Kündigung Kabelanschluss separat

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 466
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von elo22 » 04.09.2016, 07:40

kalle62 hat geschrieben:Oder man hat einen Tollen Vermieter der einem fast alles Erlaubt,mein Neuer 6m Alu Mast.
Und wie hast Du die IEC 60728-11 umgesetzt?

Lutz

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von kalle62 » 04.09.2016, 10:21

Feuerfee hat geschrieben:Wir haben die Horizon box im Wohnzimmer. Im Schlafzimmer nur den weißen Vorgänger Festplattenrecorder. Töchterchen braucht keine Horizon box. Da reicht auch ein normaler Receiver. Würden wir bei der Telekom auch so bestellen.
hallo

Oder vil mit einem Antennenkabel vom Echostar (schlafzimmer) weiter gehen zur der Tochter,und wie schon geschrieben.1-2-3 Löcher in den zbs Ecken geht doch schnell,und man kann da durch sehr Gut auch an länge des Antennenkabel sparen,

Hatte bei mir auch erst den normalen Weg gewählt,und das Antennenkabel an der Wand entlang und aus der Tür raus.Und da an die nächsten Tür wieder ins nächste Zimmer und im hintere Eck zum TV usw.Dann habe Ich mir einen 10mm -30cm langen Steinbohrer gekauf und bin durch die Wand,das waren dann vil 9-10m weniger Antennenkabel.
Und für einen Antennenstecker zbs F Stecker mit Aufschraubadapter zu montieren,braucht man kein Techniker Prüfung.

Oder alles per Lankabel mit Linuxboxen,da muss man sich aber etwas Einlesen.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 04.09.2016, 15:56

Unser Schlafzimmer geht vom Wohnzimmer ab am Ende der Wohnung. Von dort war es kein Problem ein Loch in die Wand zu bohren um ein Kabel ins Schlafzimmer zu legen.
Das Zimmer der Tochter ist durch zwei Flure am anderen Ende der Wohnung.
Mein Mann und der Techniker haben hin und her überlegt wie man es am besten bis dahin verlegen könnte, ohne das es groß auffällt und sch***e aussieht. Selbst die Lösung durch den Aussenflur haben sie verworfen, weil wegen Vermieter...

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3831
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von addicted » 05.09.2016, 09:15

Hey Feuerfee,

bitte entschuldige, was hier in dem Thread abläuft. Das ist ja schlimmer als in den Youtube Kommentaren :(

Bzgl. der vertraglichen Situation ist ja ansich alles klar, aber ich glaube wir sollten nochmal über Eure wohnliche Situation und die Verteilung von Internet und TV darin reden.

Du schreibst, dass Ihr seit dem Umzug in diese Wohnung kein Entertain mehr hattet. Das würde ich berücksichtigen, wenn Du der Ansicht bist, dass mit Telekom Hardware dann bestimmt alles besser wird. WLAN kann auch nicht überall hin ein gutes Signal liefern - je nach baulichen Gegebenheiten ist es durchaus möglich, dass es nach einem Wechsel nicht besser wird im hinteren Zimmer, so dass der TV Empfang (der ja dann auch via WLAN läuft) nicht so rosig wäre.

Meiner Meinung nach geht nichts über Kabel. Innerhalb der Wohnung würde ich Kabel immer dem WLAN vorziehen, besonders für unbewegte und bandbreitenintensive Geräte. Wenn Ihr das aber wirklich nicht wollt, dann gäbe es ggf. die Möglichkeit, einfach nur das WLAN besser zu positionieren - da das momentan aus der Horizon Box kommt, käme also ein zusätzliches Gerät in Frage. Entweder ein separater Access Point (welcher per Kabel mit der Horizon verbunden wird!) oder einen eigenen Router, den man an anderer Stelle (mit Verbindung zur Kabeldose!) anschließt/aufstellt.

Bzgl. des TV Signals gibt es mMn keine Alternative zum Kabel. Es gibt aber z.B. Fritzboxen, die DVB-C an Geräte mit WLAN streamen können, aber ich bin nicht sicher, ob das (z.B. durch eine App oder einen Adapter) TV Geräte einschließt. Vermutlich nicht.
Da ich selbst kein Fernsehgerät besitze, kann ich dazu aber leider auch nicht viel sagen.

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 05.09.2016, 14:02

Ok. Nach einem Telefonat mit der Telekom heißt es, das sie uns nach wie vor nicht garantieren können eine leitung zu unserem Haus zu haben :glück: das gleiche Problem wie vor zwei Jahren :wand: würde erst 3 Monate vor Vertragsbeginn geprüft werden...

Ich werde den Auftrag, den übrigens ein Mitarbeiter im Auftrag der Telekom (Ranger Marketing) mit meinem Mann abgeschlossen hat, widerrufen. Denn die 120€ Gutschrift die er uns auch noch angepriesen hat, gibt es nämlich auch nicht. Deswegen hatte der uns quasi angefleht nicht nochmal bei der Telekom anzurufen sondern auf die Schreiben zu warten und ihn dann anzurufen :zerstör: ......

---------------------------------------------------------------------------------------
Womit das Problem im Zimmer der Tochter noch nicht gelöst ist.
Ich bin also für jeden Vorschlag dankbar.

Unser WLAN kommt nicht aus der Horizon Box. Wir haben einen zusätzlichen Router daneben - falls das wichtig ist?!

Wie ist das mit dem dbv-c und der dreambox gemeint??
Braucht sie da nicht auch wieder eine Kabeldose im Zimmer??

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3831
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von addicted » 05.09.2016, 15:07

Könnt Ihr den zusätzlichen Router besser positionieren - z.B. auf einem benachbarten Schrank, oder idealerweise einen Raum näher am betroffenen Zimmer (z.B. im Flur)?

F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von F-orced-customer » 05.09.2016, 17:08

Feuerfee hat geschrieben:Wie ist das mit dem dbv-c und der dreambox gemeint??
Braucht sie da nicht auch wieder eine Kabeldose im Zimmer??
dose(tv)T---->tv
T----->dreambox---lan--->wlan------->laptop tochter mit firefox+vlc

Ach und Ranger, man macht keine Verträge mit Drückern :nein:

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 05.09.2016, 17:34

Tochter hat keine TV Dose/Anschluss im Zimmer. Das ist doch das Problem.
Den Router in den Flur geht nicht so einfach. Man müsste durch ein Loch in der Wand in den Flur. Ein Loch ist ja schon an der Stelle, wo der Vermieter das Kabel für den Kabelanschluss gelegt hat. Da passt aber kein Routerkabel und Telefonkabel und was noch so alles da dran muss mehr durch.
Außerdem ist die Frage, ob es in diesem Flur etwas bringt. Das Zimmer zur Tochter ist durch einen weiteren Flur getrennt.
Daher finde ich die Lösung mit diesen Devolo Adaptern gar nicht schlecht, um ihren Computer damit zu verbinden...womit wir dann aber immer noch das Problem mit dem TV haben :zwinker:
Dieses Internet hier bzw der Router macht einen sowie so wahnsinnig. So oft wie das Teil hängt :wand:

Bzgl Ranger-Drücker; jetzt sind wir auch schlauer nachdem wir einiges darüber im Netz gelesen haben.
Zuletzt geändert von Feuerfee am 05.09.2016, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von F-orced-customer » 05.09.2016, 17:44

Feuerfee hat geschrieben:Tochter hat keine TV Dose/Anschluss im Zimmer. Das ist doch das Problem.
Braucht sie nicht, die dreambox ist mit an der hauptdose und streamt das TV über wlan zu Tochter, ist das jetzt klar?

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 05.09.2016, 17:53

Bitte etwas Nachsicht mit mir. Bin eine Frau ohne jegliches technisches Verständnis und mein Mann kennt sich mit Autos aus, aber nicht mit fernseh Technik :glück:

Also müssten wir diese dreambox anstelle des Horizon Recorders im Wohnzimmer anschließen??
Und wie kann sie dann an ihrem TV gucken??

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1367
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Reiner_Zufall » 05.09.2016, 18:43

Feuerfee, dass mit der Dreambox geht, aber bedenke, dass eine Linuxbox für Einsteiger nicht einfach zu bedienen ist, geschweigedenn irgendwas streamen zu lassen. Sofern Du keinen kennst, der Ahnung hat, lass es mit der Linuxbox.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 05.09.2016, 18:59

Dann vergessen wir die dreambox wieder....womit wir wieder am Anfang stehen :kratz:

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von kalle62 » 05.09.2016, 19:00

hallo

Ich kann das irgend wie nicht glauben das man kein Antennenkabel ins Zimmer bekommt von der Tochter.
Das muss ja nicht am Boden entlang liegen,sondern vil ober an der Decke so hat man auch keine Probleme mit Türen.
Und bei einem 0,7mm dicken Antennenkabel wer Sieht das schon,oder habe ihr Deckenbemalung die sich eure Gäste an schauen. :zwinker:

Man könnte fast Denken euer Vermieter macht alle 6 Monate eine Wohnungsbesichtigung,das ja nichts Verändert oder Verlegt wurde.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 05.09.2016, 19:33

Es ist nicht so einfach. Unsere Wohnung ist verwinkelt bis man hinten ankommt. Sie braucht eine eigene Dose im Zimmer. Es war damals mal ein großer Flur. Dann wurde noch eine Zwischenwand mit türdurchgang gesetzt und dahinter sind die Kinderzimmer. Ist halt schwierig zu erklären. Mein Mann meinte es wäre am besten von außen durch den Hausflur zugehen vom Keller aus, so wie der Vermieter das auch gemacht hat und dann von außen in im Flur in ihr Kinderzimmer bohren....das wird denke ich, aber nicht erlaubt...
Außerdem sagte der Techniker damals das man an die hauptdose im Wohnzimmer nicht noch einen Anschluss machen kann. Wir sind ja schon von dem Anschluss ins Schlafzimmer gegangen...

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Jarry » 05.09.2016, 21:13

So ich klinke mich hier mal ein.
Wenn ihr die Möglichkeit habt Entertain zu nehmen, macht das. Ich hatte das Früher und "musste" dann durch Umzug und den Bedarf nach höheren Bandbreiten und HD Fernsehen auf Unitymedia wechseln. Erst den weissen Echostar Receiver und dann, weil das Ding im Vergleich mit den Entertainkisten einfach nur grottig war, die Horrizon.
Auch ich bin auf die Multiroom Versprechen hereingefallen. Aber naja, beim Umschalten (sofern man nicht in einer Favoritenliste war) war das Ding wirklich schnell. Aber das wars dann wieder. In der ganzen Zeit habe ich dem Entertain hinterhergetrauert und mache das immernoch. Die Features habe ich bisher noch bei keinem anderen kommerziellen Produkt mehr finden können.
Mittlerweile habe ich zwar durch einen weiteren Umzug VDSL 100/40 aber "leider" bei NetCologne und damit auch keine Möglichkeit für Entertain, aber immerhin SAT.

In eurer Situation würde ICH auf alle Fälle wieder Entertain buchen und UM UM sein lassen. ******* auf die Kröten während der Zeit wo das parallel läuft. Aber ich kann auch verstehen wenn das nicht jeder mal eben so locker hat.
Was das Signal zu dem Zimmer eurer Tochter angeht. Probiert einfach mal Powerline aus. Holt bei Amazone nen 1200er Kit und installiert es. Wenns partout nicht ordentlich läuft schickts halt zurück. Aber für Entertain reichen 10MBit locker aus. Und das klappt mit den Powerline Dingern eigentlch immer. Zur Not packt einen Phasenkoppler in den Sicherungskasten (Bitte von einer Elektrofachkraft installieren lassen). Hier in meiner Bude läuft das ohne Phasenkoppler über zwei verschiedene Phasen mit knapp 300MBit. Also langt dicke.

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 05.09.2016, 22:57

Bei uns kann ja nicht mal was normal verlaufen :cool:
Laut Aussage der Telekom können sie uns den Anschluss nicht garantieren. Eingehend durch die Bauabteilung der Telekom wird es erst drei Monate vor vertragende bei UM geprüft.
Laut Internetverfügbarkeitscheck ist hier alles vorhanden - aber in der Praxis kann es anders aussehen.
Haben wir ja vor zwei Jahren miterlebt.

Für den Fall es würde jetzt bei uns funktionieren:
Doppelt zahlen wäre jetzt nicht so das Problem - auch wenn wir kein Geld zu verschenken haben.
Aber das wäre doch technisch gar nicht möglich oder??
Es geht ja auch um die Telefonleitung die ja durch UM besetzt ist und die Telekom einen portierungsauftrag der Rufnummer vornimmt. Oder verstehe ich da wieder was nicht?!

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Jarry » 06.09.2016, 06:35

Hallo Feuerfee.

Wenn du jetzt einen neuen Anschluss bei der Telekom beauftragst, dann werden die den schalten (Mal vorausgesetzt es gibt genug Ports am DSLAM und die Leitungen bei euch ins Haus sind in Ordnung). Du würdest allerdings, da du keinen wechsel beauftragst, eine neue Rufnummer zugeteilt bekommen. Allerdings würden beide Anschlüsse parallel laufen. Du könntest also UM noch für Telefon weiternutzen.
Wenn der DSL Anschluss der Telekom dann sauber funktioniert, kündigst du den UM Kram einfach fristgerecht. und portierst dir die alte Nummer zu einem SIP Anbieter wie z.B. SIPgate. Wenn das geschehen ist, trägst du diesen in deinen Telekom-Router ein und kannst sie weiter benutzen. Ob eine nachträgliche Portierung zur Telekom geht, kann ich ehrlich gesagt gar nicht genau sagen.

Wenn du mir deine Adresse mal durchgeben willst, kann ich versuchen eine definitivere Aussage über die Anschlussmöglichkeit zu erfragen. Mein Onkel war bei der Telekom tätig und hat wohl auch noch kontakte in die entsprechenden Abteilungen. Aber versprechen kann ich da nix.

Gruß

Jarry

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 06.09.2016, 07:10

Hallo jarry,

vielen Dank. So habe ich das verstanden ;-)
Dann werde ich mich mal erkundigen, was das spaß im Monat dann extra kosten würde, evt. beauftragen damit die gucken können ob es hier im Haus jetzt funktioniert...was ich allerdings bezweifle. Die Aussage gestern bei der Hotline hörte sich nicht gut an - wie vor zwei Jahren hat sich bestimmt nichts geändert.
Ich erinnere mich nicht mehr was damals das eigentliche Problem war. Ob keine Leitung frei war oder ob keine genügende Leitung (es war wohl nur ne 5000er Leitung) zum Haus geht....?! Irgendwas war da, so das sich sogar die Bauabteilung darum kümmern musste, weil die Techniker und Hotline auch keine Aussage machen konnten.
Mein Mann meinte auch, warum sollte jetzt eine Leitung gelegt worden sein die Straße wurde in letzter Zeit nicht für irgendwelche Leitungen aufgerissen.
Wir ärgern uns nur, das wir auf diesen Ranger reingefallen sind der sich mit den Worten angepriesen hat, das hier neue Leitungen gelegt/geschaltet wurden :motz:

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Jarry » 06.09.2016, 10:25

Hi,

naja es muss ja nix bis zu eurem Haus gelegt werden. Wenn Outdoor DSLAMs neu gesetzt wurden, muss das in der direkten Umgebung keine direkten Sichtbaren bauarbeiten gegeben haben.
Was sagt denn die Verfügbarkeitsprüfung?
http://www.telekom.de/dsl-vdsl-und-lte-verfuegbarkeit

aber es stimmt schon, die meisten dieser "Vertreter" sind in meinen Augen eh Gauner

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 06.09.2016, 10:56

Laut Check ist alles verfügbar.......war damals aber auch......erst nach auftragsbearbeitung und versuchter Freischaltung wurde festgestellt das es hier nicht geht :wand:

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Jarry » 06.09.2016, 13:36

Na dann einfach nochmal versuchen :)

Feuerfee
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2016, 16:35

Re: Kündigung Kabelanschluss separat

Beitrag von Feuerfee » 06.09.2016, 18:01

Laut Telekom liegen hier zwei Leitungen - beide belegt :hammer:
Es müsste also ein Techniker kommen um zu schauen, ob und wie man noch eine Leitung hier hin bekommt.......also dasselbe Spielchen wie vor zwei Jahren....

Und wenn wir jetzt schon einen Auftrag erteilen, sprich ohne Rufnummermitnahme, müssen wie die Anschlussgebühr von 70€ bezahlen. Bei einem an anbieterwechsel mit Rufnummermitnahme entfällt die Anschlussgebühr.

Ich glaube, wir lassen das doch sein und überlegen weiter :D
Vielleicht reicht töchterchen ja auch dvbt2 wenn das kommt. Da gibt es auch Receiver mit timeshift funktion...und ein paar neue Programme gibt es ja dann auch dabei..
Und mit dem Internet müssen wir schauen..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jimpoison und 9 Gäste