Probleme nach Umzug

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
sebeto78
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2016, 10:57

Probleme nach Umzug

Beitrag von sebeto78 » 23.05.2016, 11:13

Hallo UM-Forum,
nach inzwischen 6 Wochen rumtelefonieren bin ich mit meinem Latein am Ende und wollte mal Euch Fragen ob Ihr evtl eine Lösung des Problems habt:

zum 01.05. bin ich in meine neue Wohnung gezogen, laut UM Verfügbarkeitscheck wär 2play bzw 3play mit bis zu 200Mbits möglich, hat mich als bisherigen UM Kunden natürlich sehr gefreut. Am 27.04. war dein ein Techniker da um die Multimediadose zu installieren. Dieser hat allerdings angeblich kein digitales Signal empfangen sondern nur analog. Nun ist also die ganz normale Dose wieder drin. Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann, da ich mit meinem Sky Receiver sehr wohl digitale Programme empfangen kann. Selbst ein Teil von Sky on Demand funktioniert (allerdings nur insgesamt 5-6 Filme, bei Serien meckert er das keine Internetverbindung vorhanden ist, klar ich hab den Receiver ja auch noch nicht am Netz.

Kann es sein das der Techniker zu früh da war und die neue Adresse seitens UM noch gar nicht freigeschaltet war?

Von UM erhielt ich mittlerweile ein Schreiben, dass meine Leitungen marode wären, was aber nicht sein kann da der Kabelanschluss für die Reihenhäuser vor 5 Jahren von einer anderen Firma damals noch im Auftrag für Kabelbw neu gemacht wurden. Der Übergabepunkt ist in der mittleren Häuserreiche (schwarzes X) in meiner Hausreihe ist in dem Haus mit dem roten X angeblich auch ein Verteiler (Laut Aussage Nachbar) dort war der Techniker allerdings nicht.

Bild

Scheinbar ist keiner in der Lage mir zu erklären warum es nicht geht, und ich verstehe nicht wieso mir gesagt wird ich würde nur analoges Signal empfangen wo Sky perfekt läuft...

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von Dinniz » 23.05.2016, 11:57

Vermutlich hast du eher keinen Rückkanal im Objekt als kein Digital.
technician with over 15 years experience

sebeto78
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2016, 10:57

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von sebeto78 » 23.05.2016, 12:03

dann sollte ich doch aber zb über sky on demand rein gar nichts machen können oder? ich kann da zb einige filme anwählen, muss ja also irgendwas an Daten zurück gesendet werden wenn ich das kann oder liege ich da falsch? reicht es einen verstärker einzubauen beim übergabepunkt bzw beim verteiler? oder muss da ein komplett neues kabel verlegt sein? und wieso zeigts dann bei UM bis heute "verfügbar" an?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von Dinniz » 23.05.2016, 12:32

SkyOnDemand nutzt nicht den Rückkanal von Unitymedia.
Der Verfügbarkeitcheck sagt nur das es am Eingangspunkt möglich ist.
Es kann sich aber auch um einen Eintragungsfehler handeln.
Aus der Ferne schwer zu sagen.
technician with over 15 years experience

sebeto78
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2016, 10:57

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von sebeto78 » 23.05.2016, 12:42

hach mensch das ist so ärgerlich... ich hatte die Hoffnung das es vielleicht ja wirklich daran lag das der Techniker zu früh da war... und da diese aussage zwecks "nur analog" vom Techniker und UM ja wirklich falsch ist doch noch was geht... DSL kommt wegen ner öden 6k Leitung eigentlich nicht in Frage...

Um Rückkanal tauglich zu sein, was muss dann da geändert werden? und was für kosten würden da auf mich zukommen?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von Dinniz » 23.05.2016, 13:41

Die Frage ist halt warum genau es nicht geht.
Möglich wäre halt eine veraltete Anlage deren Umrüstung keiner zahlen will oder Zuständigkeitsprobleme.
technician with over 15 years experience

sebeto78
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2016, 10:57

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von sebeto78 » 23.05.2016, 14:03

also derzeit ist meine info folgende:
die damalige elektrofirma hatte das netz vor ca. 5 jahren saniert, vorwärtsgerichtetes Internet installiert... in Hausnummer 24 befindet sich wohl der übergabepunkt und ein verteiler, von dort geht aber angeblich nix zu mir, in Hausnummer 14 ist ebenfalls ein verteiler, vieeleicht einfavh nur ohne rückkanalverstärker...

die neue von UM beauftragte Firma ist wohl nicht in der lage sich die Infos von der bisherigen Firma zu holen... die aussage marodes netz ist halt falsch... und von keinem bekomm ich eine definitive info an was es liegt

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von Dinniz » 23.05.2016, 16:12

Vllt darf der Sub auch nicht an die Anlage weil diese noch durch eine andere Firma betrieben wird.
Wie gesagt: Aus der Ferne kann man nur raten.
technician with over 15 years experience

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von kalle62 » 23.05.2016, 17:21

hallo

Haben den die Nachbarn PayTV oder Internet von UM,das hätte Ich nach den 1 Techniker Besuch schon mal Erfragt.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

sebeto78
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2016, 10:57

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von sebeto78 » 23.05.2016, 17:30

einer hat Internet über UM und auch paytv

bei mir ging auch kurzfristig paytv von UM (hatte das HD Abo von denen, was zwischenzeitlich aber seitens UM gekündigt wurde weil ja angeblich nur analoges Signal ankommt)
Zuletzt geändert von sebeto78 am 23.05.2016, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1536
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von MartinP_Do » 23.05.2016, 17:30

Wenn man etwas schüchtern ist, kann man auch nach WLAN-SSIDs, die mit "UPC...." beginnen in der neuen Nachbarschaft suchen.

Das auf der Straße Auf- und Abgehen mit gezücktem Smartphone, oder sogar Laptop könne aber schon vor dem Einzug den Ruf eines Nerds begründen ...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play PLUS 100 DSLite, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

sebeto78
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2016, 10:57

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von sebeto78 » 23.05.2016, 17:46

ist das schön, gerade bekomm ich einen Rückruf von der installationsfirma von UM mit folgenden Infos:
in gleicher Anschrift war bereits schonmal ein anschluss mit Telefon und Internet (Vormieterin)
angeblich kann es durchaus sein das meine Leitung noch nicht freigeschaltet war weil die Techniker zu früh da war ...
morgen nochmal Termin, mal schauen was dabei rauskommt

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von robbe » 23.05.2016, 18:04

Außer dem Endgerät wird da nix freigeschaltet. Es kommt immer das gleiche Signal an, außer die Leitung ist vor Ort komplett abgeklemmt oder es sind diverse Filter installiert. Aus der Ferne kann UM aber nichts an dem Signal machen. Wenn der Techniker also ein schlechtes Signal gemessen hat, dann liegt das Problem vor Ort.

sebeto78
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2016, 10:57

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von sebeto78 » 23.05.2016, 20:41

Okay, also kann es daran nicht gelegen haben...
War jetzt grad mal beim Nachbarn im Keller dort ist tatsächlich ein Verstärker installiert ich hoffe mal das an diesem was gemacht werden kann damit das Signal ankommt...

sebeto78
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2016, 10:57

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von sebeto78 » 24.05.2016, 13:45

so, heute definitiv mitgeteilt bekommen das Internet und Telefon nicht geht, da wie schon erwähnt wurde der rückkanal fehlt. als die anlage vor 5 jahren "saniert" wurde, wurds nicht gleich richtig gemacht sondern nur vorwärtsgerichtetes Internet... zwischenzeitlich hat UM die Verfügbarkeit auch auf der seite abgeschaltet... hätte ich mir den ganzen stress sparen können... jetzt heißt es willkommen steinzeitinternet mit 2k Leitung... :wein:

danke für die rückinfos bis dahin! hoffentlich auf bald

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 838
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Probleme nach Umzug

Beitrag von Hemapri » 29.05.2016, 11:54

sebeto78 hat geschrieben:so, heute definitiv mitgeteilt bekommen das Internet und Telefon nicht geht, da wie schon erwähnt wurde der rückkanal fehlt. als die anlage vor 5 jahren "saniert" wurde, wurds nicht gleich richtig gemacht sondern nur vorwärtsgerichtetes Internet..
Das ist gelinde gesagt Unsinn. Einen Rückweg kann man immer aktivieren. Das bedeutet nichts anderes, als das der Frequenzbereich zwischen 5 und 65 Mhz genutzt wird. Ist das nicht der Fall, dann habt ihr möglicherweise eine eigene Kopfstation mit abweichender Aufteilung des Spektrums oder der Betreiber der Netzebene 4 lässt keine multimedialen Dienste von Um in seinem Netz zu. Sollte es wirklich an alten Leitungen liegen, dann ist keine normgerechte Installation möglich. Technisch wäre ein Rückweg immer möglich.

MfG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste