Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor 

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Nurum
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 19.12.2014, 20:28
Wohnort: BW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Nurum » 25.10.2018, 16:43

Docis 3.1 soll ja besseres Queue Management haben. Vielleicht lassen sich damit die Segmente besser am Limit fahren ohne dass durch Bufferbloat die Latenz stark leidet...
Durch die Gigabit Tarife wird ja nicht automatisch mehr Traffic erzeugt. Deshalb würde ich schätzen, dass es vorerst reichen sollte. Die benötigte Bandbreite wird aber in Zukunft organisch steigen, schätze dann gibt es irgendwann Probleme...
cust-own_150000_10000_ds_sip_wifi-on.bin (Office Internet & Phone 150) | TC4400 (SR70.12.33-180327) + Edgerouter X | Arris CMTS (24/5) | thinkbroadband | Modemwerte
generic_64000_5000_dslite_nv_wifi-on.bin (Internet COMFORT 60) | Connectbox (NCIP-6.12.18.24-5p8-NOSH) | Casa CMTS (31/5) | thinkbroadband | Modemwerte

stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 471
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von stevenwort » 25.10.2018, 17:38

Edding hat geschrieben:
25.10.2018, 15:24
Da habe ich eher den eindruck das es ihnen scheis egal ist .. habe soviele leute getroffen schon mit Vodafone Kabel und Speed problemen Abends ... echt gruselig :wein:
Genau das gleiche hat aber Vodafone doch schon nach der Übernahme von Kabel Deutschland gemacht.
Vodafone DSL Kunden auf biegen und brechen ins Kabelsegment schieben, auch wenn der Kabel-Cluster dann abends regelmäßig massiv am abkotzen war.

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 778
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 25.10.2018, 19:24

Immer wieder amüsant, wie hier von allem, was VFKD angeht, irgendetwas hinterhältiges erwartet wird. Ganz besonders gerne wohl von Leuten, die noch nie VFKD-Kunden waren. Erinnert mich an die Simpsons-Episode, wo Homer Simpson öffentlich als "Frauenbegrapscher" beschuldigt wurde und in einer Talkshow eine Frau im Publikum zu Wort kam: "Ich habe Homer Simpson nie getroffen oder sonst irgendetwas mit ihm zu tun gehabt, aber... *schluchz*"

Jedenfalls baut VFKD seine Segmente auf eine Kapazität von ca. 2,5Gbit/s aus, wovon 1,4Gbit/s DOCSIS 3.0 Kapazität sind. Der DOCSIS 3.1 Frequenzblock steht aber wohl allen Kunden mit einem DOCSIS 3.1 Kabelmodem zur Verfügung, also nicht nur den Gigabit-Kunden. Wenn die auf ihre vertragsgemäße Leistung verzichten, weil sie lieber ein DOCSIS 3.0 Gerät einsetzen wollen, ist das wohl eher deren Problem - denn sie werden wohl kaum höher priorisiert als die anderen Kunden auf den DOCSIS 3.0 Kanälen und müssen entsprechend am meisten auf Leistung verzichten, wenn es mal nicht für alle reichen sollte.
Bild

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von chrissaso780 » 25.10.2018, 19:42

robert_s hat geschrieben:
25.10.2018, 19:24
Immer wieder amüsant, wie hier von allem, was VFKD angeht, irgendetwas hinterhältiges erwartet wird. Ganz besonders gerne wohl von Leuten, die noch nie VFKD-Kunden waren. Erinnert mich an die Simpsons-Episode, wo Homer Simpson öffentlich als "Frauenbegrapscher" beschuldigt wurde und in einer Talkshow eine Frau im Publikum zu Wort kam: "Ich habe Homer Simpson nie getroffen oder sonst irgendetwas mit ihm zu tun gehabt, aber... *schluchz*"

Jedenfalls baut VFKD seine Segmente auf eine Kapazität von ca. 2,5Gbit/s aus, wovon 1,4Gbit/s DOCSIS 3.0 Kapazität sind. Der DOCSIS 3.1 Frequenzblock steht aber wohl allen Kunden mit einem DOCSIS 3.1 Kabelmodem zur Verfügung, also nicht nur den Gigabit-Kunden. Wenn die auf ihre vertragsgemäße Leistung verzichten, weil sie lieber ein DOCSIS 3.0 Gerät einsetzen wollen, ist das wohl eher deren Problem - denn sie werden wohl kaum höher priorisiert als die anderen Kunden auf den DOCSIS 3.0 Kanälen und müssen entsprechend am meisten auf Leistung verzichten, wenn es mal nicht für alle reichen sollte.
Weil Vodafone und die Liberty 2 Unternehmen die kaum unterschiedlicher sein können. Vodafone kauf Unitymedia für die Ewigkeit. Für die Liberty ist das nur ein Spiel. Die kaufen Firmen und Verkaufen diese nach Lust und Laune.
Genauso auch im Bereich Netzausbau. Vodafone achtet immer auf deren Finanzen. Unitymedia hat noch nie unter den letzten Strich plus gemacht. Die Liberty ist immer mehr Experimentier freudiger gewesen als Vodafone.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 25.10.2018, 20:38

Andreas1969 hat geschrieben:
25.10.2018, 15:29
Edding hat geschrieben:
25.10.2018, 15:24
Bei Vodafone geht mir das gerade echt bissle schnell..
Die Gigabit Städte schießen wie Pilze aus dem Boden

Region 1 (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein)
Anklam
Greifswald
Schwerin

Region 2 (Bremen, Niedersachsen)
Braunschweig
Bremen
Bremerhaven
Cuxhaven
Delmenhorst
Ganderkesee
Garbsen
Hannover
Osnabrück

Region 4 (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen)
Borna
Chemnitz
Delitzsch
Erfurt
Leipzig

Region 7 (Rheinland-Pfalz, Saarland)
Mainz
Trier

Region 9 (Bayern)
Aschaffenburg
Augsburg
Bad Kissingen
Bad Reichenhall
Burgkirchen
Dachau
Deisenhofen
Donauwörth
Erlangen
Freising
Ingolstadt
Kaufbeuren
Kempten
Lindenberg
Mindelheim
München
Neu-Ulm
Passau
Pfaffenhofen
Sonthofen
Starnberg
Traunstein
Unterschleißheim
Waakirchen


Na, ob das wohl mit rechten Dingen zugeht :kratz:
Hier die Quelle:
https://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f ... 20#p616610
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

boba
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 520
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von boba » 25.10.2018, 20:59

Wie kommst du auf die Idee, Unitymedia hätte noch nie Gewinn gemacht? Auf welche entsprechenden Veröffentlichungen beziehst du dich?

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 778
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 25.10.2018, 21:44

chrissaso780 hat geschrieben:
25.10.2018, 19:42
Weil Vodafone und die Liberty 2 Unternehmen die kaum unterschiedlicher sein können. Vodafone kauf Unitymedia für die Ewigkeit. Für die Liberty ist das nur ein Spiel.
Kabel Deutschland war ja auch einst nur ein "Spekulationsobjekt" von Investoren, die mit Kommunikationstechnik eher nichts am Hut hatten. Entsprechend wurden wohl nur Investitionen getätigt, von denen man sich eine noch höhere Wertsteigerung erhoffte.

Seit Vodafone den Laden übernommen hat, merkt man IMHO, dass da jetzt ernsthaft ein Telekommunikationsunternehmen betrieben wird.
Bild

Sascha53721
Moderator
Beiträge: 1080
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Wohnort: Duisburg

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Sascha53721 » 26.10.2018, 00:32

Merk noch keinen Unterschied.
Bild

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1883
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Torsten1973 » 26.10.2018, 00:53

Naja, das mag daran liegen, das VF bei UM noch nicht das Ruder übernommen hat. Warte mal bis Herbst 2019 ab...
Bild

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1136
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von blaxxz » 26.10.2018, 00:56

Angenommen VF baut dann richtigen Mist. Haben wir UM Kunden dann ein Sonderkündigungsrecht?
Bild

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 778
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 26.10.2018, 04:39

blaxxz hat geschrieben:
26.10.2018, 00:56
Angenommen VF baut dann richtigen Mist. Haben wir UM Kunden dann ein Sonderkündigungsrecht?
"Ihr UM Kunden" scheint grundsätzlich zu einer Weltuntergangsstimmung zu neigen. Kommt das durch die bisherigen Erfahrungen mit UM, oder hat das nichts miteinander zu tun?
Bild

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von chrissaso780 » 26.10.2018, 06:22

robert_s hat geschrieben:
25.10.2018, 21:44
chrissaso780 hat geschrieben:
25.10.2018, 19:42
Weil Vodafone und die Liberty 2 Unternehmen die kaum unterschiedlicher sein können. Vodafone kauf Unitymedia für die Ewigkeit. Für die Liberty ist das nur ein Spiel.
Kabel Deutschland war ja auch einst nur ein "Spekulationsobjekt" von Investoren, die mit Kommunikationstechnik eher nichts am Hut hatten. Entsprechend wurden wohl nur Investitionen getätigt, von denen man sich eine noch höhere Wertsteigerung erhoffte.

Seit Vodafone den Laden übernommen hat, merkt man IMHO, dass da jetzt ernsthaft ein Telekommunikationsunternehmen betrieben wird.
Kann man so nicht sagen. Die Liberty ist schon ein ernsthaftes Telekommunikation Unternehmen.
Halt einfach Entschluss freudiger.

Stellen fest das eine Glasfaser von A nach B verlegt werden muss. Die Liberty verlegt die Leitung einfach. Zu Schulden haben die ein anderes Verhältnis zu.
Vodafone schaut erst drei mal bevor die diese Glasfaser Strecke verlegen. Kommen dann auf die Idee es könnte ja auch ohne neue Glasfaserleitung gehen.

Vodafone ein Unternehmen das 3 Jahre gebraucht hat um Unitymedia zu kaufen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 26.10.2018, 06:27

chrissaso780 hat geschrieben:
26.10.2018, 06:22
Vodafone ein Unternehmen das 3 Jahre gebraucht hat um Unitymedia zu kaufen.
Noch haben sie es ja nicht gekauft :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von chrissaso780 » 26.10.2018, 06:50

Andreas1969 hat geschrieben:
26.10.2018, 06:27
Noch haben sie es ja nicht gekauft :winken:
Ja!
Die Behördliche Genehmigung steht noch aus.
Es wird sich zeigen wie groß der Wille von Vodafone ist Unitymedia zu besitzen.
Bedenken werden sowohl die EU als auch unsere Staatliche Behörde haben.

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von chrissaso780 » 26.10.2018, 07:19

Zum Zeitlichen Rahmen kann ich auch schon was zu sagen.
Sollte das Bundeskartellamt das Prüfen dürfen.

Bis Anfang November haben die Staatlichen Behörden Zeit den Wunsch zu Äußern das selber Prüfen zu dürfen.
Im November wird die EU damit beschäftigt sein die Anträge zu Prüfen und zu Entscheiden.
Das Kartellamt bekommt den Fall. Das Kartellamt hat dann 1 Monat ( Dezember ) Zeit zu entscheiden ob die den Antrag zustimmen können oder ob das genauer Untersucht werden muss.
Bei einer genaueren Untersuchung gibt es dann drei weitere Monate für die Entscheidung. Dann muss die Entscheidung stehen ( März 2019 ).

Wie es bei einer EU Prüfung aussieht weis ich nicht.

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1136
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von blaxxz » 26.10.2018, 16:43

robert_s hat geschrieben:
26.10.2018, 04:39
"Ihr UM Kunden" scheint grundsätzlich zu einer Weltuntergangsstimmung zu neigen. Kommt das durch die bisherigen Erfahrungen mit UM, oder hat das nichts miteinander zu tun?
Meine Leitung läuft super. Ohne Probleme. Wenn VF das ganze übernimmt und irgendwas umstellt oder sonstiges tut. Dadurch meine Leitung im Vergleich zu vorher im schlimmsten Fall nicht mehr zu gebrauchen ist.
So meinte ich dies.

Aber abwarten inwieweit VF die Finger reinsteckt.
Bild

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 724
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Edding » 31.10.2018, 15:54

Golem Vodafone keine angebaben zum fibre-ausbau bei 3.1

Na schau einer an das kommt jetzt überraschend .. nicht.
Untermauert meinen verdacht um so mehr das sie kein splitting getan haben sondern einfach den OFDM Kanal geschalten und auf holz klopfen wird schon gut gehen...
gerechnet hamse evtl nur mit den 600mbit Minimalbandbreite .. falls jetzt schon 400 oder 500 verfügbar wären sind das eh nur 100-200mbit mehr + den OFDM passt genug bandbreite da.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 31.10.2018, 16:19

Edding hat geschrieben:
31.10.2018, 15:54
Untermauert meinen verdacht um so mehr das sie kein splitting getan haben sondern einfach den OFDM Kanal geschalten und auf holz klopfen wird schon gut gehen...
Was hast Du denn gedacht :kratz:
Was mein'ste wohl, warum bei VF auf einmal die ganzen Gigabit Städte wie Pilze aus dem Boden sprießen :brüll:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 778
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 01.11.2018, 02:20

Edding hat geschrieben:
31.10.2018, 15:54
gerechnet hamse evtl nur mit den 600mbit Minimalbandbreite .. falls jetzt schon 400 oder 500 verfügbar wären sind das eh nur 100-200mbit mehr + den OFDM passt genug bandbreite da.
Hast Du es denn mal mit Nachrechnen versucht? Probier's mal:

- Die Segmentkapazität wird von ~1Gbit/s auf ~2,5Gbit/s ver-2,5-facht
- d.h. man käme auf die gleiche Auslastung, wenn jeder Kunde einen 2,5x so schnellen Tarif bucht wie bisher, und die 2,5fache Datenmenge lädt wie bisher
- selbst in diesem Fall würde in der Tat ein bisheriges "400Mbit/s Segment" für Gigabit-Anschlüsse reichen

In der Realität werden aber weder alle Kunden sofort in schnellere Tarife wechseln, noch ihre Datenmenge mehr als verdoppeln. Es ist also eine Verringerung der Segmentauslastung zu erwarten.

So gerechnet könnten vielleicht sogar bisherige "200Mbit/s Segmente" den Gigabit-Tarif bekommen...
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 01.11.2018, 09:51

robert_s hat geschrieben:
01.11.2018, 02:20
So gerechnet könnten vielleicht sogar bisherige "200Mbit/s Segmente" den Gigabit-Tarif bekommen...
Aber nicht, wenn die GBit Kunden mit Docsis 3.0 HW im Segment rumgurken :wand:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Mops21
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1127
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Mops21 » 08.11.2018, 11:44

Hi ihr

Vodafone & Unitymedia: Bundeskartellamt will sich Fall vornehmen

Die Europäische Kommission hat heute einen Antrag erhalten, den Fusionsfall Vodafone/Liberty an das Bundeskartellamt zu verwiesen.

http://www.digitalfernsehen.de/Vodafone ... 577.0.html

MfG
Mops21

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1274
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von GoaSkin » 08.11.2018, 15:41

Selbst wenn VF Unitymedia irgendwann besitzen darf, muss das nicht automatisch heissen, dass die Netze zusammengelegt werden dürfen. Das war mit O2 und ePlus auch noch ein langer Weg.
Die Krönung der Schöpfung ist die so genannte Juristische Person, deren liebstes Haus- und Arbeitstier der Mensch ist.

h00bi
Übergabepunkt
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von h00bi » 10.11.2018, 09:33

Selbst das alte KabelBW Netz ist noch nicht sauber integriert und diese übernahme ist schon ewig her.

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 687
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Wechseler » 13.11.2018, 13:48

h00bi hat geschrieben:
10.11.2018, 09:33
Selbst das alte KabelBW Netz ist noch nicht sauber integriert und diese übernahme ist schon ewig her.
War auch schlauer so. PYUR versucht gerade eine Netz-Integration übers Knie zu brechen und die Kunden laufen schreiend davon.
Bild
Hardware: Speedport Smart 2 (Modem) | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.2) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Mops21
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1127
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Mops21 » 14.11.2018, 11:00

Hallo ihr

FRK auf Konfrontationskurs mit Liberty-Chef Fries

Die Äußerungen von Liberty-Global-Chef Mike Fries zum Vorstoß des Bundeskartellamtes zeugen in den Augen des Fachverbands Rundfunk- und Breitbandkommunikation von Unkenntnis der relevanten Zusammenhänge in Europa.

http://www.digitalfernsehen.de/FRK-auf- ... 721.0.html

Vodafone verzeichnet Umsatzplus und baut sein Netz aus

Die Zahlen für das zweite Quartal 2018 sprechen eine deutliche Sprache: In allen relevanten Geschäftsbereichen verzeichnet der signalrote Konzern positive Entwicklungen.

http://www.digitalfernsehen.de/Vodafone ... 746.0.html

MfG
Mops21

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste