Bürgerverein Neu-Brück

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Köln-Neubrück
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.06.2008, 14:37

Re: Bürgerverein Köln-Neubrück

Beitrag von Köln-Neubrück » 09.06.2008, 11:47

2bright4u hat geschrieben:Dann müssen diese Bürger die Bequemlichkeit eben kaufen, also die neuen Preise zahlen.
Oder eben verhandeln. Es soll bereits erste Verhandlungsergebnisse zwischen Mietern/Eigentümern eines Hauses/Straßenzugs und UM geben.

D-Link
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Bürgerverein Neu-Brück

Beitrag von D-Link » 09.06.2008, 23:49

Na das will ich sehen!

ChrisCGN
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2008, 14:36

Re: Bürgerverein Neu-Brück

Beitrag von ChrisCGN » 13.06.2008, 07:42

Hallo Leutz,

hier eine kurze Zusammenfassung von der Veranstaltung.
Es war der Geschäftsführer von UM dort, ein Vertreter von Net Cologne, - Verbraucherzentrale Köln sowie zwei Fachleute die Aussagen über das Netz dort machen konnten.
Der Geschäftsführer tauchte ohne jegliche Vorbereitungen auf, man frug ihn, wie er denn Neubrück überhaupt gefunden hat und ob er weiss wozu er eingeladen worden ist. Er hat alle Fragen Richtung Technik und Verträge notiert und will in 14 Tagen nochmals eine Infoveranstaltung geben.
Im Klartext: Die technischen Vorraussetzungen sind nicht gegeben und reibungslosen Internet / Telefon sowie Fernsehgenuss zu beziehen. Zahlen sollen wir aber schon ab den 01.07. die volle Summe. Selbst der Verbraucherschutz ist schon in Verhandlungen mit UM da dieses Vorgehen nicht korrekt ist. Ich kann nur sagen - kündigen bis UM gelernt hat :sauer:

bighendson
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 14.03.2008, 15:28

Re: Bürgerverein Neu-Brück

Beitrag von bighendson » 17.06.2008, 20:43

Hallo zusammen,

lt Protokoll zur Versammlung wissen die bei UM noch nicht einmal, wem das Kabelnetz eigentlich gehört. Durch den mehrfachen Wechsel von Kabelanbietern in den letzten Jahren hat man wohl den Durchblick verloren. Vertraglich geregelt scheint in der Richtung nichts. Mal sehen, wie das weitergeht.

Ich bin in Neubrück groß geworden und helfe jetzt meinen alten Herrschaften, die mit der ganzen Materie total überfordert sind. Dass sich der Bürgerverein hier aufgrund der vielen Anfragen von Bürgern engagiert, finde ich super. Die Rechtschreibfehler sind mir ehrlich gesagt schnurz. Mir geht es nur um die Sache und die Info an viele Bewohner, dass sie offensichtlich nicht alleine da stehen und dass man vielleicht (die Hoffnung stirbt zuletzt) mit einer großen Gruppe noch etwas mehr bewegen kann.

Schönen Abend

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast