IPv6 Dual Stack in NRW?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12550
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 16.10.2018, 15:50

Luprosil hat geschrieben:
16.10.2018, 15:26
Habe ich da etwas falsch verstanden, oder funktioniert der VPN Zugang über eine (der Connect Box) nachgeschaltete Fritzbox noch immer nicht?
Die ConnectBox schnappt sich die öffentliche IP, weil man sie bei UM nicht im Modem Modus betreiben kann.
Hol Dir das TC4400 oder eine Kabel Fritzbox :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1640
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Torsten1973 » 16.10.2018, 18:48

Nö, da die ConnectBox ja ein Router ist. Damit bekommt die nachgeschaltete Fritzbox keine öffentlich erreichbare IP-Adresse und schon ist Essig mit eingehenden VPN-Verbindungen über IPv4.
Bild

Luprosil
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 16.10.2018, 15:12

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Luprosil » 16.10.2018, 23:32

Alles klar, dachte ich mir schon.....
Bei Speed/IP Test wird eine sinnvolle IP angezeigt,
in der Fritzbox dann vermutlich die zugewiesene IP von der Connect Box

TC4400 wird der nächste Schritt sein, ich hoffe dann ist endlich Ruhe :-)

Wichtige Tipps zum Modem lese ich am besten hier nach, ja?

Beste Grüße
Lupro

RamonTiker99
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2018, 15:41

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von RamonTiker99 » 24.10.2018, 15:47

Hallo zusammen

Ich habe kürzlich das 2Play Fly 400 Paket mit der Connect Box erhalten und der Anschluss ist auch bereits aktiv. Nun hätte ich eben doch lieber die FritzBox, da an der Connect Box mit LAN Kabel die 400Mbit/s nicht annährend erreicht werden (mit WLAN wiederum schon). Bisher hatte ich eine FritzBox7490 bei einer 50K Leitung von o2 und dort kamen die 50K sowohl mit LAN, als auch mit WLAN komplett an. Da ich eben mit der FritzBox Top zufrieden war, hätte ich nun dich wieder gerne eine. Diese ist ja wohl bei der 4,99€ Telefon Komfort Option enthalten.

Nun, um hier mal zur eigentlichen Frage zu kommen: Ist das Schalten von nativem Dual Stack mit der Telefon Komfort Option oder dem Power Upload nun noch möglich ?

Und wie sehe ich eigentlich, ob ich DS oder doch nur DSLite habe ?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12550
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 24.10.2018, 15:52

RamonTiker99 hat geschrieben:
24.10.2018, 15:47
Ist das Schalten von nativem Dual Stack mit der Telefon Komfort Option oder dem Power Upload nun noch möglich ?
Ja, ist mit beiden Optionen möglich.
RamonTiker99 hat geschrieben:
24.10.2018, 15:47
Und wie sehe ich eigentlich, ob ich DS oder doch nur DSLite habe ?
Im WebIf des Routers :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

RamonTiker99
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2018, 15:41

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von RamonTiker99 » 24.10.2018, 16:08

Okey das is gut erstmal Danke für die flotte Antwort :D

Wo genau sehe ich das bei der ConnectBox ? Ist für mich momentan noch alles Neuland 😅

Und muss man nun einen plausiblen Grund für natives Dual Stack angeben oder wird das wirklich wie erwähnt geprüft ob ein Problem vorliegt ? 🤔

RamonTiker99
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2018, 15:41

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von RamonTiker99 » 24.10.2018, 16:18

Aaah okey hab's gefunden. Jedoch ist bei mir nur ipv6 aufgeführt und gar kein ipv4. Kommt das dann mit dem nativem Dual Stack oder wie es ist das zu verstehen ? Weil mit ipv6 kann ich nun wirklich nix anfangen 🤔
Dateianhänge
Screenshot_20181024-161553_Chrome.jpg

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Edding » 24.10.2018, 16:48

Du hast einen DS-LITE anschluss ohne eigene IPv4
mit DUAL-STACK hättest dann auch ne eigene IPv4
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

RamonTiker99
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2018, 15:41

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von RamonTiker99 » 24.10.2018, 17:07

Edding hat geschrieben:
24.10.2018, 16:48
Du hast einen DS-LITE anschluss ohne eigene IPv4
mit DUAL-STACK hättest dann auch ne eigene IPv4
Aaah okey super vielen Dank 😁

Wird die ipv4 dann auch automatisch von den verbundenen Geräten genutzt, oder muss ich dann noch gesondert was einstellen ?

BennyB2912
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2018, 15:33

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von BennyB2912 » 23.12.2018, 22:53

Mal ne dumme Frage zum Dual Stack:

Man wurde doch auf DS Lite umgestellt, weil es hieß das den Providern die Ipv4 Adressen ausgehen.

Warum kriegt man denn jetzt mit Dual Stack wieder einer Ipv4 Adresse? Hat man noch welche irgendwo in irgendwelchen versteckten Schubladen gefunden?!

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 482
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von tokon » 23.12.2018, 23:02

Gute Frage. Dann kommt auch noch dazu, dass man bei der Fritzbox nun den Bridgeeintrag freigegeben hat und die Kunden die das nutzen gleich 2 IPv4 Adressen bekommen.

Gibt bestimmt viele Kunden die unbemerkt auf DS lite umgestellt wurden und so IPv4 frei wurden.
2play FLY 400 + Power Upload + Telefon KOMFORT-Option * FB6490 (FRITZ!OS 07.01) * Auerswald 5020 VoIP * UniFi APs
Bild

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Edding » 23.12.2018, 23:05

Naja so grosse ISP wie UM haben genug IPv4 .. das problem besteht nur wenn man neue möchte und durch die einführen von DS-LITE sind in den vorhanden ranges halt massig adressen wieder frei geworden.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1640
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Torsten1973 » 23.12.2018, 23:27

Edding hat geschrieben:
23.12.2018, 23:05
Naja so grosse ISP wie UM haben genug IPv4 .. das problem besteht nur wenn man neue möchte und durch die einführen von DS-LITE sind in den vorhanden ranges halt massig adressen wieder frei geworden.
Das ist natürlich ein Grund, aber der Hauptgrund dürfte sein, das UM es endlich geschafft hat, das die Hor(ror)izon auf DS lite mehr oder weniger sauber läuft und somit alle Kunden mit dem Teil auf IPv6 mit DS lite geswitcht hat. Und die freigewordenen IPv4-Adresspakete müssen verwendet werden, ansonsten müssen die nach gewisser Brachzeit zurückgegeben werden.
Bild

BennyB2912
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2018, 15:33

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von BennyB2912 » 23.12.2018, 23:35

tokon hat geschrieben:
23.12.2018, 23:02
Gute Frage. Dann kommt auch noch dazu, dass man bei der Fritzbox nun den Bridgeeintrag freigegeben hat und die Kunden die das nutzen gleich 2 IPv4 Adressen bekommen.
Stimmt das wirklich mit dem Bridgeeintrag? Auch für Kunden mit einer eigenen Fritzbox?

Ich habe nämlich über diesen Hack an der Sicherungsdatei den Bridge Modus freigeschaltet und aktiviert, aber bei mir tut sich da nichts.

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1640
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Torsten1973 » 23.12.2018, 23:49

BennyB2912 hat geschrieben:
23.12.2018, 23:35
tokon hat geschrieben:
23.12.2018, 23:02
Gute Frage. Dann kommt auch noch dazu, dass man bei der Fritzbox nun den Bridgeeintrag freigegeben hat und die Kunden die das nutzen gleich 2 IPv4 Adressen bekommen.
Stimmt das wirklich mit dem Bridgeeintrag? Auch für Kunden mit einer eigenen Fritzbox?

Ich habe nämlich über diesen Hack an der Sicherungsdatei den Bridge Modus freigeschaltet und aktiviert, aber bei mir tut sich da nichts.
Ne, bei UM geht das ausschließlich mit der providereigenen Fritzbox, da die mit maxCPE = 2 provisioniert wird, die selbstgekaufte jedoch nur mit maxCPE = 1. Somit würde bei der eigenen Box die Bridge keine IP zugewiesen bekommen.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12550
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 23.12.2018, 23:54

Torsten1973 hat geschrieben:
23.12.2018, 23:49
Ne, bei UM geht das ausschließlich mit der providereigenen Fritzbox, da die mit maxCPE = 2 provisioniert wird, die selbstgekaufte jedoch nur mit maxCPE = 1. Somit würde bei der eigenen Box die Bridge keine IP zugewiesen bekommen.
@Torsten, das weiß er schon, anscheinend glaubt er es aber immer noch nicht :zwinker:

viewtopic.php?f=90&t=37511&start=100#p424870
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

OnkelOt
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2016, 14:55

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von OnkelOt » 24.12.2018, 10:41

Umstellung auf Dual Stack ging einfach per Anruf.

Ohne Nachfrage, etc.

LG

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 482
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von tokon » 24.12.2018, 11:03

BennyB2912 hat geschrieben:
23.12.2018, 23:35
Ich habe nämlich über diesen Hack an der Sicherungsdatei den Bridge Modus freigeschaltet und aktiviert, aber bei mir tut sich da nichts.
Wieso Hack, das ist ohne Hack offiziell frei. Zumindest bei vielen Kunden.
2play FLY 400 + Power Upload + Telefon KOMFORT-Option * FB6490 (FRITZ!OS 07.01) * Auerswald 5020 VoIP * UniFi APs
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12550
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv6 Dual Stack in NRW?

Beitrag von Andreas1969 » 24.12.2018, 11:08

tokon hat geschrieben:
24.12.2018, 11:03
Wieso Hack, das ist ohne Hack offiziell frei. Zumindest bei vielen Kunden.
Aber nur bei Kunden mit Providerfritten.
Er hat ja eine eigene Box :winken:
Da geht's nur mit dem Hack, aber das nutzt Ihm sowieso nix, da er keine IP auf der Bridge bekommt.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste