Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integrier

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
kernel
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 22.03.2013, 23:41

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von kernel » 18.05.2016, 18:20

Hallo zusammen,

ich habe hier jetzt zig Seiten durchgelesen.

Obwohl ich das Angebot verlockend finde (ich selber komme mit 500 MB im Monat nicht hin), stören mich folgende Dinge

1. Die Art und Weise. Ich nenne es mal "Zwangsaktivierung".
2. und das ist mein Hauptgrund>>> Könnten sich Hacker über den Hotspot Zugang zu Trafficdaten oder sogar PC Daten verschaffen? Und meine größte Frage. Hat Unitymedia mehr Einblicke was ihre Kunden mit dem Internet so treiben?
"Natürlich nicht" heißt es. Aber hat man eine Garantie? Ich denke Nein.

Solange ich nicht von der absoluten Sicherheit meiner Privatsphäre und die meiner Daten garantiert ist, werde ich den Hotspot nicht nutzen.

Nebenbei...was ich Interessant finde. Die Horizonbox hat bei mir so ein schlechtes Wlan Signal, das ich nichtmal eine Wlan Verbindung in den nächsten Raum (4 m) bekomme.
Wenn ich unser Haus betrete, bekomme ich erst ab der 2. Etage eine Verbindung zum Wlan. Ich wohne in der 4. Etage.
Also wie sollen andere User die auf der Straße unterwegs sind, sich mit meiner Box verbinden können?

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 550
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz i

Beitrag von Toxic » 18.05.2016, 18:38

Demnächst gibt es Hooverboards...
Die Menschen werden sich in einigen Metern Höhe oberhalb der Straße bewegen.
Dafür sind dann die Hotspots in den oberen Etagen gedacht....
BildBild

lolametro
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 19:26
Wohnort: BW

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von lolametro » 18.05.2016, 18:59

So viel zu "weit hergeholt". UM Hilfe hat auf Twitter bestätigt, dass man in Zukunft auch im Ausland die WLANs nutzen kann.
https://twitter.com/UnitymediaHilfe/sta ... 5128005632 https://twitter.com/UnitymediaHilfe/sta ... 5878047744

EDIT: Hab leider den falschen Link eingefügt. Jetzt korrigiert.
Zuletzt geändert von lolametro am 18.05.2016, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 642
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von manu26 » 18.05.2016, 19:10

Toxic hat geschrieben:Demnächst gibt es Hooverboards...
Mit Staubsaugerfunktion? :-D

Du meinst sicherlich Hoverboard.

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 550
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz i

Beitrag von Toxic » 18.05.2016, 20:08

manu26 hat geschrieben:
Toxic hat geschrieben:Demnächst gibt es Hooverboards...
Mit Staubsaugerfunktion? :-D

Du meinst sicherlich Hoverboard.

Sowohl als auch...
Ich habe mir nen Hoover an mein Skateboard genagelt und schon erste Flugversuche hinter mir. Klappt auch so weit ganz gut. Lediglich das Stromkabel ist etwas zu kurz... ;-)
BildBild

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von xysvenxy » 18.05.2016, 20:41

Leute, wen es stört: Ins UM Kundencenter einloggen -> Meine Produkte -> Wifi Hotspot -> Wifi Hotspot sperren

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1282
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von johnripper » 18.05.2016, 20:44

lolametro hat geschrieben:So viel zu "weit hergeholt". UM Hilfe hat auf Twitter bestätigt, dass man in Zukunft auch im Ausland die WLANs nutzen kann.
https://twitter.com/UnitymediaHilfe/sta ... 5128005632 https://twitter.com/UnitymediaHilfe/sta ... 5878047744

EDIT: Hab leider den falschen Link eingefügt. Jetzt korrigiert.
Warum gabs den Link nicht gleich?
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

MDXDave
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von MDXDave » 19.05.2016, 02:52

Weil Unitymedia öffentliche WLAN-Hotspots an Routern seiner Kunden einrichten will, ohne diese zu fragen, haben Verbraucherschützer Alarm geschlagen. Das Unternehmen kündigte inzwischen an, nachsteuern zu wollen.

Um sein öffentliches WLAN-Netz auszubauen, setzt Unitymedia neuerdings auf seine Kunden. Derzeit informiert das Unternehmen seine Internetkunden darüber, dass bald ein zusätzliches WLAN-Signal auf ihrem Router aktiviert werden soll, über das andere Unitymedia-Kunden künftig mit ihren mobilen Geräten ins Internet gehen können. Die Verbraucherzentrale NRW kritisiert dieses Vorgehen und empfiehlt, der Umstellung zu widersprechen.

Machen sie das nicht, wird der heimische Router von Sommer an zu einem Hotspot - nach Ansicht der Verbraucherschützer werde das bestehende Vertragsverhältnis des Kunden mit Unitymedia dadurch unzulässig erweitert. Kritik gibt es vor allem an den beigefügten Geschäftsbedingungen, in denen unter anderem vorgesehen ist, dass Kunden die Stromversorgung ihres Routers nicht über einen längeren Zeitraum als zum Beispiel für einen Neustart unterbrechen dürfen. "Das halten wir für eine unangemessene Benachteiligung und haben entsprechende Klauseln ebenfalls abgemahnt", heißt es in einer Mitteilung der Verbraucherzentrale NRW.

Unitymedia betonte, bereits seit einigen Tagen im Austausch mit der Verbraucherzentrale zu stehen. "Bei den von der Verbraucherzentrale angemahnten Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden wir nachsteuern", erklärte ein Unitymedia-Sprecher gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de. "Wir haben hier den Community-Gedanken aufgegriffen, aber vielleicht eine etwas zu scharfe Formulierung gewählt. Dies haben wir der Verbraucherzentrale auch bereits vor deren heutiger Pressemitteilung angekündigt."

Man sei jedoch der Auffassung, dass es aus rechtlicher Perspektive keiner Zustimmung des Kunden zur Freischaltung des zweiten Wifi-Signals auf den Unitymedia-Routern bedarf. "Wir haben unseren Kunden aber die Möglichkeit eingeräumt, der Freischaltung einer zweiten SSID auf dem Router auch nach Ablauf einer vierwöchigen Widerspruchsfrist noch jederzeit zu widersprechen. Das geht jederzeit telefonisch bei unserem Kundenservice oder im Online-Kundencenter", so der Sprecher. Bis heute hätte "nur eine sehr geringe Anzahl" der Kunden die Öffnung des Hotspot-Signals abgelehnt. Das bestärke das Unitymedia in der Fortsetzung seiner WLAN-Strategie.

Nach Angaben von Unitymedia soll sich die WLAN-Verfügbarkeit in Städten durch den Schritt deutlich erhöhen. Bis Ende des Jahres sollen auf diese Weise 1,5 Millionen zusätzliche WifiSpot-Standorte geschaffen werden. Das neue Angebot soll ab Sommer fester Bestandteil der Internettarife des Unternehmens sein.
Quelle: http://www.dwdl.de/nachrichten/56014/ro ... chsteuern/

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1347
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von MartinP_Do » 19.05.2016, 14:00

... Man sei jedoch der Auffassung, dass es aus rechtlicher Perspektive keiner Zustimmung des Kunden zur Freischaltung des zweiten Wifi-Signals auf den Unitymedia-Routern bedarf ....
Die reden sich noch um Kopf und Kragen ...

Jedenfalls lässt mich dieser arrogante Satz darüber nachdenken ...

- ... ob ich nicht doch keinen "Unitymedia-Router" mehr ab August 2016 haben will
- ... und ob ich das Häkchen "will ich nicht" nicht doch im Kundencenter setze ...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 657
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von Mops21 » 19.05.2016, 14:29

Hallo ihr

Verbraucherzentrale mahnt Unitymedias WiFi-Pläne ab

http://www.digitalfernsehen.de/Verbrauc ... 669.0.html

MfG
Mops21

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von Knifte » 19.05.2016, 15:13

Das ist doch schon eine alte Nachricht. War mindestens schon gestern oder vorgestern überall zu lesen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von Berofunk » 19.05.2016, 19:19

Unitymedia hat geschrieben:Bis heute hätte "nur eine sehr geringe Anzahl" der Kunden die Öffnung des Hotspot-Signals abgelehnt. Das bestärke das Unitymedia in der Fortsetzung seiner WLAN-Strategie.
Klar hat nur eine geringe Anzahl abgelehnt, weil die meisten Kunden den Schrieb einfach nur abheften und nicht reagieren. Das ist genau die unseriöse Strategie dahinter.

Zumindest reagiert Unitymedia schriftlich auf einen Widerspruch und bestätigt:

Bild
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 550
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz i

Beitrag von Toxic » 19.05.2016, 20:48

Die von UM rallen es nicht...
Man kann auf einem "Modem" keine Hotspot-Funktion freischalten....
BildBild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4687
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: AW: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz i

Beitrag von hajodele » 19.05.2016, 20:58

Toxic hat geschrieben:Die von UM rallen es nicht...
Man kann auf einem "Modem" keine Hotspot-Funktion freischalten....
Dein Modem geht morgen kaput und dann bekommst du ein schönes Gateway. Und schon geht es. :D
Ich halte es schon für besser, wenn jetzt alle Kunden das Schreiben bekommen.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1282
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von johnripper » 19.05.2016, 22:28

Sie schaffen es nicht mal ihre Marke einheitlich zu schreiben:
- unitymedia
- Unitymedia
- Unity Media

rofl.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Pfanny
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2016, 09:50

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von Pfanny » 20.05.2016, 14:15

Hmm bisher noch kein Brief und auch keine Option im Kundencenter. Kann gar nicht abwarten bis ich dem widersprechen kann. :brüll:
Bild

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von Reiner_Zufall » 20.05.2016, 15:42

Pfanny hat geschrieben:Hmm bisher noch kein Brief und auch keine Option im Kundencenter. Kann gar nicht abwarten bis ich dem widersprechen kann. :brüll:
Liegt eher daran, dass Du vermutlich einen Tarif vor dem 8.4.13 hast... Bei mir nämlich genauso. Kein Brief, online war es kurz zu sehen und weg war der Punkt.

FB 6340 und Tarif vor dem 8.4.13
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

habichauch
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2011, 07:53

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von habichauch » 21.05.2016, 19:40

Mir ist das eigendlich egal ob es geschaltet wird. Signal reicht eh nicht bis zur Straße

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4687
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von hajodele » 21.05.2016, 19:49

Reiner_Zufall hat geschrieben:FB 6340 und Tarif vor dem 8.4.13
und du hast lieber die Preiserhöhung bezahlt, als einen Tarifupgrade zu machen?
FB 6340 und letzter Tarifupgrade am dem 6.12.15 (auch noch ohne Brief)

Ich habe bisher noch keine erkennbare Logik gefunden, in welcher Reihenfolge die Briefchen verschickt werden.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4687
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von hajodele » 21.05.2016, 19:51

habichauch hat geschrieben:Mir ist das eigendlich egal ob es geschaltet wird. Signal reicht eh nicht bis zur Straße
Stell dir vor, der Paketdienst mach vor der Wohnungstür Pause :D

oldierocker
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 79
Registriert: 13.10.2015, 13:07

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von oldierocker » 22.05.2016, 09:51

wurde von mir gleich abgelehnt

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von Reiner_Zufall » 22.05.2016, 15:33

hajodele hat geschrieben:
Reiner_Zufall hat geschrieben:FB 6340 und Tarif vor dem 8.4.13
und du hast lieber die Preiserhöhung bezahlt, als einen Tarifupgrade zu machen?
FB 6340 und letzter Tarifupgrade am dem 6.12.15 (auch noch ohne Brief)

Ich habe bisher noch keine erkennbare Logik gefunden, in welcher Reihenfolge die Briefchen verschickt werden.
Hi

22,80 EUR für 50 MBit mit FB und Flat ins Festnetz... Da hab ich die Preiserhöhung von 2,90 EUR gerne in Kauf genommen.

Welcher aktuelle Tarif bietet was vergleichbares zu dem Preis?

Allein der Fritte wegen lohnt sich kein Upgrade

Ach ja IPv4 only ebenfalls, nix DS Lite.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

saku17
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 24.08.2009, 19:49

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von saku17 » 23.05.2016, 06:46

Ich bin mir derzeit auch unsicher, ob diese Erweiterung gut wird.

Grds. WLAN-Netz auch zu verbreiten ist eine gute Idee.

M.E. scheitert es derzeit noch an der Technik, sprich die Empfangbarkeit von WLAN ausserhalb der eigenen Wohnung.
Wie ja hier schon einige geschrieben haben, reicht oft das Signal gerade mal so im Hause.
Also kann mein WLAN-Signal ja nur einige Meter außerhalb meines Hause sein.
Was könnte passieren?
Durch Apps und Programme können sich andere die WLAN-Signale suchen und es könnten
sich Fremde 24/7 Std./Tage vor unserem Haus aufhalten. D.h. man weiß dann nicht,
sind es nur friedliche Surfer oder auch andere kriminelle Subjekte, die das Haus in Ruhe
auskundschaften. Oder ergibt sich dann aus meinem Haus eine Sammelstelle für Personen, die
nur surfen wollen?

Wenn man das WLAN-Signal technisch weiter bringen könne, also so 500 Meter im Umkreis, dann
macht es schon mehr Sinn, finde ich.

Andere Frage ist natürlich, wie weit kann ein Fremder Zugriff auf meine Daten/Netzwerk/PC erhalten?
Im Moment ist die Rede, dass alles getrennt wird und keiner Zugriff haben wird. In der IT ist aber
nichts unmöglich.

Also grds. bin ich für so eine technische Möglichkeit, aber ich warte erstmal ab, wie es sich entwickelt
und entscheide dann für mich selber.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1282
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von johnripper » 23.05.2016, 17:27

Neues von der Hotspot Front: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 15716.html

Interessant, dass bestimmte Dinge nicht geändert werden.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitrag von jube50 » 24.05.2016, 12:11

Ich sehe die ganze Entwicklung mit Besorgnis.
Man versucht dem Kunden, wie auch bei MS mit den Updates, etwas aufzudrängen, was er nicht ganz überblicken kann.
Mit dem Auffahren einer Firmware, die ich nicht genau nachvollziehen kann, können durchaus auch Funktionen meines privaten Routers beeinflusst werden, ohne dass ich die direkt bemerken muss.
Wir erleben die Schwierigkeiten bei den Systemupdates und auch Router sind unterschiedlich konstruiert. Ein Eingreifen in diese kann durchaus zu Beeinträchtigungen in den Funktionen führen.
Mit Softwareänderungen habe ich bei UM noch nie gute Erfahrungen gemacht und somit erwarte ich auch noch etliche Schwierigkeiten.
Wer gibt mir da die Garantien, wenn ich zugestimmt habe?
Von einer kleinen Entschuldigung und 5 € Guthaben habe ich nichts. Ich will ein funktionierendes System, das ich selbst auch entsprechend beeinflussen kann, wenn es sich um private Geräte handelt.
Wenn es sich um firmeneigene Router handelt, können die problemlos ausgetauscht werden. Wie sieht es aber mit der Menge anderer aus?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste