2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
mommel
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 07.08.2011, 15:54

2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von mommel » 10.06.2016, 21:56

Moin!

Wir haben ein Haus gekauft. Das Haus verfügt über einen Kabelanschluss, hat aber auch eine Sat-Schüssel.

Bislang habe ich immer 3 Play gehabt, möchte nun aber gerne 2 Play nutzen und Fernsehn dann über die Sat-Schüssel schauen.

Fallen für mich dann neben den 25 Euro für (2 Play 120) nochmal die Grundgebühr für den Kabelanschluss selbst an, oder muss man die nur zahlen, wenn man wirklich auch über das Kabel Fernsehn schauen möchte?

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von manu26 » 10.06.2016, 22:01

Richtig, fällt bei 2play weg. Bzw. ist keine Voraussetzung. Wenn noch so ein Vertrag besteht, dann muss der separat von 2play gekündigt werden.

mommel
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 07.08.2011, 15:54

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von mommel » 10.06.2016, 22:08

danke für die fixe Hilfe...
nun, dann brauche ich auch gar nicht weiter drüber nachdenken, ob ich vielleicht zu VDSL wechsel... 2 Play 120 ist dann eindeutig das beste Angebot.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von manu26 » 10.06.2016, 22:11

34,99 € nach den ersten 24 Monaten. Bitte dran denken beim Vergleich.

mommel
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 07.08.2011, 15:54

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von mommel » 10.06.2016, 22:51

stimmt, danke für den Hinweis.
Aber VDSL kostet als VDSL 100 auch immer 35-40 Euro und das schon nach 6-12 Monaten (je nach Anbieter). Passt schon

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von hajodele » 10.06.2016, 23:38

Er muss schon verdammt gut handeln, wenn er die 35€ nicht schon ab Tag 1 bezahlen will.
Wenn ich das richtig verfolgt habe, hat er bereits einen 3-Play-Vertrag und zieht in versorgtes Gebiet um.
Und wenn er bis jetzt die 21€ TV-Gebühr selbst bezahlt hat, gehen sehr schnell die Argumente aus, das in einen 2-Play-Vertrag zu wandeln.

Wenn man den alten Vertrag zufällig passend kündigen kann, ist das natürlich kein Problem.

Benutzeravatar
racoon1211
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 27.11.2011, 21:48

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von racoon1211 » 11.06.2016, 02:51

Manchmal reicht auch schon die "Androhung" einer Kündigung - selbst wenn der Vertrag noch eine Weile läuft.
Ich habe damals das Facebook Team angeschrieben und einige Tage später gleich die Kundenrückgewinnung an der Strippe ^^
Bild Bild

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von Jarry » 11.06.2016, 07:10

Naja wenn die Alternative wirklich VDSL 100 ist, könnte UM mir auch für Lau 400MBit hinstellen, das würd ich dankend ablehnen....

mommel
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 07.08.2011, 15:54

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von mommel » 11.06.2016, 09:53

Hallo nochmal!

Meine Grundgebühren für den Kabelanschluss musste ich bislang nicht selbst bezahlen. Wir wohnen derzeit noch zur Miete bei einem Bauverein, welcher den Kabelanschluss über die Nebenkosten laufen lässt - ob man ihn nutzt oder nicht. Daher war Unitymedia damals die einzig logische Wahl.
Des Weiteren ziehen wir zwischen September und Oktober um. Wenn die Umstellung dann pünktlich zum 01.10. wäre, wäre das völlig ok für mich. Der Vertrag läuft aber zufällig auch nur noch bis Anfang November. Im Prinzip kann ich ihn also kündigen und den einen Monat auslaufen lassen.
Ich denke was meine Verhandlungsbasis angeht, stehe ich ganz gut da.

Nun habe ich aber folgendes Problem:
Bevor ich gestern hier ins Forum geschrieben habe, habe ich Unitymedia selbst ebenfalls die Frage mit der Grundgebühr bei 2 Play per Email gestellt.
Heute Morgen erhalte ich eine Rückmeldung (top Reaktionszeit!), wo gesagt wird, ich müsse auch dort die Grundgebühren zahlen.

Ja was denn nun?


NACHTRAG:
so, nun mal angerufen und nochmals hinterfragt. dort wurde mir nun bestätigt, dass ich KEINE Grundgebühren zahlen müsste, dafür aber auch wirklich keinerlei Videosignal mehr ankommt - auch kein Analog. Für mich kein Problem.

Mein Vertag müsste dann umgestellt werden. Er sagte mir, das würde einmalig 10€ kosten, + 10€ Versandkosten für die neue Hardware. Wenn ich Pech habe und die Dose im Haus umgerüstet werden müsste, dann würde es stattdessen 40€ kosten - für den Techniker, der die Hardware dann aber mitbringt.

Da ich aber schon Vertragskunde bin, würde mein Vertag auch nicht mit 25€ starten, sondern direkt mit 35€. Das 25€-Angebot gilt nur für Neukunden, bzw für Kunden, welche 3 Monate lang kein Unitymedia nutzten.

Jetzt habe ich aber doch noch zwei neue Fragen, die ich leider nicht gestellt hatte:
1. Die Hotline sagte mir, der Kabelanschluss wäre in meinem Haus zwar vorhanden, aber nicht freigeschalten (Vorbesitzer nutzte normales DSL über Telefon und eben die vorhandene Sat-Anlage). Würde hier ein Sonderkündigungsrecht gelten, wenn ich mich doch für VDSL entscheiden würde?
2. Muss ich für die neue Hardware die ich erhalte monatlich was zahlen - quasi mieten? Und was ist das für ne Hardware - ne Fritzbox? Die HorizonBox ist ja leider nicht der Bringer, was die Konfigurationsmöglichkeiten angeht.
Zuletzt geändert von mommel am 11.06.2016, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von kalle62 » 11.06.2016, 10:04

racoon1211 hat geschrieben:Manchmal reicht auch schon die "Androhung" einer Kündigung - selbst wenn der Vertrag noch eine Weile läuft.
Ich habe damals das Facebook Team angeschrieben und einige Tage später gleich die Kundenrückgewinnung an der Strippe ^^
Hallo

So habe Ich meinen laufenden Vertrag bis 4/2017 mit 100 Premium Allstar HD mit dem Echostar.
Umgestellt auf 2Play25 so das Ich auch den Echostar zurück schicken konnte,habe aber per Email zum nächst möglichen Termin gekündigt.

Ich bekam dann eine Email mit einer Telefonnummer die Ich an Rufen soll,und 3 Wochen später 01.04.2016 war mein Vertrag umgestellt.Mein Kabelanschluss ist aber in der Miet mit drin,und Ich habe auch noch Sat.
Und es wurde alles genau so gemacht wie am Telefon besprochen,natürlich mit Auftragbestätigung.

Deshalb immer erst mal probieren man kann ja nix verlieren,ausser das man seinen Vertrag halt erfüllen muss.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von manu26 » 11.06.2016, 10:40

mommel hat geschrieben: Nun habe ich aber folgendes Problem:
Bevor ich gestern hier ins Forum geschrieben habe, habe ich Unitymedia selbst ebenfalls die Frage mit der Grundgebühr bei 2 Play per Email gestellt.
Heute Morgen erhalte ich eine Rückmeldung (top Reaktionszeit!), wo gesagt wird, ich müsse auch dort die Grundgebühren zahlen.

Ja was denn nun?
Das ist natürlich Unfug. Wenn du jetzt 3play hast und den mitnimmst, dann brauchst du den Grundvertrag dazu, das stimmt. Wenn du aber 3play kündigst und am neuen Ort nur 2play bestellst, dann brauchst du keine extra Grundgebühr zahlen.

Kündige einfach schon mal sicherheitshalber und unterschreibe nichts Neues, wo eine Grundgebühr auftaucht.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von hajodele » 11.06.2016, 10:50

Das ist genau die Problematik, die ich oben schon angesprochen habe:
Wenn du bisher die Grundgebühr selbst bezahlst, kommst du nur durch eine normale Kündigung raus.
Mich wundert andererseits, dass du gleichzeitig innerhalb der Vertragslaufzeit von einem wahrscheinlich preislich höheren 3play zu 2play wechseln kannst.
Wenn die Grundgebühr bisher in den Nebenkosten enthalten ist, geht aber plötzlich alles.

mommel
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 07.08.2011, 15:54

Re: 2 Play und Kabelanschlussgebühren?!?

Beitrag von mommel » 15.06.2016, 20:46

soooo...
also, ich habe meinen Vertrag nun verlängert.

Bei der normalen Hotline wurde mir ja gesagt, ich würde nur das Bestandskundenangebot erhalten.

Ich habe mich dann bei der Hotline gemeldet, welche man anrufen soll, wenn man kündigen wolle, weil man mit Unitymedia unzufrieden sei. Nun, das habe ich gemacht, denn: Ich war mit dem Preis unzufrieden^^ - genau so hab ich es dem netten Kollegen gesagt ;o)

Ende vom Lied - ich bekomme nun den Neukundentarif + kostenfreien Wechsel in meinen Wunschtarif.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chris76e, toppi und 3 Gäste