Soll ich auf Unitymedia umsteigen ->Z.Z. 50 MBit von Telekom

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6678
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Soll ich auf Unitymedia umsteigen ->Z.Z. 50 MBit von Tel

Beitrag von Andreas1969 » 14.10.2016, 15:04

Da wir da den gleichen Gedanken teilen, kann ich Dich jetzt nur noch zu einem Wechsel ermutigen.
Und in 2 Jahren, bekommst Du bei der Telekom auch einen 250 Mbit Abschluss, dann kann'ste ja wieder zurück.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Soll ich auf Unitymedia umsteigen ->Z.Z. 50 MBit von Tel

Beitrag von Reiner_Zufall » 14.10.2016, 17:45

Joa, 250 MBit in 2 Jahren bei der Telekom. Woher diese Weisheit? Oder einfach nur plump geraten? Die sollen mal die Gegenden ausbauen, die keine 2 MBit erhalten, bevor VDSL Gegenden noch weiter ausgebaut werden.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6678
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Soll ich auf Unitymedia umsteigen ->Z.Z. 50 MBit von Tel

Beitrag von Andreas1969 » 14.10.2016, 18:31

Reiner_Zufall hat geschrieben:Joa, 250 MBit in 2 Jahren bei der Telekom. Woher diese Weisheit?
Ab 2017 startet die Telekom mit der Einführung von GFast
Natürlich nur da, wo auch schon VDSL vorhanden ist.
Damit lassen sich dann 250 Mbit realisieren.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

thecoder2012
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 11.06.2015, 02:19

Re: Soll ich auf Unitymedia umsteigen ->Z.Z. 50 MBit von Tel

Beitrag von thecoder2012 » 14.10.2016, 19:34

Andreas1969 hat geschrieben:Ab 2017 startet die Telekom mit der Einführung von GFast
Natürlich nur da, wo auch schon VDSL vorhanden ist.
Hoffe VDSL 50 reicht weil VDSL 100 ist bei mir bisher leider nicht möglich. Dafür LTE mit bis zu 300 Mbit/s downstream (laut Netzabdeckung) und relativ viel upstream.
Andreas1969 hat geschrieben:Damit lassen sich dann 250 Mbit realisieren.
Frage ist wieviel Upstream dabei rumkommt. Downstream hat Unitymedia ja jetzt schon 400 Mbit in den Tarifen aber trotzdem nur 20 Mbit/s upstream.

Persönlich würde ich UM für 2 Jahre nehmen (mit Telefon Plus wenn 200 PREMIUM nimmst, dann hast auch mehr Upstream inkl. Box), den Telekomvertrag versuchen auf LTE zu bekommen für die restliche Zeit und am Ende dann nochmal neu entscheiden.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3759
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Soll ich auf Unitymedia umsteigen ->Z.Z. 50 MBit von Tel

Beitrag von addicted » 15.10.2016, 00:24

Du könntest es auch so rechnen:

Vertragskosten (Einrichtungsgebühr, Versandkosten, monatliche Gebühr) über 24 Monate insgesamt = Preis für das Verlegen eines Kabelanschlusses ins Haus, zahlbar in bequemen 24 Raten.

Du musst den UM Anschluss ja nicht nutzen, der kann ja parallel zu Deinem DSL laufen und stört den gar nicht :)

Bucklew
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 25.01.2016, 15:46

Re: Soll ich auf Unitymedia umsteigen ->Z.Z. 50 MBit von Tel

Beitrag von Bucklew » 17.10.2016, 13:08

Andreas1969 hat geschrieben:Ab 2017 startet die Telekom mit der Einführung von GFast
Natürlich nur da, wo auch schon VDSL vorhanden ist.
Damit lassen sich dann 250 Mbit realisieren.
Entscheidend ist: "startet".

Da hat 99,99999% der Kunden gar nichts von. Zumal mit SuperVectoring der große VDSL-Vorteil wegfällt: Upload soll wohl nur noch 50 MBit betragen. Da nähert man sich dem bösen Kabelnetz massiv an.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6678
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Soll ich auf Unitymedia umsteigen ->Z.Z. 50 MBit von Tel

Beitrag von Andreas1969 » 17.10.2016, 14:23

Super Vectoring mit 250 Mbit's ist ja nur der erste Schritt.
Im 2ten Schritt kommt dann mit GFAST 500 Mbit und im
3ten Schritt sogar 1 GBIT'S voll Duplex.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Bucklew
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 25.01.2016, 15:46

Re: Soll ich auf Unitymedia umsteigen ->Z.Z. 50 MBit von Tel

Beitrag von Bucklew » 17.10.2016, 15:44

Andreas1969 hat geschrieben:Super Vectoring mit 250 Mbit's ist ja nur der erste Schritt.
Im 2ten Schritt kommt dann mit GFAST 500 Mbit und im
3ten Schritt sogar 1 GBIT'S voll Duplex.
*LOL*

GFast liefert 500 MBit auf maximal 200m. Ab 300m (übliche TAL-Länge, selbst in neu erschlossenen VDSL/VVDSL-Gebieten) ist die Bandbreite identisch zu heutigem VVDSL:
http://www.vdsl-tarifvergleich.de/vdsl- ... gfast.html

Wenn die Telekom auch noch den Müll ausrollt, dann haben sie wirklich eine Meise. G.Fast taugt maximal für den in-House Einsatz bei FTTB.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste