessere Bildqualität nun nach der Umstellung (Qualitätsoffensive)?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

kkarsten62
Bestell doch einfach "Digital TV BASIC". Dann ist UM für deine Technik zuständig. Hausanschlussverstärker wird kostenlos bei Bedarf getauscht, Receiver, Smartcard und drei Monate das Plus-Paket gibt es auch noch gratis dazu.

Kosten:
Als direkter Vertragspartner von Unitymedia schließen Sie entweder einen Neuvertrag oder ändern Ihren bestehenden Einzelnutzervertrag.
Monatliche Kosten
16,90 Euro mtl.
Einmalige Kosten
39,90 Euro Bereitstellungsgebühr für Neukunden. Bei vorhandenem Analogen Kabelanschluss nur 19,95 Euro Aktivierungsentgelt (dies entfällt bei Online-Bestellung).
5,90 Euro Versandkosten Digital-Receiver
...oder
Hat Ihr Vermieter einen bestehenden Mehrnutzervertag (Analog) können Sie den Digitalen Kabelanschluss direkt bei Unitymedia ordern:
Monatliche Kosten
3,90 Euro mtl.
Einmalige Kosten
19,95 Euro Aktivierungsentgelt (dies entfällt bei Online-Bestellung)
5,90 Euro Versandkosten Digital-Receiver
MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von Visitor » 20.06.2008, 18:15

Fals kein Service-und Wartungsvertrag mit UM besteht, dann ist der Vermieter/Hausbesitzer für den Hausverstärker zuständig!
Die Dienstleistung von UM endet am Übergabepunkt!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von Moses » 20.06.2008, 22:27

Die Kanäle wurden auch QAM256 umgestellt. Was dein TV sonst noch gefunden hat, deutet darauf hin, dass er aber nur mit QAM64 gesucht hat. Vom hören sagen weiß ich, dass man das Modulationsverfahren bei den Löwe Geräten beim Suchlauf selber einstellen muss. Also falls irgendwie möglich einen neuen Suchlauf machen und da auch QAM256 umstellen, dann sollte er die Sender wieder finden und im besten Fall solltest du einfach weiter gucken können.

Wenn man das nicht umstellen kann, ist es möglich, dass das TV nur die QAM64 Modulation beherrscht und aktualisiert werden müsste, auch von so einem Fall hab ich gehört im Zusammenhang mit der Umstellung. In der Richtung könntest du auch mal beim Löwe Support nachhören.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von Dinniz » 21.06.2008, 07:54

Du lauscht zuviel im internen Bereich Moses :D

Die neueren Löwe-Fernseher mit DVB-T / DVB-C Option muss man irgendwie auf QAM256 umstellen - habs nie geschafft und den Kunden an Löwe verwiesen da das auch nicht mehr in meine Zuständigkeit fällt.
technician with over 15 years experience

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von 2bright4u » 21.06.2008, 09:09

Ähem, das ist doch schon gesagt worden:
renek hat geschrieben:@1:
Du musst bei deinem Loewe die "Erstinbetriebnahme" wiederholen. Zu erreichen über die Info Taste.
Eine einfacher Suchlauf reicht in dem Fall leider nicht. Bei den Parametern ist es außerdem wichtig das du die QAM2 Zahl auf 256 änderst.

Danach sollten alle Kanäle wieder so funktionieren. Falls du Kanäle wie EinsFestival etc. auf 682Mhz nicht bekommen solltest liegt es dann tatsächlich am Hausverstärker.
ENDLICH OHNE UM!!!

kkarsten62
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.06.2008, 09:46

Re: Newbie: Verständnisfrage Digital, Verschl., Öffentl.-Rechtl.

Beitrag von kkarsten62 » 21.06.2008, 09:52

Dinniz hat geschrieben:Du lauscht zuviel im internen Bereich Moses :D

Die neueren Löwe-Fernseher mit DVB-T / DVB-C Option muss man irgendwie auf QAM256 umstellen - habs nie geschafft und den Kunden an Löwe verwiesen da das auch nicht mehr in meine Zuständigkeit fällt.

Liebe Helfer,

Ja 256 ist die Zauberzahl. :smile:
Ich kann sie bei der manuellen Suche in meinem Loewe Spheros R26, Chassis L2650, SW V3.1, DVB SW 4.0.0 ändern und die Sender werden gefunden. Jedoch kann ich sie nicht beim automatischen Suchlauf ändern, auch nicht bei der Erstinbetriebnahme. Dies ist wohl ein Loewe Thema. Ich forsche nun mal im Hifi-Forum weiter.

Vielen Dank für Eure Hilfe. :super:

kkarsten62

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste