Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor 

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 14:32

robert_s hat geschrieben:
05.08.2019, 14:29
Beim linearen Fernsehen hat man aber nicht nur die Wahl zwischen Kabel und DSL, sondern auch noch Sat, Antenne und kostenlosen online-Streams (ÖR)...
Ich vergleiche hier schon Horizon TV mit Magenta TV :winken:
Alles andere wäre Äpfel mit Birnen vergleichen :kiss:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

srxx
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 21.09.2016, 19:31

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von srxx » 05.08.2019, 14:57

Fire TV Stick mit Zattoo und Co. und gut ist.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 15:00

srxx hat geschrieben:
05.08.2019, 14:57
Fire TV Stick mit Zattoo und Co. und gut ist.
Ja, der Fire TV Stick ist gut.
Bin wirklich von der Bildqualität erstaunt :zwinker:
Der Chromecast ist jedenfalls nicht so gut.

Gegenüber dem Fire TV 4K Stick scheint die VF GigaTV NetBox Schrott zu sein :radio:
Vielleicht hätte VF das besser mit einer VF Version des Fire TV Sticks umsetzen sollen :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

srxx
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 21.09.2016, 19:31

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von srxx » 05.08.2019, 15:44

Gibt es überhaupt eine Giga TV App für den Fire TV?
Die Magenta TV App für den Fire TV ist jedenfalls ziemlicher crap, hatte ich neulich mal mit dem Gratismonat genutzt. Da läuft zattoo wesentlich stabiler.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 15:53

srxx hat geschrieben:
05.08.2019, 15:44
Gibt es überhaupt eine Giga TV App für den Fire TV?
Meines Wissens nicht :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

mellow
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 28.06.2014, 17:07

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von mellow » 05.08.2019, 17:15

Vielleicht OT, aber die EU hat in dieser PDF auf Seite 23 verraten welche Tarife O2 anbieten darf. Es gibt also einen 300/50 Tarif, was wirklich gut ist. Außerdem darf O2 zukünftig 500 Mbit anbieten. Bisher war ja immer von 300 Mbit die rede.

Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 17:18

mellow hat geschrieben:
05.08.2019, 17:15
Es gibt also einen 300/50 Tarif, was wirklich gut ist.
Damit hat man es wohl auf die Telekom abgesehen, um die 250/40 schlagen zu können :radio:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

mellow
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 28.06.2014, 17:07

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von mellow » 05.08.2019, 17:27

Andreas1969 hat geschrieben:
05.08.2019, 17:18
Damit hat man es wohl auf die Telekom abgesehen, um die 250/40 schlagen zu können :radio:
Genau. Wenn der 02 Tarif auch noch billiger wird als die Telekom, dann wird’s interessant.

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1185
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von blaxxz » 05.08.2019, 18:42

Bei Vodafone und Unitymedia hat die Anzahl der Nutzer von eigenen Routern im Kabelnetz erneut leicht zugenommen. Zugleich beklagt Vodafone, dass ein Teil dieser Router nicht mit aktueller Firmware laufe.

https://www.golem.de/news/drei-jahre-ro ... 42996.html
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 18:44

blaxxz hat geschrieben:
05.08.2019, 18:42
Bei Vodafone und Unitymedia hat die Anzahl der Nutzer von eigenen Routern im Kabelnetz erneut leicht zugenommen. Zugleich beklagt Vodafone, dass ein Teil dieser Router nicht mit aktueller Firmware laufe.

https://www.golem.de/news/drei-jahre-ro ... 42996.html
Haben wir schon auf dem Schirm :radio:

viewtopic.php?f=53&t=36248&start=6250#p442298
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 05.08.2019, 19:36

Andreas1969 hat geschrieben:
05.08.2019, 17:18
mellow hat geschrieben:
05.08.2019, 17:15
Es gibt also einen 300/50 Tarif, was wirklich gut ist.
Damit hat man es wohl auf die Telekom abgesehen, um die 250/40 schlagen zu können :radio:
Man hat offensichtlich Pendants für o2 my home M/L/XL vorgesehen, damit man Bestandskunden munter ins Kabelnetz rüberschubsen kann. Schliesslich gibt es ja vereinbarte Abnahmekontingente, die erreicht werden wollen.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 19:58

robert_s hat geschrieben:
05.08.2019, 19:36
Man hat offensichtlich Pendants für o2 my home M/L/XL vorgesehen, damit man Bestandskunden munter ins Kabelnetz rüberschubsen kann.
Wenn man jetzt aber die ganzen VF und O2 DSL Kunden in's Kabel rüberschubst und parallel noch zum Großangriff auf die Telekom bläst und denen die Kunden wegschnappen will, wage ich mal zu bezweifeln, dass das HFC Netz das noch stemmen kann :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 05.08.2019, 20:06

Andreas1969 hat geschrieben:
05.08.2019, 19:58
robert_s hat geschrieben:
05.08.2019, 19:36
Man hat offensichtlich Pendants für o2 my home M/L/XL vorgesehen, damit man Bestandskunden munter ins Kabelnetz rüberschubsen kann.
Wenn man jetzt aber die ganzen VF und O2 DSL Kunden in's Kabel rüberschubst und parallel noch zum Großangriff auf die Telekom bläst und denen die Kunden wegschnappen will, wage ich mal zu bezweifeln, dass das HFC Netz das noch stemmen kann :kratz:
In dem Dokument steht auch, dass VF auf Verlangen von Telefonica die Netzkapazitäten entsprechend den bereitgestellten Anschlüssen erweitern muss. Und mit "GigaHFC" hätte Vodafone ja auch eine Technik zur Hand, die Kapazitäten in kurzer Zeit ohne Tiefbau zu vervielfachen.

Spannend wird aber die Strategie von O2: Während bei VF klar ist, dass die lieber Kunden im eigenen Netz als DSL-Resale haben, sind die Anreize bei O2 weniger klar, O2-Cable vs. O2-DSL anzubieten. Außerhalb des VF-Kabel-Footprint ist es klar, aber innerhalb? Werden die Produkte da gleich viel kosten? Werden es überhaupt unterschiedliche Produkte sein, oder verkauft O2 dann "technologieneutrale" Anschlüsse, und der Kunde bekommt je nach verfügbaren Kontingenten DSL oder Kabel, ohne dass er sich das aussuchen kann?
Bild

onkelicke
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 22.11.2018, 18:31

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von onkelicke » 05.08.2019, 20:35

robert_s hat geschrieben:
29.07.2019, 18:40

Die Telekom hat für gar nichts mehr Platz in den teuren Straßenmöbeln. Die OLT sitzen sowieso "indoor" im HVT, und die Glasfaser-Verteiler müssen eigene Gehäuse bekommen. In Hannover hat die Telekom vor Jahren mal einen Pilotausbau gemacht und da tatsächlich noch einen Glasfaser-Verteiler in DSL Outdoor-Gehäuse gesetzt, aber irgendwann entschieden, das nicht mehr zu machen.

Deshalb kommt die Telekom auch nicht voran, weil der FTTC-Ausbau eben nicht so viel bringt wie man einst gedacht hat. Statt einfach nur die Telefonstrippe vom Outdoor-Gehäuse ins Haus durch eine Glasfaser zu ersetzen muss noch eine komplette Infrastruktur mit eigenen Verteilern in die Straßen gebaut werden. Zumindest bei der Telekom.
Was bedeutet das für den FTTB Ausbau ab 2021 der Telekom? Wenn von den bestehenden verglasten Punkten nicht viel genutzt werden kann, baut man dann ein komplett neues Glasnetz? Was passiert mit den riesigen Hvt-Standorten? Werden das Netz so umstrukturiert, das die untergeordneten ersatzlos entfallen? Das wird so oder so eine Mammutaufgabe, egal ob man den deutschlandweiten Rollout auf 20 oder 30 Jahre schiebt...

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3185
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von rv112 » 05.08.2019, 20:40

Also wenn VDF mir das hier auch anbietet, unterschreibe ich sofort: https://www.vodafone.de/privat/mobiles- ... BTH8CpXfEA
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 20:45

rv112 hat geschrieben:
05.08.2019, 20:40
Also wenn VDF mir das hier auch anbietet, unterschreibe ich sofort: https://www.vodafone.de/privat/mobiles- ... BTH8CpXfEA
Nicht nur Du, da würde ich sofort den 1000er nehmen :zwinker:
Aber da baut die Telekom hier wohl eher FTTH aus :kafffee:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 20:52

robert_s hat geschrieben:
05.08.2019, 20:06
In dem Dokument steht auch, dass VF auf Verlangen von Telefonica die Netzkapazitäten entsprechend den bereitgestellten Anschlüssen erweitern muss. Und mit "GigaHFC" hätte Vodafone ja auch eine Technik zur Hand, die Kapazitäten in kurzer Zeit ohne Tiefbau zu vervielfachen.
@Robert, eins hast Du aber bei Deiner Rechnung vergessen.
Mehr Kunden im HFC bedeutet aber auch mehr Störer im US.
Und da bei VF der US mancherorts eh schon zusammengebrochen ist, auf teilweise 4QAM oder noch niedriger und VF dagegen mittlerweile nichts mehr unternimmt, wird das aber ein sehr schwieriges Unterfangen.
Der US ist halt am empfindlichsten, bzw. das Nadelöhr.
Ohne US geht auch der höchste DS nicht, auch wenn VF den auf 2 GBit/s aufziehen würde. Ohne US ist die Leitung tot :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

mellow
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 28.06.2014, 17:07

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von mellow » 05.08.2019, 20:53

robert_s hat geschrieben:
05.08.2019, 20:06
Spannend wird aber die Strategie von O2: Während bei VF klar ist, dass die lieber Kunden im eigenen Netz als DSL-Resale haben, sind die Anreize bei O2 weniger klar, O2-Cable vs. O2-DSL anzubieten. Außerhalb des VF-Kabel-Footprint ist es klar, aber innerhalb? Werden die Produkte da gleich viel kosten? Werden es überhaupt unterschiedliche Produkte sein, oder verkauft O2 dann "technologieneutrale" Anschlüsse, und der Kunde bekommt je nach verfügbaren Kontingenten DSL oder Kabel, ohne dass er sich das aussuchen kann?
Wenn sie bei Vodafone deutlich weniger bezahlen müssen, als die TAL-Miete bei der Telekom. Kann ich mir vorstellen dass Kunden verstärkt in die Cable Tarife gedrängt werden. Macht für O2 ja auch sinn. Leider sind die genauen Preise geheim.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 20:55

mellow hat geschrieben:
05.08.2019, 20:53
Wenn sie bei Vodafone deutlich weniger bezahlen müssen, als die TAL-Miete bei der Telekom. Kann ich mir vorstellen dass Kunden verstärkt in die Cable Tarife gedrängt werden. Macht für O2 ja auch sinn. Leider sind die genauen Preise geheim.
Man müsste die HFC Tarife schon 5€ günstiger, als die vergleichbaren DSL Tarife machen, damit der Kunde überhaupt einen Anreiz hat, freiwillig auf das wackelige HFC zu wechseln. :kiss:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

srxx
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 21.09.2016, 19:31

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von srxx » 05.08.2019, 20:57

Nur blöd, das meistens DSL wackliger ist, und die gebuchte Geschwindigkeit so gut wie nie ankommt, weil Leitung zu lang.
DSL muss günstiger sein, ist eindeutig die schlechtere Technik.
Zuletzt geändert von srxx am 05.08.2019, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 05.08.2019, 20:57

Andreas1969 hat geschrieben:
05.08.2019, 20:52
robert_s hat geschrieben:
05.08.2019, 20:06
In dem Dokument steht auch, dass VF auf Verlangen von Telefonica die Netzkapazitäten entsprechend den bereitgestellten Anschlüssen erweitern muss. Und mit "GigaHFC" hätte Vodafone ja auch eine Technik zur Hand, die Kapazitäten in kurzer Zeit ohne Tiefbau zu vervielfachen.
@Robert, eins hast Du aber bei Deiner Rechnung vergessen.
Mehr Kunden im HFC bedeutet aber auch mehr Störer im US.
Habe ich nicht. GigaHFC bedeutet Verkleinerung der Segmente und entsprechend weniger Störer pro Segment. Abgesehen davon sind in meinem "Upstream-Segment" über 600 Kunden und das läuft stabil auf 4x64-QAM.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 21:01

robert_s hat geschrieben:
05.08.2019, 20:57
Abgesehen davon sind in meinem "Upstream-Segment" über 600 Kunden und das läuft stabil auf 4x64-QAM.
Mit Deinem Segment bist Du auch die große Ausnahme.
Im VF Forum meckern verdammt viele Kunden, bei Denen das nicht so ist und VF unternimmt monatelang nichts dagegen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

mellow
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 28.06.2014, 17:07

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von mellow » 05.08.2019, 21:19

Andreas1969 hat geschrieben:
05.08.2019, 20:55
Man müsste die HFC Tarife schon 5€ günstiger, als die vergleichbaren DSL Tarife machen, damit der Kunde überhaupt einen Anreiz hat, freiwillig auf das wackelige HFC zu wechseln. :kiss:
HFC ist nicht überall wackelig. Ich hatte das letzte Jahr bei UM keine speed oder Stabilitätsprobleme. Ich habe vor allem wegen DS-Lite (damals konnte man noch kein Dual Stack buchen) und dem miesen Service gekündigt. Ein Anruf bei der Hotline war mindestens 30+ Minuten Wartezeit. Wenn 02 das Kabel Angebot mit Dual Stack und attraktiven Preisen anbietet, dann spricht eigentlich nichts dagegen. Außer vielleicht dass der Service von O2 auch nicht die besten Ruf hat...

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15197
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 05.08.2019, 21:27

srxx hat geschrieben:
05.08.2019, 20:57
Nur blöd, das meistens DSL wackliger ist, und die gebuchte Geschwindigkeit so gut wie nie ankommt, weil Leitung zu lang.
DSL muss günstiger sein, ist eindeutig die schlechtere Technik.
Na, bei mir ist DSL zum Glück überhaupt nicht wackelig, die Leistung kommt sogar voll an.
Die Leitung hat sogar noch ne ordentliche Reserve, sodass auch mindestens 300/50 darüber laufen würde :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 802
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Edding » 05.08.2019, 21:30

rv112 hat geschrieben:
05.08.2019, 20:40
Also wenn VDF mir das hier auch anbietet, unterschreibe ich sofort: https://www.vodafone.de/privat/mobiles- ... BTH8CpXfEA
bis zu 1.000 Mbit/s im Download
bis zu 250 Mbit/s im Upload
FRITZ!Box 7590 inklusive Komfort-Anschluss 12 Monate für 0 € mieten, danach nur 5,99 € pro Monat oder für einmal 169,90 €.
ab dem 13. Monat 74,99 €

:mussweg:
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste