Gigabit schnelle Gerüchte

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1189
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Hemapri » 21.05.2018, 17:56

addicted hat geschrieben:
21.05.2018, 17:23
Hast Du für den Privatkundentarif die Kundennummer behalten? Ich hätte gedacht, dass das eine neue gibt.
Nein, nur bei einem Umzug.

MfG

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1991
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Torsten1973 » 21.05.2018, 17:58

Aber wenn der Auftrag noch nicht komplett abgeschlossen ist, dann ist ja auch nur der Business-Tarif abrechnungstechnisch aktiv. Von daher stimmt die Anzeige im OSC.
Bild

Excited
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.09.2011, 17:42

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Excited » 21.05.2018, 18:05

Torsten1973 hat geschrieben:
21.05.2018, 17:58
Aber wenn der Auftrag noch nicht komplett abgeschlossen ist, dann ist ja auch nur der Business-Tarif abrechnungstechnisch aktiv. Von daher stimmt die Anzeige im OSC.
Hmm okay. Hab echt kein Bock das ich da 2 Rechnungen bekomme wo ich beides komplett zahlen soll... deswegen fragte ich, da es mich halt gewundert hat, da nach ner Woche immmer noch der alte Tarif drinnen steht.

mini
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 15.12.2010, 15:18

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von mini » 22.05.2018, 10:40

Hallo Zusammen,

ich habe am Mittwoch die GB Leitung bestellt und am Freitag hab ich schon die Fritzbox bekommen. Die Nette Dame von der Bestellhotline hat mich am Freitag abend angerufen und ich gefragt ob alles läuft. Das fand ich bemerkenswert.
Es läuft auch soweit alles stabil.
ABER:

ich komme mit keinem Endgerät über 400 Mb/s (beim Download) bei den speedtests. Upload ist wie er sein soll (50Mb/s). (Am GB Port per Kabel)
Wie sind die Ergebnisse bei den anderen? Irgendwer hat doch geschrieben das er annäherd an die geschwindigkeit rankommt.

Excited
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.09.2011, 17:42

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Excited » 22.05.2018, 10:43

Die Speedtests schwanken bei mir massiv, allerdings wenn ich was Downloade, dann komm ich konstant so in den Bereich der 110-130 mb/s

Am Sonntag hatte ich das erste mal 2x kein Internet innerhalb 10 min. Danach wieder einwandfrei.

mini
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 15.12.2010, 15:18

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von mini » 22.05.2018, 11:02

Meine Downloads sind "nur" im bereich 50 mb/s ...
Ich meine das ist ein "Luxusproblem". Aber dennoch möchte ich gerne wissen woran es liegt.
Könnten wir mal die relevanten Werte in der Fritzbox vergleichen ...

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 802
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Edding » 22.05.2018, 12:04

mini hat geschrieben:
22.05.2018, 11:02
Meine Downloads sind "nur" im bereich 50 mb/s ...
Ich meine das ist ein "Luxusproblem". Aber dennoch möchte ich gerne wissen woran es liegt.
Könnten wir mal die relevanten Werte in der Fritzbox vergleichen ...
egal um welche uhrzeit ?
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

mini
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 15.12.2010, 15:18

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von mini » 22.05.2018, 12:12

Edding hat geschrieben:
22.05.2018, 12:04
mini hat geschrieben:
22.05.2018, 11:02
Meine Downloads sind "nur" im bereich 50 mb/s ...
Ich meine das ist ein "Luxusproblem". Aber dennoch möchte ich gerne wissen woran es liegt.
Könnten wir mal die relevanten Werte in der Fritzbox vergleichen ...
egal um welche uhrzeit ?
Ja das ist Uhrzeitunabhängig. Bei den Speedtest schwangt es zwischen 200 und 400

Aktueller Test:

http://pic.nperf.com/r/289862796-z9ArqOfk.png

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 156
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von KabelKundeX » 22.05.2018, 12:43

der Unitymedia Speedtest zeigt mir immer über 900MBit an.

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 802
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Edding » 22.05.2018, 12:48

mini hat geschrieben:
22.05.2018, 12:12
Edding hat geschrieben:
22.05.2018, 12:04
mini hat geschrieben:
22.05.2018, 11:02
Meine Downloads sind "nur" im bereich 50 mb/s ...
Ich meine das ist ein "Luxusproblem". Aber dennoch möchte ich gerne wissen woran es liegt.
Könnten wir mal die relevanten Werte in der Fritzbox vergleichen ...
egal um welche uhrzeit ?
Ja das ist Uhrzeitunabhängig. Bei den Speedtest schwangt es zwischen 200 und 400

Aktueller Test:

http://pic.nperf.com/r/289862796-z9ArqOfk.png
kannste mal den ipv6 server testen ?
haste auf deinem rechner evtl irgendwelche anti viren software bzw traffic shaper wie cfos oder so am laufen ?
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 387
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von tobsen » 22.05.2018, 12:50

mini hat geschrieben:
22.05.2018, 11:02
Meine Downloads sind "nur" im bereich 50 mb/s ...
MB oder MBit? 50MB/s entsprich ja ungefähr 400Mbit :winken:
Und es ist halt auch immer die Frage von wo du und wie du runterlädst. Wie ist der Server angebunden? Gibt es auf dem Server Limitierungen pro Verbindung? Kann der Server überhaupt die Daten schnell genug aus dem Speicher holen? Mit was für einem Client ziehst du an der Leitung? Wie hoch ist die Schreibgeschwindigkeit des Clients?
Naja und nicht vergessen, kommt noch hinzu, dass die Segmentauslastung ja auch eine Rolle spielt. Interessant wäre dazu mal zu wissen, wie die "neuen" DOCSIS3.1 Nodes angebunden sind. Wenn son Node natürlich nur nen 10G Glas Uplink hat und jetzt in Bochum alle mit Hummeln im [zensiert] versuchen die 1Gbit Tarife zu quälen, dann geht dem Node natürlich schnell mal die Puste aus :kratz: :hammer:
(Ja mir ist ist bewusst, dass Bochum nicht nur ein einem Node hängt :streber: :D )
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
TC4400, MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

mini
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 15.12.2010, 15:18

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von mini » 22.05.2018, 13:12

KabelKundeX hat geschrieben:
22.05.2018, 12:43
der Unitymedia Speedtest zeigt mir immer über 900MBit an.
Der Unitymedia Speedtest spuckt immer Ergebnisse um 300 Mbit/s aus. Dann folgt der "Modemtest" da das Ergebnis nicht in Ordnung ist. Daruf folgt das Ergebnis des Modemtests: 1098,1 Mbit/s.
Darauf hin der Hinweis das an meinem Endgerät die Leisung nicht erreicht werden kann.
Mein Enggerät hängt per LAN (GB Lankarte) an der Fritzbox. :-/
Edding hat geschrieben:
22.05.2018, 12:48
mini hat geschrieben:
22.05.2018, 12:12
Edding hat geschrieben:
22.05.2018, 12:04
mini hat geschrieben:
22.05.2018, 11:02
Meine Downloads sind "nur" im bereich 50 mb/s ...
Ich meine das ist ein "Luxusproblem". Aber dennoch möchte ich gerne wissen woran es liegt.
Könnten wir mal die relevanten Werte in der Fritzbox vergleichen ...
egal um welche uhrzeit ?
Ja das ist Uhrzeitunabhängig. Bei den Speedtest schwangt es zwischen 200 und 400

Aktueller Test:

http://pic.nperf.com/r/289862796-z9ArqOfk.png
kannste mal den ipv6 server testen ?
haste auf deinem rechner evtl irgendwelche anti viren software bzw traffic shaper wie cfos oder so am laufen ?
Nein ich habe kein cfos. Und ja einen Virenscannner habe ich (Avast). Denke aber nicht das es daran liegen wird.
Wie und wo soll ich den ipv6 testen?
tobsen hat geschrieben:
22.05.2018, 12:50
mini hat geschrieben:
22.05.2018, 11:02
Meine Downloads sind "nur" im bereich 50 mb/s ...
MB oder MBit? 50MB/s entsprich ja ungefähr 400Mbit :winken:
Und es ist halt auch immer die Frage von wo du und wie du runterlädst. Wie ist der Server angebunden? Gibt es auf dem Server Limitierungen pro Verbindung? Kann der Server überhaupt die Daten schnell genug aus dem Speicher holen? Mit was für einem Client ziehst du an der Leitung? Wie hoch ist die Schreibgeschwindigkeit des Clients?
Naja und nicht vergessen, kommt noch hinzu, dass die Segmentauslastung ja auch eine Rolle spielt. Interessant wäre dazu mal zu wissen, wie die "neuen" DOCSIS3.1 Nodes angebunden sind. Wenn son Node natürlich nur nen 10G Glas Uplink hat und jetzt in Bochum alle mit Hummeln im [zensiert] versuchen die 1Gbit Tarife zu quälen, dann geht dem Node natürlich schnell mal die Puste aus :kratz: :hammer:
(Ja mir ist ist bewusst, dass Bochum nicht nur ein einem Node hängt :streber: :D )
Ja gefühlt ist das eine 400er Leitung mit 50er Upload.
Die Schreiberate der Clients möchte ich ausschließen (Mit der Ausnahme meier Synology DS214play, aber auch die sollte mehr als 50 MB/s schaffen)
Den Downloadtest habe ich über verteilte Server gemacht. Damit sollte die volle Bandbreite ausgereizt werden können.
Die Test die ich mache, mache ich immer von meinem performantestem Client (mit GB Lan) direkt an der Fritzbox. Aber selbst mit WLan angebunden Clients (MacBooks) sollte eine höhere Rate erziehlt werden aus meiner Sicht.

Macht es Sinn mit UM Kontakt aufzunehmen?

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 156
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von KabelKundeX » 22.05.2018, 14:06

Es liegt wahrscheinlich an deinem Virenscanner. Deinstalliere ihn und verwende den Windows Defender. Avast und alle kommerziellen Virenscanner verkaufen einem Schlangenwasser. Sie bringen nichts und kosten dich viel Leistung und / oder Geld. Vor allem Leistung bei Operationen die im Browser stattfinden.

mini
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 15.12.2010, 15:18

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von mini » 22.05.2018, 14:38

KabelKundeX hat geschrieben:
22.05.2018, 14:06
Es liegt wahrscheinlich an deinem Virenscanner. Deinstalliere ihn und verwende den Windows Defender. Avast und alle kommerziellen Virenscanner verkaufen einem Schlangenwasser. Sie bringen nichts und kosten dich viel Leistung und / oder Geld. Vor allem Leistung bei Operationen die im Browser stattfinden.
Sei mir nicht böse aber ich möchte nicht glauben das AVAST auf einem Client 2/3 der Leitung "raubt".
Zudem habe ich gleiche Probleme auf MacBooks, dort gibt es kein Virenscanner ...

Danke für die Hilfe Freunde.

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 156
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von KabelKundeX » 22.05.2018, 15:27

mini hat geschrieben:
22.05.2018, 14:38
KabelKundeX hat geschrieben:
22.05.2018, 14:06
Es liegt wahrscheinlich an deinem Virenscanner. Deinstalliere ihn und verwende den Windows Defender. Avast und alle kommerziellen Virenscanner verkaufen einem Schlangenwasser. Sie bringen nichts und kosten dich viel Leistung und / oder Geld. Vor allem Leistung bei Operationen die im Browser stattfinden.
Sei mir nicht böse aber ich möchte nicht glauben das AVAST auf einem Client 2/3 der Leitung "raubt".
Zudem habe ich gleiche Probleme auf MacBooks, dort gibt es kein Virenscanner ...

Danke für die Hilfe Freunde.
Meine Aussage wird damit aber nicht weniger Wahr.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3190
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von rv112 » 22.05.2018, 17:51

Es ist richtig dass Avast ordentlich an CPU Leistung braucht. Kommt auch darauf an was für eine Netzwerkkarte man nutze. Einfach mal testweise deaktivieren.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

phantasio77
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 07.02.2014, 17:52

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von phantasio77 » 22.05.2018, 20:17

Ich hatte vor einiger Zeit auch das Problem, dass die 400 MBit nicht erreicht wurden. Bei mir war es AdGuard dass zu so einem großen Performance Verlust führte. Ich hätte es das auf einem nagelneuen Rechner auch nicht geglaubt, aber das zieht unwahrscheinlich an der Performance. Statt 400 hatte ich nur 150. Adguard deaktiviert, dann waren es 430 MBit im Download.

tobsen
Übergabepunkt
Beiträge: 387
Registriert: 22.02.2015, 23:21
Wohnort: NRW 58...

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von tobsen » 22.05.2018, 21:06

KabelKundeX hat geschrieben:
22.05.2018, 14:06
Es liegt wahrscheinlich an deinem Virenscanner. Deinstalliere ihn und verwende den Windows Defender.
Ja es kann am Virenscanner liegen. Die meisten Virenscanner werden bei Downloads erst aktiv nachdem der Download abgeschlossen ist und scannen dann den oder die Files.
Aber den Virenscanner zu deinstallieren und den Windows Defender zu benutzen... Sorry ich will dir echt nicht zu nahe treten aber das ist das dümmste was ich in der Hinsicht gehört habe. Der Windows Defender ist mit eines der schlechtesten Virenscanner. Schon alleine die Trefferquote oder die Aktualisierung der Virendatenbank ist eine Katastrophe!

Ich möchte UM echt nichts böses unterstellen. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die Gbit Tarife am Anfang erstmal systematisch gedrosselt werden. Wahrscheinlich erstmal aus reiner "Vorsicht" damit die Nodes nicht direkt überlastet werden. Oder aber DOCSIS3.1 läuft doch noch nicht so gut, wie gedacht.. Ist ja schon komisch, dass der Upload zu laufen scheint aber der Download irgendwo bei 400 450Mbit aufhört. :confused:
Eigenes China-CMTS für TC4400 update und andere spielerein
Aktuell Update-Möglichkeit für TC4400 auf SR701240-180627

UM-Anschluss 2play Fly 400 - Dual Stack - SIP
TC4400, MikroTik RB2011, MikroTik CSS326-24G-2S+RM, MikroTik DualBand CAPs, FreeNAS Storage mit 6TB

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1991
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Torsten1973 » 22.05.2018, 23:27

Der Upstream läuft ja nach wie vor über D3.0, von daher ist das wenig verwunderlich. Und es würde mich auch nicht wundern, wenn der DS auch über D3.0 (als "Fallback") laufen würde. Hier im Forum wurde ja auch bereits ein Screen einer Gigabit-Fritte gepostet, die mit >30 DS-Kanälen gesynct war - und das ist definitiv nicht D3.1!

Aber ja, der Virenscanner kostet nicht wenig Performance. Ich hatte das Problem mit Kaspersky, trotz seinerzeit 200er Leitung hatte ich weniger als bei DSL16.
Bild

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 156
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von KabelKundeX » 23.05.2018, 12:47

tobsen hat geschrieben:
22.05.2018, 21:06
KabelKundeX hat geschrieben:
22.05.2018, 14:06
Es liegt wahrscheinlich an deinem Virenscanner. Deinstalliere ihn und verwende den Windows Defender.
Ja es kann am Virenscanner liegen. Die meisten Virenscanner werden bei Downloads erst aktiv nachdem der Download abgeschlossen ist und scannen dann den oder die Files.
Aber den Virenscanner zu deinstallieren und den Windows Defender zu benutzen... Sorry ich will dir echt nicht zu nahe treten aber das ist das dümmste was ich in der Hinsicht gehört habe. Der Windows Defender ist mit eines der schlechtesten Virenscanner. Schon alleine die Trefferquote oder die Aktualisierung der Virendatenbank ist eine Katastrophe!

Ich möchte UM echt nichts böses unterstellen. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die Gbit Tarife am Anfang erstmal systematisch gedrosselt werden. Wahrscheinlich erstmal aus reiner "Vorsicht" damit die Nodes nicht direkt überlastet werden. Oder aber DOCSIS3.1 läuft doch noch nicht so gut, wie gedacht.. Ist ja schon komisch, dass der Upload zu laufen scheint aber der Download irgendwo bei 400 450Mbit aufhört. :confused:
Jeder Virenscanner taugt nichts solange der Virus gut gemacht ist und neu. Für altbacken Viren reicht auch der WD.

Wenn Jemand dich angreifen möchte nimmt er einen frisch compilierten der noch durch alle Netze fällt. Dein AV horcht dich ab, weiß welche DAteien du auf deinem PC hast, er weiß eine ganze Menge dafür dass er dir kein gutes / funktionierendes Produkt gibt. Das einzuge was hilft ist einen Whitepaper auf signierte Binaries zu haben und nur noch diese gefilteten Binaries ausführen zu dürfen. Alles andere ist Kundenverarsche und da kann die Computer Bild noch so oft sagen wie toll AV XYZ ist.

Excited
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.09.2011, 17:42

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Excited » 24.05.2018, 00:30

HIer hatte ja letztens einer was von ausfällen erzählt gehabt... seit 2 Tagen habe ich täglich 2 ausfälle für 1-2 Min. Mal morgen die Technik anrufen, das geht absolut nicht.

Excited
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.09.2011, 17:42

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Excited » 27.05.2018, 00:58

Bin kein Experte. Kann man in der FritzBox irgendwie sehen ob es Probleme mit der Leitung oder so gibt? Neuerdings fliege ich bei den Party Chats der PlayStation raus wegen Netzwerkfehler. Heute ist mir aufgefallen das echt jede Stunde wenn es zum Beispiel 20:31/21:31 oder 22:31 ist sowas wie nen Mini DC von 4-5 sek kommt wo ich keine Seiten aufrufen kann und bei z.b Netflix das Bild für diese kurze Zeit stehen bleibt. Seit der Umstellung auf die Gigabit lief die erste Woche ohne Probleme, jetzt hab ich irgendwie jeden Tag was.

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 957
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Joerg123 » 27.05.2018, 07:58

Hemapri hat geschrieben:
21.05.2018, 17:56
addicted hat geschrieben:
21.05.2018, 17:23
Hast Du für den Privatkundentarif die Kundennummer behalten? Ich hätte gedacht, dass das eine neue gibt.
Nein, nur bei einem Umzug.
MfG
Also beim Umzug Anfang 2014 hat sich meine Privat-Kundennumer nicht geändert, wurde alles brav mitgenommen. Und weil ich 3play hatte an der alten Adresse (Kabelgrundgebühr in der Miete), kam die Anschlussgebühr für den Anschluss noch 9 Monate oben drauf, auch wenn ich TV garnicht mehr haben wollte - Kündigung erst zum Ende Vertragslaufzeit und das "3play" verlangt nun mal Kabel-TV-Anschluss :(
Als ich vom Privat in den Businesstarif (Telefon + Internet) gewechselt bin (Mai 2014) gabs bei mir eine neue Kundennummer für diesen Tarif und unter der alten Kundennummer lief dann das verbleibende 1play (TV) sowie die Kabelgrundgebühr bis zum Vertragsende.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Samsungstory
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 532
Registriert: 04.12.2017, 14:03
Wohnort: Dresden

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von Samsungstory » 27.05.2018, 08:12

Da kann man schon neidisch werden, was man hier so liest. Jetzt müsste nur noch einer nen Test machen, wie das TC4400 mit Docsis 3.1 bei UM läuft. :D :winken:
Bild
PYUR Speed 200 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1185
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Gigabit schnelle Gerüchte

Beitrag von blaxxz » 28.05.2018, 12:14

Habe ich gerade auf Youtube gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=uVq3ZU6tu0A
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste