Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
MDXDave
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von MDXDave » 20.05.2016, 12:47

Nach Ansicht der Kabelnetzbetreiber gilt die gesetzliche Abschaffung des Routerzwangs nur für Neukunden. Nach anfänglicher Verwirrung sollen aber nun auch Bestandskunden von Unitymedia die Zugangsdaten erhalten.
Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia will trotz zunächst anderslautender Informationen allen Kunden die freie Auswahl ihres Endgerätes ermöglichen. Die Abschaffung des Routerzwangs zum 1. August 2016 gelte auch für Bestandskunden, sagte Pressesprecher Helge Buchheister am Freitag im Gespräch mit Golem.de. Damit widerspricht das Unternehmen seinen eigenen Kundenberatern, die einem Geschäftskunden die Herausgabe der Zugangsdaten zum 1. August verweigert hatten. "Bitte beachten Sie, dass die Aufhebung der Endgeräte-Bindung nur für Neukunden gelten wird", heißt es in dem Brief, der Golem.de vorliegt. Die große Koalition hatte im vergangenen Herbst den Routerzwang abgeschafft. Das neue "Gesetz zur Auswahl und zum Anschluss von Telekommunikationsendgeräten" tritt am 1. August in Kraft.

Unitymedia und andere Netzbetreiber interpretieren das Gesetz aber so, dass rechtlich nur Neukunden davon betroffen sind. Möglich macht das eine Formulierung im neuen Paragrafen 11, Absatz 3, des Gesetzes über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen (FTEG). Demnach müssen die Netzbetreiber die Zugangsdaten und weitere Informationen "in Textform, unaufgefordert und kostenfrei bei Vertragsschluss" zur Verfügung stellen. "Bei Vertragsschluss" heißt nach Ansicht von Unitymedia, dass Bestandskunden rein rechtlich nicht davon betroffen sind.

Bundesregierung interpretiert Gesetz ähnlich

Auf ähnliche Weise legte laut Teltarif.de aber auch das Bundeswirtschaftsministerium das Gesetz aus. Demnach sollten zunächst nur Neukunden davon profitieren, laufende Verträge seien erst bei einer Verlängerung betroffen, hatte das Ministerium im Dezember mitgeteilt. Auf mehrfache Anfragen von Golem.de war Unitymedia nicht in der Lage, eine Stellungnahme zu dem Thema abzugeben. Das Unternehmen hatte ursprünglich geplant, seine Pläne im Juni auf der Messe für die Kabelnetz- und Satellitenbranche, der Anga Com, zu präsentieren. Auch das Wirtschaftsministerium und die Bundesnetzagentur reagierten bislang nicht auf entsprechende Anfragen.

Damit bleibt auch die Frage unbeantwortet, ob die Unitymedia-Kunden zumindest bei einer Vertragsverlängerung die Zugangsdaten erhalten können. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der umsatzstärkste Kabelnetzbetreiber in Deutschland und hat 7,1 Millionen Kunden.

Verbraucherschützer und Politiker irritiert


Verbraucherschützer und Politik reagierten mit Verwunderung über die Pläne. "Das kann jetzt wirklich nicht sein", sagte Carola Elbrecht vom Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) auf Anfrage von Golem.de und fügte hinzu: "Es irritiert uns aus Verbrauchersicht, dass das Gesetz in diesem Sinne ausgelegt wird." Sinn und Zweck der Regelung sei schließlich gewesen, den Wettbewerb anzukurbeln und den Verbrauchern freie Wahl bei den Routern zu geben. "Es steht daher keinem Unternehmen gut zu Gesicht, auf Teufel komm raus am Routerzwang festzuhalten", sagte Elbrecht. Man könne den Bestandskunden auch nicht unbedingt raten, ihre Verträge zu kündigen. Denn das sei häufig mit Kosten verbunden.
Kompletter Artikel: http://www.golem.de/news/routerzwang-un ... 21015.html
Zuletzt geändert von MDXDave am 21.05.2016, 00:44, insgesamt 1-mal geändert.

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1312
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von Wasserbanane » 20.05.2016, 12:54

Das ist doch schon länger bekannt.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von Knifte » 20.05.2016, 12:54

War doch nicht wirklich anders zu erwarten.

Und wenn die Politik die Gesetzestexte so bescheuert formuliert, und selbst die Politik das Gesetz so auslegt, dann ist der schwarze Peter hier doch eher bei der Politik als bei UM zu suchen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

MDXDave
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von MDXDave » 20.05.2016, 12:57

Wasserbanane hat geschrieben:Das ist doch schon länger bekannt.
Nö, nur vermutet. Ich lese das erste mal dass es eine konkrete Antwort von UM gibt.

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1312
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von Wasserbanane » 20.05.2016, 13:35

Achso, dachte nur, dass es fix ist, weil ich nicht nur hier im Forum ständig (hab das bestimmt schon 50x gelesen) über diese Aussage gestolpert bin. Aber es werden ja öfter mal Spekulationen als Fakt dargelegt.

Soweit so gut, ich bin da eh nicht so im Thema und warte erstmal ab, bis es soweit ist.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

Olos
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 16.05.2010, 21:37
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von Olos » 20.05.2016, 14:51

Kabel Deutschland bzw. Vodafone ist da kundenfreundlicher, warum nicht auch Unitymedia? Erst die etwas unglückliche Einführung vom W-LAN Hotspot und nun das ...
:D

MaSe1x
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 23.10.2014, 17:38

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von MaSe1x » 20.05.2016, 15:34

http://www.golem.de/news/routerzwang-un ... 21015.html

Man hat es sich wohl jetzt noch mal überlegt:
Nachtrag vom 20. Mai 2016, 15:15 Uhr

Unitymedia will nun doch allen Bestandskunden die Zugangsdaten geben. Wir haben den Text entsprechend geändert.
2play MAX 400 - Hitron CDA-32372 24x8 Modem - EdgeRouter X

wedok
Kabelexperte
Beiträge: 140
Registriert: 21.11.2011, 20:08

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von wedok » 20.05.2016, 17:37

Welche Zugangsdaten ?
Wollen die etwa die Mac Freischaltung durch was anderes ersetzen ?
Bild
2Play 200/10 -> Netgear R7000 @ Tomato (Shibby)

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1188
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von GoaSkin » 20.05.2016, 18:02

Neukunden hin oder her - immerhin bestätigt auch Unitymedia, dass der Routerzwang ab dem Sommer Geschichte ist und auf die gesetzlichen Vorgaben in geeigneter Weise reagiert wird.

Leider ist es heutzutage immer wieder Realität, dass Produktanbietern geänderte gesetzliche Rahmenbedingungen schlichtweg egal sind, wobei dann auf angedrohte Sanktionen der luftschaffende Rechtsstreit folgt. Nicht nur in der TK-Branche.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4641
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von hajodele » 20.05.2016, 18:08

wedok hat geschrieben:Welche Zugangsdaten ?
SIP

heizer
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2016, 17:15

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von heizer » 20.05.2016, 18:45

Auch Bestandskunden bekommen die Zugangsdaten!

http://www.teltarif.de/unitymedia-route ... 64004.html
Office Internet & Phone 200 / AVM FritzBox 6490

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 612
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von MartinDJR » 20.05.2016, 20:44

wedok hat geschrieben:Welche Zugangsdaten ?
Wollen die etwa die Mac Freischaltung durch was anderes ersetzen ?
Ich habe bereits mehrfach darauf spekuliert, dass der eine oder andere Provider die MAC-Adresse als Bestandteil der Zugangsdaten definiert.

Vom Gesetz her wäre das zulässig - es muss lediglich möglich sein, Modems mit einstellbarer MAC-Adresse zu bauen.

Rein zufällig hat der TC7200, der im Lager rumliegt, auch genau die MAC-Adresse, die du als "Zugangsdaten" bekommst...

MaSe1x
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 23.10.2014, 17:38

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von MaSe1x » 20.05.2016, 23:11

Oder man bekommt die Zugangsdaten für eine spezielle Webseite, auf der man einfach die MAC Adresse vom eigenen Modem einträgt.
So wird das in anderen Ländern gemacht.
2play MAX 400 - Hitron CDA-32372 24x8 Modem - EdgeRouter X

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4641
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia rückt Zugangsdaten nur bei Neukunden raus

Beitrag von hajodele » 20.05.2016, 23:37

MartinDJR hat geschrieben:Ich habe bereits mehrfach darauf spekuliert, dass der eine oder andere Provider die MAC-Adresse als Bestandteil der Zugangsdaten definiert.

Vom Gesetz her wäre das zulässig - es muss lediglich möglich sein, Modems mit einstellbarer MAC-Adresse zu bauen.
Damit würde der komplette Sinn der MAC-Adressen auf den Kopf gestellt.
http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 406201.htm

MDXDave
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von MDXDave » 21.05.2016, 00:45

Ich hab den Titel des Themas mal angepasst, nachdem UM ja nun die Zugangsdaten auch für Bestandskunden rausgeben will.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1339
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von Reiner_Zufall » 21.05.2016, 11:22

Mal rein technisch gesehen:

Was für Zugangsdaten? Kabel ist kein DSL, wo man seinen Benutzer eingibt samt PW!

Bei Kabel wird nur die MAC des Routers provisioniert. Theoretisch kann man dann seinen Router an jedem x-beliebigen Anschluss betrieben, verstößt halt gegen die AGB.

Also, wie soll das mit den Zugangsdaten aussehen?
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4641
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von hajodele » 21.05.2016, 11:33

Reiner_Zufall hat geschrieben:Also, wie soll das mit den Zugangsdaten aussehen?
Suche dir doch einfach mal eines der vielen Szenarien aus.
Alternativ darfst du dir noch ein weiteres ausdenken.
Oder du machst es wie ich: "einfach überraschen lassen" :cool:

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1339
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von Reiner_Zufall » 21.05.2016, 11:35

Warten wir ab, sind ja noch knapp 2 Monate bis dahin.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1267
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von johnripper » 21.05.2016, 16:48

Reiner_Zufall hat geschrieben: Bei Kabel wird nur die MAC des Routers provisioniert. Theoretisch kann man dann seinen Router an jedem x-beliebigen Anschluss betrieben, verstößt halt gegen die AGB.
Geht doch jetzt auch schon. Zumindest im selben Segment.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 01:21

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von laurin » 21.05.2016, 21:26

Aha.

Es heist im Gesetz Zugangsdaten rausgeben....

Und was will UM machen mit der MAC Adresse.

Wenn ich auf meinen "Eigenen Router" TR-69 Sperre....

Dann geht es nicht das die was auf meinen Router Ändern
Bzw. das die denn Router provisioniert.
Weil bei der gelegenheit könnten die meinen Router auch z.b.:
eben ungeliebte Dienste wie das Telefonieren über alternative VoIP-Anbieter ausschließen.
Also Sperren.... oder sogar ihre eigene Firmware einfach aufspielen.

Damit wär der sind das man seinen eigenen Router Benutzen kann ins absurdum geführt.

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 612
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von MartinDJR » 21.05.2016, 22:57

laurin hat geschrieben: Es heist im Gesetz Zugangsdaten rausgeben....

Und was will UM machen mit der MAC Adresse.

Wenn ich auf meinen "Eigenen Router" TR-69 Sperre....
Im Gesetz heißt es: Schnittstellenbeschreibung an die Hersteller herausrücken.

Das bedeutet, dass der Provider eine Beschreibung herausrücken muss, wie sich der Router zum Provider hin verhält, damit die Dienste (Internet und Telefonie) funktionieren.

Theoretisch dürftest du dann einen Router anschließen, der das Herunterladen einer TR-69-Konfiguration nur simuliert...

Wenn das Ganze dann aber dazu führt, dass du keine Internet-Verbindung mehr hast, ist das dein Problem.
laurin hat geschrieben: eben ungeliebte Dienste wie das Telefonieren über alternative VoIP-Anbieter ausschließen.
Auf dem Router könnten sie das dann nicht mehr. Allerdings auf dem nächsten Router (dem im UM-Rechenzentrum) könnten sie natürlich z.B. VoIP-Pakete blocken, wenn das in den AGB so festgeschrieben ist.
hajodele hat geschrieben: Damit würde der komplette Sinn der MAC-Adressen auf den Kopf gestellt.
http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 406201.htm
Leider ist meine Antwort auf deinen Beitrag nicht abgeschickt worden:

Schau dir mal das zweite Bit der MAC-Adresse an:

Falls dieses Bit gesetzt ist, bedeutet das, dass die MAC-Adresse keine global eindeutige, sondern eine vom Netzbetreiber (also z.B. dem Provider) vergebene MAC-Adresse ist.

Bei Netzwerkkarten aus Fernost, die alle dieselbe MAC-Adresse haben, muss man ja heute schon eine eigene MAC-Adresse vergeben, wenn man mehrere davon im Netzwerk hat.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1188
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von GoaSkin » 21.05.2016, 23:10

TR-069 ist nicht erforderlich, um einen DOCSIS-Betrieb abzuwickeln. Die Konfiguration der Modem-Parameter i.e.S. das Einspielen eines DOCSIS-Configfiles geschieht über eine andere Schnittstelle, die in der DOCSIS-Spezifikation so festgehalten ist.

TR-069 ist hingegen eine Schnittstelle, um (normalerweise) durch den Benutzer konfigurierbare Parameter zu konfigurieren, ohne dabei über das Web-Interface gehen zu müssen. Was über TR-069 konfiguriert werden kann, ist nicht standardisiert. Sowohl die Anzahl der Parameter, als auch deren Namen sind geräteabhängig. ist im Prinzip ähnlich wie Zeroconf. Man ruft über TR-069 eine XML-Datei ab, die die konfigurierbaren Parameter samt erlaubter Werte darstellt. Daraus kann sich ein TR-069 Client dann sein User-Interface herleiten.

Wenn Unitymedia jedes Gerät auf dem Markt per TR-069 steuern möchte, dann viel Spaß. Wenn man beim einen Gerät dem Parameter Äpfel den Wert 1 setzt, verhält sich das genauso, als setzt man bei einem anderen Gerät Birnen=2.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Benutzeravatar
eye of the tiger
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 20.06.2015, 15:01
Wohnort: BaWü

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von eye of the tiger » 22.05.2016, 13:50

Naja, wenn ich dann tatsächlich bald meine eigene FritzBox kaufen, anschließen UND NUTZEN kann, könnte UM uns als Kunden vielleicht sogar behalten und wir müssen in einem Jahr nicht woanders hin wechseln. Ich will die 5,- € im Monat für die Box weg, keine eingeschränkte Funktion der FB und volle Kontrolle über MEIN Gerät in MEINEM Wohnzimmer :pcfreak:

Hoffen wir das Beste und erwarten das Schlimmste :zunge:

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 612
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von MartinDJR » 22.05.2016, 19:48

eye of the tiger hat geschrieben:Ich will die 5,- € im Monat für die Box weg
Soviel ich weiß zahlt man die 5 Euro nicht für die Box, sondern dafür, dass man bestimmte zusätzliche Dienstleistungen hat (also besseres VoIP usw.).

Diese 5 Euro müsstest du auch dann zahlen, wenn du diese Dienstleistungen mit einem eigenen Modem haben willst.

Falls du die 5 Euro nur wegen der FritzBox bezahlst und dir die zusätzlichen Dienste egal sind, dann müsstest du zumindest das reguläre Vertragsende abwarten.

Benutzeravatar
eye of the tiger
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 20.06.2015, 15:01
Wohnort: BaWü

Re: Unitymedia will Zugangsdaten allen Kunden geben

Beitrag von eye of the tiger » 23.05.2016, 09:09

Die tollen Zusatzleistungen sind 3 Telefonnummern statt einer. Ich glaube es gab noch irgendeine Kleinigkeit, die unsinnig war. An der Hotline wurde mir auch gesagt, dass die Option eigentlich nur für die FB ist und damit es besser aussieht gibt es noch Telefonnummern oben drauf :gsicht:
Die Option hat sich aber auf jeden Fall gelohnt, denn mit der Horizonbox fürs Internet und Wlan war absolut nicht tragbar :zerstör:

PS: Weiß eigentlich jemand wann die FB 6590 auf den Markt kommt?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste