IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
tommy1735
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 24.07.2012, 08:25

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von tommy1735 » 16.08.2016, 16:57

conscience hat geschrieben:Las dich auf DS Lite umstellen :winken:
nein, ich benötige natives IPv4 und IPv6, genau so wie es die telekom hat... allerdings lohnt sich der wechsel echt nicht, da es 45€ kosten würde anstatt nur 20€ wie jetzt... da muss ich wohl weiter 5€ für meinen VPS Server als IPv6 tunnel zahlen...
werde aber weiter stress dort machen, das ist kein zustand und inakzeptabel.

Internet heisst bei mir ipv4 & ipv6

DS lite ist imo garkein internet anschluss, weil nichts bis nach hause geroutet wird... somit kein RDP oder vpn

bin echt sauer auf diese ....

mfg

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von MartinDJR » 17.08.2016, 06:55

tommy1735 hat geschrieben:... genau so wie es die telekom hat ...
... wie es im Moment meines Wissens flächendeckend NUR die Telekom anbietet.
tommy1735 hat geschrieben:da muss ich wohl weiter 5€ für meinen VPS Server als IPv6 tunnel zahlen...
Bei m-net müsstest du für natives IPv4 (DS-Lite ist dort Standard) ebenfalls 5€ Aufpreis bezahlen. Falls UnityMedia es genau so machen würde, hättest du zumindest vom Geld her nichts gespart.
tommy1735 hat geschrieben: werde aber weiter stress dort machen, das ist kein zustand und inakzeptabel.

Internet heisst bei mir ipv4 & ipv6
Und bei anderen Leuten heißt "Internet" mindestens ein feste IPv4-Adresse und bei wieder anderen heißt "Internet" mindestens 16 feste IPv4-Adressen und zusätzlich noch ein festes /48-er-IPv6-Präfix.

Kein Provider kann sich danach richten, was "Internet" bei irgendwem heißt. Die Provider können sich nur an offzielle Definitionen halten - z.B. an die der IETF:

https://tools.ietf.org/html/rfc6540

Nach dieser Definition muss ein Internet-Anschluss streng genommen noch nicht einmal Zugriff auf einen IPv4-Server erlauben. IPv6-only wäre dieser Definition nach absolult ausreichend.

tommy1735
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 24.07.2012, 08:25

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von tommy1735 » 17.08.2016, 08:48

MartinDJR da hast du wohl recht, aber ob es das jetzt besser macht bezweifel ich leider.

habe jetzt nochmal mein Problem dem "Unitymedia Hilft Facebook Team" gemeldet, dort wurde mir schon mal geholfen bzw. habe ich wenigsten 10€ Gutschrift bekommen als von meiner 100Mbit Leitung nur 10Mbit angekommen sind.

Würde Unitymedia mir als Antwort geben das in absehbarer zeit daran gearbeitet wird, das IPv6 eingeführt wird wäre alles gut... aber es heisst entweder aus technischer sicht nicht möglich oder nur ipv4 oder ipv6.

Mal gucken wie es sich weiter entwickelt

mfg

roth
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 10.05.2016, 22:53

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von roth » 20.08.2016, 17:09

Ja ich brauche normal auch richiges ip 4.
Ich weiß im Moment nicht wie ich eine Webcam steuerbar machen kann mit dem D Lite.
Außerdem kann ich den Fritzbox FTP nicht benutzen da ich die ereichbarkeit über ip4 benötige.
Und unitymedia business ist einfach zu teuer nur um ip4 zu bekommen.

F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von F-orced-customer » 21.08.2016, 14:44

tommy1735 hat geschrieben:Bitte nochmal an alle die zeit und lust haben ruft dort an oder schreibt eine mail das ihr auch IPv6 zusätzlich haben möchtet...
:super: :winken:

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von GoaSkin » 21.08.2016, 19:09

tommy1735 hat geschrieben: DS lite ist imo garkein internet anschluss, weil nichts bis nach hause geroutet wird... somit kein RDP oder vpn

bin echt sauer auf diese ....
Wieso? IPv6 wird doch eingehend bis nach Hause gerouted. Dann baust du halt von Unterwegs deine RDP- oder VPN-Verbindung über IPv6 auf. Das Telekom-Mobilfunknetz macht es möglich. Die Nutzung öffentlicher WLANs ist mir persönlich schon zum normalen Surfen mittlerweile zu doof, da sie in der Regel langsamer und unzuverlässiger als das Mobilfunknetz sind.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von hajodele » 21.08.2016, 19:18

GoaSkin hat geschrieben:Die Nutzung öffentlicher WLANs ist mir persönlich schon zum normalen Surfen mittlerweile zu doof, da sie in der Regel langsamer und unzuverlässiger als das Mobilfunknetz sind.
... und vor allem auch kein IPv6 können. Insbesondere das von Unitymedia.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von tq1199 » 21.08.2016, 19:49

MartinDJR hat geschrieben: Irgendwo habe ich gelesen, dass UM für Bussiness-Kunden einen Server betreibt, der ähnlich wie SixxS funktioniert, so dass man als Bussiness-Kunde (auch beim billigsten Tarif) IPv6 immerhin noch getunnelt haben kann.
Ja, das ist "6to4":
Die Nutzung von 6to4 ist über nahezu jede IPv4-Adresse möglich und erfordert keine Anmeldung. Der nächstgelegene Tunnelendpunkt wird automatisch ermittelt.
und sehr langsam. Z. B.:

Code: Alles auswählen

:~ $ wget -6 -c -O /dev/null http://mirror.de.leaseweb.net/speedtest/10mb.bin
converted 'http://mirror.de.leaseweb.net/speedtest/10mb.bin' (ANSI_X3.4-1968) -> 'http://mirror.de.leaseweb.net/speedtest/10mb.bin' (UTF-8)
--2016-08-21 19:40:16--  http://mirror.de.leaseweb.net/speedtest/10mb.bin
Resolving mirror.de.leaseweb.net (mirror.de.leaseweb.net)... 2a00:c98:2030:a034::21
Connecting to mirror.de.leaseweb.net (mirror.de.leaseweb.net)|2a00:c98:2030:a034::21|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 10000000 (9.5M) [application/octet-stream]
Saving to: '/dev/null'

/dev/null                           100%[==================================================================>]   9.54M  72.7KB/s   in 2m 7s  

2016-08-21 19:42:24 (76.8 KB/s) - '/dev/null' saved [10000000/10000000]
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3828
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von addicted » 21.08.2016, 22:48

hajodele hat geschrieben:
GoaSkin hat geschrieben:Die Nutzung öffentlicher WLANs ist mir persönlich schon zum normalen Surfen mittlerweile zu doof, da sie in der Regel langsamer und unzuverlässiger als das Mobilfunknetz sind.
... und vor allem auch kein IPv6 können. Insbesondere das von Unitymedia.
Freifunknetze können in der Regel IPv6 :)

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von GoaSkin » 21.08.2016, 22:59

@tq1199: Also bei uns funktioniert 6-to-4 ausgezeichnet, aber das mag an unserer geographischen Lage liegen. Ein Traceroute auf die 192.88.99.1 (das 6-to-4-Gateway) entspricht hier dem frankfurter Gateway von Hurricane Electric, das auch im Rahmen des Tunnelbrokerdienstes als Endpunkt angeboten wird.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von tq1199 » 22.08.2016, 09:49

GoaSkin hat geschrieben:@tq1199: Also bei uns funktioniert 6-to-4 ausgezeichnet, aber das mag an unserer geographischen Lage liegen. Ein Traceroute auf die 192.88.99.1 (das 6-to-4-Gateway) entspricht hier ...
Verwendest Du mit der FB-cable, auch 6-to-4 oder 6RD?
Die Nutzung von 6RD erfordert die Angabe des Tunnelendpunktes und der im Tunnel genutzten IPv6-Adresse.
BTW:

Code: Alles auswählen

:~ $ mtr -4nr -c 2 -i 2 192.88.99.1
Start: Mon Aug 22 09:45:58 2016
HOST: xxxxxxxxxxx                 Loss%   Snt   Last   Avg  Best  Wrst StDev
  1.|-- 192.168.178.1              0.0%     2    5.4  15.5   5.4  25.6  14.3
  2.|-- 10.217.252.1               0.0%     2   12.8  19.3  12.8  25.8   9.2
  3.|-- 172.30.10.105              0.0%     2   14.9  15.8  14.9  16.7   1.0
  4.|-- 84.116.190.129             0.0%     2   25.4  21.3  17.3  25.4   5.7
  5.|-- 84.116.140.201             0.0%     2   44.5  30.8  17.0  44.5  19.4
  6.|-- 84.116.133.113             0.0%     2   16.5  17.6  16.5  18.7   1.4
  7.|-- 80.81.192.172              0.0%     2   20.5  28.8  20.5  37.2  11.8
  8.|-- 192.88.99.1                0.0%     2   37.4  34.1  30.8  37.4   4.6
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: IPv4+IPv6 nicht mehr möglich!?

Beitrag von F-orced-customer » 22.08.2016, 09:53

Hier lahmt 6to4 auch:

Code: Alles auswählen

2016-08-22 09:51:20 (127 KB/s) - »»/dev/null«« gespeichert [10000000/10000000]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste