Wucher+Recht auf Selbstbestimmung entzogen- Jugendschutzpin

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Wucher+Recht auf Selbstbestimmung entzogen- Jugendschutz

Beitrag von ratcliffe » 23.08.2016, 08:24

Stiff hat geschrieben:lediglich beim UM Modul kommt das, laut Freunden, vor.
Das kann ich bestätigen. Bei mir ist es ein Fremdreceiver mit HD-Modul und UM02 Karte.
Manchmal erscheint das PIN-Eingabe-Fenster und ist dann sofort wieder weg.
Selten wird auch tatsächlich die PIN-Eingabe verlangt, meistens bei Maximalschrott-Sendern wie Tele5, wenn die einen von FSK16 auf FSK12 kastrierten Film zum gefühlt 20. Mal wiederholen.
Das liegt meines Erachtens an einer fehlerhaften Kommunikation zwischen Receiver, Modul und Karte.
Ist jetzt für mich auch kein Grund, sich darüber aufzuregen.
Ich habe eine PIN eingestellt, die ich mir leicht merken kann - 1122 - und gut ist.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Wucher+Recht auf Selbstbestimmung entzogen- Jugendschutz

Beitrag von DianaOwnz » 23.08.2016, 19:57

Reiner_Zufall hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:
old_juergen hat geschrieben:Es muß technisch möglich sein, daß man einmalig die Pin eingibt und dies dann für alle Sender gilt.
Rechtlich nicht zulässig wenn eine PIN Abfrage notwendig wäre.
kappa-limited hat geschrieben:Ich weis garnicht, warum man sich mit diesen PIN-Abfragen noch rumärgern muss.
Einfach einen nicht zertifizierten Receiver dran und PIN-Abfragen sind Geschichte, kann man einfach im Menü ausschalten.

Seit den frühen '90 Jahren mit der DBOX1/2 (Neutrino) und heute mit Coolstream-Boxen (Neutrino HD) habe ich keine einzige PIN-Abfrage mehr gesehen ;-)

So long, Ralf
Da es hier um die Privaten in HD geht, die funktionieren nur in Unitymedia Hardware da Nagra CAK 7 Smartcards genutzt werden.
Da hast du dann zwar keine Pin Abfrage mehr, aber auch kein Bild bei RTL :D
Gilt nicht für Baden-Württemberg. Funktioniert hier alles tadellos mit einer VU plus.
Dann wirst du eine NDS Smartcard haben, hier gibt es Nagra, die NDS war bei Kabel BW üblich.
Wundert mich trotzdem das RTL sich darauf einläßt. ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Wucher+Recht auf Selbstbestimmung entzogen- Jugendschutzpin

Beitrag von Norbert » 23.04.2017, 13:11

Das Topic ist alt, aber es passt und ich habe die Suche benutzt.

Ich habe die Karte in einem CI+ HD Modul (AllStars mit HD Option) in einem Panasonic TV, also quasi ein Fremdreceiver, und ich muss etliche male die Pin eingeben, zum Beispiel bei NaviCIS auf RTL Chrime HD.
Leider halt nicht nur einmal sondern am Anfang einer Sendung, am Ende der Sendung, wenn nach der Werbung die nächste Folge anfängt usw.......
Leider bietet die Software im Panasonic keine Möglichkeit die PIN einmal zu speichern dass sie dann für alle Sender gilt.

Besteht irgendwann mal die Chance dass dieser Mist dauerhaft vom Markt verschwindet ?
Man sollte doch ein bisschen mit der Zeit gehen, jedes Schulkind kann im Internet FSK 12, 16 oder 18 Inhalte abrufen ohen Jugendschutzpin.
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Wucher+Recht auf Selbstbestimmung entzogen- Jugendschutzpin

Beitrag von addicted » 23.04.2017, 13:48

Norbert hat geschrieben:
23.04.2017, 13:11
Man sollte doch ein bisschen mit der Zeit gehen, jedes Schulkind kann im Internet FSK 12, 16 oder 18 Inhalte abrufen ohen Jugendschutzpin.
Es gibt immernoch die Uhrzeiten-Regelungen. Der Unterschied ist halt, dass das Netz weltweit ist, und nur deutsche Unternehmen dazu verpflichtet werden können.

Aber ich stimme Dir aus Prinzip zu: Ob ich Content filtern will oder nicht muss meine Entscheidung sein, und daher auf meinem Endgerät einstellbar sein. Leider gibt es quer über alle Medien die entgegengesetzte Linie - auch z.B. bei Netflix muss ich eine PIN eingeben, für "ab 18" Inhalte lässt sich die nicht deaktivieren.
Der Durchschnittskonsument braucht halt ein Gefühl von Sicherheit und "aber denkt doch nur an die Kinder!". Verantwortung für die Mediennutzung im eigenen Haushalt will niemand übernehmen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste