IPv6 Dual Stack in NRW?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2039
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von tq1199 » 03.06.2018, 11:40

lars.n hat geschrieben:
03.06.2018, 10:55
Unitymedia hat wie viele andere Provider einfach den Einstieg in ipv6 verpennt ...
Aber doch nur in den Business-Tarifen, denn beim Privatkunden-Tarif gibt es doch das native IPv6.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4098
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von addicted » 03.06.2018, 11:47

Jupp, verpennt haben sie das nicht. lars sieht es vermutlich aus der Perspektive eines IPv4-Kunden, der nun PU oder TK buchen muss, um v6 vom ISP zu bekommen. Reminder: Man kann sich an der Hotline problemlos von IPv4 zu DSLite umstellen lassen, das kostet nichts extra ;)

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11191
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 03.06.2018, 11:57

addicted hat geschrieben:
03.06.2018, 11:47
Reminder: Man kann sich an der Hotline problemlos von IPv4 zu DSLite umstellen lassen, das kostet nichts extra ;)
Der ist gut :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1448
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Torsten1973 » 03.06.2018, 12:15

lars.n hat geschrieben:
03.06.2018, 10:55
Ist ja frech daraus noch ein Geschäft zu machen und die Lösung eines der Probleme von Unitymedia dem Kunden auch noch unter dem Vorwand zu verkaufen das man dafür den Power Upload brauche oder sonst irgendwas. Unitymedia hat wie viele andere Provider einfach den Einstieg in ipv6 verpennt ... Jetzt wird noch mal schnell beim Kunden Beta getestet und dann geht es los.
Öhm, nö. UM schaltet seit 2013 IPv6-Anschlüsse - und zwar IPv6 only! DS lite ist lediglich ein Tunnelprotokoll, um weiterhin IPv4-Dienste an IPv6 only-Anschlüssen zugänglich zu machen...
Bild

snod
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 07.04.2013, 16:15

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von snod » 03.06.2018, 14:25

Wieso verpennt? Du hast doch Standardmäßig DS-Lite und damit v6.
2play 400/40 - Dual Stack - TC4400 - Ubiquiti EdgeRouter Lite - SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11191
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 03.06.2018, 14:35

snod hat geschrieben:
03.06.2018, 14:25
Wieso verpennt? Du hast doch Standardmäßig DS-Lite und damit v6.
Genau, aber wer will das schon :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

snod
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 07.04.2013, 16:15

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von snod » 03.06.2018, 14:45

Andreas1969 hat geschrieben:
03.06.2018, 14:35
snod hat geschrieben:
03.06.2018, 14:25
Wieso verpennt? Du hast doch Standardmäßig DS-Lite und damit v6.
Genau, aber wer will das schon :kratz:
Wie es schon geschrieben wurde: Der Grossteil der Kunden merkt keinen Unterschied und benötigt es auch nicht.

Und um v4 endlich in Rente zu schicken ist es genau der richtige Weg. Serverdienste kannst du auch viel einfacher per v6 anbieten und musst dich nichtmal um Portweiterleitungen kümmern.
2play 400/40 - Dual Stack - TC4400 - Ubiquiti EdgeRouter Lite - SPA112

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2039
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von tq1199 » 03.06.2018, 15:31

snod hat geschrieben:
03.06.2018, 14:45
Und um v4 endlich in Rente zu schicken ist es genau der richtige Weg.
Ja, aber leider sind noch zu viele Banken, Zeitungen, Rundfunk/Fernsehen bzw. Parteien _nicht_ per IPv6 erreichbar.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11191
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 03.06.2018, 15:34

tq1199 hat geschrieben:
03.06.2018, 15:31
Ja, aber leider sind noch zu viele Banken, Zeitungen, Rundfunk/Fernsehen bzw. Parteien _nicht_ per IPv6 erreichbar.
Das wird wohl auch noch längerfristig so bleiben :winken:
Vielleicht kann man mal in 20 Jahren über die Abschaltung von IPV4 reden, momentan würde da aber fast nix mehr funktionieren, wenn man IPV6 only unterwegs ist :streber:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 466
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von chrissaso780 » 03.06.2018, 15:48

Torsten1973 hat geschrieben:
03.06.2018, 12:15
Öhm, nö. UM schaltet seit 2013 IPv6-Anschlüsse - und zwar IPv6 only! DS lite ist lediglich ein Tunnelprotokoll, um weiterhin IPv4-Dienste an IPv6 only-Anschlüssen zugänglich zu machen...
Ist es Ratsam sich umstellen zu lassen auf DS Lite?
Hab auch noch ein alt Vertrag der auf IPv4 ausgelegt ist.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11191
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 03.06.2018, 16:21

chrissaso780 hat geschrieben:
03.06.2018, 15:48
Ist es Ratsam sich umstellen zu lassen auf DS Lite?
Das ist nicht Dein Ernst :wand: :wand: :wand:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Grinder
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 30.07.2009, 15:33

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Grinder » 03.06.2018, 16:40

Andreas1969 hat geschrieben:
03.06.2018, 15:34
tq1199 hat geschrieben:
03.06.2018, 15:31
Ja, aber leider sind noch zu viele Banken, Zeitungen, Rundfunk/Fernsehen bzw. Parteien _nicht_ per IPv6 erreichbar.
Das wird wohl auch noch längerfristig so bleiben :winken:
Vielleicht kann man mal in 20 Jahren über die Abschaltung von IPV4 reden, momentan würde da aber fast nix mehr funktionieren, wenn man IPV6 only unterwegs ist :streber:
Mal etwas ketzerisch: Stell Dir vor, alle User würden auf auf einen Schlag auf IPv6 umgestellt. Meinst Du nicht, die Banken, Zeitungen, werauchimmer würden sich etwas wundern, weil niemand mehr ihre Seiten nutzt?!? Dann wäre die Motivation auch bestimmt da, IPv6 einzusetzen. Auf die Anbieter, die das dann noch immer nicht hinbekommen, kannst Du auch dankend verzichten ;-)

lupus
Kabelexperte
Beiträge: 213
Registriert: 04.09.2013, 16:34

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von lupus » 03.06.2018, 16:43

So dramatisch wäre das auch nicht. Fast die Hälfte meines Traffics läuft bereits über IPv6. DS Lite wäre für Banking und Zeitungen völlig ausreichend. Schwerwiegender sind da Online Gaming Dienste, da frag ich mich doch echt was bei denen falsch läuft warum IPv6 bei denen immer noch nicht geht....
Bild

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 466
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von chrissaso780 » 03.06.2018, 16:49

Andreas1969 hat geschrieben:
03.06.2018, 16:21
chrissaso780 hat geschrieben:
03.06.2018, 15:48
Ist es Ratsam sich umstellen zu lassen auf DS Lite?
Das ist nicht Dein Ernst :wand: :wand: :wand:
OK. Dann ist es wahrscheinlich noch viel zu früh für.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4098
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von addicted » 03.06.2018, 18:18

lupus hat geschrieben:
03.06.2018, 16:43
Schwerwiegender sind da Online Gaming Dienste, da frag ich mich doch echt was bei denen falsch läuft warum IPv6 bei denen immer noch nicht geht....
Weil Programmierer keine Ahnung haben.
Das meine ich ernst. Die bauen lieber irgendeinen Kram, um mit v4-NAT zurechtzukommen. Weil sie das verstehen. Weil es gut dokumentiert ist. Weil es bereits die Libraries dafür gibt.
Bei v6 verstehen sie soviel nicht: Scope, was sie bei mehreren Adressen machen sollen, wie sie ohne UPnP eine Portfreigabe bekommen, etc.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2039
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von tq1199 » 03.06.2018, 18:34

lupus hat geschrieben:
03.06.2018, 16:43
DS Lite wäre für Banking und Zeitungen völlig ausreichend.
Es geht aber darum, auf IPv4 ganz zu verzichten bzw. abzuschaffen. Mit DS-lite ist kein Druck vorhanden, auf IPv6 umzustellen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

dcst55
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.04.2017, 14:15

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von dcst55 » 03.06.2018, 23:48

Leute denkt bitte auch an die Server im Ausland! Die sind noch lange nicht IPv6 fähig!

IPv6 only ist noch mindestens 10 Jahre entfernt! Eine Serverinfrastruktur ist nicht zu unterschätzen! Die sind nicht mal eben auf v6 umgestellt. Hier müssen wesentlich mehr Faktoren berücksichtigt werden.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2039
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von tq1199 » 03.06.2018, 23:59

dcst55 hat geschrieben:
03.06.2018, 23:48
Eine Serverinfrastruktur ist nicht zu unterschätzen! Die sind nicht mal eben auf v6 umgestellt. Hier müssen wesentlich mehr Faktoren berücksichtigt werden.
Hast Du evtl. beruflich mit Servern zu tun?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1624
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Red-Bull » 04.06.2018, 09:53

Hab heute mal im Chat nachgefragt, hab einen Tarif auf 2016 und wollte Power Upload sowie Dual Stack buchen lassen. Power Upload wäre kein Problem gewesen, allerdings hieß es im Chat, dass Dual Stack nur noch geschaltet wird bei "IP Problemen" die durch die IT gesondert verifiziert werden müssten :(
Weiß jm was die IT da "akzeptiert" für Gründe?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11191
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 04.06.2018, 09:56

Red-Bull hat geschrieben:
04.06.2018, 09:53
Weiß jm was die IT da "akzeptiert" für Gründe?
Versuch´s doch mal mit "VPN funktioniert nicht"
Oder "MyFritz" funktioniert nicht richtig
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

chris_86
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 03.10.2014, 14:20

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von chris_86 » 04.06.2018, 17:10

Warum Probleme erfinden, die man gar nicht hat?
Um einen Modus zu bekommen, den man (anscheinend) gar nicht braucht?

Meco
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.07.2018, 14:24

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Meco » 06.07.2018, 14:33

So bin neu hier und kann bestätigen das man in NRW Dual Stack mit Upload Booster bekommen kann. Habe per Kundenservice Chat angefragt und war noch 5min bei bei meiner Connect Box eingestellt.

ABi69
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 98
Registriert: 11.11.2014, 10:59
Wohnort: Mitten im Pott

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von ABi69 » 06.07.2018, 15:44

Man merkt, dass du hier neu bist. Denn sonst hättest du den ganzen Thread gelesen und festgestellt, dass deine Behauptung so nicht richtig ist. Denn wenn man einen zu alten Vertrag hat, ist's Essig mit der Umstellung.

ulmi84
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.07.2018, 21:00

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von ulmi84 » 06.07.2018, 22:55

nur mal für mein Verständnis: bei einem IPv6-Only anschluss geht der sämtlicher ausgehende über den IPV6 Gateway zu UM, wenn das ziel des Verkehrs dann ein IPv4 Gerät ist, dann wird der Verkehr da irgendwie noch mal zu einem IPv4 Interface getunnelt und von dann zum IPv4 Ziel geroutet.

Und hier sprach einer vom Nadelöhr, meint er dabei diesen IPv4 / IPv6 Gateway der UM ?
Sprich wenn ich dual Stack habe kann ich von meinem Netz direkt IPv6 und IPv4 Endpunke erreichen ?

Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es ein unterschied macht, da man sowieso erst mal nach UM rein muss um dann wieder rauszukommen...

Ich habe einen externen Server laufen wo ich IP4 zu mir IP6 reintunneln kann, der kostet im Monat ein bisschen was. Wenn ich darauf verzichten kann bin ich ganz froh aber ich habe Angst das dann irgendwas anderes nicht mehr geht.
ähnlich wie hier ein beschrieb (Mega Apokalypse und so :)

Guten Abend!
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11191
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 06.07.2018, 23:13

ulmi84 hat geschrieben:
06.07.2018, 22:55
Sprich wenn ich dual Stack habe kann ich von meinem Netz direkt IPv6 und IPv4 Endpunke erreichen ?
So ungefähr
ulmi84 hat geschrieben:
06.07.2018, 22:55
Ich habe einen externen Server laufen wo ich IP4 zu mir IP6 reintunneln kann, der kostet im Monat ein bisschen was. Wenn ich darauf verzichten kann bin ich ganz froh
Auf den kannst Du dann verzichten :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jens_K, Torsten1973 und 5 Gäste