Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 04.04.2016, 18:51

Hallo ihr

Unitymedia verschenkt Kabelreceiver zur Analogabschaltung

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 357.0.html

MfG
Mops21

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 537
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Edding » 04.04.2016, 19:08

Hanau als Pilot-Stadt ende 2016 ohne Analog-TV

http://www.onlinekosten.de/news/unityme ... 04067.html


Interessant ich hänge an einer Fiber-Node in Hanau welche sehr stark ausgelastet ist, ob das was damit zutun haben könnte, sprich massive erweiterung der Kanäle ?
Vll ist ein Segment-Split nicht ohne weiteres möglich und durch das hinzuschalten von Kanälen auf den vormals Analogen frequenzen will man dem entgegen wirken.
Luftlinie ist Hanau von mir 20km weit weg.


Natürlich alles wild spekulation :D

Ob Hanau damit auch evtl Pilot-Stadt für Docsis 3.1 wird ?
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Caligula
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 06.02.2015, 11:20
Wohnort: RPL

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Caligula » 05.04.2016, 11:10

Hallo,
da nicht jeder Haushalt der mit Kabelanschluss versorgt ist auch einen digital fähigen TV-Empfänger hat und sich beschwert, bekommt von Unitymedia wahrscheinlich ein Decoder geschenkt oder geliehen. Somit wird hier auch geholfen und man rechnet mit bis zu 150.000 Stück die das betrifft. Für UM ist das sicher eine alternative Möglichkeit einige frustrierte Kunden zu halten. Schau mer mal.......
So ähnlich wurde das auch schon mal 2006 bei einem anderen Kabelanbieter gemacht als das analoge TV auf DVB-T umgestellt wurde. Das war zwar nicht bei UM aber es wurde damals genauso abgewickelt.

Freut euch auf die Zukunft und mehr Möglichkeiten, die Zeit bleibt hier sicher nicht stehen :smile:
Es gibt Leute die sich ständig über die Hobelspäne in des anderen Gedächniskübel aufregen, das eigene Brett vorm Kopf aber als reine Schutzvorichtung halten. :wand:

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 06.04.2016, 14:55

Hallo ihr

Unitymedia: Volldigitalsierung kommt im September

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 415.0.html

MfG
Mops21

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von hajodele » 06.04.2016, 14:57

Mops21 hat geschrieben:Unitymedia: Volldigitalsierung kommt im September
Es wäre nett, wenn man nicht so abkürzen würde. :D
Es geht weiter: "in Hanau"

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Knifte » 09.04.2016, 07:32

Mops21 hat geschrieben:Also wird nächstes Jahr alles abgeschaltet dann haben wir alle HD Programme mal schauen ob die Preise so bleiben oder nicht
Der war gut :D

Nur weil die Programme digital übertragen werden heisst das nicht, dass es sich automatisch um HD Sender handelt. SD Sender können genauso digital übertragen werden, wie HD Sender.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 15.04.2016, 17:25

Hallo ihr

Tausende betroffen Analog-Fernsehen wird 2017 abgeschafft – was nun?

http://www.express.de/news/politik-und- ... --23892554

MfG
Mops21

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Wasserbanane » 15.04.2016, 17:57

Da macht die Zeitung ihrem Namen alle Ehre.

Zumindest ist dort mal etwas nützliches für die Betroffenen und nicht: "Sie brauchen einen neuen Fernseher. PUNKT"
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 21.04.2016, 19:45

Hallo ihr

Anga-Präsident Braun: Der Fahrplan zur Analogabschaltung steht

http://www.digitalfernsehen.de/Anga-Pra ... 803.0.html

MfG
Mops21

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Bully » 22.04.2016, 07:35

Das wirklich Tragische an dieser Geschichte ist, dass die Maßnahme von UM wieder einmal den ärmsten Teil der Bevölkerung trifft: Die alten Leutchen mit ihren Analogfernsehern und den Mini-Renten. Selbst wenn UM denen eine "Set-Top-Box" schenkt ..., wer intstalliert die und wer erklärt den Senioren, wie sie das häßliche Ding benutzen?
Unlösbar ist auch ein weiteres Problem: Die Videorecorder/HDD-Rekorder, mit denen die alten Leutchen Sendungen aufnehmen, um sie in ihren schlaflosen Nächten zu schauen oder einfach nur um die Film-Unterbrechungen bei den reklameverseuchten Privatsendern zu überspielen. Bislang gibts nur wenige - und teure - Geräte mit DVB-C Tunern in den Haushalten.
Und vielleicht (oder ganz sicher?) ist der UM-Konzern auch mit irgendwelchen TV-Herstellern/Rekorder-Lieferanten verbandelt, die sich jetzt schon die Hände reiben.

Brauchen tun wir die weiteren 40 Programm nicht, oder?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von hajodele » 22.04.2016, 08:42

Bei der Einführung von DVB-T hat auch niemand gefragt und es gab keinen öffentlichen Aufschrei.

Meine Mutter (>80) habe ich schon vor mehreren Jahren umgestellt und sie ist glücklich, weil sie jetzt alle Dritten bekommt.

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 22.04.2016, 14:22

Hi ihr

Unitymedia reduziert sein analoges Angebot

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 887.0.html

MfG
Mops21

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Bully » 23.04.2016, 13:20

Und warum das Ganze?

Nur um noch mehr TV-Müll über die hilflosen Kunden auszuschütten! Wahrscheinlich ist der UM-Konzern an den neuen reklameverseuchten Privatsendern und Verhökersendern beteiligt. Und an den Firmen, die neue Fernsehgeräte und insbesondere neue Aufzeichnugsgeräte mit DVB-C Tunern herstellen und verkaufen wollen - die natürlich mit HD+Sperren ausgerüstet sind, um ein Überspringen der elenden Reklameblöcke zu verhindern.

Es wird Zeit, dass die EU ihr Konzept zur Entmonopolisierung der Kabelnetze umsetzt und Konkurrenz in die Kabelnetze einzieht!

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von hajodele » 23.04.2016, 14:28

Bully hat geschrieben:Es wird Zeit, dass die EU ihr Konzept zur Entmonopolisierung der Kabelnetze umsetzt und Konkurrenz in die Kabelnetze einzieht!
Wo ist da der Zusammenhang?

lolametro
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 19:26
Wohnort: BW

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von lolametro » 23.04.2016, 18:18

Gäbe es mehr Konkurrenz im Kabel wäre Analog schon längst abgeschaltet worden...
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von dsaw » 23.04.2016, 18:49

Um so besser noch mehr frequenzen für schnelleres inet XD wer braucht schon analog die die es schauen haben eh alle grauen starr also unnütz.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1366
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Reiner_Zufall » 23.04.2016, 19:07

Bully hat geschrieben:Das wirklich Tragische an dieser Geschichte ist, dass die Maßnahme von UM wieder einmal den ärmsten Teil der Bevölkerung trifft: Die alten Leutchen mit ihren Analogfernsehern und den Mini-Renten. Selbst wenn UM denen eine "Set-Top-Box" schenkt ..., wer intstalliert die und wer erklärt den Senioren, wie sie das häßliche Ding benutzen?
Unlösbar ist auch ein weiteres Problem: Die Videorecorder/HDD-Rekorder, mit denen die alten Leutchen Sendungen aufnehmen, um sie in ihren schlaflosen Nächten zu schauen oder einfach nur um die Film-Unterbrechungen bei den reklameverseuchten Privatsendern zu überspielen. Bislang gibts nur wenige - und teure - Geräte mit DVB-C Tunern in den Haushalten.
Und vielleicht (oder ganz sicher?) ist der UM-Konzern auch mit irgendwelchen TV-Herstellern/Rekorder-Lieferanten verbandelt, die sich jetzt schon die Hände reiben.

Brauchen tun wir die weiteren 40 Programm nicht, oder?
Tut mir leid, aber Videorecorder gibt es seit mindestens 10 Jahren nicht mehr. Immer diese alte Leier. Man kann nicht ewig eine Technik aufrecht erhalten, nur weil gewisse Leute zu faul oder zu doof sind sich damit zu befassen. Da kann man keine Rücksicht nehmen.

Ein Wählscheibentelefon benutzt Du wahrscheinlich genauso wie ein Auto das noch mit verbleitem Benzin fährt?? Bloß nichts ändern wollen, dann alles auf die Alten schieben. Meine Eltern sind auch alt, aber können mit Smartphone umgehen und auch digitales Fernsehen gibt es bei denen seit mehr als 10 Jahren.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1531
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von MartinP_Do » 24.04.2016, 07:57

lolametro hat geschrieben:Gäbe es mehr Konkurrenz im Kabel wäre Analog schon längst abgeschaltet worden...
Meinst Du so Scheinkonkurrenz, wie im Telefon/DSL-Bereich?

Fast alles mietet sich beim Platzhirsch ein, und verkauft mehr oder weniger Vorleistungen des Platzhirsches?
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play PLUS 100 DSLite, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Knifte » 24.04.2016, 08:00

Und nochmal an die Befürworter der analogen Technik: Wir leben mittlerweile im Jahr 2016. da ist analog doch zurecht ein Auslaufmodell.

Freut euch doch lieber, dass ihr so lange analog TV schauen konntet.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Bully » 24.04.2016, 11:26

Knifte hat geschrieben:Und nochmal an die Befürworter der analogen Technik: Wir leben mittlerweile im Jahr 2016, ...
UM ist ja wohl das Gegenteil von bürgerfreundlich; der Monopolist nutzt sein Macht, um noch mehr reklameverseuchte Privatsender, Verhökersender und Bezahlschrott in sein Netz einzuspeisen und da sind die Bedürfnisse der "Kunden" nachrangig!

p.s.: Videirekorder mögen out sein, aber sie sind noch in vielen Rentner-Haushalten vorhanden und werden genutzt (s.o.). HDD-Rekorder sind aktuelle Technik - wenn auch nicht mit DVB-C Tunern.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1366
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Reiner_Zufall » 24.04.2016, 12:29

Ja, und nur deshalb eine alte Technik am Leben erhalten, damit ein paar wenige Rentner sich nicht umstellen müssen? Davon abgesehen, kann man auch digitales Fernsehen mit einem Videorecorder aufnehmen. Es geht, ist halt nur schwachsinnig von Digital auf Analog aufzunehmen.

Ansonsten gibt es nichts, aber auch rein gar nichts was für Analog spricht.

Ich wette mit Dir, über Analog Abschaltung schimpfen aber nen UHD Fernseher stehen haben. Man kennt ja diese Kandidaten, die Analog auf einem Flatscreen gucken und dann plötzlich überrascht sind, wenn man denen einen digitalen Suchlauf macht. Plötzlich ist das Bild ja gar nicht so schlecht....
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 661
Registriert: 21.03.2007, 14:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von nick99cgn » 24.04.2016, 17:01

Heute bekam ich folgenden Info-Newsletter zur Analog-Abschaltung:

Lieber Herr XXXXXXXXX,
im Folgenden möchten wir Sie über die bevorstehende Beendigung der analogen TV-Übertragung im Unitymedia-Kabelnetz und die für Sie daraus entstehenden Änderungen informieren. Wir freuen uns, wenn Sie sich die Zeit nehmen und weiterlesen.

Fernsehen ist digital: Mehr Sender – Mehr Bild – Mehr HD

Unitymedia bietet Ihnen mehr digitales Fernsehen. Und das ganz einfach mit Ihrem vorhandenen Kabelanschluss. Über diesen können Sie schon heute über 100 digitale TV-Programme – auch in HD-Qualität – frei empfangen. Freuen Sie sich zudem auf mehr Programmvielfalt, denn das digitale Angebot wird stetig erweitert. Schon im Mai schalten wir neue HD-Sender für Sie auf. Eine aktuelle digitale Programmübersicht finden Sie hier.

Die analoge TV-Verbreitung im Unitymedia-Kabelnetz endet im Juni 2017. Schalten Sie jetzt um auf digital!

Wenn Sie schon digitales Fernsehen nutzen, müssen Sie nichts unternehmen. Schauen Sie noch analog? Dann werden Sie jetzt aktiv. Bitte merken Sie sich diese wichtigen Daten vor:

Am 25. und 26. April 2016 stellen wir die analoge Verbreitung einiger Sender ein. Ihre gewohnte analoge Programmbelegung wird sich dadurch ändern.
Im Anschluss erhöhen wir am 18. Mai 2016 das digitale Senderangebot um weitere HD-Sender.
Die analoge TV-Übertragung wird im Juni 2017 vollständig eingestellt.
Schalten Sie daher schon heute auf digitales Fernsehen um und nutzen Sie die größere Programmvielfalt bei besserer Bild- und Tonqualität. Der Weg dahin ist einfach: Das digitale Fernsehsignal kommt über Ihren bestehenden Kabelanschluss bereits heute bei Ihnen zu Hause an und kann sofort genutzt werden. Mit der passenden TV-Hardware stehen Ihnen digital alle bisher analog verbreiteten Programme sowie viele weitere TV-Sender frei zur Verfügung.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie bereits digital fernsehen? Kein Problem. Hier geht´s zum Quick-Check und zu hilfreichen Informationen rund um das Thema Digitalfernsehen.

Nutzen Sie selbst bereits die Vorteile von digitalem TV, haben aber Familie oder Freunde, die noch analog fernsehen? Dann freuen wir uns, wenn Sie es weitersagen! Gerne sind wir anschließend beim Umstieg auf den digitalen TV-Genuss behilflich.

Herzliche Grüße
Ihr Unitymedia Team
3play PREMUIM 200:
Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option + Sky komplett Paket

2play Max400:
Connect Box

Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 01:21

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von laurin » 24.04.2016, 17:21

Diese Mail haben viele bekommen....

Meine Antwort auf diese Mail ist schon raus :bäh:
.....
Ich habe ihre Mitteilung erhalten!

Das die analoge TV-Übertragung im Juni 2017 vollständig eingestellt wird.

Daher gehe ich davon aus das unser Geschäftsverhältnis zum Zeitpunkt der
Einstellung der analoge TV-Übertragung im Juni 2017 automatisch endet.
Da ich nur einen Analogen Vertrag habe.

Eine Weiterführung als Neuer Digital Vertrag ist nicht gewünscht.


........

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von hajodele » 24.04.2016, 17:26

Du weist aber schon, dass es seit 2.1.2013 keine Analogverträge mehr gibt.
Das war eine Auflage des Bundeskartellamts betreff Fusionierung Unitymedia <> Kabelbw.

Ach ja, bei den Vertragslaufzeiten von 12 Monaten kannst du auch schon früher raus.

Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 01:21

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von laurin » 24.04.2016, 17:49

Ich habe aber mit UM keinen Schriftlichen Vertrag :zwinker:

meiner Stammt noch von der Deutschen Bundespost aus denn 90er

Und so alt ist auch das Inhauskebelnetz = Nicht digital tauglich...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast