Tarifangebote für Buisnesskunden

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
J.Mustermann
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2015, 17:12

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von J.Mustermann » 29.05.2016, 15:06

Das hatte ich schon verstanden ;).

Mir geht es darum:
Soweit ich weiß, wird ab 200 MBit/s DL die 6490 abgegeben, aber auch bei 150 MBit/s dürfte die 6360 doch regelhaft schon ziemlich ausgelastet sein. Oder hängt das noch sehr von der Segmentauslastung ab?
(In den technischen Daten zur 6360 werden allerdings bis zu 220 MBit/s angegeben.)
Netzknoten: Singen (BW) – Anbindung: Office Internet & Phone 150 (150/10) – Hardware: FB 6490 Cable (FW FRITZ!OS 06.50)

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von johnripper » 29.05.2016, 15:49

Von unten nach oben:

"Technische Daten" interpretiere ich mal als die Daten des Herstellers. Dies sind meist technische Höchstwerte, die im Feld = Praxis normalerweise nicht ausgereizt werden. Dafür gibt es verschiedene Gründe. UM legt die Zulassung in ihrem Netz entsprechend auf Test und den Netzgegebenheiten fest und diese liegt meistens unter den technischen Höchstgrenzen.
Deswegen kannst du mit diesen Herstellerangaben nicht viel anfangen und sie sind in keiner Diskussion wirklich relevant.

Die 6360 kann 4 Kanäle je 50 Mbit, also theoretisch 200 Mbit und nur solange die Box diese Kanäle exklusiv nutzen kann. D.h. gibt es weitere Kunden die alle derzeitigen 16 Kanäle im Schnitt mit je 25 Mbit belegen, erreicht die Box max. eine Datenrate in Empfangsrichtung von 4 x 25 Mbit = 100 Mbit. Das Segment ist dann nicht überlastet, jedoch soweit belegt, dass die wenigen Kanäle die Box nutzen kann zum Nachteil werden.
Wenn man das weiterrechnet, dann gilt bei 150 Mbit ein Datendurchsatz je Kanal von im Schnitt von 37,5 Mbit bei vier Kanäle oder eben 50 Mbit bei drei Kanälen.

Bzgl. der "Auslastung", kommt es drauf an was du machst. 150 Mbit in Empfangsrichtung und 10 Mbit in Senderichtung sind für die Box normalerweise kein Problem, es kommt aber auf die Verwendung der weiteren Features an. Wenn du versucht 100 Mbit+ aus verschiedenen Quellen über das FritzBox eigene VPN durchzusetzen, ja, dann kann man die Box als ausgelastet bezeichnen. Dazu kommt ob du die DECT-Funktion, eine interne Festplatte, den Mediaserver usw. verwendet.
"Ausgelastet" ist also relativ.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

J.Mustermann
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2015, 17:12

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von J.Mustermann » 30.05.2016, 20:44

O.k., danke für die ausführliche Erklärung :).
Netzknoten: Singen (BW) – Anbindung: Office Internet & Phone 150 (150/10) – Hardware: FB 6490 Cable (FW FRITZ!OS 06.50)

Lars
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 05.12.2008, 21:44
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von Lars » 07.06.2016, 21:53

johnripper hat geschrieben: Die 6360 kann 4 Kanäle je 50 Mbit, also theoretisch 200 Mbit und nur solange die Box diese Kanäle exklusiv nutzen kann. D.h. gibt es weitere Kunden die alle derzeitigen 16 Kanäle im Schnitt mit je 25 Mbit belegen, erreicht die Box max. eine Datenrate in Empfangsrichtung von 4 x 25 Mbit = 100 Mbit. Das Segment ist dann nicht überlastet, jedoch soweit belegt, dass die wenigen Kanäle die Box nutzen kann zum Nachteil werden.
Wenn man das weiterrechnet, dann gilt bei 150 Mbit ein Datendurchsatz je Kanal von im Schnitt von 37,5 Mbit bei vier Kanäle oder eben 50 Mbit bei drei Kanälen.
Danke für die tolle Erklärung und sorry dass ich nochmal nachfragen muss. Handelt es sich bei den Werten um Brutto- oder Nettodatenraten? Ich frage deshalb, weil ich Deine Antwort in Bezug setzen wollte zu einem Post vom User "josen" in einem anderen Thread, in dem es um die Overheads ging:
josen hat geschrieben: Was die Uploadgeschwindigkeit angeht, denke ich einfach, dass die Fritz!Box mit exakt 10Mbit synchronisiert wird. Davon geht aber der Overhead für die DOCSIS Verschlüsselung und generell der TCP/IP Overhead ab. Man sagt ungefähr Faktor 1.3 bei DSL und 1.15 bis 1.2 bei DOCSIS (pi mal Erfahrungswert). Das wären bei unseren 10Mbit also 8.69 bis 8.33. Die 8.69 sind auch laut meinem Monitoring hier exakt das, was meine Firewall jemals als Maximaldurchsatz im Upload gesehen hat.

Finde ich leicht unfair gegenüber uns, die Privatkunden bekommen augenscheinlich/vermutlich wegen dem Overhead bei 150Mbit statt 5 Mbit um die 8 Mbit. Wir bekommen exakt 10 ohne Kalkulation des Overheads. Nagut, dafür ist es billig.
Viele Grüße
Lars

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von johnripper » 08.06.2016, 08:03

Schau mal hier findest du die genauen Werte (ich habe großzügig gerundet): http://www.teltarif.de/internet/tv-kabel/docsis.html
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Lars
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 05.12.2008, 21:44
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von Lars » 08.06.2016, 10:05

johnripper hat geschrieben:Schau mal hier findest du die genauen Werte (ich habe großzügig gerundet): http://www.teltarif.de/internet/tv-kabel/docsis.html
Danke! Also Downstream brutto 55,616 MBit/s und netto 51,254 MBit/s. Upstream ist mit brutto 30,72 MBit/s angegeben.
Viele Grüße
Lars

J.Mustermann
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2015, 17:12

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von J.Mustermann » 18.06.2016, 20:05

johnripper hat geschrieben:... Da die 6360 für 150 Mbit zugelassen ist, wird die FB nicht getauscht. Dies war bei mir auch so. Allerdings hatte die FB 6360 wegen der nur acht/vier DS/US-Kanäle keine Chance abends die 150/5 Mbit zu erhalten. ...
O.k., ich hab' das Upgrade (siehe anderer Thread ;)) inzwischen auch durchgeführt.

Hm, ist mir klar, dass das "Klagen" auf hohem Niveau ist: Ich hab' bisher Downloadraten (mit dem Unitymedia-Speedtest gemessen) von 120 bis max. 157 Mbit/s, der Upload ist konstant knapp unter 10, also gut.
Sind denn 120 – aus Unitymedia-Sicht – noch akzeptabel?
Netzknoten: Singen (BW) – Anbindung: Office Internet & Phone 150 (150/10) – Hardware: FB 6490 Cable (FW FRITZ!OS 06.50)

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von johnripper » 18.06.2016, 20:57

Bei mir ging es teilweise runter auf 90 und ich hatte teilweise auch nicht den vollen Upload. Mir ging eigentlich nicht um den Download, sondern um den Upload und grundsätzlich darum darum die "stärkere" 6490 zu bekommen, da die 6360 bei zu viel VPN Traffic (Lan-to-Lan) iVm mit Telefonie geschwächelt hat.

Ruf einfach an und beschreibe das Problem (am besten, wenn die Geschwindigkeit nicht erreicht wird), dann schaut der Hotliner direkt auf die Auslastung im Segment und nimmt das in das Ticket mit auf.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

hgoerkens
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 10.06.2014, 13:08
Wohnort: Neuss

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von hgoerkens » 20.06.2016, 11:44

Gleiches bei mir. Allerdings wurde die Fritzbox nach einem entsprechenden Störungsticket von einem Techniker auf die 6490 getauscht. Danach (erstaunlicherweise erst dann) stellte man aber auch fest dass meine Ecke (Neuss Grimmlinghausen) ausgebaut gehört. Die Leitung (also nicht das Haus) ist abends sehr voll. Die 150 im Download bekomme ich nur ziwschen 0:00 und 09:00 morgens. Zur Primetime (20:15 ... warum streamen die Leute egentlich immer noch zu der selben Zeit wie im normalen Fernsehen ?) habe ich schon Downloadraten von unter 30 Mbit gemessen. Aktuell habe ich also Sicherungen von externen Rechnern auf die Nachtstunden verschoben statt wie eigentlich geplant auf die Abendstunden.

Aussage ist dass man sich bewußt ist dass hier Technik nachgeschossen werden muß. Allerdings kann man mir nicht sagen wann dies der Fall sein wird. Werde also monatlich nun nachfragen müssen :-( . Zumindest der Upload ist jedoch fast rund um die Uhr voll da.

J.Mustermann
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2015, 17:12

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von J.Mustermann » 21.06.2016, 07:45

hgoerkens hat geschrieben:... Zur Primetime (20:15 ... warum streamen die Leute egentlich immer noch zu der selben Zeit wie im normalen Fernsehen ?) ...
Hm, vielleicht, weil sie dann zu Hause sind ;)?
Netzknoten: Singen (BW) – Anbindung: Office Internet & Phone 150 (150/10) – Hardware: FB 6490 Cable (FW FRITZ!OS 06.50)

J.Mustermann
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2015, 17:12

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von J.Mustermann » 02.07.2016, 11:09

Aktualisierung:
johnripper hat geschrieben:Bei mir ging es teilweise runter auf 90 und ich hatte teilweise auch nicht den vollen Upload. ...

Ruf einfach an und beschreibe das Problem (am besten, wenn die Geschwindigkeit nicht erreicht wird), dann schaut der Hotliner direkt auf die Auslastung im Segment und nimmt das in das Ticket mit auf.
Ich hatte zwar meist ganz gute Geschwindigkeiten, aber dann teilweise auch nur noch bis zu ca. 70 im DL, hab' das moniert, musste aber doch mehrmals anrufen.
Nach dem ersten Anruf erhielt ich eine recht nichtssagende SMS (von der Technik?): es liege kein Fehler seitens Unitymedia vor; ich solle den PC direkt mit dem Modem verbinden ...
Beim nächsten Anruf meinte der Hotliner, die Technik habe festgestellt, dass ich eine dLAN-Verbindung verwende (?).

Daraufhin habe ich eine Mail mit Screenshots der niedrigen Geschwindigkeiten an den Support geschickt, mit der Info, dass ich AUCH eine dLAN-Verbindung verwende, die Speedtests aber selbstverständlich mit dem PC durchgeführt habe, der über ein LAN-Kabel direkt mit der FRITZ!Box verbunden ist.

O.k.: gestern wurde - wie ich schon in meiner Mail vorgeschlagen hatte - die FB 6360 in eine 6490 getauscht, auch die Pegel wurden nochmal "nachgestellt".

Die Geschwindigkeit ist nun (bisher) gut, allerdings kann ich derzeit nur über dus.net telefonieren, weil meine Unitymedia-Telefonnummern zwar aktiv, aber nicht registriert waren.
Ich hab' das natürlich (gestern) moniert, und sie sind anscheinend "dran", da die FB heute Morgen neu gestartet wurde und die Einstellungen, die ich gestern vorgenommen habe, nun wieder verloren sind.

Leider sind inzwischen nicht mehr alle Rufnummern aktiv, und es ist immer noch keine registriert ...
Netzknoten: Singen (BW) – Anbindung: Office Internet & Phone 150 (150/10) – Hardware: FB 6490 Cable (FW FRITZ!OS 06.50)

hgoerkens
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 10.06.2014, 13:08
Wohnort: Neuss

Re: Tarifangebote für Buisnesskunden

Beitrag von hgoerkens » 04.07.2016, 09:59

Ist immer abhängig an was für einen Hotliner man gerät. Bei mir hat auch erst der dritte zugegeben dass er sehen kann dass das Segment komplett überlastet ist und erweitert gehört. Aber mit 70 Mbit im DL bist Du noch gut dran. Ich kämpfe abends meist mit unter 30 MBit ... allerdings bei vollem Upload (Streamende Nachbarn laden wohl wenig hoch). Da bleibt nur am Ball zu bleiben bis UM endlich ausbaut und die Sicherungsjobs in die Nacht zu verlegen (ziehe Abzüge von ein paar Kundensystemen).

Was die nicht registrierten Rufnummern angeht so hatte ich das Problem auch. Auch bei mir ist ebenfalls die alte 6360 gegen eine 6490 ausgetauscht worden (150 Mbit mit vier Kanälen geht halt nur dann ohne Einschränkungen wenn man diese nahezu allein zur Verfügung hat). Die neue holte sich zunächst das Firmware-Update und wurde dann wie üblich seitens der UM-Gegenstelle autokonfiguriert (oder in umgekehrter Reihenfolge - passiert ja automatisch). Danach hatte ich meine statische IP und somit auch Internet aber die Rufnummern waren nicht eingespielt. Nach Rücksprache mit der Hotline habe ich dann in der Fritzbox nochmal einen Werksreset durchgeführt und nach der erneuten Autokonfiguration hatte die 6490 dann auch die Rufnummern wieder parat. Schien irgendwas mit dem Firmware-Update durcheinander gegangen zu sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste