Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor 

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Schlichi83
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 15.12.2016, 14:18

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Schlichi83 » 07.07.2019, 08:38

Andreas1969 hat geschrieben:
23.06.2019, 13:17
h00bi hat geschrieben:
23.06.2019, 13:03
Es wird doch nur 1/3 (mit Glasfaser) ausgebaut.
Es macht sich doch keiner die Mühe und baut FTTH in ein Gigabit HFC Gebiet.
Es wird aber vorrangig da ausgebaut, wo schon eine Technologie der Konkurrenz vorhanden ist.

Hier im Bereich z.B. ist UM nahezu flächendeckend ausgebaut.
Dann hat die Telekom hier auch nahezu flächendeckend Supervectoring ausgebaut.
Und ratet mal, welche Flecken nicht mit Supervectoring ausgebaut wurden?
Ja, genau die wenigen Bereiche, wo auch kein UM Kabel liegt. :kiss:
Was den eigenwirtschaftlichen Ausbau angeht, hast du natürlich Recht. Eine Telekom wird dort zunächst FTTH bauen, wo ihr Kunden an HFC-Anschlüsse verloren gehen. Der geförderte Ausbau vom Bund in grauen Flecken wird aber nur dort zulässig sein, wo KEIN HFC-Netz liegt. Denn um das Ziel gigabitfähige Netze bis 2025 zu erreichen, muss man die 60-70% HFC Netze mit einkalkulieren und sich mit der Förderung auf den Rest konzentrieren.

Greets
Schlichi83

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4431
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von addicted » 08.07.2019, 08:02

Andreas, mittlerweile gibt es fast überall SV, auch wo kein HFC liegt. Da lag zwar nicht die Priorität, aber gemacht haben sie es trotzdem. Aber natürlich auch aus dem Grund, weil dort sonst ratzfatz eine Glasfaser-Initiative entstanden wäre.

Anyways, "gigabitfähig" ist kein erstrebenswertes langfristiges Ziel. Wir wissen quasi noch nichts über die tatsächliche Alltagstauglichkeit von 5G, aber ich bin relativ sicher dass ich sogar HFC einem LTE-Anschluss vorziehen würde.
Glasfaser statt Kupfer-Doppelader überall ist für mich das einzig vernünftige langfristige Ziel.

Wenn VF (mit oder ohne UM) langfristig keine Kunden verlieren will, werden sie Ihr Netz ebenfalls umbauen müssen. Wenn das mit echtem D3.1 machbar ist, dann nicht ganz soviel als wenn man unbedingt Glas benötigt. Aber wenn ich mir aktuell ansehe, was bei den Endgeräten los ist und wie langsam ansonsten der Netzausbau von HFC stattfindet (zumindest bei UM), dann bin ich zumindest nicht überzeugt. Daran würde sich nach der Übernahme hoffentlich etwas ändern.

Mops21
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1170
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Mops21 » 09.07.2019, 17:03

Hallo ihr

Könnte für den ein oder anderen interessant sein

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Ser ... onFile&v=1

MfG
Mops21

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4431
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von addicted » 09.07.2019, 23:24

Und was ist das, Mops?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14694
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 10.07.2019, 10:39

UNITYMEDIA-ÜBERNAHME

Öffnung des Vodafone-Kabelnetzes: Telefónica will Wettbewerb beleben

https://www.onlinekosten.de/news/oeffnu ... 20185.html
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

why_
Übergabepunkt
Beiträge: 329
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von why_ » 11.07.2019, 01:01

Andreas1969 hat geschrieben:
10.07.2019, 10:39
UNITYMEDIA-ÜBERNAHME

Öffnung des Vodafone-Kabelnetzes: Telefónica will Wettbewerb beleben

https://www.onlinekosten.de/news/oeffnu ... 20185.html
Das ist doch verarsche wenn die nur für Telefónica ihr Netz öffnen müssen, entweder ganz und dann mit den gleichen maximal angeboten wie Vodafone selbst, oder die EU sollte die Fusion ablehnen.
Bild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 751
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Edding » 11.07.2019, 12:05

klar is das verarsche ist kein Zufall das es nur Telefonica ist ..
Wenn die EU auf sowas reinfällt sind sie einfach inkompetent
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von rv112 » 12.07.2019, 15:02

Egal wie, Zeit die Schaufel für FTTH in die Hand zu nehmen. Wenn die ganzen DSL Kunden das Netz stürmen, können wir die HSI Tarife wieder einführen.
Unbenannt3.PNG
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 879
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 12.07.2019, 18:39

rv112 hat geschrieben:
12.07.2019, 15:02
Egal wie, Zeit die Schaufel für FTTH in die Hand zu nehmen. Wenn die ganzen DSL Kunden das Netz stürmen, können wir die HSI Tarife wieder einführen.
Hast Du das mal nachgerechnet?

Wenn man mal annimmt, dass sich die 3 Mio Vodafone DSL-Kunden gleichmäßig auf die 28 Mio Haushalte verteilen, die nicht von Vodafone Kabel erschlossen sind, dann müssten davon in den AFAIK 12 Mio von UM erschlossenen Haushalten ca. 1,3 Mio leben.

Wenn also diese 1,3 Mio Kunden zu den 6 Mio UM-Kunden migriert werden, wäre das ein Zuwachs um ca. 21%.

Vodafone Kabel baut seine Segmente auf 35% mehr Kapazität als UM aus.

Sollte Vodafone nach der Übernahme also die UM-Segmente auf die bei VFKD übliche Konfiguration umrüsten, bliebe trotz des Kundenzuwachses immer noch ein deutlicher Zugewinn an Kapazität pro Kunde.

Wie kommst Du zu einem anderen Schluss?
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von rv112 » 12.07.2019, 19:29

Weil ich nicht glaube dass VDF hier einen neuen Node aufstellt, rein platztechnisch auch nicht möglich. Wenn man nun noch die Hälfte der SC-QAM auf nur noch QAM64 moduliert, verringert sich die Kapazität sogar nochmals. Dazu nur noch 4 statt 5 US Kanäle.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 879
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 12.07.2019, 19:39

rv112 hat geschrieben:
12.07.2019, 19:29
Weil ich nicht glaube dass VDF hier einen neuen Node aufstellt, rein platztechnisch auch nicht möglich. Wenn man nun noch die Hälfte der SC-QAM auf nur noch QAM64 moduliert, verringert sich die Kapazität sogar nochmals. Dazu nur noch 4 statt 5 US Kanäle.
Neue Nodes braucht es für die Frequenzumverteilung auch nicht, und wenn UM schon alle 450MHz-Verzweiger ausgetauscht hat, können die ja auch weiterhin alle EuroDOCSIS 3.0 Kanäle mit 256-QAM betreeiben.

Aber selbst wenn technisch gar nichts verändert wird, sind denn die Segmente bei UM wirklich so stark ausgelastet, dass bei 21% Mehrkunden nur noch ein paar Mbit/s pro Kunde übrig blieben, wie Du es dargestellt hast? Dann müsste es ja schon jetzt erhebliche Überlastprobleme geben. Ist dem so?
Bild

srxx
Kabelexperte
Beiträge: 119
Registriert: 21.09.2016, 19:31

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von srxx » 12.07.2019, 19:46

Gibt es wirklich so viele Vodafone DSL Kunden, die derzeit da wohnen wo unitymedia verfügbar wäre? (nur solche Kunden kommen ja für eine Migration in Frage.)
kann mir nicht vorstellen, dass es so viele sind. Warum sollte man langsames DSL und dann auch noch von Vodafone buchen, wenn man einen unitymedia Anschluss haben könnte.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von rv112 » 12.07.2019, 19:48

Für mich zählt nicht ob nur noch ein paar MBit/s übrig bleiben. Ich erwarte 100% 24/7, denn so habe ich es seit 16 Jahren. Mein Segment ist dank D3.1 sicher weniger akut betroffen, aber man merkt den Zuwachs an Kunden auch hier minimal am Jitter. Bei Ingress bzw. kurz danach ist die Leitung nahezu FTTH Qualität, Jitter gleich 0 da wohl die Connectboxen ewig brauchen bis sie wieder am Netz sind. Je mehr Kunden dann wieder online sind, desto schlechter der Jitter.

@srxx

In meinem Stadtteil ja, da hier sehr viele keinen Kabelanschluss haben. Darum habe ich auch eine noch recht gute Leitungsqualität. Hier findet man mehr Vodafone Hotspots als Wifispots. Dazu kommt dass die Telekom "fair" vermarktet und sagt es sind nur 50 MBit/s verfügbar. Vodafone verscherbelt ihr DSL mit 100.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 879
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von robert_s » 12.07.2019, 22:19

rv112 hat geschrieben:
12.07.2019, 19:48
@srxx

In meinem Stadtteil ja, da hier sehr viele keinen Kabelanschluss haben. Darum habe ich auch eine noch recht gute Leitungsqualität. Hier findet man mehr Vodafone Hotspots als Wifispots. Dazu kommt dass die Telekom "fair" vermarktet und sagt es sind nur 50 MBit/s verfügbar. Vodafone verscherbelt ihr DSL mit 100.
Diese Haushalte werden nach der Übernahme aber genausowenig Kabel bekommen können wie jetzt. @srxx hat schon recht, die Anzahl Haushalte, die jetzt Vodafone DSL haben und einen UM-HÜP im Haus wird deutlich geringer als 1,3 Mio sein.
Bild

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2451
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von MartinP_Do » 13.07.2019, 07:49

addicted hat geschrieben:
08.07.2019, 08:02
Andreas, mittlerweile gibt es fast überall SV, auch wo kein HFC liegt. Da lag zwar nicht die Priorität, aber gemacht haben sie es trotzdem. Aber natürlich auch aus dem Grund, weil dort sonst ratzfatz eine Glasfaser-Initiative entstanden wäre.
Bei mir liegt HFC, aber weder Vectoring noch Glasfaser. Ohne Unitymedia würde ich mich hier mit einem Hybrid-Router der Telekom, oder einen aufgrund 11/1 MBit/s nörgelnden Sohn rumschlagen ...
Liegt vielleicht daran, dass ich praktisch auf der Grenze von zwei Ruhrgebietsstädten wohne ...
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 923
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Joerg123 » 13.07.2019, 09:20

ich halte die Schnittmenge von Vodafone-DSL-Kunden und parallel Unity-Kabelkunden auch für keine echte Gefahr. VFKD wird den Kunden in einem kabelversorgtem Gebiet sicherlich keinen Kabelanschluss spendieren, nur um diese von der Telefonleitung weg zu bekommen. Und selbst bei den Häusern mit vorhandenem HÜP... also wenn ich hier mich als Beispiel nehme: ich bin aus einem Haus mit aktivem Kabelanschluss (der Anschluss wurde in den 90ern kostenpflichtig beauftragt) umgezogen in ein Haus, wo der Kabelanschluss der Deutschen Post (so die Beschriftung des HÜP) seit ca. 30 Jahren ungenutzt an der Kellerwand hing - weil die Post früher die Anschlüsse nach Schema F in jedes Haus gezogen hat. Ja das waren noch Zeiten, also Kosten keine Rolle gespielt haben *g*
Jetzt war das parallel zur absolut notwendigen Sanierung der gesamten Stromversorgung meiner Wohnung von der Unterverteilung angefangen kein Problem mal eben ein Antennenkabel mit in die Wand zu werfen, aber für eine Aufputz-Kabelverlegung bis in meine Wohnung, oder alleine wegen dem Dreck einer UP-Verlegung (von den Kosten garnicht zu reden "nur für einen Kabelanschluss"...), hätte ich hier niemanden begeistern können *g* und TV glotzt man hier über Sat, die ü20€ monatlich für TV, selbst wenn es bei VFKD "nur" noch 15€ sein sollten, lassen sich zufriedenen Sat-Glotzern auch nur schwer verkaufen (selbst wenn man Verschleiss der eigenen Anlage mit rein rechnet: alles ü5€ monatlich fürs TV grenzt an Wucher *g*)
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2451
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von MartinP_Do » 13.07.2019, 12:35

Joerg123 hat geschrieben:
13.07.2019, 09:20
VFKD wird den Kunden in einem kabelversorgtem Gebiet sicherlich keinen Kabelanschluss spendieren
Nach der Übernahme von Kabel Deutschland sind den Vodafone-Kunden schon entsprechende Werbebriefe ins Haus geflattert ...

Bild

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 03517.html
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

chrissaso780
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 502
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von chrissaso780 » 13.07.2019, 14:34

Hab eine E Mail von Unitymedia bekommen mit ein Service Hinweis. Das ab den Tag der Genehmigung ein Datenaustausch zwischen Vodafone und Unitymedia statt findet. Die Genehmigung wie allgemein bekannt steht im Moment noch aus.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14694
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 13.07.2019, 14:39

chrissaso780 hat geschrieben:
13.07.2019, 14:34
Hab eine E Mail von Unitymedia bekommen mit ein Service Hinweis. Das ab den Tag der Genehmigung ein Datenaustausch zwischen Vodafone und Unitymedia statt findet. Die Genehmigung wie allgemein bekannt steht im Moment noch aus.
Na, hoffentlich findet das nicht vor dem 16.08.2019 statt, sonst schwant mir Böses :nein:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1169
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von blaxxz » 13.07.2019, 15:12

Habe heute auch die eMail erhalten.
Servicehinweis: Austausch von Vertragsdaten zwischen Unitymedia und Vodafone

Schauen wann die da fertig sind.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14694
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 13.07.2019, 16:04

Die letzte Mail, die ich von UM erhalten habe, war folgende am 2.7
Sehr geehrter Herr XXX,


Sie sind seit einiger Zeit Kunde bei Unitymedia.

Bitte nehmen Sie sich 3 Minuten Zeit für ein Feedback zu Ihrer Erfahrung mit Unitymedia. Mit Hilfe Ihrer Antworten können wir unsere Produkte und Dienstleistungen kontinuierlich für Sie verbessern.

Bereits im zweiten Jahr in Folge spenden wir für jede Teilnahme an der Befragung 0,50 Euro an den gemeinnützigen Verein Sozialhelden.* Mit kreativen Projekten fördert der Verein soziales Handeln und macht die Welt für Menschen mit Behinderung ein bisschen besser.

Wir bedanken uns schon jetzt herzlich für Ihre Unterstützung.

Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie Unitymedia Freunden, Verwandten und Kollegen weiterempfehlen?

äußerst 
wahrscheinlich
überhaupt 
nicht wahrscheinlich 
Ich hoffe nur, dass mein Anbieterwechsel am 16.08 durch diesen Datenaustausch nicht in die Hose geht :streber:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 923
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Joerg123 » 13.07.2019, 18:17

@Martin
ja glaub ich gerne, selbstverständlich liegt es im Interesse von VFKD die bisheringen DSL-Nutzer auf Kabel zu schwenken.
Das Posting ist ohne die Angabe, ob der angeschriebene: 1. schon Kabel nutzt, 2. Kabel nutzen könnte (ausgebaut), oder 3. wenigstens angeschlossen ist ans Kabelnetz völlig sinnfreit.

Was hier das Posten einer typischen Unitymedia Kundenzufriedenheitsbefragung, wie sie standardmässig zumindest an XY Kunden nach Kontakt mit dem Support geschickt wird, mit dem Thema zu tun hat, bleibt auch dem Poster sein Geheimnis.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14694
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Andreas1969 » 15.07.2019, 11:52

Unitymedia-Übernahme: BREKO fordert Öffnung des Vodafone-Mobilfunknetzes

https://www.onlinekosten.de/news/unitym ... 20214.html
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Mops21
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1170
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

Beitrag von Mops21 » 15.07.2019, 16:26

Hallo ihr

Wann kommt die EU-Entscheidung zur Unitymedia-Fusion?

https://www.teltarif.de/unitymeida-eu-e ... GAXF1-PY2A

MfG
Mops21

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Carlos80 und 9 Gäste