Multimedia-Anschluß verlegen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Grumblesmurf
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.01.2012, 12:25

Multimedia-Anschluß verlegen

Beitrag von Grumblesmurf » 10.01.2017, 17:29

Hallo zusammen,

ich benötige mal euren fachlichen Rat.
Ausgangssituation: in unserer Wohnung befinden sich drei UM-Dosen (Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Schlafzimmer). Nur die Dose im Wohnzimmer wird derzeit genutzt (Fernseher, Router). Das Arbeitszimmer grenzt an das Wohnzimmer.
Wir möchten demnächst das Wohnzimmer etwas umgestalten. Infolgedessen würden Fernseher und Router an die Wand, die an das Arbeitszimmer grenzt, wandern.
1. Kann man den Anschluß der im Arbeitszimmer liegt, auf die andere Wandseite (Wohnzimmer) verlegen? Würde das UM bzw. ein Servicepartner machen?
2. Kann man den Anschluß ggf. sogar splitten, so daß man auf beiden Seiten einen Anschluß hat?

Mit besten Grüßen
Grumblesmurf

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Multimedia-Anschluß verlegen

Beitrag von xysvenxy » 10.01.2017, 23:32

1. Wenn du das bezahlst... Ja. Günstiger wäre es wenn du die Unterputz/Kabel-Arbeiten selbst erledigst und dann ein Techniker nur noch die Dose setzt/einrichtet.
2. Ja, das Signal liegt überall gleich an - aber Internet gibt es dann nur an einem Anschluss (du kannst also zB nicht die Horizon und das TC gleichzeitig nutzen)

Grumblesmurf
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.01.2012, 12:25

Re: Multimedia-Anschluß verlegen

Beitrag von Grumblesmurf » 11.01.2017, 20:54

Vielen Dank für die Antwort!
Da meine handwerklichen Fähigkeiten nicht sooo ausgeprägt sind, werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen, und es komplett machen lassen.

Bzgl. der zweiten Frage war ich mir nicht sicher, ob es ein Problem mit der Signalstärke (TV) geben könnte, wenn aus einem Anschluß zwei gemacht werden.

Beste Grüße
Grumblesmurf

Soldierofoc
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 01.08.2016, 14:29
Wohnort: LKR Böblingen

Re: Multimedia-Anschluß verlegen

Beitrag von Soldierofoc » 12.01.2017, 09:36

wenn du das machen lässt, wird deine Anlage anschließend i.d.R. auch eingemessen. Bedeutet, dass wenn entsprechende Dosen (Dämpfungswerte) gesetzt wurden und am Hausanschlussverstärker alles korrekt eingepegelt ist (auch z.B. Schräglage, nicht nur Verstärkung/Dämpfung), hast du auf all deinen Dosen einen guten Empfang.
2-Play 400/20 Mbit (DualStack), Fritzbox 6490 (Eigen) mit WLAN-Mod, Digital-TV + Allstars/HD-Paket auf V23, Gigablue HD QuadPlus + Venton HD3 mit OpenHDF.

Grumblesmurf
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.01.2012, 12:25

Re: Multimedia-Anschluß verlegen

Beitrag von Grumblesmurf » 12.01.2017, 12:59

Prima! Vielen Dank für Eure Hilfe!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste