Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

Beitrag von Mirko1977 » 06.09.2016, 16:20

Hallo zusammen,

Hab heute (mal wieder ;-) ) Post von UM bekommen. Die bieten mir einen Tarifwechsel von aktuell 2play 50 (33 Euro + 5 € Telefon komfort-Option) auf 2play comfort 120 für 34,99 € (+5 € für Telefon komfort-Option) an. Klingt für mich sehr interessant und ich überlege ob ich das Upgrade machen soll. Im Endeffekt würde ich dann ja nur 2 € mehr im Monat bezahlen, hätte aber mehr als das doppelte an Geschwindigkeit. Fänd ich :super:

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Bestünde die Möglichkeit bei dem Tarifwechsel von aktuell der FB 6360 auf die "neue" 6490 umzusteigen? Nicht das ich unzufrieden wäre mit der 6360, aber nach 5 Jahren darf auch mal gerne ne etwas neuere Hardware sein :zwinker:

MfG
Mirko

Oeconomicus
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 06.07.2015, 17:18

Re: Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

Beitrag von Oeconomicus » 07.09.2016, 00:27

Das geht.

Es ist jedoch eine Frage des Verhandlungsgeschicks, ob Du um die 50 Euro Aktivierungsgebühr für die neue Hardware herumkommst. Die 120Mbit schafft Deine alte FB auch noch, so dass Du für den neuen Tarif nicht zwingend eine 6490 benötigen würdest.

Einfach mal bei UM melden und nachfragen.
Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben deswegen noch lange nicht den gleichen Horizont.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

Beitrag von Reiner_Zufall » 07.09.2016, 12:36

Seit wann kostet die neue HW 50 EUR? War doch bisher bei knapp 30 EUR?? Wie kommst du auf 50 EUR? Er wechselt ja nicht zu 3play.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Oeconomicus
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 06.07.2015, 17:18

Re: Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

Beitrag von Oeconomicus » 07.09.2016, 15:06

Kann sein, dass die 50 Euro für einen neuen Receiver gelten und 30 Euro für einen neuen Router. Es fällt auf jeden Fall eine Aktivierungsgebühr an. :)

Wenn man kein 3Play hat oder möchte, fällt der Receiver natürlich weg.
Und was auch noch hinzukommt sind 10 Euro Versandgebühren. Bei Vertragsumstellungen innerhalb der MVLZ fällt zudem auch noch eine Bearbeitungsgebühr an, ebenfalls 10 Euro.

Da hat man mal ruck-zuck schnell einen kompletten Monatsbeitrag zusätzlich oben drauf.
Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben deswegen noch lange nicht den gleichen Horizont.

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

Beitrag von Mirko1977 » 07.09.2016, 17:02

So...Hab das Upgrade von 2play50 auf 2play120 comfort heute in Auftrag gegeben. Lief einwandfrei. Die FB 6490 werde ich bekommen, und das sogar ohne das ich die Einmalgebühr von 49,90 € dafür bezahlen muss. :super:
Was mich allerdings stutzig macht, is die Tatsache das jetzt ein Techniker raus geschickt wird...Hatte ich bei meinem letzten Tarifupgrade von 32 auf 50 nicht. Dieser bringt auch die neue FB mit. Bin gespannt ob das alles so reibungslos klappt wie ich mir das vorstelle :zwinker:
Ach ja...fast vergessen: Der Callcentermitarbeiter der den Auftrag entgegen genommen hat, meinte ich müsste für den Versand der neuen Fritzbox die Kosten von 9,95 € zahlen...die dürften jetzt (da der Techniker die FB mitbringt) ja entfallen, oder??

MfG
Mirko

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

Beitrag von dsaw » 07.09.2016, 19:13

abwarten und tee trinken

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

Beitrag von Mirko1977 » 13.09.2016, 15:37

Heute wurde das Upgrade durchgeführt, spich der Techniker war da und hat die neue Fritzbox installiert...im Zuge dessen hat er auch noch was an der Hausverkabelung modernisiert...lief alles :super: :super:
Hatte gedacht ich könnte ihm die alte Fritzbox mitgeben...dem war leider nicht so. Darf er wohl nicht. Muss sie also selbst zurück schicken an UM. Sollte alles kein Problem sein...is es aber doch :zwinker: Normalerweise kann ich mir nen Retoureschein ja über die UM-HP ausdrucken. Dieser Dienst is aber aktuell nicht verfügbar, sprich die Seite zeigt nen Fehler an und kann nicht geöffnet werden...was mach ich nun??

MfG
Mirko

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

Beitrag von Andreas1969 » 13.09.2016, 15:47

Auch wieder abwarten und :kafffee:

Die melden sich schon.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3764
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Neue Fritzbox bei Tarifwechsel

Beitrag von addicted » 14.09.2016, 08:45

Die Hotline kann Dir auch einen Retourenaufkleber zusenden (auf dem Postweg).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste