ISH-Dose entfernen?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Parmin
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.04.2018, 19:47

ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Parmin » 06.04.2018, 20:48

Hallo liebe Forumsgemeinde!

Seit ca. 10 Jahren wohne ich in einem Mehrfamilienhaus in einer Eigentumswohnung. Habe seit
Beginn an eine Satschüssel im Atrium und brauche demtensprechend keinen Kabelanschluß.
Es befinden sich aber ein paar alte ISH-Dosen mit „Sperraufkleber“ in der Wohnung. Wahrscheinlich
vom Vorbesitzer.

Jetzt möchte ich das „Büro“ neu gestalten. Unter anderen auch neu tapezieren. Und da nervt mich
grad extremst diese blöde Dose. Vor allem, da sie mit einer Steckdose gekoppelt ist, und nicht abgeschraubt
werden kann. Nun frage ich mich natürlich - kann ich das Ding nicht einfach kappen, übertapezieren
und anschliessend nur noch eine Einzelsteckdose montieren? Es gibt ja noch zwei weitere ISH-Dosen in
der Wohnung die an nicht ganz so exponierter Stelle liegen, und deshalb nicht weichen müssen.
Ist mein Vorhaben also machbar?

Lieben Gruss

die Parmin

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5408
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Bastler » 06.04.2018, 20:50

Machbar ist das natürlich, theoretisch aber nicht erlaubt. Was mir aber innerhalb meiner Wohnung sowas von egal wäre :zwinker: ...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von desmaddin » 06.04.2018, 22:27

Egal kann das dir nur sein, wenn über diese Dose keine anderen Dosen oder gar Nachbarn mitversorgt werden. Die würden sich bedanken wenn du sie abtrennst.

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1450
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Torsten1973 » 06.04.2018, 22:32

desmaddin hat geschrieben:
06.04.2018, 22:27
Egal kann das dir nur sein, wenn über diese Dose keine anderen Dosen oder gar Nachbarn mitversorgt werden. Die würden sich bedanken wenn du sie abtrennst.
Vor allem könntest du dann sogar in Regress genommen werden von UM...
Bild

Parmin
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.04.2018, 19:47

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Parmin » 07.04.2018, 08:55

Tja, woher weiss ich denn ob an meiner „Anschlussdose“ noch mehr Leute dran hängen? Zumal in
meiner Wohnung ja noch zwei weitere der Dinger hängen. Und der große Verteiler hängt ja eh im
Keller.
Was hätte ich denn für optionale Möglichkeiten, die mir keinen Ärger bringen würden? Was wäre
denn, wenn UM die Dinger selber abbastelt? Kosten?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11251
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Andreas1969 » 07.04.2018, 09:50

Parmin hat geschrieben:
07.04.2018, 08:55
Tja, woher weiss ich denn ob an meiner „Anschlussdose“ noch mehr Leute dran hängen?
Ein Indiz ist, wenn an der Dose 2 Kabel angeschlossen sind.
Parmin hat geschrieben:
07.04.2018, 08:55
Was hätte ich denn für optionale Möglichkeiten, die mir keinen Ärger bringen würden?
Die Dose ausbauen und die 2 Leitungen (falls dort tatsächlich 2 angeschlossen sind) verbinden.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4955
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von hajodele » 07.04.2018, 11:23

Wenn das Haus nicht zu groß ist, kann man ja auch mal die Nachbarn fragen, ob sie überhaupt Kabel verwenden.
Sonst gibt es vielleicht eine Hausverwaltung oder so, die was wissen.

Ein Blick in den Verteilerschrank kann evtl. auch hilfreich sein. Vielleicht ist dort irgendwas beschriftet.
Wenn ihr eine Sternverkabelung habt, sind wahrscheinlich nur die Dosen in der Wohnung miteinander verbunden.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1350
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Dringi » 07.04.2018, 13:47

Bastler hat geschrieben:
06.04.2018, 20:50
Machbar ist das natürlich, theoretisch aber nicht erlaubt. Was mir aber innerhalb meiner Wohnung sowas von egal wäre :zwinker: ...
Torsten1973 hat geschrieben:
06.04.2018, 22:32
Vor allem könntest du dann sogar in Regress genommen werden von UM...
Und womit begründest Ihr das?
Kein Vertrag mit ISH, kein Vertrag mit UM. Und vor allem in seiner Eigentumswohnung.

Vorschlag zu Güte: Fax oder Mail an UM. Situation schildern. 14 Tage Frist setzen, damit UM einen Techniker schicken kann. Und danach raus damit.

Kleine Anekdote am Rand: Gegen Mitte/Ende der 1990er bei ISH den Kabelanschluss gekündigt, weil wir auf Sat gingen. mit der Bitte den HÜP zu verplomben. Das war die Zeit in der ISH schon so gut wie Pleite war. Nichts geschah. Um uns Schadlos zu halten haben wir dann unter Zeugen mit Bild das Kabel om HÜP getrennt. Und die Zeit verstrich. So um 2005 entdeckten wir eines Tages einen Zettel an der Haustüre. Von UM. Ein Techniker war da und wollte den Kabelanschluss sperren. Er hatte nur vermerkt, dass das Kabel unfachmännisch vom HÜP getrennt sei und kein TV möglich sei. :brüll:
Bild

[email protected] mittels Super-Vectoring mit (m)einer Fritz!Box 7590 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Parmin
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.04.2018, 19:47

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Parmin » 07.04.2018, 17:15

Bild

Ich werde später mal im Keller schauen und da evtl. noch ein Bild von machen. Wie bekomme ich denn wohl
die oben gezeigte Dose auf ohne etwas irreparabel kaputt zu machen?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11251
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Andreas1969 » 07.04.2018, 17:18

Einfach den Aufkleber abreißen :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von robbe » 07.04.2018, 17:24

Nö, das ist ne Fette Plombe drunter. Da könnt ich jedesmal ausrasten, wenn ich beim Kunden installiere und so nen Ding auf der Dose ist. Da gibts genau 3 Möglichkeit, man hat den Spezialschlüssel dafür, man nehme einen kleinen Schraubenzieher und Fummelt mit viel Geduld dran rum, bis sich die Plombe von der Dose löst, oder man reist das Teil samt Dose aus der Wand.

Dr.Chaos
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 29.09.2016, 22:55

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Dr.Chaos » 07.04.2018, 18:05

Das was unter dem Aufkleber ist, würde ich mal gerne sehen.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von robbe » 07.04.2018, 18:15

Das ist da drunter:
Bild

Düsseldorfer
Kabelexperte
Beiträge: 104
Registriert: 05.06.2008, 21:45
Wohnort: Wuppertal

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Düsseldorfer » 07.04.2018, 20:25

Das Innenleben unter der Sperrdose besteht aus Metall. Diese ist auf die bestehende Antennensteckdose aufgeschraubt. Somit lässt sich die Sperrdose nur mit dem entsprechenden Werkzeug oder mit viel Glück mit einen kleinen Schraubendreher entfernen. Mit grober Gewalt werden die sich in der Wand befindlichen Kabel vermutlich beschädigt.
Von einer Sternstruktur kann man sehr wahrscheinlich nicht ausgehen, da ansonsten im Keller die Wohnung abgeklemmt worden wäre. Normalerweise wurden die Sperrdosen nur dann benutzt, wenn eine Einzelabklemmung (z. B. bei Bäumen durch mehrere Wohnungen) nicht möglich ist oder war

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 955
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Hemapri » 08.04.2018, 10:07

robbe hat geschrieben:
07.04.2018, 17:24
Nö, das ist ne Fette Plombe drunter. Da könnt ich jedesmal ausrasten, wenn ich beim Kunden installiere und so nen Ding auf der Dose ist. Da gibts genau 3 Möglichkeit, man hat den Spezialschlüssel dafür, man nehme einen kleinen Schraubenzieher und Fummelt mit viel Geduld dran rum, bis sich die Plombe von der Dose löst, oder man reist das Teil samt Dose aus der Wand.
Also als Techniker habe ich da den entsprechenden Codeschlüssel. Das sollte eigentlich generell der Fall sein. Heute werden die nicht mehrr verwendet und es wird niemanden interessieren, ob da eine Sperrblende drauf ist, oder nicht.

MfG

Dr.Chaos
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 29.09.2016, 22:55

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Dr.Chaos » 08.04.2018, 10:10

robbe hat geschrieben:Das ist da drunter:
Bild
Das Bild ist leider nicht angekommen.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von robbe » 08.04.2018, 10:13

Hemapri hat geschrieben:
08.04.2018, 10:07
robbe hat geschrieben:
07.04.2018, 17:24
Nö, das ist ne Fette Plombe drunter. Da könnt ich jedesmal ausrasten, wenn ich beim Kunden installiere und so nen Ding auf der Dose ist. Da gibts genau 3 Möglichkeit, man hat den Spezialschlüssel dafür, man nehme einen kleinen Schraubenzieher und Fummelt mit viel Geduld dran rum, bis sich die Plombe von der Dose löst, oder man reist das Teil samt Dose aus der Wand.
Also als Techniker habe ich da den entsprechenden Codeschlüssel. Das sollte eigentlich generell der Fall sein. Heute werden die nicht mehrr verwendet und es wird niemanden interessieren, ob da eine Sperrblende drauf ist, oder nicht.

MfG
Hm, bei uns hat die niemand, kenne zumindest keinen. Auch für die Plomben auf den Verteilern haben wir keinen. Aber die kriegt man mit nem Cutter ab und die Dosenplomben mit nem kleinen Schlitz Schraubenzieher. Alles halb so wild, nervt aber trotzdem.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von robbe » 08.04.2018, 10:21

Dr.Chaos hat geschrieben:
08.04.2018, 10:10
robbe hat geschrieben:Das ist da drunter:
Bild
Das Bild ist leider nicht angekommen.
Komisch, Hier nochmal:
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5408
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Bastler » 08.04.2018, 11:40

Bei mir war es (bei verschiedenen UM-Subs) immer umgekehrt: "Schlüssel" (das ist nur ein Sechskant mit einem "Nippel" vorne dran) für die UM- Sperrdosen hatten wir immer, aber für die Plompen an den Verteilern nie :D .
Für die Vodaphone-KDG-Sperrvarianten habe ich dagegen alle nur erdenklichen Schlüsse / Werkzeuge. Was vielleicht daran liegt, dass bei KDG auch das "Sperrgeschäft" von den Subs gemacht wird und nicht von Medienberatern.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11251
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Andreas1969 » 08.04.2018, 11:45

Ich würd die Dose einfach aus der Wand reißen :zwinker:
Wenn ich mir das Bild so ansehe, ist die Wohnung eh stark renovierungsbedürftig, die Schutzleiterkontakte in der Steckdose haben ja schon Grünspan angesetzt :D
Und die Wand sieht auch nicht so gut aus, da macht ein Rausreißen den Kohl auch nicht mehr fett :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5722
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von kalle62 » 08.04.2018, 13:18

hallo

:super: :brüll: :brüll:

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10300
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Dinniz » 08.04.2018, 14:20

Dass das Thema auch immer wieder durchgekaut werden muss.
Die Sperrdosen wurden in Objekten mit Baumverkabelung gesetzt in der die Dose nicht einzeln abgeklemmt werden können.
Sperren dürfen nicht einfach so entfernt werden und einem Laien zu empfehlen die Kabel einfach zu verbinden ist auch sehr fragwürdig.

Wende dich mit deinem Anliegen an Unitymedia.
technician with over 15 years experience

elo22
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 502
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von elo22 » 08.04.2018, 14:53

Andreas1969 hat geschrieben:
07.04.2018, 09:50
Die Dose ausbauen und die 2 Leitungen (falls dort tatsächlich 2 angeschlossen sind) verbinden.
Wird der »Normaluser« nicht fehlerfrei hinkriegen.

Lutz

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11251
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von Andreas1969 » 08.04.2018, 15:10

elo22 hat geschrieben:
08.04.2018, 14:53
Wird der »Normaluser« nicht fehlerfrei hinkriegen.
Mit einer ordentlichen Kompressionsverbindung sollte das doch kein Problem sein. :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: ISH-Dose entfernen?

Beitrag von robbe » 08.04.2018, 15:43

Und seit wann verwenden Normaluser Kompressionsstecker? Selbst ein Großteil der Elektriker nimmt nur Aufdrehstecker, zumindest wenn grad keine Lüsterklemme zur Hand ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste